Wie reinigt ihr eure Volieren?

Diskutiere Wie reinigt ihr eure Volieren? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Liebe Volieren-Halter unter euch Ich hätte gern ein paar Tipps von euch wie ihr eure Volieren sauber macht. Ich habe mir überlegt meinen Vögeln...

  1. Carina

    Carina Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65824 Schwalbach am Taunus
    Liebe Volieren-Halter unter euch

    Ich hätte gern ein paar Tipps von euch wie ihr eure Volieren sauber macht. Ich habe mir überlegt meinen Vögeln etwas Gutes zu tun und statt der vorhandenen großen Käfigen ihnen Volieren zu kaufen, habe mich aber bisher davor immer gescheut, weil ich mir nicht vorstellen kann wie man eine Voliere in der Wohnung reinigen kann. Wenn ich mir so anschaue was so an Kot auf die Stangen landet....den ganzen Kot auf den Stangen habe ich bisher immer nur durch schrubben mit heißem Wasser in der Badewanne entfernt bekommen. Meine Käfige passen gerade so rein in die Badewanne und so habe ich einmal wöchtentlich den ganzen Käfig, inklusive Gitter und Stangen mit heißem wasser und Badschrubb-Bürste gereinigt.

    Wie macht ihr Wohnungs-Volieren-Besitzer? Nehmt ihr die Stangen jedes Mal raus aus dem Käfig um sie in der Wanne zu reinigen, oder geht ihr mit einem nassen Lappen über die Stangen IN dem Käfig? Stelle ich mir sehr unhygiensich und dreckig vor und das im Wohnzimmer.

    Wäre für Tipps dankbar in meiner Entscheidung ob Voliere oder nicht.

    Hatte überlegt eine dieser Volieren zu holen:

    http://www.amazon.de/Zimmervoliere-K%C3%A4fig-Vogelk%C3%A4fig-Madeira-Double/dp/B001MRWPLW/ref=cm_cr_pr_product_top

    http://www.ebay.de/itm/Kafig-f-Sittich-Grossittich-Vogelkafig-New-Version-/200301873016?pt=de_haus_garten_tierbedarf_v%C3%B6gel&hash=item2ea2ec0778
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. LaLuna

    LaLuna Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zollern-alb-kreis
    Hallo Carina,

    also ich habe ne große Voliere und ich reinige die Äste und Gitter jeden Tag mit Schwamm und klarem Wasser und sollten es mal stärkere Verschmutzungen auf den Ästen sein, nehme ich einen Spachtel oder eine Drahtbürste :-) aber da ich es jeden Abend mache halten sich die Verschmutzungen in Grenzen und vor allem ist es da noch nicht allzu hart so das es sich leicht entfernen lässt, wenn man es aber wie du handhabst trocknet natürlich das Obst, Kot und Co richtig gut an und es muss richtig geschrubbt werden :zwinker:

    Wie gesagt das ist unser Abendritual die Voliere wird mit Schwamm und warmen Wasser geputzt und dann geht es ins Bett für die Stinker :-)

    Lg
     
  4. Claudi 1

    Claudi 1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    Hallo ich reinige meine Zimmervoli alle zwei tage, so ähnlich wie Laluna , einfach warmes wasser und nen schwamm da bekommt man alles gut mit weg.
    Einmal im Monat sprühe ich biologisches Antiungezieferspray auf die äste oder es kommen neue hinein. Je nach Jahreszeit.
    LG
     
  5. Carina

    Carina Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65824 Schwalbach am Taunus
    Vielen Dank Luna und Claudi dass ihr mir davon erzählt habt, wie ihr das so macht. Das heißt also ich müsste öfter saubermachen als ich es bisher getan habe (habe immer 1 Mal wöchentlich Großputztag:-) Wäre eine Überlegung wert, auch wenn ich in der Woche durch die Arbeit, Sport und Kurse sehr ausgelastet bin. Aber dafür muss man ja nicht so viel auf einmal schrubben, wie ich es momentan immer muss.
     
  6. Claudi 1

    Claudi 1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    wenn du Äste benutzt die kannst du super unter warmen Wasser abspülen, wenn du sie rausmachen kannst.
    Ich hab 8 kleine Küddelfreunde in der Voliere von daher muß ich schon alle zwei manchmal auchu drei tage sauber machen.
    Aber das ists mir wert, bin in ner halben stunde damit durch .
     
  7. #6 sittichmac, 10. August 2013
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    für saubere äste ist eigentlich nur wichtig das der durchmesser der äste zu den vögeln passt und dann sollten sie so angebracht werden das die vögel nicht von einem auf den anderen darunter koten können. so brauchst du die ästen nur hin und wieder mal abwischen.
     
  8. #7 Pflaume, 10. August 2013
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2013
    Pflaume

    Pflaume Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden / Ortenau
    Ja, so platziere ich auch die Naturäste - ausgetauscht werden sie eh, wenn sie von den Vögeln entlaubt sind. Die Oueräste liegen in Asthaltern zum Herausnehmen und Abbürsten mit heißem Wasser.
    So sind sie immer sauber und die Vögel latschen mit ihren Füßen nicht im Kot herum!!! Ganz schlecht, wenn damit Obst und Gemüsestücke festgehalten werden, die dann aufgefressen werden.

    LG Pflaume
     
  9. Carina

    Carina Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65824 Schwalbach am Taunus
    Hi das ist doch eigentlich nicht machbar dass alle Äste so angebracht sind, dass die Vögel nicht auf andere Äste koten können? Es sei denn, du plazierst die Äste alle in einer "Reihe" und nicht kreuz und quer. Aber ich möche ja dass die Vögel sich aussuchen können in welcher Richung sie sitzen und nicht alle Äste in einer Richtung plazieren wenn du verstehst was ich mein
     
  10. Jimbo

    Jimbo Guest

    Hallo Carina!
    Bei uns werden die Äste so angeordnet, dass die Näpfe sauberbleiben. Du hast recht, ganz läßt es sich nicht vermeiden, dass nichts auf den Ästen landet. Dann wird eben geputzt. Bei uns wird die ganze Voliere einmal in der Woche komplett ausgeräumt, alles in der Dusche heiß abgebürstet und neu sortiert. Nur die Stange vor dem Obstnapf muß fast täglich gereinigt werden.
    Wie schon beschrieben wurde, ist es weniger Arbeit, wenn nichts eintrocknet.
    Übrigens liebe ich meinen Dampfreiniger! Damit bekommt man auch den Dreck aus den Ecken und Ritzen.

    Liebe Grüße
    Birgit
     
  11. Carina

    Carina Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65824 Schwalbach am Taunus
    Hallo Birgit,

    einen Dampfreiniger kannst du aber wohl nur den Boden mit reinigen, nicht den Käfig, oder? Sonst wird alles nass?
     
  12. univers

    univers Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2010
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe zwar keine Voliere, aber beim wöchentlichen Reinigen mach ich ein wenig natürlichen Essig mit ins warme Wasser (Apfelessig zB.), das desinfiziert gut und geht die Kacke gut weg/ab damit.Den Käfig säuber ich so von unten bis oben und muß ihn nicht jedesmal unter die Dsuche stellen...wäre sicherlich für Voliren ganz praktisch.

    Ist jedenfalls reinigender als normales Wasser und verträglicher als irgendeine Chemie ;)
     
  13. Carina

    Carina Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65824 Schwalbach am Taunus
    Danke für den Tipp Univers, werd ich ausprobieren sobald ich die Volieren habe.
     
  14. Jimbo

    Jimbo Guest

    Mit dem Dampfer reinige ich auch die Gitter. Das Wasser verdampft. Auf dem Boden kommt nur wenig an. Ist aber bei den einzelnen Modellen verschieden, und bei manchen ist die Dampfmenge einstellbar. Ich hab dabei in der einen Hand den Strahler, in der anderen ein Tuch zum Abwischen. Vielleicht hast du jemanden im Umfeld, der dir mal einen leiht?

    Liebe Grüße
    Birgit
     
  15. limone

    limone Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juni 2006
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Carina,

    ich habe den 1. Käfig Montana Double für 2 Kanarien und der ist ganz einfach sauber zu halten.
    Ich habe Äste mit Flügelschrauben, in unterschiedlichen Grössen und Formen, die längeren sind quer in den Ecken die kürzeren in unterschiedlicher Höhe
    an den Seiten, da bleibt auch noch genug Platz zum fliegen und die unteren werden nicht vollgekotet.
    Ich habe immer Ersatzstangen so das ich auch mal eine wenn nötig austauschen kann.

    Grundreinigung 1x pro Woche, da werden alle Sitzstangen ausgetauscht ,die 2 Sandwannen werden in der Wanne geschrubbt.
    Die Gitter und Ecken reinige ich mit dem Staubsauger , habe einen kleinen Bürstenaufsatz , damit bekommt man Federn, Körner und Sand aus den Ecken,
    danach wische ich mit einem feuchten Tuch.
    Als Einstreu nehme ich Sand und Käfigpappe , die kann man auch schnell zwischen 2 Reinigungen austauschen.

    grüsse
    Claudia
     
  16. Carina

    Carina Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65824 Schwalbach am Taunus
    Ok, wusste ich nicht, klingt gut, wenn das Wasser erst gar nicht runterfällt.
     
  17. Carina

    Carina Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65824 Schwalbach am Taunus
    Hallo Claudia,

    hättest du Lust ein Bild hier reinzusetzen damit ich sehe, wie du die Äste befestigt hast?

    Eine andere Frage: Wo holst du deine Natur-Äste wenn du sie so oft austauscht? Ich kann schlecht in den Stadtpark gehen und Äste absägen:-) Ich hole meine immer im Frühling wenn Äste von den Arbeitern in der Stadt abgesägt werden, aber ich hätte nicht genug, um sie ständig zu erneuern und ich habe auch keinen Wald in der Nähe
     
  18. sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    klar ist dies machbar wenn man eine voliere und keinen kleinen vogelbauer hat.
    ps: volieren sind begehbar und die dinger die unter "voliere" im zoohandel verkauft werden sind eher ein witz bzw. ein größerer vogelkäfig!
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. limone

    limone Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juni 2006
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Carina,

    ich mache es mir einfach, ich bestelle die Äste im Vogelshop, zbsp Vogelgalleria , die sind fertig in unterschiedlichen
    Grössen, Dicken, Längen mit einer Schraube, 2 Unterlegscheiben. Manchmal kürze ich sie noch oder bastel mir ein
    T- Stange, es gibt auch Korkenzieherhasel, den kann man quer in die Ecken machen.
    Hier mal ein Foto vom Käfig, ich hoffe du erkennst was
    Den Anhang käfig.JPG betrachten
     
  21. Carina

    Carina Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65824 Schwalbach am Taunus
    Hallo Claudia,

    super, vielen Dank für die Info und das Bild, das hat mir sehr weitergeholfen! Ich habe auch einmal bei Vogelgaleria Baumrinde gekauft vielleicht kauf ich dort dann auch mehr Äste. Ich bastele auch gern selber:-)

    Der Käfig ist echt toll, werd ich mir wohl holen, obwohl Montana die teureste Marke ist
     
Thema: Wie reinigt ihr eure Volieren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie reinigt ihr eure volieren

    ,
  2. Drahtbürste vogelkäfig

    ,
  3. vogelkäfig mit drahtbürste reinigen

    ,
  4. wie reinigt ihr den vogelkäfig
Die Seite wird geladen...

Wie reinigt ihr eure Volieren? - Ähnliche Themen

  1. Volieren

    Volieren: Hallo, Ich möchte gerne im Frühjahr mit dem Bau neuer Volieren beginnen! Kennt jemand Seiten wo man Bilder mit schönen Volieren sehen kann oder...
  2. edelstahlgitter für Volieren

    edelstahlgitter für Volieren: Hallo ihr lieben, ich suche Anbieter für Edelstahlgitter. Brauche eine größere Menge, da unser Grauer ein neues großes Zuhause bekommt. Habe...
  3. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...
  4. Umbau Montana Voliere

    Umbau Montana Voliere: Hallo zusammen, Ich bin ganz neu hier und habe direkt eine Frage! Ich habe mir für meine beiden Grünzügel die Chicago von Montana angeschafft....
  5. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...