Wie teuer?

Diskutiere Wie teuer? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo alle zusammen. Ich wollte mal fragen, wie viel Geld man für einen Graupapagei ausgeben muss??? Ich dachte, er wäre in einer Preisklasse...

  1. #1 Billy-und-Cocky, 22. November 2004
    Billy-und-Cocky

    Billy-und-Cocky Guest

    Hallo alle zusammen.
    Ich wollte mal fragen, wie viel Geld man für einen Graupapagei ausgeben muss???

    Ich dachte, er wäre in einer Preisklasse mit den großen Papagein, die ja meist in der Zoohandlung um die 1.200 € kosten, doch letztens sah ich einen Grauen in einer Handlung für 500€

    Wieviel nimmt denn ein Züchter?

    Frage nur mal so aus Interesse.

    thx im Vorraus!!!

    :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TommyundKaddy, 22. November 2004
    TommyundKaddy

    TommyundKaddy Mitglied

    Dabei seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    es kommt drauf an, ob du eine Handaufzucht, eine Naturbrut oder einen Wildfang kaufst. Die Handaufzucht ist in der Regel am teuersten. :+klugsche

    Die Preise sind ausserden von Züchter zu Züchter unterschiedlich. Ich habe lange rumtelefoniert und mich erkundigt...dabei variierten die Preise für eine Handaufzucht zwischen 450 und 800€. ;)

    Man sollte allerdings beim Kauf eines Grauen nicht unbedingt das Hauptaugenmerk auf den Preis richten. Nicht jedes Tier, das einem günstig angeboten wird, ist gesund, jung, etc...

    Viele Grüße

    TommyundKaddy
     
  4. cora 1500

    cora 1500 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17034 Neubrandenburg
    Ich habe Cora (Wildfang) in der Zoologie für 390,-€ gekauft.
    Filou (Naturbut) haben wir beim Züchter für 600,-€ gekauft.
    Beide waren beim Kauf erst wenige Monate alt.
     
  5. Giggl

    Giggl Papageienkopfkrauler

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    96215 Lichtenfels
    Die Preise sind regional auch unterschiedlich. In den neuen Bundesländern und generell im Norden liegt ein normaler Preis beim Züchter für eine Handaufzucht bei va. 500Euro, in Süddeutschland bei ca. 600 bis 650Euro.

    Ein Kauf bei einem Züchter, wo Du Dir die Anlage und die Haltung anschauen kannst ist m.E. auch einem Kauf im Zoogeschäft vorzuziehen.

    Viele Grüße
    Giggl
     
  6. Diener

    Diener Guest

    Meine beiden haben in der Zoohandlung eigentlich pro Stück 1250eur gekostet. Als ich dann sagte das ich 2 nehmen werde waren es letztendlich 2000eur für beide d.h. 1000eur für einen.Relativ viel wie ich im nachhinein festgestellt habe :/
     
  7. Pepi

    Pepi Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. März 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Leonberg
    Hallöchen

    Ich habe zwar 2 Gelbschulteramazonen aber in punkto Preise gibt es ja überall Unterschiede.Pepi ( damals zweieinhalb Jahre ) hat 1500 Euro gekostet in der Zoohandlung.Als ich mich entschloss noch eine Ama zukaufen habe ich mich mal in jedlichen Zoogeschäften umgehört.und man sollte es nicht glauben ein grosse Zoogeschäft mit mehreren Filialen im Raum Baden Würtemberg hatte eine Ama einmal für 1490 Euro und für 1780 Euro zum Verkauf,es stellte sich dann heraus das es ein und die selbe Ama war 8o .Also habe ich eine Anonce ins Internet gesetzt und schaue an ,es hat sich jemand gemeldet.
    Jetzt habe ich Lena dazu gekauft (eineinhalb Jahre ) sie hat 850 Euro gekostet auch in einer Zoohandlung die ein Züchter betreibt.
    Also informieren und suchen Lohnt sich :)

    liebe Grüsse

    Nicole und Pepi mit Lena
     
  8. #7 Drakulinchen, 23. November 2004
    Drakulinchen

    Drakulinchen Obstschnipplerin

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waal - nähe Landsberg am Lech, Umgebung Muc
    wie teuer

    München:

    Graupapagei beim Züchter: 700 E (HZ, Jungvogel)) (erst wurde 1500 DM verlangt, aber da er so lang nicht futterfest war, bekamen wir ihn dann für 1400 DM).

    Graupaapgei beim Züchter, Abgabetier, 2 Jahre alt (600 E) hat uns so leid getan die Kleine - wurde von Vorbesitzerin mit weißem Wohnzimmer geschlagen weil sie Dreck machte...

    Graupapagei beim Züchter, NB: mmh, 500 oder 600 E - kann das nicht mehr genau sagen - sind damals von München Richtung Düsseldorf gefahren. Der Preis spielte war nicht ausschlaggebend, wir kannten die "ElMenscheneltern" aus dem Vogelforum :)

    Denke mal, daß Du beim Züchter im Durchschnitt so mit 600 E +-200 E rechnen mußt.

    Da ein Graupapagei nicht alleine bleiben sollte, kannst Du also das doppelte rechnen.

    Käfig: 500 - 1000 E - wer Käfig selbstbaut, kommt nicht unbedingt billiger weg, aber der Käfig wird vielelicht größer und schöner als ein gekaufter ;)

    Futterkosten, Tieraztkosten, Spielzeugkosten dürfen nciht vernachlässigt werden. Auch kommen noch Kosten für den Umbau eines Vogelzimmers oder falls kein Vogelzimmer, die Kosten für Reperaturen (Schränke, Türen, Teppich etc) dazu.

    Beim Graupaapgei sind also nicht nur die Anschaffungskosten zu bedenken, sondern auch die teils erheblchen Nebenkosten.

    Grüße,

    Draku
     
  9. Evelin

    Evelin Guest

    Ich habe für ein armes geschundenes und misshandeltes Graugeicherchen 800,- DM bezahlt.
    Mein Süsser (Wildfang) wurde mit diesem Geld aus schrecklichen Haltungsbedingungen freigekauft.

    Mein 2. Geierlein hat beim Züchter 800,- Euro gekostet. :0-
     
  10. #9 nudelapache, 23. November 2004
    nudelapache

    nudelapache Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich habe für meine beiden , beides HZ 500 Euro und 790 Euro bezahlt.

    Gruß Astrid
     
  11. hans-peter

    hans-peter Guest

    Hallo Habe FÜr Menen Henry Und FÜr Charlie Beides Handaufzucht Jeweils 500 Euro Bezahlt
     
  12. sdlkatrin

    sdlkatrin Guest

    Hab für meine Handaufzucht 550€ bezahlt. Er wollte 600 habe aber runtergehandelt und für die Naturbrut 450€.
     
  13. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo,

    > Ich wollte mal fragen, wie viel Geld man für einen Graupapagei ausgeben muss???

    0 EUR ;-) Wenn du dich an eine Papageien-Partnervermittlung wendest und einem alten, kranken oder behinderten Tier ein neues Zuhause gibst - und dich damit anfreunden kannst, dass dir der Vogel nicht gehört, sondern 'nur' per Schutzvertrag dauerhaft überlassen wird. Dann wird in der Regel eine 'Schutzgebühr' fällig, die unterschiedlich ausfällt. Einen Vogel, der chronisch krank oder behindert ist und der auf dem 'freien Markt' keine Chance mehr hat, bekommst du sicher umsonst. Du 'bezahlst' das Tier damit, dass du Verantwortung für es übernimmst.

    Überleg' dir das einfach mal als Alternative zum Kauf bei Zoohändler oder Züchter. Es gibt massenhaft Graupapageien, die ein gutes neues Zuhause suchen. Die sind dann zwar evtl. alt, krank, behindert oder gerupft - aber sie vergelten dir deine Liebe und Pflege viel mehr als so ein 'superzahm' gekauftes Handaufzuchtküken.

    Allerdings sollte man, bevor man solche 'Problemvögel' aufnimmt, schon über etwas Erfahrung in der Papageienhaltung verfügen. Das sollte man aber IMHO ohnehin, bevor man sich Graupapageien zulegt. Das sind so oder so keine 'Anfängervögel'.

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  14. Papamama

    Papamama Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thale/Harz
    Hi,
    also ich hab für meine Jule (2j - HZ) 500€ beim Züchter bezahlt, für Paula ( 2J - HZ - Abgabe von privat ) nur 200€, für Coco ( 1J - HZ - Abgabe von privat wg.Allergie ) 300€ und Paco ( 4J - NB ) gehört unseren Nachbarn, lebt aber in unserer " Kindergartengruppe ".

    Vielleicht solltest Du in www.dhd24.de mal schauen. Da werden ganz viele Tiere als Abgabevögel von privat angeboten, die es verdient haben, ein schönes Zuhause zu bekommen. Ich habe damit nur sehr gute Erfahrungen gemacht.
     
  15. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo,

    da kann ich Stefan nur zustimmen!

    Wir nehmen nur behinderte, kranke und problematische Tiere auf. Darunter sind auch zwei Graue aus schlechten Haltungsbedingungen. Der eine ist zudem chronisch krank.

    Ich kann nur sagen, die zwei sind wie ein 6 er im Lotto. ich würde sie gegen keinen anderen "gesunden" Geier auf der Welt eintauschen.

    Liebe Grüße
    Alex :0-
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ich habe 2 Graue aus schlechter Haltung aufgenommen.

    Beide zusammen plus ihren viel zu kleinen Käfig (inclusive der 2 8o Spielzeuge) haben 800 Euro gekostet. Sie waren zu dem Zeitpunkt 8,5 Jahre jung.

    Lg Heike

    Ich würde auch nur noch solche Tiere aufnehmen. Es sei denn ich habe einen Einzelvogel zu dem einfach kein passender zu finden ist. Da würde ich wahrscheinlich doch auf einen Züchter zurückgreifen.
     
  18. #16 Jonny_Bouncer, 24. November 2004
    Jonny_Bouncer

    Jonny_Bouncer Guest

    Falls du einen Graupapa nimmst, würde ich dir 2 empfehlen.
    Ich habe hier mal ein Paar bei dhd24 gefunden.
     
Thema:

Wie teuer?

Die Seite wird geladen...

Wie teuer? - Ähnliche Themen

  1. Darf man Papageien aus dem Tierheim teuer weiterverkaufen?

    Darf man Papageien aus dem Tierheim teuer weiterverkaufen?: Habe hier eine rechtliche Frage: Auf der Suche nach einem Partner für meinen Papagei stiess ich auf eine Anzeige im Internet, in der ein fast 20...
  2. Wie teuer ist ein Jagdschein?

    Wie teuer ist ein Jagdschein?: Hallo ihr Lieben, ich würde gerne im Sommer mit einem Jagdschein machen. Mir geht es weniger um die Jagd als mehr um das Verständnis für die...
  3. Das kann teuer werden! Droht nun doch die Aufhebung des Dispensierrechtes

    Das kann teuer werden! Droht nun doch die Aufhebung des Dispensierrechtes: Hallo liebe Foris, ich wurde auf eine aktuell laufende Petition aufmerksam gemacht, die zum Inhalt das Dispensierrecht der Tierärzte hat....
  4. Muss nicht immer teuer sein - Kunststoffboxen selbst gemacht

    Muss nicht immer teuer sein - Kunststoffboxen selbst gemacht: Hallo allerseits! Ich möchte ich euch vorstellen, wie ich meine neue Boxenwand aus Kunststoff gebaut habe. Die Maße: 4 Etagen je 3 Boxen mit...
  5. Taubentransporte..warum so "teuer"?

    Taubentransporte..warum so "teuer"?: wird hier im Forum,aber auch von potentielen Käufern gefragt! Um überhaupt Tier(Tauben)Transporte durchzuführen bedarf es einer...