Wie seid ihr auf eure Agas gekommen ?

Diskutiere Wie seid ihr auf eure Agas gekommen ? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo ! Ich wollte mal wissen wie ihr auf euren Agas gekommen seid ? Und wollte auch mal eure Geschichte dazu wissen ! Ich habe meine mehr...

  1. #1 littlefisher, 8. November 2005
    littlefisher

    littlefisher Guest

    Hallo ! Ich wollte mal wissen wie ihr auf euren Agas gekommen seid ?
    Und wollte auch mal eure Geschichte dazu wissen !
    Ich habe meine mehr durch Zufall bekommen .Habe sie jetzt auch erst seit ungefähr4 Monaten hatte vorher auch keinerlei Erfahrung damit und versuche mich mit Büchern und den Beiträgen hier etwas schlauer zu machen .Also vor ungefähr vier Monaten habe ich einen Freund im Tierheim besucht und habe mir dort alles angeschaut . Ich war im Hundehaus .Im Katzenhaus und im Kleintierhaus. Und als ich um die Ecke schaute , sah ich einen kleinen Käfig mit völlig wütenden Agas drin . Sie schimpften ,sprangen hin und her und piepsten was das Zeug hielt. Sie waren total dünn und total nervös und da habe ich sie dann einfach mitgenommen. Bei Ebay habe ich mir dann ein paar Bücher über Agas ersteigert und habe damit begonnen so viel input aufzunehmen wie es geht. Als ich sie dann hier zu Hause hatte , haben sie immer noch geflucht, da dachte ich es muss auf jeden Fall ein größerer Käfig her, Jegliche Käfigarten mit Metall haben sie dann nicht angenommen bis ich dann selber den Hammer geschwungen habe und in meinem Wohnzimmer aus Buchenholz eine Zimmervoliere gebaut habe. Habe alles so verschraubt das wenn sie etwas zu viel abknabbern ich das Einzelteil einfach abschrauben kann und es durch ein Neues ersetzen kann. Als ich dann drei Tage an diesen Megakäfig gearbeitet habe bin ich von neugierigen Vogelaugen nicht verschont geblieben . Als ich sie dann umgesetzt habe und gesehen habe wie aufgeregt und glücklich sie waren ,hat sich die Anstrengung echt gelohnt. Das war wirklich ein super Erlebnis ! Jetzt werde ich nur noch ausgeschimpft , wenn nicht pünktlich um 7.00h das frische Wasser und Futter da ist .
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tati

    Tati Guest

    Hi littlefisher,
    hab meine Agas seit gut `ner Woche.
    Nach wochenlanger Überredungskunst hab ich meinen Mann (absoluter Haustiergegner) soweit gehabt mit mir in eine Zoohandlung zu gehen und Vögel allgemein anzuschauen. Da dort an diesem Tag gerade Papageien Freiflug war, war dieses Erlebnis besonders aufregend. Er hatte nur Augen für die Agas: "Schau mal wie schön die sind......... :+party:" ! Also stand fest, wenn wir Vögel kaufen - dann nur Agas! Daheim hatten wir allerdings schon einen normalen Käfig stehen (45cm breit / 80cm hoch). Naja, dachte ich, dass kann ja heiter werden. Seither sind ein paar Tage vergangen und die Racker toben und schreien wie wild in dem Käfig rum (siehe meine Beiträge). Bin als neue Aga-Mutter manchmal etwas überfordert :? und werde mir nun auch eine Buchsammlung anlegen. Mein Mann nimmt das alles voll locker: "Die raufen sich schon zusammen mein Schatz." oder "Schau mal wie die schmusen - das wird schon werden." Und das Beste ist, ich kanns noch gar nicht glauben :dance: er baut sogar eine Zimmervoliere für die Agas - mein Haustiergegner (hihi)!!! Die Aga-Sucht hat uns nun beide erwischt :freude: .
     
  4. Kusch

    Kusch Guest

    Hallo!


    Aus dem Tierheim Vögel bzw. Tiere zuholen, finde ich SPITZE!!!!!!!!!!!!!!



    Gruss Sylvia
     
  5. #4 BattyBattue, 8. November 2005
    BattyBattue

    BattyBattue Guest

    Also ich hatte mir die Anschaffung schon lange überlegt, Käfig und "Zubehör" war schon da, dann ging es ab in die Tierhandlung. Die hatten dann auch vier Agas: einen knallgelben, einen weißen, zwei knallpinke. Sie sollten 100 Euro pro Stück kosten und sahen dabei nichtmal besonders gesund aus... bin also wieder aus dem Laden raus, total gefrustet.
    In der nächsten Tierhandlung hieß es, Agas hätten gerade keine Brutzeit (es war Februar) und ich sollte in zwei Monaten nochmal wiederkommen.
    Also hab ich versucht, im Internet irgendwelche Hobbyzüchter zu finden und gab eine kleinanzeige auf.
    Daraufhin meldeten sich zwei Leute: einer in der nähe von Dresden, der mir die Vögel per Post schicken wollte (in 80 % der Fälle überleben die das, hat er gesagt) und ich war total schockiert. Dann hat sich aber zum Glück eine Hobbyzüchterin aus dem Ruhrgebiet gemeldet, die mir ein Pärchen verkaufen wollte... und als sie hörte, dass ich die zwei mit dem Zug abholen wollte, hat sie sie mir sogar noch vorbeigebracht. :) Das nenn ich Happy End!!
     
  6. #5 littlefisher, 8. November 2005
    littlefisher

    littlefisher Guest

    Hallo Tati ! Ich habe meine beiden total lieb und es ist bei mir auch zur totalen Sucht geworden habe meine Wohnung etwas um gestalten müssen bzw. umgestalten lassen . Aber es ist immer wieder ein heiden Spass sie zu beobachten . Mein Wohnzimmer wurde total erobert , Mein Zimmerbrunnen wurde zur Badeanstalt meine Bambusjalousien zur Quelle für Nistmaterial meine Pflanzen habe ich alle entsorgt Du hättest mal sehen sollen wie ich geguckt habe als ein kleiner Heuballen an mir vorbei flog - das heu war meine Bambusjalousie . Und wenn ich etwas essbares in den Händen halte werde ich vom Fluggeschwader quer durch die Wohnung verfolgt am Anfang war das alles sehr gewöhnungsbedürftig aber jetzt muss ich immer wieder lachen auf welche ideen doch meine zwei Bengels so kommen!
    lg Yvonn:beifall:
     
  7. #6 Katrinohneh, 8. November 2005
    Katrinohneh

    Katrinohneh Mitglied

    Dabei seit:
    22. August 2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Huhu,

    ich bin durch meine Verwandte aufmerksam geworden. Meine Mama hat 2 Singsittiche und als ich dann mit dem Studium fertig war und einen Arbeitsplatz hatte, habe ich mal erwähnt, dass ich mir gerne Vögel zulegen würde. Da erzählte meine Cousine von einer Vogeldame bei ihrer Freundin, die ganz allein in einem Käfig hockt, der in einem Keller (Wohnkeller:? ) steht. Sie sollte recht zurückhaltend und verängstigt sein. Naja ich habe nicht weiter nachgedacht und gesagt, wenn sie sie abgehen, nehme ich sie. Meine Cousine hat dann Bilder geschickt und ja... dann sah ich auch worauf ich mich einlassen werde und dass sie dringend einen Partner braucht. O.k. die Vogeldame kam dann über Potsdam, Dresden, Gera nach Halle, wo wir von einem Züchter zur Pfiffikus wie ich sie genannt habe, den Felix dazu bekamen... es war Liebe auf den 1. Tschieps :D trotz fehlender Auswahl. Knutschen, Kuscheln, Füttern... war alles soweit klar... die Beiden hatten dann zusammen ihre Hochzeitsreise zu mir nach Franken... Habe mir auch jede Menge Literatur zugelegt, damit es den Wilden bei mir richtig gut geht.

    Pfiffikus ist leider im August gestorben und jetzt haben wir unser Karlinchen. Auch nicht ganz gesund, der Flügel macht immernoch Probleme, aber mit viel Geduld und Liebe bekommen wir das hin. (Ich glaube mein Felix hat eine soziale Ader mit armen kleinen weiblichen Vögeln, die von keinem anderen Hahn gemocht werden :).

    Wenn es nach mir ginge, hätte ich noch mindestens 2 weitere Paare... aber da hat mein Partner noch sehr viel Mitspracherecht. Zumindest hat auch mich der Aga-Virus voll erwischt :D.

    Liebe Grüße

    Katrin
     
  8. #7 littlefisher, 8. November 2005
    littlefisher

    littlefisher Guest

    Wie grausam ist das denn !!!:( Die armen Vögel wie kann man nur welche mit der Post verschicken wollen ! Oh man !!!
    Da bin ich auch schockiert !
    Gut das du das nicht gemacht hast
    Lg Yvonne
     
  9. #8 littlefisher, 8. November 2005
    littlefisher

    littlefisher Guest

    hallo Kathrino !
    Da bin ich ja nicht nur als einzige spontan zur agamama geworden ! Finde ich auch toll von dir das du dich direkt so um den kleinen gekümmert hast :zustimm:
    lieben Gruss Yvonne
     
  10. Quitschy

    Quitschy Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Agas aus zweiter Hand

    Hallo,

    Ich habe meine Agas aus zweiter Hand.
    Im Juni wurde hier ein Pärchen angeboten und da ich schon länger ein Auge auf die niedlichen Vögelchen geworfen habe, meldete ich mich auf die Anzeige. Dort erführ ich, das die Agas aus gesundheitlichen Gründen (Allergie) abgeben werden müssen.
    Doch bevor ich sie zu mir holen konnte, musste ich erst Überzeugungsarbeit bei meinem Mann leisten. Der wollte keine, waren ihm zu laut (sind sie ihm Heute noch ;) ) und er hatte noch viele weitere Gegengründe. Aber ich konnte mich durchsetzten und so haben wir die Zwei zu uns geholt.
    :bier: Mit der Vorbesitzerin sind wir heute noch in Kontakt. Es hat sich eine richtige Freundschaft gebildet und wenn sie Zeit hat, kommt sie mit ihren Söhnen ihre ehemaligen kleinen Scheisser besuchen. Und dann wird Aga-geschaut.
    Und was ich ganz interessant finde, die Zwei erkennen sie immer, wenn sie da sind. Find ich toll, das die Zwei ihre ehemalige Aga-Mutti nicht vergessen haben und sie immer herzlich begrüßen, wenn sie da ist :trost:
     
  11. #10 BattyBattue, 8. November 2005
    BattyBattue

    BattyBattue Guest

    Ja,, das fand ich auch! Ich hatte ihm halt per Mail gesagt, dass er für mich zu weit weg wohnte, um sie abzuholen. Und er sagt: Wieso, ich kann sie dir doch schicken! Zuerst war ich interessiert, ich stellte mir das so vor, dass es vielleicht so einen Tiertransportservice von UPS oder so gibt, was dann natürlich vermutlich recht teuer geworden wäre... ich fragte also neugierig nochmal nach, und er sagt: er packt die Vögel einfach in ein gepolstertes Paket, tut noch Hirse rein und fertig. Meistens würden die das überleben, er hätte sich auch schon Vögel schicken lassen.
    Stellt euch das mal vor, ihr wartet zwei, drei Tage lang auf das Paket und wisst, wie sehr die Tiere leiden müssen, und dann kommt es an und ihr müsst es aufmachen und wisst nicht, ob sie tot oder lebendig sind!! Alptraumhaft.
    Ich hab ihm dann genau diese Angst geschildert, und dass ich das keinem Lebewesen antun könnte. Hab natürlich nie wieder was von dem gehört.
     
  12. Briddi

    Briddi Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    44149 Dortmund
    Hey!

    Ich wurde schon von klein auf infiziert. Meine Oma hatte zwei Schwarzköpfchen. Und diese zwei Frechdachse waren für mich immer das tollste. Man konnte ihnen Höhlen bauen, die natürlich sofort untersucht wurden und die beiden liebten Auto fahren. Sie setzten sich immer auf unsere ferngesteuerten Autos und ließen sich durch die gegend fahren. :)

    Naja, meine Mutter war leider gegen Vögel, deshalb hatte sich das Thema dann für eine lange Zeit.

    Dann war ich vor andertalb Jahren in einem Zoogeschäft, weil ich Pferdeleckerlis kaufen wollte und dort saßen Rosenköpfchen. Ich war natürlich wieder sofort hin und weg. Und dann kam der Fehler:
    Mein Freund meinte, wenn du welche haben willst dann müssen wir uns doch mal informieren. Na der arme Kerl hat auch nicht damit gerechnet, was er sich damit angetan hat ;)
    Denn es sind mittlerweile sechs Stück, für die natürlich auch eine schöne Voliere her musste.

    Jaja man sollte immer vorsichtig sein, wenn es um Agas geht. ;)
     
  13. #12 littlefisher, 8. November 2005
    littlefisher

    littlefisher Guest

    Hallo Terry! Ich bin immer noch schockiert darüber , dass man einfach zwei so niedliche Geschöpfe in einen Karton packen kann und dann einfach verschickt. Was meinst du was die mitmachen ! Ich finde das allein schon eine wirkliche Frechheit auf so eine Idee zu kommen . Wie grausam muss man denn sein ? Auch wenn die kleinen Burschen nicht gestorben sind , die haben doch ein Trauma fürs leben .
    Lieben Gruß Yvonne:nene: :traurig:
     
  14. #13 littlefisher, 8. November 2005
    littlefisher

    littlefisher Guest

    Hey Briddi !
    Ich kenne das , ich habe das Problem dass ich den Beiden einen tollen Schlafplatz zaubern wollte und habe auch alles dafür getan damit sie es sich schön herrichten konnten und jetzt habe ich den Salat !!!!!
    Ich habe Nachwuchs !!!! Sie sind jetzt schon fast alle 5 Wochen alt und piepsen vor sich her !!! Jetzt habe ich insgesamt SIEBEN Stück mein Freund bedankt sich auch schon es wird auch noch einiges an Überedungskunst brauchen Aber die sind auch total niedlich !!:+party:
     
  15. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Der Aga hat sich seine Heimat selber ausgesucht!

    Hallo, wie ich zu meinen Agas gekommen bin?
    Im August 2002 saß ich im Wohnzimmer, einen Tag später wollten wir nach Spanien fahren. Meine 2 Wellensittiche habe ich schon zur Oma gebracht.
    Auf einmal hörte ich draußen einen seltsamen Pfiff, der für mich nicht wie ein Wildvogel klang. Immer wieder und wieder ertönte dieser eigenwillige Pfiff.
    Also ging ich auf den Balkon und schaute mich um. Da sah ich im Haselnussbaum etwas rotes blitzen. Das Köpfchen des Agas. Ich pfiff auch genauso wie der Vogel und dieser antwortete mir. Ich rief meine Tochter und als diese gerade auf den Balkon kam, flog der Aga zu ihr auf die Schulter.
    So, das war Aga Nummer 1. Wir haben Elza dann mit ins Haus genommen und ihr erst mal was zu fressen gegeben. Sie ist überall rumgelaufen , auf dem Tisch , dem Schrank....... . Dann habe ich sie für 3 Wochen zu einem bekannten Züchter gebracht, damit er auf sie aufpasst. Nach dem Urlaub habe ich sie dann wieder zu mir geholt. Aushänge etc. hat es nicht gegeben, darum habe ich sie behalten.
    Januar habe ich dann einen 2ten Vogel dazugekauft, damit Elza nicht so alleine ist. Nach wie vor ist sie aber sehr menschenbezogen, ruft den ganzen Tag mit ihrem bekannten Pfiff und ist am Liebsten draußen, also nicht im Käfig.
     
  16. lynx

    lynx ..........

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich hatte mich schon seit sechs Jahren mit dem Gedanken an Vögel herumgeschleppt. Eine Katze kam nicht mehr in Frage, seit ich keinen Garten mehr habe. Damals hat mir ein Kollege Nymphies schmackhaft gemacht. Ich habe viel über sie gelesen und dann wieder Abstand genommen (nagen alles an (!) - machen Krach (!) - in Anbetracht meiner jetzigen Mitbewohner hört sich das an wie ein Witz).

    In diesem Jahr ist einer Freundin ein hübscher Kanarienvogel zugeflogen. Niedlich - pflegeleicht - singt schön. Sofort erwachte mein alter Traum wieder zum Leben.

    Im Netz habe ich ordentlich rumgestöbert. Unzertrennliche kamen nicht in Frage, weil sie so laut sind, da meckern die Nachbarn - habe ich gleich von der Liste gestrichen und auch gar nicht lange angeguckt - nicht dass ich doch weich werde, sie sind ja wirklich unwiderstehlich.

    Dann begann meine Tour durch verschiedene Hamburger Zooläden. Ich dachte an ein Kanarienpärchen. Im vierten oder fünften Laden saßen zwei grün-aprikosefarbene kleine Kerlchen auf ihrer Stange und guckten so. Werde ich nie vergessen, ist aber schwer zu beschreiben: so ein bißchen schüchtern und ein bißchen frech-selbstbewußt. Ausgeschildert waren die beiden mit "Zwergpapageien" - ich Doofi brachte das gar nicht mit Agas in Verbindung und war sofort entschlossen: die mußten es sein. Sie wurden es dann auch. Ab in die kleine Pappschachtel und schnell nach Hause. Sie hopsten sofort in ihren Käfig und fingen an Krach zu machen: stundenlang! höllenlaut! Und ich verzweifelt auf dem Sofa: das geht nicht, niemals, das macht kein Nachbar mit!

    Nach ein, zwei Tagen haben sie sich beruhigt, gottseidank! Ich bin dann schnell auf dieses fabelhafte Forum gestoßen, von dem ich viel mehr gelernt habe als aus meinem ca. einen halben Meter hohen Bücherstapel über Papageien im Allgemeinen und Agaporniden im Besonderen.

    So war das!
    Gruß
    Bine
     

    Anhänge:

  17. cmc

    cmc Guest

    Also ich wollte schon seit meinem 12 Lebensjahr immer irgendwelche Vögel haben. Als mein Bruder dann eine Freundin hatte war ich mal bei ihnen im Haus und sie hatten 2 SK. Die gehörten allerdings dem Bruder von meinem Bruder seiner Freundin und der wollte sie los werden weil sie zuviel mist machen und laut sind also habe ich gesagt ich nehme sie und er hat sie mir geschenkt.:dance: (Er hat sie schlecht behandelt deshalb:nene: :traurig: :( 8( bin ich wahnsinnig stoz darauf dass die beiden nach 2 Jahren nicht in panik geraten wenn ich in den Käfig greife)
    Nun heißen meine beiden Hübschen Zorro und Piro und vor einem Monat habe ich mir noch meine sk-dame sky geholt das meine Burschen auch mal flirten können :)
     
  18. #17 littlefisher, 8. November 2005
    littlefisher

    littlefisher Guest

    Auch super süß die beiden Ich finde es wahnsinnig spannend wie alle auf ihre Agas gekommen sind auch die Geschichte mit dem Zufliegen finde ich total gut . Lieben Gruß
    Yvonne
    :beifall:
     
  19. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also ich bin zu unseren Rosenköpfchen sehr unspektakulär gekommen. Wir hatten für unsere Loris ein Innen- und Außenvoliere gebaut. Daneben waren noch ein paar Meter frei und so wurde dort auch gleich eine gebaut. Das da noch ein paar Piepser einziehen sollten, war klar.

    Tja, und eines Tages sind wir mit einem Auto voller "Abgabe"-Rosenköpfchen (14 Stück) nach Hause gekommen, die dann die Voliere in Beschlag genommen haben. Sie haben mich natürlich sehr schnell in ihren Bann gezogen. Allein das Bild, wenn sie durch die Lucke nach draußen gehen, ist jeden Morgen ein Genuß: Einer nach dem anderen tippelt raus, sobald die Luke aufgezogen wird.

    Und da meine Agas sehr fleißige Agas sind und sich dachten, in die Voliere passen noch ein paar mehr, haben sie sich ziemlich schnell an die Arbeit gemacht - und nun sind es noch ein paar mehr.

    Liebe Grüße
    Gisela
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 littlefisher, 8. November 2005
    littlefisher

    littlefisher Guest

    Ein Paar mehr da kann ich mir schon vorstellen was das heißt !!!:+streiche :+streiche :+streiche :+streiche :+streiche :+streiche :+streiche :+streiche :+streiche
    Ich habe hier auch noch ein Foto von meinen Zwei
     

    Anhänge:

  22. #20 littlefisher, 8. November 2005
    littlefisher

    littlefisher Guest

    Hier habe ich noch zwei Bilder
     

    Anhänge:

Thema:

Wie seid ihr auf eure Agas gekommen ?