Wie Vogel festhalten? Wichtig.

Diskutiere Wie Vogel festhalten? Wichtig. im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi, ich war mit meinem Argaponiden bei einer vkTÄ und muss dem Vogel nun 2x täglich verschiedene Medikamente verabreichen. Fangen und...

  1. #1 HaSBACHMeSBACH, 7. August 2007
    HaSBACHMeSBACH

    HaSBACHMeSBACH Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich war mit meinem Argaponiden bei einer vkTÄ und muss dem Vogel nun 2x täglich verschiedene Medikamente verabreichen. Fangen und Festhalten ist kein Problem. Ich kriege den Vogel aber nicht dazu den Schnabel zu öffnen. Die Tierärztin hatte mir gezeigt wie man den Vogel halten muss und bei ihr hat auch alles super und einfach geklappt. Nur ich mach' irgendwas falsch. Was muss ich beachten, damit der Vogel den Schnabel aufmacht. Ist da ein Geheimnis im Griff?

    Grüße
    HaSBACH
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HaSBACHMeSBACH, 7. August 2007
    HaSBACHMeSBACH

    HaSBACHMeSBACH Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    hab' grad nochmal beim TA angerufen und die sagen, dass man da ein wenig Gewalt anwenden soll. Der Wortlaut war "sich durchsetzen". Ohh, man, mal sehen wie das wird. Will dem kleinen ja auch nicht wehtun. :traurig:
     
  4. oetzi099

    oetzi099 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo,

    ich kenne das Problem mit dem Schnabelöffnen auch.

    Ich bin dazu übergegangen, bei meinen neugierigen verfressenen Amazonen die Medizin auf ein kleines Stückchen Grissini(Italienische Gebäckstange) zu träufeln.

    Dauert keine 5 Minuten und die "Köder" sind Weggefressen :D
    Klappt bei uns sehr gut,-und ich hab noch alle Finger :+schimpf
     
  5. Ulli'73

    Ulli'73 Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Hallo!

    Habe auch Rosenköpfechen und am besten klappt das, wenn Du sie (für den Fall das Du Rechtshänder bist! :) ) in die linke Hand nimmst,mit Daumen und Zeigefinger den Kopf festhälst und mit der rechten Hand das Medikament - was sicher in einer Spritze bzw Pipette ist - in den Schnabel gibst, indem Du mit Spritze bzw Pipette vorstichtig am Schnbabelwinkel drückst, bis sie den Schnabel leicht öffnen und Du Spritze o.ä. in den Schnabel stecken kannst. Klingt so beschrieben vielleicht etws kompliziert, aber eigentlich klappts ganz gut!!

    Viel Glück!!

    Lieben Gruß Ulli
     
  6. #5 HaSBACHMeSBACH, 7. August 2007
    HaSBACHMeSBACH

    HaSBACHMeSBACH Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    @Ulli Ja, so hat es ungefähr geklappt. Mein Vogel hat sich aber echt gestreubt den Schnabel zu öffnen. Ich musste schon etwas doller werden - ganze Hand von mir hat dabei gezittert. Ich habe von der TÄ zwei Spritzen mitbekommen, die aber im Größenverhältnis zum Schnabel recht dick sind.

    Ich hoffe, dass es zur Routine wird und mein Patient merkt, dass er früher aus der Umklammerung rauskommt, wenn er kooperiert. :+klugsche

    Gestern bei der TÄ hat mein Kleiner den Schnabel freiwillig aufgerissen und Gewaltanwendung war gar nicht nötig. Um so blöder war es für mich, dass er dann zu Hause anders reagierte.

    Und jetzt weiß ich, dass er auch ordentlich zubeißen kann. Aua. 8o
     
  7. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    kenne auch das Problem bei Wellis allerdings. Beim Tierarzt hat sie direkt in die Spritze "gebissen" und der Arzt konnte das Mittel in den Schnabel geben, aber zu Hause nichts!!! :(

    Habe dann das Medikament seitlich in den Schnabel eingeflöst + versucht den Schnabel ein wenig zu öffnen. Ging auch immer besser mit der Zeit und nach 4 Wochen hat sich der Vogel gesagt, je schneller ich den Schnabel aufmache, je eher lässt die mich wieder los. Wichtig, den Vogel nicht zu sehr auf den Rücken bei der Eingabe der Medikamente legen, sonst meint er er würde ersticken.

    Viele Glück
    Mutzie
     
  8. Ulli'73

    Ulli'73 Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    :) Ohhhh jaaaa....das können sie sehr gut!!!

    Vielleicht kannst Du Dir in der Apotheke ja eine 1ml-Spritze besorgen, damit gehts eigentlich ganz gut!
    Die Tierärzte haben da ja auch Routine drin,ich habe selber mal einer gearbeitet und sie hat selbst Amazonen und Kakadus Ruck-Zuck wortwörtlich im Griff gehabt!
     
  9. #8 HaSBACHMeSBACH, 7. August 2007
    HaSBACHMeSBACH

    HaSBACHMeSBACH Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich hab' zwei 1ml-Spritzen. Bin jetzt eigentlich gut ausgerüstet. Nur die Praxiserfahrung fehlt noch. Aber ich beißen hat keinen Sinn, weil ich trotzdem nicht nachgebe. :+schimpf
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Ulli'73

    Ulli'73 Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Sehr gut!!! :) :o)

    Dann viel Erfolg !!
     
  12. sasmati

    sasmati Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo!
    Mein Technik ist evtl. auch zu probieren. Ich halte die Tube o.ä. vor den Schnabel und wedel sie etwas hin und her. Langsam, also jetzt nicht so ein hektisches Hin und Hergewedel...Das nervt ihn dann wahrscheinlich und er beisst direkt in die Tülle. Dann kommt mein Moment!:)
    Aber ich denke, dass man die Technik auch nicht allzulange anwenden kann, da das bestimmt schnell durschaut wird!

    LG
     
Thema:

Wie Vogel festhalten? Wichtig.

Die Seite wird geladen...

Wie Vogel festhalten? Wichtig. - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...