Wie soll ich mich verhalten????????????

Diskutiere Wie soll ich mich verhalten???????????? im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Re: Re: Fragen über Fragen Original geschrieben von Karin Gondek Dieser Gedanke kam mir auch schon, aber wenn dann die Dame "kontrollieren"...

  1. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Re: Re: Fragen über Fragen

    Eben, eigentlich darf man so nicht mal denken (hab das auch versucht so rüberzubringen) und erst recht nicht schreiben, deswegen auf jeden Fall anders versuchen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jasmin

    jasmin Guest

    Hallo,
    habe nocheinmal alles versucht,aber sie geht nicht darauf ein.

    Ich weis nicht das Tiere einfach weitergeben.
    Die Frau wohnt 5 Autominuten von mir weg.kommt dann bestimmt immer mal nachsschauen.
    Das geht ja dann auch nur mit Schutzvertrag,da gibts dann garantiert Ärger.

    Bleibe aber weiter am Ball.
    Bis dann:?
     
  4. #23 katrin schwark, 14. Dezember 2001
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    hilfe für kakadu

    Hallo
    ich überlege schon die ganze Zeit, wie man der kleinen helfen könnte.Sollte der Vorschlag etwas grass rüberkommen, bitte nicht böse sein.Was ist , wenn jasmin den Kakadu für eine Weile zu sich nimmt, und dann zu der Vorbesitzerin sagt, das sich der Vogel wieder so zugerichtet hat, das er zum Tierarzt musste. Dort ist dann das arme Tier verstorben.dazu bräuchte sie aber einen Tierarzt, der inoffiziell eine Todesbescheinigung austellen würde.Dann hätte Jasmin nicht gegen den Schutzvertrag verstossen, und die kleine könnte dort hin, wo ihr geholfen wird.Es klingt vielleicht zu hart, aber wenn der Vogel da bleibt, wo er jetzt ist, wird er sicher nicht mehr lange leben.bitte nicht über mich herfallen, war nur so ein Gedanke.
    Gruss katrin
     
  5. Gaby Winter

    Gaby Winter Guest

    wie soll ich mich verhalten?

    Die Idee ist gar nicht mal sooo schlecht. Aber der Kakadu dürfte dann NIE mehr angemeldet werden. Hat vielleicht irgend einer von Euch einen Tierarzt in der Familie oder im Bekanntenkreis der diesen "Schwindel" mitmachen würde? Das müßte doch irgendwie zu machen sein!!!

    Gruß gaby
     
  6. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Leute, gehts noch?

    @ Gaby und Katrin

    also ehrlich - solche Vorschläge schriftlich im Internet zu unterbreiten - überlegt mal was das für Konsequenzen haben kann, das ist euch wohl nicht bewusst.

    Bei aller Tierliebe, mir tut der Kakadu bestimmt genauso leid wie euch - aber eure Vorschläge sind strafbare Handlungen - kein verantwortungsbewusster Tierarzt wird durch so etwas seine Zulassung gefährden.

    Es muss ein vernünftiger und rechtsmässig korrekter Weg gefunden werden.
    ------------------------

    @ Jasmin

    bitte versteh meine Frage, aber hat die Frau den ganzen Thread wirklich gelesen?

    Was hat sie für Gründe, dass sie den Kakadu bei dir lassen will, obwohl du dich diesem nicht gewachsen fühlst und eine wirklich fürsorgliche, ärztliche, psychologische und therapeutischer Pflege mit Hilfe von Ann/Lily ablehnt?
     
  7. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo, Ihr Lieben!

    Bin gerade zurückgekommen. Da hat sich ja einiges getan.

    Leider nur noch nichts positives.

    Die Idee mit dem Anrufen und dass die Dame das als aufdringlich empfinden könnte - war mir so nicht gekommen, aber ich glaube, dass Du da recht haben könntest. Und wenn sie defensiv wird, kann man mit ihr ohnehin nicht mehr reden. Also lassen wir es lieber.

    Ich hatte mir eher gedacht, dass man es eher so verpacken könnte, dass ich mich bei ihr vorstellen möchte (untertänigst, und so ;)).

    Die Idee mit threads und e-mails ausdrucken, halte ich für eine exzellente (vielleicht sollten wir dabei die letzten paar Beiträge auslassen).

    Hintenrum möchte und sollte ich nichts machen. Was passiert, wenn man mal verreisen, umziehen oder sonstwas muss. Ausserdem "fühlt" es sich einfach nicht gut an.

    Aber ich denke steter Tropfen höhlt den Stein. Es wäre möglich, dass die Dame, insbesondere nach weiteren Selbst-mutilationsattacken des Vogels, mürbe wird und dann vielleicht eher Gesprächsbereit ist.

    Liebe Jasmin, Du hast um diese Aufgabe nicht gebeten und es tut mir leid, dass wir Dir jetzt diese doch etwas unangenehme Aufgabe aufhalsen. Toll, dass Du Dich weiterhin drum kümmern willst. Wenn es irgendwas gibt ,womit ich/wir Dich dabei unterstützen können, um das Ganze zu erleichtern oder doch zumindest etwas weniger unangenehm zu machen, dann lass es mich/uns bitte sofort wissen!

    Ganz liebe Grüße und vielen Dank an Euch alle,

    Ann.
     
  8. #27 Inge, 14. Dezember 2001
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2001
    Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Ann, bitte entschuldige, aber trotz Tragik dieses Threads musste ich jetzt doch lachen - ich kenne dich nicht gut, nur 2, 3 Telefonate, mails, Forum - aber DU und untertänigst (tun) - da könnte genauso gut ein Elefanten (sorry du bist nicht gemeint) versuchen sich als Fliege oder Ameise zu verkleiden .... ;) :)
    -------------------

    Ja, und wenn ich irgendwie in der Sache helfen kann - bin zwar noch weiter weg - trotzdem - bitte einfach bei mir melden.
     
  9. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Meine Süsse!

    Du solltest mich mal live erleben, wenn ich schwierige (weil sie sich so wichtig finden <bösgrins>) Vorstände becirce :D.

    Ich schwör Dir Du würdest mich nicht wieder erkennen ;).

    Und auch ältere Damen (ich weiss allerdings nicht wie alt diese ist....?) haben mich schon des öfteren spontanadoptiert.

    Wie kannst Du nur soooo an mir zweifeln <ganzbetrübt> ;)



    Bussilein,

    Ann.
     
  10. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Liebe Ann,

    ich zweifle doch nicht an Dir. nicht im geringsten, du machst das schon richtig.
     

    Anhänge:

    • kiss.gif
      Dateigröße:
      2,4 KB
      Aufrufe:
      87
  11. #30 katrin schwark, 14. Dezember 2001
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    kakaduhenne

    hallo Inge
    Wenn ich ehrlich sein soll, habe ich mir über die konsequenzen keine gedanken gemacht, und kenne mich mit Strafrechtlichen Dingen nicht aus.Allerdings finde ich es genauso strafrechtlich, wenn eine person es zulässt, das sich ein Tier selber auffrisst, es dann noch für viel geld verkaufen will, und dann auch noch Forderungen stellt, wo das Tier hinkommt.Sicher, wenn das Tier nur 5 min entfernt wohnt, kann man ja gucken wie es sich macht.Und wenn der vogel dann wieder in ordnung wäre, könnte man ihn ja wieder zurückholen, und teuer verkaufen.denn wenn ihr was an dem Vogel liegen würde,würde sie nur das beste für ihn wollen.Warum will sie ihn denn nicht in einen Gnadenhof geben? weil sie ihn dort nämlich nie wieder zurückbekommen könnte.Was passiert wohl, wenn man einen amtstierarzt dort hinschickt?er wird den Vogel beschlagnahmen, ohne zu fragen, was die dame davon hält.und sie hätte dann keinerlei Rechte mehr an dem Tier.Und wie oben geschrieben, es war nur ein Vorschlag, und es hat niemand gesagt, das es so gemacht werden soll.Es war nie meine Absicht, jemanden zu einer Strafrechtlichen sache zu ermutigen.also überlegen wir noch ein paar Wochen weiter, in der hoffnung das die kleine dann überhaupt noch lebt.
    katrin
     
  12. #31 katrin schwark, 14. Dezember 2001
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    kakaduhenne

    hallo lily
    Ich wollte Dir noch mal schreiben,das ich es Dir hochanrechne, wie Du Dich um die Henne bemühst.Ich denke schon, das Du eventuell was erreichen könntest.Du warst bisher die einzigste,die die Kosten und die Arbeit auf sich nehmen würde.Ich selber hatte auch schon 3 Rupfer.Alle 3 haben es sich abgewöhnt.Ob ich mir allerdings so einen schweren Fall zutrauen würde, weiss ich nicht.Wenn die Henne solche Angst vor gelbhaubenkakadus hat, wäre es sicher nicht gut, wenn sie dahin käme, wo eben diese kakadus schon da sind.Ich drücke Dir weiterhin die Daumen, das es noch gut ausgeht, und Du die kleine bekommst.
    gruss katrin

    hallo Jasmin
    Nimm bitte meinen Vorschlag oben nicht so ernst.Mir tut die kleine nur so unendlich leid.jeder der schon einmal von einem kakadu gezwickt worden ist, weiss welche Kraft in so einem Schnabel steckt.Und wenn ich mir dann vorstelle, das sie sich selber die Haut aufbeisst, bekomme ich eine Gänsehaut. Vielleicht solltest du sie erstmal nehmen, und mit Lily zusammen arbeiten?lily könnte Dir ja sagen, wie du sie therapieren musst, und Du versuchst es dann?Einen anderen Vorschlag habe ich im moment auch nicht.leider.
    Aber Du wirst schon die richtige Entscheidung treffen.
    Viel Glück
    Gruss Katrin
     
  13. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    @ Katrin

    Ich weiss, dass du es nicht so gemeint hast. Man ist oft aufgebracht und die Emotionen schäumen in gewissen Fällen und Momenten über. Man braucht sich nicht sehr gut mit Strafrecht auszukennen, ich habe im Laufe meines Alters :D und im Berufsleben gelernt, dass man gewisse Dinge zwar ein einem Brief schreiben kann, diesen Brief aber am andern Tage erst noch einmal liest, bevor man ihn wegschickt. In 9 von 10 Fällen fällt der Brief dann anders aus.

    Wir „Kennen“ uns nun einige Zeit und ich weiss, dass es nur aus deiner Wut über das Nichtverstehen und aus dem Mitleid mit dem Tier kam.

    @ Alle

    Der Vorschlag von Katrin mit dem Amtstierarzt ist evtl. nicht schlecht, auf jeden Fall ggf. eine Überlegung wert.

    Ein zusätzliches Problem für die akute Hilfe hier aus dem Forum bzw. von uns ist natürlich die Geographie bzw. die Entfernung des Kakadus. Ich bin aber überzeugt, dass Ann/Lily mit Jasmin zusammen so schnell nicht aufgibt, ggf. mit unserer moralischen und wenn’s geht auch anderweitigen Unterstützung.
    Wenn Ann den Kakadu bekommt, wäre evtl. eine kleine freiwillige Spenden-Sammelaktion zur Finanzierungshilfe zur Heilung des Kakadus möglich?
     
  14. Gaby Winter

    Gaby Winter Guest

    wie sol ich mich verhalten??

    Hallo Inge

    das mit der Spende ist doch mal ein sehr guter Vorschlag. Den sollte man vielleicht auch mal der Besitzerin diesen armen wesens zeigen!!! Damit sie sieht wie sehr wir uns um ihren Vogel bemühen. Auch ich gehöre zu den Menschen die oft sehr emotional handeln und wenn ich dann so etwas lese daß ein Tier leiden muß nur weil ein MENSCH sich nicht trennen kann, dann platzt mir der Kragen. Ich kann kein Tier leiden sehen, und wenn ich weiß daß ein anderer ihm helfen kann oder Hilfe anbietet dann muß ich meinem inneren Schweinehund nachgeben. Auch wenn es bedeutet daß ich mich trennen muß. Ich mußte auch erst letzhin meinen kleinen Nymphensittich in den Vogelhimmel gehen lassen, obwohl meine 2 Männer auf mich eingeredet haben ich solle doch noch warten. Aber er war seeehr alt (ca.17 Jahre), und konnte nicht mehr auf eigenen Beinen stehen. Zum Futternapf kam er auch nicht mehr also währe er mir verhungert!!! Und das wollte ich nicht. Darum habe ich ihn auch selbst zu Hause von seinen Qualen erlöst. Ich wollte ihn nicht erst noch zum Tierarzt schleppen und damit den Stress vom Transport aussetzen. So starb er ganz ruhig und friedlich. Ich habe vielleicht nicht viel Geld aber ein paar Mark würde ich auch sofort dazugeben!!! Kleinvieh macht ja bekanntlich auch Mist.

    Gruß Gaby
     
  15. #34 katrin schwark, 14. Dezember 2001
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    kakadu

    Hallo Inge
    Schön, das Du es mir nicht mehr übel nimmst.Aber Du hast recht, werde das nächste mal zweimal überlegen was ich schreibe.

    Das mit deiner Spenden Aktion finde ich super.Da kann jeder der es möchte, etwas für das arme Tier tun.ich denke, das die kleine nicht in ein paar Wochen oder Monaten geheilt ist.und die kosten werden enorm sein.Aber einen versuch ist es Wert, und ich werde versuchen zu helfen, wenn es irgendwie geht.(Auch mit einer kleinen Spende)
    gruss Katrin
     
  16. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    @ Jasmin:

    Sei vorsichtig, wenn die Dame Dich mit dem Vogel besuchen will, oder sie ihn ganz zu Dir bringen sollte, dass Du Dir mit ihm keine Krankheiten zu Deinen Vögeln einschleppst. Du kannst nicht so ohne weiteres davon ausgehen, dass dieser Vogel gesund ist. Oft kann man Krankheiten nicht ohne weiteres erkennen, oder der Träger zeigt keinerlei Syptome, die dann aber bei dem Empfänger voll ausbrechen.

    Ich wollte Dir das schon vorher schreiben, als Du erzähltest, dass die Dame ihre Henne zu Deinen gebracht hat. Das habe ich dann leider im Eifer des Gefechtes vergessen - sorry. Jetzt ist es mir aber gerade wieder eingefallen. Deswegen wollte ich es Dir sofort schreiben.

    Es gibt etliche Fälle, wo ein neuer Vogel eine Krankheit eingeschleppt hat. Das musst Du Dir und den Deinen nicht antun. Also sei bitte supervorsichtig. Deswegen, würde ich sie auch erst in Quarantäne geben!

    @Inge

    Wg. Kollekte. Superlieb von Dir, ist aber wirklich nicht nötig. Ehrlich! Wenn ihr Geld übrig haben solltet, dann bitte unbedingt an eine Sache spenden, die es dringender benötigt.

    Und noch was: Wo hast Du denn das supersüße Smiley her???

    @Katrin

    Da stimme ich Dir total zu. Wenn sie Angst hat, gibt es zusätzlichen Stress und der hilft sicherlich nicht.

    Ausserdem scheint die Dame den Vogel auch noch (sicherlich ungewollt) mit Aufmerksamkeit zu belohnen, wenn er rupft. Ich kenne halt nicht den ganzen Fall, aber das Bild was sich hier aus Puzzlestücken auftut ist schauderhaft.

    Der Vogel steht im Flur, wird abgedeckt wenn er beim Klettern im Käfig am Gitter klappert. ABer wenn er rupft wird sich um ihn gekümmert. Falscher kann man es wirklich kaum noch machen. Heul!!!

    @Alle

    Finde ich so toll wie Ihr Euch drum kümmert und mitüberlegt was man machen kann. Hoffentlich kommen wir schlussendlich doch noch zum Zug.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  17. #36 katrin schwark, 14. Dezember 2001
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    kakaduhenne

    hallo Lily
    Also... wenn ich jetzt so lese, wie der Vogel gehalten wird, dann geht mir doch glatt der Hut hoch.Gaby sitzt auch gerade hier, und ist empört.Dann müssten wir ja unsere kakadus alle abdecken, denn die klappern den ganzen Tag.hab ich das jetzt richtig verstanden? Sie belohnt (Aufmerksamkeit),wenn er sich rupft,beist oder zerfleischt. Bestraft ihn aber wenn er klappert???
    Ist die Frau noch zu retten??? (gaby hat mir eben die Tastatur entnommen und die letzten 2 Sätze geschrieben!!! Sie konnte sich mal wieder nicht am Riemen reißen!!!)So wie Du das schreibst, liegt der Fehler eindeutig bei der Dame.Wenn ein kakadu klappert, will er beschmust und gekrault werden. Wie lange geht denn das schon so?vielleicht kann man ihr noch beibringen, das sie belohnt wird wenn sie klappert, und nicht beachtet wird, wenn sie rupft.kakadus lernen ja recht schnell, was für sie angenehm ist.Dieser Vogel braucht ganz einfach min.12 Stunden beschäftigung am Tag, und muss gefordert werden.hat sie soviel zeit für ihn?
    gruss katrin
     
  18. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Tja da kann man nichts weiter dazu sagen. Bringt auch nichts ärgerlich zu werden. Damit versaut man sich nur die Chance sie umzustimmen wenn man sie sieht. Jemand den Du als Feind siehst, merkt das garantiert und tut dann alles, nur nicht das was Du willst.

    Also musst Du die Leute sehr sehr lieb behandeln. Nur wenn sie glauben, dass Du auf ihrer Seite bist (Was Du auch Dir einreden musst, damit es glaubhaft ist! Und es stimmt ja auch - Du hilfst Ihr ein ziemlcihes Problem zu lösen), werden sie sich überhaupt von Dir beeinflussen lassen. Probierts mal ;)

    Ach ja noch was. DIe Aufmerksamkeitsbelohnung in diesem Fall ist, dass sie ihr sagt "nein, lass das" oder so ähnlich. Aber selbst negative Aufmerksamkeit ist halt besser als keine.

    Gruß,

    Ann.
     
  19. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    "Spende" u. Smiley

    Wir wollen ja nicht für DICH spenden, sondern für die Heilung des KAKADUS, falls du ihn bekommst. Da reden wir zu gegebener Zeit nochmal drüber.
    Geld hat sicher fast keiner (wer Papageien hat schon gar nicht) übrig, aber bei so vielen Mitgliedern, jeder nur 5,00 DM oder Euro...

    Das Smiley mit dem Kussmund? Tja, irgendwo mal gefunden, kannst ja kopieren, oder? Falls es nicht geht, mail mir, dann bekommste es via eMail-Anhang von mir.

    So - Daumen drücken für "unsere" Sache.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Das finde ich toll, dass es jetzt "unsere" Sache ist und nicht nur Jasmin und mein Problem <freu>

    So, jetzt wird der Computer erstmal ausgeschaltet.

    Schönen Abend noch und liebe Grüße,

    Ann.
     
  22. Gaby Winter

    Gaby Winter Guest

    "unsere" sache

    Mensch Mädels ist schon toll bei uns;) ;) ;)
    erst zanken wir uns bald und gehen uns fast ans "Gefieder", und noch am selben Tag ist es dann plötzlich "unsere" Sache:D
    Wenn das jemand auswärtiges liest, denkt derjenige bestimmt auch: "die ha´m doch ´nen Vogel...!!!"
    Auf jeden Fall ist bei uns immer was los und es kann keiner sagen daß es bei uns langweilig wäre. Bin ja mal gespannt, was Yasmin zu den Neuigkeiten sagt. Wäre doch gelacht wenn wir das Kind (Kakadu) nicht schaukeln. Auch wenn wir uns manchmal vielleicht etwas angiften, so lieben wir uns wenn es um die Geier geht doch heiß und innig.......oder???


    Bis später Gaby
     
Thema:

Wie soll ich mich verhalten????????????

Die Seite wird geladen...

Wie soll ich mich verhalten???????????? - Ähnliche Themen

  1. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Verhalten während der Balz

    Verhalten während der Balz: Ich habe leider noch nicht viel Ahnung bei der Vogelhaltung , deshalb bin ich verunsichert warum meine Beiden Kanari,s sich ganz heftig in den...
  4. Veränderungen im Aussehen und Verhalten meiner Stadttaube

    Veränderungen im Aussehen und Verhalten meiner Stadttaube: Guten Abend, ihr Taubenexperten! Ich würde euch gern meine Beobachtungen über mein Täubchen schildern und gern von eurem Wissen zu diesem...
  5. Henne verhält sich komisch

    Henne verhält sich komisch: Hallo liebe Mitglieder! Ich hoffe, ihr könnt mir vielleicht helfen... wir hatten uns dieses Jahr zwei Rosenköpfchen gekauft, die dann auch...