wie viel kostet bei euch ein 10er Block Reitstunden???

Diskutiere wie viel kostet bei euch ein 10er Block Reitstunden??? im Pferde Forum im Bereich Tierforen; hi! wie vie müsst ihr für 10 Stunden reiten bezahlen??? ich muss für den 10er Block 130€ bezahlen, und meistens ist die stunde fast immer...

  1. #1 nickiundeve, 07.04.2007
    nickiundeve

    nickiundeve Guest

    hi!
    wie vie müsst ihr für 10 Stunden reiten bezahlen???
    ich muss für den 10er Block 130€ bezahlen, und meistens ist die stunde fast immer gleich...:(
    einen großen zirkel in schritt, trab, galopp, einen kleinen zirkel in schritt und trab, H-F oder M-K wechseln, 3 Schlangenbögen, dann einifache Schlangenlinie, auf dem Zirkel bei A oder C traben und anschließlich bei X angaloppieren, A oder C aus der mitte, und vielleicht einmal dann bei A oder C aus der mitte bei X halt... und dann mal aus dem schritt und trab angaloppieren, bei B oder E halt und Rückwärtsrichten, und wir machen nur sehr selten die Traversale. ist das bei euch auch so???:?
    passt das Geld was ich bezahle zum Unterricht???:?
    mfg. chrissi!!!
     
  2. #2 Liesl, 09.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2007
    Liesl

    Liesl ...die in den Wald zog

    Dabei seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ehem. Kurpfalz...nun Exklave im südl. Odenwald
    Zu Deutsch-Mark-Zeiten, in einem "normalen" Reitschulbetrieb hatte zuletzt die Stunde zwischen 12 und 15 DM gekostet.

    Einfach DM gg Euro ausgetauscht,...
    ...und schon kommen wir Deiner 13 €/Std. näher... :zwinker:

    (1,00 Euro = 1,95583 DM)
    ...aber Land auf- Land ab heißt es ja... seit dem Euro (Zeitalter) ist nichts teurer geworden...


    LG,
    Liesl
     
  3. #3 MiniMaus13, 09.04.2007
    MiniMaus13

    MiniMaus13 Keep Smiling! ;)

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark
    @nickiundeve:
    der 10er block bei uns kostet 120,-!!!! nicht 130!!!
     
  4. Luessy

    Luessy Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    in der Schweiz kostet 1 Reitstunde ca. 30 CH-Franken. 10er Block kostet 300 CH-Franken. Aber bei vielen ist es so, wenn man einen 10er Block nimmt, bekommt man eine Stunde gratis.
    Grüessli Esthi
     
  5. #5 MiniMaus13, 10.04.2007
    MiniMaus13

    MiniMaus13 Keep Smiling! ;)

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark
    ja, wir bekommen eine halbe stunde, oder dreiviertelstunde gratis!!
     
  6. #6 Hafi Frau, 01.05.2007
    Hafi Frau

    Hafi Frau Guest

    Das klingt zu monoton, um wirklich etwas zu lernen... :dance: Ich zahle 120 Euro für den Zehnerblock, habe Abwechslung zwischen Offenplatz *stöhn* und Gelände *Jubel* . Dazu kommt eine große Auswahl im Kopf sauberer Pferde, die die Reitlehrerin zum Teil selber eingeritten hat -sprich: keine Reitschulalüren. Vorhanden sind Pferde für alle Größen und Gewichtsklassen von Reitern.
     
  7. #7 MiniMaus13, 02.05.2007
    MiniMaus13

    MiniMaus13 Keep Smiling! ;)

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark
    ah!!! bei unserem stall gibt es auch große, kleine und mittelgroße tiere, aber die meisten pferde werden für anfänger genommen, und im ganzen stall gibt es nur 3 pferde für bessere...... naja, gestern waren wir wieder mal reiten, und da war unsere lehrerin krank, also wurde ein ersatz geholt, und schlicht und einfach gesagt : ES WAR TOTAL FAD. wir ritten jeweils auf der einen und anderen hand ein paar touren, gorße und kleine, dann wechseln, diagonalwechseln, einfache schlangenlienie und 3 schlangenbögen..... dass wars .. dann noch galopp, einmal auf der rechten, dann auf der linken hand eine tour und gerade aus............. --> ist das nicht fad????
    éhrlich gesagt sehe ich nicht ein, warum ich eine stunde von 55 minuten zahlen muss....................... tzzz.......8(
    und dann fragte sie noch, ob es uns gefallen hat..... naja, wir sagten, es war eintönig, und sie meinte darauf: hmm,.... andere sachen hätte die andere lehrerin auch nicht gemacht.

    doch..... unsere kranke lehrerin hätte es besser gestaltet den unterricht.........hmmmm....

    bye
     
  8. #8 Hafi Frau, 06.05.2007
    Hafi Frau

    Hafi Frau Guest

    Guckstu hier. So sollte Reitunterricht sein. :)

    http:\\www.reitschule-rohan.de Mein Engel-Bengel Hafi aus meinem Profil ist auch da zu sehen.
     
  9. #9 Domi<3Laura, 06.05.2007
    Domi<3Laura

    Domi<3Laura Guest

    Also als ich noch in einer Reitschule geritten bin,hatte ein 10er Block auch 120 € gekostet.War auch SEHR monoton.Ca 10 min Schritt,Abteilung Trab,einzeln galoppieren,Abteilung wieder trab un dann wieder 10 min Schritt 0l Habe viele Reitschulen ausprobiert,aber war alles das Selbe.Als ich dann auf Privatpferd+Privatlehrerin umgestiegen bin,hat ein 10er Block 150 € gekostet(für eine Dreiviertelstunde)Die Reitlehrerin hatte dann bald die Preise erhöht auf 20 € pro Dreiviertelstunde(oder wars oft sogar nur eine halbe Stunde?) Naja wir durften aber bei altem Preis weiterreiten :0-
     
  10. #10 MiniMaus13, 16.05.2007
    MiniMaus13

    MiniMaus13 Keep Smiling! ;)

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark
    aha!!! danke für die seite, ist ja mal interessant!!!

    eine 3/4 stunde kostet 20 €?????? schön viel!!!8)
     
  11. #11 greta444, 20.05.2007
    greta444

    greta444 Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    hallo!

    als ich noch geritten bin haben 10 stunden 200 euro gekostet 8o
     
  12. #12 MiniMaus13, 22.05.2007
    MiniMaus13

    MiniMaus13 Keep Smiling! ;)

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark
    8o 8o 200,-euro!!!!????
    wow!!! wie war die qualität??
     
  13. #13 greta444, 22.05.2007
    greta444

    greta444 Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    hallo!
    ja der verein war aber auch so ein schickimicki verein (schreibt man das so??? :~ )
    der unterricht war schon ok, es gab teilweise sehr gute schulpferde, 2 große hallen, außenplatz etc.. es war alles relativ streng, jeder kleinste fehler wurde korrigiert, ich denke man hat schon ganz ordentlich reiten gelernt (trotz großer gruppen mit bis zu 12 reitern!). dafür gab es keinen stalldienst etc., man DURFTE nichtmal sein pferd selbst putzen etc. 8o dafür gabs angestellte!
     
  14. #14 ziiiraa, 23.05.2007
    ziiiraa

    ziiiraa Guest

    uuii ich dachte immer sowas gehört dazu. man soll ja auch sein pferd kennenlernen und den richtigen umgang. hier gibt es aber auch ställe die 180 euro für eine zehnerkarte verlangen. die sind allerdings auch sehr darauf getrimmt, dass man leistung zeigt und tuniere reitet.
     
  15. #15 greta444, 23.05.2007
    greta444

    greta444 Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo1

    Ja so war es in dem Stall auch, sehr auf Leistung orientiert!Ich fand es sehr schade, man konnte gar kein Verhältnis zum Pferd aufbauen, vorallem die ganzen kinder WOLLTEN ja unbedingt mal putzen und man durfte nie!
     
  16. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11.12.2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Meine ersten Reitstunden haben damals 20Mark/Stunde gekostet. das war aber garantiert ne ganze Stunde oft sogar mehr.
    Es war ein echt kleiner Betrieb, nur drei Schulpferde und Unterricht nur in der Halle, die hatten da einen Bereiter, der einmal im Monat den Unterricht gegeben hat und die Privatreiter, die den Anfängerunterricht zweimal die Woche ansonsten durchgeführt haben.

    Ich kann nicht sagen, dass mein Sitz heute noch perfekt ist, ganz zu schweigen von den Hilfen (meißtens schnalzt man ja eh nur mit der Zunge, um anzutraben oder anzugaloppieren ;) ) ganz im Gegenteil. Aber eins sag ich euch, da haste reiten gelernt, ohne wenn und aber.

    Eins der Schulpferde war ein Raser, der schon losging wenn du nur mit der Hose an die Seite gekommen bist. Bei dem haste die Parade von der Pieke auf gelernt. Der zweite war total triebig. Sporen oder Gerte waren in dem Stall beim Anfängerunterricht tabu, also könnt ihr euch vorstellen wie es war das Pferd anzugaloppieren. Und der dritte war so dermaßen hart im Maul, dass du den nur mit Gewichtsverlagerung und Schenkeln lenken konntest.
    Der Raser war zudem ein kleiner Buckler mit nem Stockmaß von 180. Da lernste sitzen.
    Im Fortgeschrittenenunterricht (das waren meißtens Einzelstunden) wurden dir teilweise die Bügel abmontiert, um den Sitz zu verbessern.
    Ziemlich brachiale Methoden, wenn ich so zurückblicke... Aber es hat was gebracht!Nach so nem Training bist du wirklich bombenfest im Sattel. Ich werde NIE vergessen, wie der Lehrer dann in der Mitte jeder Stunde sagte: "So und jetz die Bügel überschlagen und leichttraben...." Ich habe ihn GEHASST :D :D
    Aber nach 30 Stunden konntest du reiten!
     
  17. #17 Muckimaus, 28.05.2007
    Muckimaus

    Muckimaus Guest

    Super.. .so lernt man besonders gut, mit den Knieen zu klemmen... Kommt gut, besonders, weil man ja eigentlich locker in der Hüfte sien soll... Naja, ist halt die alte Schule, wird ja sogar heute noch von manchen "altbackenen" Richtern im Reiterwettbewerb verlangt...8o

    Was zu teuer für eine Reitstunde ist und was nicht, kann man eigentlich nicht am Preis allein festmachen. 13 € ist weiß Gott nicht viel für ein gutes Schulpferd und einen kompetenten Reitlehrer, der einem die Sache gut vermitteln kann.
    Ich zahle für eine Zeitstunde (60min) auf meinem eigenen Pferd auch 20 Euro, wenn wir zu zweit gleichzietig reiten, für Einzelunterricht (45€) bei einem Profi (auch auf eigenem Pferd) hab ich auch schon 40 Euro hingelegt...
    Und das war es wert!

    13 Euro ist aber definitiv zuviel, wenn man auf einem "Reitkamel" in der Abteilung mit 8 Pferden hintereinander her zockelt und die Pferde nur auf das Komando des Lehrers hören und den Reiter ignorieren und dann nch keinerlei Abwechslung dabei ist.

    Schau doch mal in die Zeitschrift Cavallo, die haben jeden Monat einen Reitschultest drin, in dem immer 3-4 Reitställe getestet wurden (anonym), da wird auch das Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet. Ist echt interessant!
     
  18. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11.12.2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    naja, das war ja immerhin schon vor 15 Jahren... ;)
     
  19. dudie

    dudie Guest

    Ich zahle seid 2007 für eine 10er karte 125€

    aber da ich viel im stall helfe darf ich über die ferien immer kostenlos reiten :zwinker:

    ^^immerhin etwas bei soviel geld
     
  20. #20 Hafi Frau, 31.05.2007
    Hafi Frau

    Hafi Frau Guest

    *grins* Und den Reitkater danach erst.... ich höre von meiner Reitlehrerin heute: leicht traben ohne Bügel geht doch gar nicht. Ich werd ihr bestimmt nicht sagen, dass es doch geht, neeneenee.
     
Thema: wie viel kostet bei euch ein 10er Block Reitstunden???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was kostet eine reitstunde beim Schalk

Die Seite wird geladen...

wie viel kostet bei euch ein 10er Block Reitstunden??? - Ähnliche Themen

  1. Wieviel kostet ca. die Komplett-Untersuchung und Testung? Und was ist mit Chlamydien?

    Wieviel kostet ca. die Komplett-Untersuchung und Testung? Und was ist mit Chlamydien?: Hallo, die erstellte Liste ist schon sehr hilfreich, habe aber noch einige Fragen. Ich möchte einen Vogel ( evt. Rüpppelspapagei?) aus sehr...
  2. Was kostet mich diese Arten und wer hat welche abzugeben.

    Was kostet mich diese Arten und wer hat welche abzugeben.: Nur wildfarben keine Mutationen.... Gimpel Bluthänfling Stiglitz Birkenzeisig Erlenzeisig Kernbeißer Fichtenkreuzschnabel
  3. Wie viel kostet eine Impfung für eine Taube ?

    Wie viel kostet eine Impfung für eine Taube ?: Hallo Ich wollte mal wissen wie teuer eine impfung pro taube kostet ? MFG Klaus
  4. Hallo kann mir wer sagen was ein Bluthänfling Paar kostet im durchnitt im österreich

    Hallo kann mir wer sagen was ein Bluthänfling Paar kostet im durchnitt im österreich: Hallo kann mir wer sagen was ein Bluthänfling Paar kostet im durchnitt im österreich[ATTACH]:?:?:?:?
  5. Was kostet ein Zebrafink in eurem ZooHandel???

    Was kostet ein Zebrafink in eurem ZooHandel???: Hallo, Ich wollte mal wissen was in eurem ZooHandel ein Zebrafink kostet.Bei mir siehts so aus: 1.0 : 12,90€ 0.1 : 12,90€
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden