Wie seid ihr auf Amazonen gekommen?

Diskutiere Wie seid ihr auf Amazonen gekommen? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; hi leute, wie seid ihr auf amazonen gekommen? freu mich schon auf eure antworten!:D

  1. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    hi leute,
    wie seid ihr auf amazonen gekommen?
    freu mich schon auf eure antworten!:D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Also ich hab meine Gelbscheitelama geschenkt bekommen weil sie gebissen hat . Die haben hier angerufen und ich hab dann 1 Woche überlegt und dann Samstagmorgen mit ner Freundinn hingefahren und die Maus abgeholt.Heute hab ich von ihr oder ihm ne Feder eingetütet und morgen früh schick ich die ein .Dann hab ich hoffentlich bald auch von den anderen Papas das Geschlecht und alle kriegen einen passenden Partner.Mir ist aufgefallen das Amas bei mir auf Arbeit die haüfigsten abgabevögel sind .Echt Traurig:traurig:

    Gruss Elke:zwinker:
     
  4. #3 blaustirnchen, 17. Februar 2008
    blaustirnchen

    blaustirnchen Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ich wollte schon mit 18 eine Blaustirnamazone, einfach weil sie anders sind wie graue, aber wir konnten uns damals keine leisten.
    Meine erste bekam ich dann mit 35 Jahren, die Nachbarin meiner Schwester (eine Albanerin ) sollte ausgewiesen werden und ist geflüchtet, Hase und Amazone verblieben 2 Wochen lang alleine in der Wohnung.
    Dem Hasen kostete es das leben, der ama nicht , sie konnte ihren Käfig öffnen und sich an der Futterdose bedienen.
    Meine Schwester rief mich an und sagte mir , der Vermieter hätte einen Papagei aus der Wohnung geholt und bei ihr abgestellt, die wussten wohl nichts mit ihm anzufangen.
    Also hin zu ihr und der Vogel war schon mit einem Tuch abgedeckt, "schreit zu laut", so meine Schwester . Als ich das Tuch vom Käfig machte kam ein nettes "Hallo"
    Nach ewigem bitteln und betteln bekam ich COCO, ohne ihn hätte ich die Wohnung nicht mehr verlassen:).
    Es war gegenseitige liebe auf den ersten Blick.
    Letztes Jahr ist Coco verstorben, er war krank und wurde vom Tierarzt falsch behandelt, obwohl er sagte das er sich mit Papageien bestens auskennt.
    Dann kam unser Luder Pepe, dieses Jahr nun schlingel Felix.
    Aber so wie mit Coco ist es mit den beiden nicht;
    Das gibt es wahrscheinlich nur einmal.
     
  5. #4 Cheyenne0403, 17. Februar 2008
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Wo bzw. was arbeitest Du denn, Elke?

    Ich hab meinen Großen 2 Monate lang in nem Zoogeschäft sitzen sehen... in einem viel zu kleinen Käfig mit ner Weißstirn-Ama drin, die völlig unterdrückt wurde. Immer, wenn ich dort hin bin, hatte ich das Gefühl, der dreht dort bald durch, wenn man ihn da nicht rausholt. Nach diesen 2 Monaten konnte ich das nicht mehr mitansehen und hab ihn gekauft (gehört vielleicht nicht zu den "beliebtesten" Arten, da groß und sehr laut). Ich weiß, ich habe damals damit Platz für den nächsten Wildfang gemacht :( Ich hab deswegen echt mit mir gekämpft...
    Eigentlich wollte ich auch so schnell gar keinen Vogel mehr, weil ein teuer beim Züchter gekaufter Grauer sehr jung an schwerer Aspergillose sterben musste (Schlamperei bei der Hygiene in der Handaufzucht).

    Und weil der Große ja nicht allein bleiben sollte, kam einige Monate später der Kleine dazu, den wollte ein Züchter einfach nicht mehr :(

    Es war damals die richtige Entscheidung, den Großen da rauszuholen... wir haben ein ganz besonderes (Vertrauens-)Verhältnis.
     
  6. Larissa59

    Larissa59 Mitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Meine erste Amazone hatte ich Ende der 70er Jahre gekauft. Ich hatte vorher Erfahrung mit Sittichen, aber noch nicht mit Papageien. Sie saß damals in einem Kaufhaus in einem viel zu kleinen Käfig und war trotzdem relativ zutraulich. Natürlich war das damals noch ein Wildfang und die allgemeine Aufklärung war noch lange nicht so wie heute, eher "Steinzeit". Es war ein reiner Zufallskauf, denn ich wollte eigentlich nur mal schauen ...

    Später bekam ich dann noch einen Graupapagei dazu, weil die Besitzer sich aus beruflichen Gründen nicht mehr genügend um ihn kümmern konnten und er sich die Federn ausrupfte.

    Die beiden liebten sich nicht gerade, aber sie waren wenigstens nicht alleine und kommunizierten miteinander, so weit das möglich war - und das Rupfen hörte zum Glück auf. Der Graue legte sogar einmal Eier.

    Beide leben inzwischen nicht mehr, sie sind krankheitsbedingt gestorben.

    Heute haben wir wieder Papageien, diesmal aber zwei Amazonen. Die Grünen haben es mir irgendwie angetan.

    LG
    Marlis
     
Thema:

Wie seid ihr auf Amazonen gekommen?

Die Seite wird geladen...

Wie seid ihr auf Amazonen gekommen? - Ähnliche Themen

  1. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  2. Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif

    Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif: Hallo, habe ein gegengeschlechtliches Blaustirnamazonenpaar! Sie sind erst 7 Monate alt, aber was wenn sie Geschlechtsreif werden?! Vertragen sie...
  3. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  4. Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften

    Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften: Vor einigen Jahren ist es uns gelungen einen damals ca. 13 Jahre alten Timneh-Graupapagei mit einer damals ca. 44 Jahre alten Blaustirnamazone zu...
  5. 21337 Lüneburg, Venezuela Amazone; Männchen sucht Weibchen mit einem festen Zuhause

    21337 Lüneburg, Venezuela Amazone; Männchen sucht Weibchen mit einem festen Zuhause: Hallo ihr Lieben, ich hatte schon einmal hier von Lora berichtet: Venezuela Amazone 'Lora', ich weiß langsam nicht mehr weiter (kann den Link...