Wie verhindere ich, dass Baby-Welli aus dem Nest bugsiert wird?

Diskutiere Wie verhindere ich, dass Baby-Welli aus dem Nest bugsiert wird? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hoi ihr Lieben, bei uns herrscht mal wieder grosse Aufregung. Unsere Alci, ihres Zeichens noch dazu Herzdame meines Freundes :D , hat Nachwuchs...

  1. Evetina

    Evetina Guest

    Hoi ihr Lieben,

    bei uns herrscht mal wieder grosse Aufregung. Unsere Alci, ihres Zeichens noch dazu Herzdame meines Freundes :D , hat Nachwuchs bekommen, drei allerliebste Welli-Babys.
    Jetzt haben wir das Problem, dass an sich alles eh bestens klappt: die Kleinen werden von ihrer Mama bestens versorgt, Papa Eddie Rodriguez füttert fleissig mit, und auch unsere anderen Wellis sind mehr als friedlich.
    Das Problem? Tja, Alci fällt jeden Tag ein anderes Baby aus dem Nest. Wie das geht, wissen wir an sich nicht, Fakt ist jedoch, dass die Kleinen anscheinend rausfallen und nicht rausgeworfen werden, denn sobald ein Kleines aus dem Nest raus ist, herrscht eine Riesenhysterie im Vogelzimmer, bis das Kleinchen gerettet ist und sobald das Kleine wieder im Nest ist, wird es von Mama Alci liebevollst "gehudert", gefüttert und gewärmt.

    Mein Freund ist inzwischen sehr hysterisch und weigert sich sogar, arbeiten zu gehen, um immer bei den Wellis sein zu können (ich möchte auch sonen Job haben, wo ich mir das leisten kann *grummel*) und "Erste Hilfe" leisten zu können, ich lass die Kleinen auch nicht gern alleine, weil ich echt megaschiss hab, dass mal eins rausfliegt aus dem Nest, wenn wir nicht daheim sind 8o und das kleine dann tot ist [​IMG]

    Ich weiss schon, sollte eins rausfallen und tot sein, ist das natürliche Selektion blablabla und halt Pech, aber bei den eigenen Babies seh ich das doch etwas anders, so leid mir das tut.

    Jetzt frag ich mich, ob ihr - vor allem als teilweise sehr erfahrene Züchter- nicht irgendwelche Tipps für uns parat habt, wie wir die Kleinen etwas sicherer unterbringen könnten? Blöd ist, dass Alci sich entschlossen hat, in einer Futterschüssel zu brüten, und weder die angebotene Kokosnuss (da hat unser Julchen ihre Kleinen aufgezogen, mit viel Erfolg) noch einen extra für Madame gekauften Nistkasten als Nest annimmt. Wir haben ehrlich gesagt auch nicht damit gerechnet, dass aus den Eiern von unserem Alci Babies werden, da Madame nur sehr mässig gebrütet hat [​IMG], umso mehr freun wir uns natürlich, dass Alci jetzt so eine tolle Mutter ist.

    Für Tipps und Tricks bin ich also sehr dankbar, und ich glaub, unsere Babys wären auch ziemlich dankbar dafür, wenn sie mal ihre Ruhe hätten [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Liora

    Liora Guest

    Hi
    nun fareg ich mich aber schon warum die Madam in eiern Schüssel brütet udn nicht im Kasten??

    Wie alt sidn denn dei Mäuse?

    Richte ihnen doch ein Nest auf dem Boden ein dann kann keines mehr rausfallen?!

    Und WO sind die Bilder???
     
  4. Evetina

    Evetina Guest

    Hoi Liora,

    nun, warum sie in der Schüssel brütet, weiss ich leider nicht. Als sie begonnen hat, Eier zu legen, haben wir zuerst die altbewährte Kokosnuss aufgehängt. Hat sie NÜSSE interessiert.

    Dann haben wir ihr einen Nistkasten gekauft, haben damals sogar die Eier dortreingelegt, nix, die Eier sind drinnengelegen und Madame hat ein weiteres Gelege in die Futterschüssel gelegt.

    Das erste Baby kam samstag, das zweite sonntag mittag und das dritte gestern nacht. Also noch Baby-Babies, sozusagen.

    Am Boden ein Nest, geht irgendwie nüscht, weil wir ja noch unsere Zwergkaninchen im Vogelzimmer haben, und die zwar den Babies nix tun würden, aber das Alci vermutlich auch keine Ruhe hätte, um sich ausreichend um die Kleinen zu kümmern. (ich mein, o.k, am liebsten würde sich eh mein Freund auf die Kleinen raufsetzen um zu brüten, das halt ich aber auch eher für unproduktiv *kicher*)
     
  5. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    wenn ihr Zeit habt, Die Jungen in die Kiste, die Henne dazu und dann den Eingang für 2 Stunden verkleben. Entweder die Henne beißt die Verklebung weg oder sie läßt es so. Nach 2 Stunden die Verklebung des Einganges entfernen und abwarten was passiert.
    Verläßt sie die Jungen müßte sie nach 5-15 Minuten wieder in die Kiste steigen, wenn ja. Dann wäre alles in Ordnung.
    Wenn das nicht klappt, kleine rechteckige Kiste auf den Boden stellen ( nach oben natürlich offen) Sägespäne oder kleine Hobelspäne darein und die Jungen hinzu geben. Dann schaun wie das funktioniert.
    Mit den Eltern nicht mehr ziehen, abnormales Verhalten, wird weiter vererbt.0l

    Gruß
    Hans-Jürgen:0-
     
  6. Evetina

    Evetina Guest

    Hoi Hans-Jürgen,

    danke für den ausführlichen Tipp, wir werden das versuchen :)

    Wir sind keine "Profi-Züchter" und eigentlich streng genommen auch keine Hobbyzüchter, da, falls wir mal Nachwuchs haben, die Kleinen bei uns bleiben und wir eigentlich auch in den meisten Fällen den Nachwuchs verhindern (z.B durch Eier abkochen)

    Die Kleinen von Alci und Eddie sind eher ein Beispiel für schleissige Verhütung, weil wir eben dachten, wenn das Alci SO wenig brütet (die Eier sind oft stundenlang ohne bebrütet zu werden dagelegen), kommen da sicher keine Babies. No jo. *grins*
     
  7. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Evetina!

    Ich hatte auch mal das Problem, dass die Küken aus dem Nistkasten gefallen sind. Waren aber schon älter. Da ich auf dem Boden einen Wachtelhahn hatte, der zu Anfang die Küken auf dem Boden angegriffen hatte, habe ich einen Käfig dort aufgehängt, wo der Nistkasten war. Den Nistkasten habe ich an die selbe Stelle, aber im Käfig aufgehängt. So konnten die Küken nicht ganz so tief fallen. Mein Vorschlag ist also, die Futterschale in einen seperaten Käfig auf den Boden zu stellen. Der Vorschlag mit der offenen Kiste von HJB ist auch nicht schlecht.
     
  8. Glamsi

    Glamsi Guest

    Sei mal froh das sie die Jungen überhaubt wieder angenommen hat. Bei mir ist auch mal eins aus dem Nest gefallen und sie hat sich nicht mehr darum gekümmert :( Aber ich wünsch dir viel Glück!
     
  9. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Komisch, das muss ein Ausnahmefall sein. Normal sind die Eltern überglücklich, wenn das Küken heil wieder im Kasten sitzt. Zumindestens habe ich die Erfahrung gemacht.
     
  10. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.198
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Oder vielleicht einen Käfig oder sonst eine Vorrichtung um den Futternapf an Ort und Stelle, falls das möglich ist, damit keines der Kleinen ganz bis runter fällt?
     
  11. Glamsi

    Glamsi Guest

    Tja da siehst mal wieder :~ ich kanns mir auch nicht erklären. Nur komisch daran war das sie sich um die andern noch gekümmert hat nur nicht um das was draußen gelegen hatte.

    Das sich keins verletzt kannst du auch den Boden mit Heu oder Tannenzweige auslegen. Aber die Idee mit dem seperaten Käfig wär vielleicht doch am besten :)
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Evetina

    Evetina Guest

    Hoi ihr Lieben,

    danke für die vielen tollen Tipps!! Ich befürchte schon jetzt, dass diese kleinen Welli-Läuse wohl die bestbehütetsten Welli-Babys weit und breit werden, denn im Moment dreht sich wirklich ALLES nur mehr um die Kleinen und ihre Mama :) Wir beobachten ja nicht nur, dass ja kein Kleines aus dem Nest fallt, sondern kontrollieren auch akribisch, ob eh alle drei gut gefüttert werden, ob Alci eh alle gleichmässig anwärmt und was uns sonst noch so einfällt.

    Furchtbar, wie eigen man wird, wenns um die eigenen Babies geht :D
     
  14. Glamsi

    Glamsi Guest

    Ich kenn das :D Und wenn die Mama mal das Nest verlässt steht man mit blanken Nerven da und wartet sehnsüchtig das sie wieder zu den Jungen geht. ich hatte damals so viel Sorgen um das Küken das aus dem Nest viel das ich es von Hand aufgezogen habe. Aber "nur" weil sie sich nicht mehr darum gekümmert hat. Und als sie das zweite Mal gebrütet hat war ich noch nervöser :p
     
Thema: Wie verhindere ich, dass Baby-Welli aus dem Nest bugsiert wird?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittichbaby aus nest gefallen

    ,
  2. wellensittich fällt aus nistkasten

    ,
  3. Wellensittich Nistkasten auf Boden stellen

    ,
  4. wann verlaesst ein Wellensittich das erste mal den nistkasten,
  5. wellensittich hat baby aus nest geworfen,
  6. wellensittich küken aus dem nest geworfen,
  7. welli küken 3 wochen will aus dem nistkasten,
  8. Wellensittich Küken aus Kasten gefallen,
  9. Was soll man machen wenn ein wellensittich baby von nistkasten fält,
  10. kommt welliküken alleine aus dem nest,
  11. wellensittich aus nest gefallen was nun,
  12. Was ist wenn Wellensittiche aus dem Nest gefallen,
  13. küken wellensittich aus nest gefallen
Die Seite wird geladen...

Wie verhindere ich, dass Baby-Welli aus dem Nest bugsiert wird? - Ähnliche Themen

  1. Katze und Baby

    Katze und Baby: Hallo zusammen! Was denkt ihr, werden Katzen eifersüchtig, wenn ihre Familie ein Baby bekommt? Habt ihr davon gehört, dass die Neugeborenen...
  2. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  3. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...