Wie oft ist Balz im Jahr ?????

Diskutiere Wie oft ist Balz im Jahr ????? im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Meine Beiden sind jetzt ca. 2 Jahre alt: Rudi der Super-Wonneproppen und Rosa die Zarte die zudem noch ein Nervenleiden hat. Da Rudi die Kleine...

  1. Amalia

    Amalia Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Meine Beiden sind jetzt ca. 2 Jahre alt: Rudi der Super-Wonneproppen und Rosa die Zarte die zudem noch ein Nervenleiden hat. Da Rudi die Kleine offensichtlich seit Wochen "jagt" und Rosa aber - da sie kaum noch fliegen kann wegen ihres Nervenzitterns und Verlust von Schwungfedern - laufend von der Stange fällt, machen wir uns Gedanken, wie lange und wie oft wohl Balz bei den Sperlis ist - etwa ab jetzt ganzjährig????:nene: Mit Rosa waren wir schon bei der TÄ-Vogelspezialistin und wir wissen, dass wir an ihrem Gesundheitszustand leider nichts ändern können. Wenn die beiden Freiflug haben, düst Rudi halt durch die Gegend und erforscht "die Welt" und die Kleine, zerrupfte Rosa tragen wir herum und setzen sie dahin, wo sie es uns mit dem Köpfchen anzeigt.

    Bitte helft mir doch mit eurer Erfahrung und schreibt mal, ob das Balzverhalten durchgehend ist. Wir wollen natürlich nicht züchten.

    Ich danke allen, die weiterhelfen können !!:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gerlinde Schmuc, 1. August 2010
    Gerlinde Schmuc

    Gerlinde Schmuc Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55130 Mainz
    Hallo,

    leider habe ich keine guten Nachrichten für Dich. Rudi ist frustriert. Rosa traurig. Rudi nutzt die Situation aus - normalerweise haben die Hennen die Hosen an. Rosa kann sich nicht wehren. Kranke Sperlis werden von ihren Partnern entweder sehr umsorgt (erste Domestikationserscheinungen) oder aber sogar totgebissen.
    Die Situation kann durchaus für Rosa bedrohlich werden.
    Ob Rudi aus dieser Zwangsschleife wieder raus kommt kann ich Dir nicht sagen.

    Hier ist die Frage: Wie hoch schäzt die TÄ die Lebenserwartung von Rosa ein? Klingt jetzt brutal und ich rate Dir auf keinen Fall zum Einschläfern - aber davon hinge eine zukünftige Strategie ab.
    Wie gerne läßt sich Rosa von euch herzen?

    Ihr tut mir echt leid. Ich weiß, wie sehr einem das Herz bluten kann, wenns um anvertraute und abhängige Lieblinge geht.

    LG Linda
     
  4. Amalia

    Amalia Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Vielen, vielen Dank für die Antwort !! Also: die TÄ hat sich natürlich nicht konkret über Rosas Lebenserwartung geäussert, aber wir selbst haben noch nicht einmal gedacht, dass es ihr heute noch - relativ - gut geht. Um ehrlich zu sein, schaue ich jeden Morgen ertsmal auf den Boden der Voliere, ob da etwas Grünes liegt - es war bisher immer nur der abgefetzte Salat.... Wir wissen, dass Rusi ganz naturgemäss reagiert und sie einfach nicht mithalten kann und können wird. Rosa ist handzahm aber war immer viel schüchterner als Rudi, was jetzt aber egal ist, denn sie ist auf unsere Hilfe angewiesen. Bisher haben wir die beiden zusammen gelassen weil sie ja doch mehrfach am Tag gegenseitig Gefiederpflege betreiben und abends schön nebeneinander einschlafen - jetzt weisst du, dass wir alles sehr realistisch sehen und für jeden Tip dankbar sind !! Am Fenster haben wir für Rosa auch diese gebogenen Stoffumwickelten Sitzstangen angebracht damit sie etwas Sebständigkeit behält beim Klettern - aber sie ist halt wirklich behindert.

    Was können wir noch tun??
     
  5. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Ich denke, Gerlinde zieht in Erwägung für deinen Rudi ein zweites Weibchen dazuzuholen und ggf. Rosa einzeln zu halten...
     
  6. nelson

    nelson Mitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    So ist es auch mit unserem Waldi. Mit den anderen kann er nicht zusammen sein. Der ist schon panisch. Wir tragen ihn auch immer rum - er ist so niedlich - aber erkann sich seit seiner Krankheit nich mehr durchsetzen. wirkt immer gehetzt. Für uns ist das auch furchtbar. wir wren ja auch bein TA - aber von einem Nervenleiden hat niemand etwas gesagt. War den deine Rosa immer so?
     
  7. Amalia

    Amalia Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    @ Nelson: nein, Rosa war noch nicht immer so sondern die aktivere Fliegerin etc., aber immer eher schüchtern und viel leichter: 28 g zu ca. 35 g der Rudi. Im Februar etwas hatte sie das erste Mal ein abgespreiztes Beinchen das sie nicht mehr aufsetzen konnte. Bei der TÄ hat sie nach einer Röntgenaufnahme (kein Bruch) ein Schmerzmittel bekommen um den Fuß wieder benutzen zu können. Dann war das oK, passierte aber noch einmal. Irgendwann begann sie zu zittern und die Stange beim Landen nicht mehr zu treffen usw. Heute haben sich ihre Flügel stark verkürzt und durch Rudis, auch ziemlich ruppige und dauernde "Anfliegungen" ist Rosa ganz schön verfluselt.

    Meine Anfangsfrage habe ich aber immer noch: sagen wir mal man hat ein Paar was sich gut versteht und gesund ist und sich paart: dauert diese aggressive Balz-und "durch -die -Gegend-jag"-Phase durchgehend das ganze Jahr lang oder gibt es 2 Balz-Monate oder wie ist das ???:zwinker:

    Ich grüße alle Sperli-Fans !!
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. SanniFee

    SanniFee Sperli-Liebhaberin

    Dabei seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ME
    Hallo Amalia,

    ich fürchte, dieser Stress wird weiter anhalten. Wie Linda schon schrieb: Rudi ist gefrustet und Rosa kann sich nicht wehren. Rudi wird also seine Aggressionen in "Trieb" umwandeln und so Rosa immer weiter drangsalieren....

    Wenn Du Platz hast, würde ich überlegen, ob nicht ein weiteres Paar einzieht. So wird Rudi abgelenkt und Rosa kann sich etwas erholen. Das neue Paar sollte aber nicht zu jung sein, da sie sonst von Rudi nicht ernst genommen werden.

    Ich drück Dir ganz fest die Daumen, dass die kleine Rosa wieder fit genug wird, um sich gegen Rudi durchzusetzen.
     
  10. #8 Gerlinde Schmuc, 2. August 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. August 2010
    Gerlinde Schmuc

    Gerlinde Schmuc Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55130 Mainz
    Hi, so ist es. Balzzeit kann bei Sperlis ganzjährig sein. In der Regel wird 2 x gebrütet, manchmal 3x.
    Tatsächlich kann Rudi aus Frust gefährlich für Rosa werden. Er könnte sie töten. Hier ist wirklich gut zu beobachten, ob er noch kuschelt.
    Im übrigen würde ich Dir empfehlen, Rosa kurmäßig einen Vitamin-B-Komplex (Nerven)zu geben undnochmals einen anderen TA zu konsultieren. Rosa darf gerne auch 2 x die woche Ei bekommen. Den hartgekochten Dotter. Hilft oft schon weiter. Rudi nicht!!!! Neben der stärkenden Wirkung ist Eidotter auch triebfördernd.
    TA: Dabei denke ich mehr an Verbesserung als an Heilung.
    Rosa hat übrigens Stress durch Rudi.
    Ich würde sie separieren, wenn Du nicht da bist und ihr auch so mal eine Auszeit geben.
    Ob ein zusätzliches Paar sooo gut wäre, bezweifele ich da Rudi Neid entwickeln könnte. Eventuell neue Henne für Rudi und eine gehandicapte Henne für Rosa?

    Laß Dir wirklich eine Prognose über die zu erwartende Lebensspanne von Rosa geben. Und versuchs noch mal bei einem anderem TA.

    LG Linda
     
Thema:

Wie oft ist Balz im Jahr ?????

Die Seite wird geladen...

Wie oft ist Balz im Jahr ????? - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  4. Verhalten während der Balz

    Verhalten während der Balz: Ich habe leider noch nicht viel Ahnung bei der Vogelhaltung , deshalb bin ich verunsichert warum meine Beiden Kanari,s sich ganz heftig in den...
  5. Graupapagei Pärchen - 7 Jahre alt - handzahm abzugeben in Berlin

    Graupapagei Pärchen - 7 Jahre alt - handzahm abzugeben in Berlin: Leider muss ich mich von den beiden trennen da meine Lungenerkrankung sich verschlimmert hat. Der Hahn hat seid kleinauf Aspergillose - die Hänne...