Wie Transport von 6 Nymphies

Diskutiere Wie Transport von 6 Nymphies im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, einer meiner Nymphen hat (woher auch immer) Milben (festgestellt durch vogelkundigen TA) und sich deswegen angefangen zu rupfen.Der TA...

  1. metalien

    metalien Nymphennärrin

    Dabei seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    einer meiner Nymphen hat (woher auch immer) Milben (festgestellt durch vogelkundigen TA) und sich deswegen angefangen zu rupfen.Der TA meinte ich solle
    bei allen anderen nachschauen ob ebenfalls Stellen zu sehen sind. Es kann sein, das alle durch behandelt werden müssen. Nun haben auch zwei weitere bereits
    kleine Stellen unter den Flügeln, so dass ich mit allen zum TA möchte.

    Nun zu meiner eigentlichen Frage: Bisher bin ich mit maximal zwei Tieren mit einer Kaninchentransportbox zum TA gefahren, welche oben komplett oder mittels eines kleineren Türchens geöffnet werden kann (abgedeckt mit einem Tuch). Für 6 Nymphies ist das aber definitiv zu klein. Wie mache ich das nun am Besten? Zum einen relativ stressfrei und Verletzungsfrei wärend der Autofahrt, als auch das dort nicht alle durch die Gegend düsen. Handzahm sind alle nicht.

    Mehrere Kartons in Nymphengrösse zum Einzeltransport? Oder alle in einen Grossen?

    Danke schon einmal im Vorraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.391
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Christine
    gegen Milben wird doch vermutlich ein Spot-on-Präparat in den Nacken geträufelt. Müssen deswegen die Vögel alle zum TA? Kannst du das nicht selbst verabreichen?

    Vermutlich ist ein Einzeltransport sicherer als 6 Nymphen zusammen, die sich dann gegenseitig "hochschaukeln".
     
  4. Cerritus

    Cerritus Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2016
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo bei Würzburg - das Kaff aus dem ich bin k
    Normalerweise macht den Geiern so ein Transport relativ wenig aus. Das stressige ist unter umständen das "in die Transportbox" bringen, der Transport an sich ist im Normfall problemlos.

    "Richtige" Transportboxen wären natürlich das optimale - so wie du ja schon eine hast - vielleicht kommst du günstig auf einem Flohmarkt oder bei einer Flohmarkt App an eine oder 2 mehr ran. Ansonsten gehen auch Kartons mit "Fenster" das man mit Voli-Draht reinbauen kann. Manche nehmen zum Transport auch einen "alten" Welli-Käfig - da ist das verletzungsrisiko aber um einiges höher und auch die Panikmöglichkeit ist grösser (Da man mehr "mitbekommt")
    Je nachdem wie deine Nymphen drauf sind würde ich es paarweise machen. Oder wenns keine festen Pärchen sind 2 die sich gut verstehen, oder auch einzeln. Das kommt immer bisschen auf die Vögel an. Du kennst sie da am besten. Alle in einen grossen würde ich aber nicht packen.

    Viel glück bei der Entmilbung!
     
  5. metalien

    metalien Nymphennärrin

    Dabei seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Karin,

    also meine eine Henne mit der ich dort war hat eine Spritze bekommen. Wenn ich es der Rechnung richtig entnehme bekam sie Ivomec 1%. Hm, ich muss sowieso da noch wegen einem Termin anrufen. Werde da mal nachfragen. Dachte es gibt nur Spritzen. Bin seit Jahren bei ihm und bisher zufrieden gewesen. Mal sehen was er sagt.

    Hallo Cerritus,

    auch Dir vielen Dank für die Anregungen. Ich denke ich werde auf Einzeltransport gehen. Schnell andere Transportkäfige zu bekommen wird wohl nichts. Sollte spätestens am 02.08 wieder kommen und bin jetzt das Wochenende arbeiten.

    Würden eigentlich solche Transportschachteln von Kölle und co gehen? Müssten doch eigentlich welche haben, wenn sie Vögel verkaufen.
     
  6. #5 sittichmac, 28. Juli 2016
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.082
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    wenn du alle 6 transportieren willst dann besser einzelt oder max zu zweit in kleinen kartons. so das die vögel ihre schwingen nicht ausbreiten oder schlimmsten fall auffliegen können.
    am besten verwendest du holzkisten. diese sind am besten und sichersten für die vögel geeignet. wie diese Vogel Versandkiste gross, 2 Fächer Transport/Versand im Oberzeller - Vogelshop dort können 2 nymphen von ein ander getrennt transportiert werden. oder wenn es etwas hochwertiger sein soll Transport/Versand Vogel Transportkiste 4 Fächer im Oberzeller - Vogelshop .

    die meisten spot-on preparate sehen meist nach spritzen aus (so lässt es sich leicher auftragen) aber sie werden nicht in die haut gestochen. das solltest du aufjeden fall abklären dann brauchst du nicht alle vögel mitschleppen.
     
  7. metalien

    metalien Nymphennärrin

    Dabei seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sittichmama,

    vielen Dank für den Hinweis. Werde ich auf jeden Fall abklären. Nun noch eine weitere Frage die nichts mit dem Transport zu tun hat. Ich muss ja auch die Voliere desinfizieren. Was nehme ich da am Besten? Ich habe vorhin hier einen Beitrag im Forum aus 2013 gelesen, finde diesen aber leider nicht mehr. Im Internet habe ich dazu dieses Produnkt gefunden: Beaphar Milbenzerstäuber 100 ml (würde ich natürlich nur für die Umgebung nehmen) Oder gibt es da etwas anderes?

    Der Umkreis der Voliere muss sicher auch gereinigt werden. Bis zu welchem Umkreis? Da wo sich alle Nymphies aufhalten ist klar und wie weit noch? Sorry für meine vielen und vielleicht auch dummen Fragen, aber eine solche Situation hatte ich in den 16 Jahren meiner Nymphiehaltung noch nicht.
     
  8. #7 Sittichmama, 28. Juli 2016
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Hi, ich bin Sittichmama.

    Ich habe eine Katzentransportbox, die oben noch eine kleinere Öffnung durch man gut greifen kann. Damit habe ich schon 8 Nymphies auf einmal transportiert. Hirse mit rein und schon war Ruhe und nur ein knuspern war zu hören.

    Ich muss allerdings dazu sagen, dass meine Nymphies ziemlich entspannt sind.
     
  9. metalien

    metalien Nymphennärrin

    Dabei seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Ups, sorry Sittichmama (Claudia) ich sollte wohl mal richtig lesen. :blume:

    Hm Katzenbox. Muss ich Montag mal schauen. Wäre zumindest eine Alternative. Hoffe ja nicht das ich zukünftig öfter mit allen Sechsen durch die Gegend muss. Zumindest könnte ich drei in der einen und den Rest in der anderen Box transportieren.
     
  10. #9 Alfred Klein, 29. Juli 2016
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.084
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,
    Du mußt in der Voliere und der Umgebung gar nichts desinfizieren oder reinigen, das ist Unsinn. Die Milben sitzen ja auf den Vögeln und nicht in der Voliere, da sind keine. Also desinfektion überflüssig.

    Ansonsten würde auch ich nicht mit allen sechs Vögeln zum TA fahren. Der soll Dir gefälligst Ivomec zur Spot-On-Behandlung mitgeben. Alles andere, auch das Ivomec zu spritzen, ist nach meiner Ansicht Beutelschneiderei. Die Spot-On-Methode ist genau so sicher, ich praktiziere die schon seit es Ivomec gibt und hatte bisher keine Probleme, die Milben wurden auch so abgetötet. Man muß nur halt die Behandlung dreimal in wöchentlichem Abstand durchführen, dann klappt das zu 100%.

    Ich glaube ansonsten auch nicht daß die Rupferei bei dem einen Nymphen von Milben her rührt. Selbst bei heftigem Milbenbefall konnte ich das noch nie beobachten. Nach meiner Ansicht muß das von etwas anderem her rühren. Der TA sollte mal auf Verdacht auf Leberprobleme untersuchen.
     
  11. #10 metalien, 31. Juli 2016
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2016
    metalien

    metalien Nymphennärrin

    Dabei seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und vielen Dank Alfred für die Tips und Anregungen. Auch das werde ich ansprechen. Ich hoffe es wird bald eine Ursache und Lösung gefunden. Ich kann das gar nicht mehr mit ansehen wie es meiner Maus geht. Leider scheinen zwei weitere Vögel anzufangen. Schwer zu sehen, da alle nicht handzahm sind.

    Du sagst die Milben sitzen nur auf den Vögeln, dass ist wohl jedoch nicht bei der roten Vogelmilbe der Fall (lt. Internet). Ich habe nach Deinen Tips und die der anderen mal ein bischen gezielter im Internet geschaut und kann genauer Nachfragen beim TA. Ich werde berichten.
     
Thema:

Wie Transport von 6 Nymphies

Die Seite wird geladen...

Wie Transport von 6 Nymphies - Ähnliche Themen

  1. Transportbox für die Geier...

    Transportbox für die Geier...: Hallo in die Runde.... Vielleicht benutzen einige von euch ja eine Katzen-Transportbox für die Papa´s? Mich würde interessieren, ob und wie ihr...
  2. Transportkiste für die Geier...

    Transportkiste für die Geier...: Hallo in die Runde.... Vielleicht benutzen einige von euch ja eine Katzen-Transportbox für die Papa´s? Mich würde interessieren, ob und wie ihr...
  3. Transport zum Tierarzt

    Transport zum Tierarzt: Hallo zusammen, ich habe mal eine generelle Frage: Wie transportiert ihr eure Vögel zum Tierarzt? Habt ihr Empfehlungen für mich? Ich möchte sie...
  4. Transport meiner beiden Grünzügel

    Transport meiner beiden Grünzügel: Hallo zusammen, ich müsste demnächst meine beiden Grünzügel wegen Urlaub zur Tochter transportieren. Es handelt sich nur um eine Strecke innerhalb...
  5. Transportbox / kiste

    Transportbox / kiste: Guten Abend, ich bin auf der suche nach transportkisten aus Holz. Finde aber nur Kisten mit Klappen, möchte aber mit einem Schub haben. Hat...