wie steht es mit der Intelligenz bei den nymphen???

Diskutiere wie steht es mit der Intelligenz bei den nymphen??? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; hallo ich habe da mal eine frage gibt es intelligente nymphis und weniger intelligente??und wie schlau sind diese tiere?? ich beobachte schon...

  1. anjaaa

    anjaaa Guest

    hallo
    ich habe da mal eine frage gibt es intelligente nymphis und weniger intelligente??und wie schlau sind diese tiere??
    ich beobachte schon eine ganze weile bei meinen beiden küken das baby 36 tage obwohl er/sie ja jünger ist als otto 39 tage sich im verhalten viel schneller entwickelt und auch schneller sachen kapiert.
    es war baby das als erstes die futterschüssel erkannte und schrie sobald es sie sah.es war auch baby das als erstes mir hinterher lief und an mir hochkletterte um nach futter zu betteln.es war auch baby der als erstes das kuscheln nach dem fressen genossen hat.es war auch baby das nun als erstes im käfig auf der stange sitzt. wenn mein mann beide küken aus dem käfig nimmt und sie auf den fußboden setzt rennt baby sofort zu mir und klettert an mir hoch,otto macht das auch aber es dauert bei ihm/sie etwas länger alles.es ist auch baby das mir antwortet sobald ich rufe.dafür fängt otto nun schon mal an futter vom boden zu picken und baby weigert sich so etwas nur anzurühren .kann es sein das baby so ist weil er(sie ja noch die augen zu hatte als ich es bekam?? oder ist er/sie doch schlauer??
    wer ist eigentlich größer männchen oder weibchen??weil baby obwohl jünger nun schon ein ganzes stück größer ist als otto.auch breiter im kreuz finde ich.dafür hat otto mehr federn*g*und schwerer ist baby auch,dabei kann baby weniger fressen als otto weil baby ja ein ganzes stück kropf fehlt nun.
    lieben gruß anja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo Anja,

    also die Intelligenz ist, denke ich mal, wie bei uns Menschen unterschiedlich gut oder schlecht ausgeprägt. Der eine ist lernfähiger als der andere usw. Das kann man schon so übertragen.
    Einige Vögel lernen sprechen, andere nie, das hängt ganz vom Individuum ab.

    Das ist bei Nymphen vom Geschlecht unabhängig. Es gibt Standardsittiche, die größer sind und Normale "Wald- und Wiesennymphen", die schonmal einen Kopf kleiner sind. Daneben gibt es von diesen beiden Formen noch etliche Mischlinge.
    Außerdem hängt das Wachstum vom Füttern durch die Elterntiere ab. Das Nesthäkchen ist meist, obwohl die Eltern gut füttern, das Kleinste. So kommen die Größenunterschiede zu Stande.
    Das jetzt der Hahn oder die Henne größer ist, kann man nicht pauschal sagen.
     
Thema:

wie steht es mit der Intelligenz bei den nymphen???