Wie seid ihr auf Agaporniden gekommen?

Diskutiere Wie seid ihr auf Agaporniden gekommen? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; hi leute, mich würtde mal interresieren wie ihr an agaporniden gekommen seid! bin schon ganz neugierig und freue mich auf eure antworten!:D

  1. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    hi leute,
    mich würtde mal interresieren wie ihr an agaporniden gekommen seid!
    bin schon ganz neugierig und freue mich auf eure antworten!:D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Agaernährerin, 17. Februar 2008
    Agaernährerin

    Agaernährerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    Wir wollten unbedingt ein Pärchen Vögel haben, brauchten aber sehr lange bis wir uns für die Art entschieden hatten. Wellis wollten wir nicht und Nymphen wollte ich absolut nicht. Irgendwann kamen wir dann auf die Agas.
    Es fing mit einem Pärchen an, 2 Monate später waren es dann 2.
    Mittlerweile haben wir 4 Rosenkopfpaare, 1 Pflaumenkopfsittichpaar und derzeit 2 Mohrenkopfpapageien in Pflege.
    Wie man sieht, nimmt das irgendwie einfach kein Ende.
    Aber solange der Platz reicht :zwinker:
     
  4. Michelle81

    Michelle81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71573 Allmersbach im Tal
    Also wir haben uns auch schon lange mit dem Gedanken getragen uns Vögel anzuschaffen. Ganz klar war von Anfang an, dass es unbedingt 2 sein müssen, damit sie nicht einsam sind... Haben uns dann auch erkundigt und sind öfter mal in der Zoohandlung gewesen um uns die süßen Kleinen mal anzuschauen.
    Hatten uns dann auch in ein knuffiges Pärchen verguckt, ich bin mir grad nur nicht mehr sicher, wie die hießen, aber da hätte einer 1.500,- € gekostet und das war einfach nicht drin...
    Also haben wir weiter geschaut und gelesen und dann haben wir die 2 PK gefunden und waren sofort hin und weg!!!
    Sobald sich alles eingespelt hat, werden wir mal schauen, ob wir nochein zweites Pärchen dazuholen, aber das wird noch ein wenig dauern.
    :)
     
  5. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Bei mir fing es mit Piep an, er war erst ein paar Monate bei meinem Opa, da er erst Witwer geworden war und er hat ihn aufgeschwatzt bekommen. Mein Opa mußte plötzlich ins Krankenhaus und ich hatte Piep plötzlich zu Hause8o. Erst wollt ich ihn abgegeben, da er nicht mehr zurück konnte, aber ich hab ihm zu tief in die Augen gesehn und er blieb. ich hab auch erst im Internet und hier erfahren was er für einer ist. Er war 10 J. allein, er bekam dann so schnell wie möglich seine Dijanna.
    Und Sternchen und Blümchen kamen genauso überfall artig und ihre Augen..., sie sind dann auch geblieben.
    Hm, so war es bei mir, jetzt bin ich bekennende Agasüchtige:D und viele verdrehn die Augen:~:D:D.
     
  6. Vivi&Lucy

    Vivi&Lucy Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe im zarten Alter von 15 das Rosenköpfchen meines Onkels übernommen, als er schwer erkrankte. Damals hat sich keiner Gedanken gemacht, was ein Aga frißt, wie viel Platz er braucht, .... meiner kannte auf jeden Fall neben Körnern auch nur Salat und Apfel 8o

    Ich bin heute noch froh, dass ich noch nie Käfige leiden konnte und der Zwerg, und später mit seinem Partner, machen konnte was er wollte.

    Wahrscheinlich habe ich mich dann in den lieblichen Anblick von angefressenen Tapeten und sonstigem zerstörten Inventar gewöhnt und wollte nicht mehr darauf verzichten .... :zwinker: :bier:
     
  7. #6 BoeserENGEL, 19. Februar 2008
    BoeserENGEL

    BoeserENGEL Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    ich hab mit meinen nymphen begonnen. und als ich mein wissen durch verschiedene literatur vertiefen wollte, bin ich auf die agas gestoßen. mir haben sofort die schwarzköpfchen gefallen, weil sie wie gauner mit ihren schwarzen masken aussehen.

    die anschaffung war eigentlich nicht direkt geplant. ich war mit meiner Mutter im Futterhaus und da saßen viele kleine schwarzköpfchen. und wir haben uns sofort in die kleinen verliebt. und somit mussten wir zwei einfach mitnehmen. :D
     
  8. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Hmm...tja, manchmal passiert sowas einfach...:D
    Nee, nicht ganz.
    Wir hatten mal ein Paar Königssittiche, von denen leider der Hahn verstarb.
    Die 10 jährige Henne wollte ich nun nicht mit einem "Küken" verpaaren, einen älteren Hahn fand ich jedoch nicht. Vom einzigen in Frage kommenden Solo-Hahn konnte und wollte sich der Besitzer nicht trennen...also hab ich mich schweren Herzens getrennt...aber der Maus ging es danach wieder prächtig, sie hat sich neu verliebt...:trost:
    Nun war es aber sooo furchtbar still daheim...:traurig::nene:
    Also musste wieder Leben in die Bude!
    Und obwohl Agas ja gleich das krasse Gegenteil von still sind, haben wir uns für sie entschieden. :D Wir haben uns lange bei Züchtern rumgetrieben, uns größere Papas angeschaut...(die im Übrigen auch nicht leiser waren) aber letztendlich entschieden, dass sich ein kleiner Aga-Schwarm besser eignet, da sich die Süßen auch mal selbst beschäftigen können.
    Hier im Forum hab ich mich dann überzeugen lassen, dass ein artenreiner Schwarm besser ist als ein gemischter. Und dann kamen 4 Schwarzköpfchen. Aus denen wurden dann aber ganz schnell 6...es zogen noch 2 Abgabevögel ein. Und mittlerweile ist bei uns richtig Party...!! :+party::dance:
     
  9. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Bei mir war es ganz einfach.
    Als ich etwa 1964 anfing schneller zu laufen als mein Papa, hat er mich einfach in die Aussenvoliere gesperrt. Er hatte seine Ruhe und ich war bei meinen geliebten Agas. Ich kenne also kein Leben ohne Agas. Die Agas die ich heute habe sind alles Abgabetiere, privat oder von AiN. Ein Leben ohne Agas ist für mich nicht lebenswert. Mir kommen schon die Tränen wenn ich einen Aga zur Verpaarung abgebe, man weiss ja nicht wie lange es dauert.

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  10. Serafina

    Serafina Guest

    Ich hatte mal 4 Rosenköpfchen in Pflege genommen, während mein Bruder mit seinem Umzug beschäftigt war.
    Na ja und dann kam seine große Liebe und die hatte eine Vogel-Allergie und die Piepser sind bei mir geblieben.... war ganz froh, wollte sie sowieso nicht mehr abgeben.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Prometheus

    Prometheus Mitglied

    Dabei seit:
    1. April 2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    ursprünglich wollten wir mal was anderes als zenrafinken haben. grundbedingung war das sie nicht so nen radau machen wie die ZF. na ja wir ab in zum vogeldealer unseres vertrauens und haben uns schlagartig in die zwei verkuckt. na ja mit leiser als die zf war das dann wohl nix aber wir bereuehen keinen moment sie geholt zu haben :)
     
  13. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Hab vor einigen Jahren in einem Dehner zwei Rosenköpfchen gekauft aus den 2 Vögel wurden mitlerweile über 25 Krumschnäbel.
     
Thema:

Wie seid ihr auf Agaporniden gekommen?

Die Seite wird geladen...

Wie seid ihr auf Agaporniden gekommen? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Agaporniden mit Hasen?

    Agaporniden mit Hasen?: Hallöle :) Ein guter Bekannter von mir hält zwei Hasen in freier Wohnungshaltung. Nun überlegt er seit längerem ob er sich Agaporniden anschaffen...
  4. suchen Agaporniden

    suchen Agaporniden: Hallo Ich suche für unseren Aga m oder w steht noch nicht fest, einen Partner/in in der Nähe von Bielefeld. Da wir hoffentlich das Ergebnis die...
  5. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...