Wie werde ich allen gerecht?

Diskutiere Wie werde ich allen gerecht? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Ich möchte meinen Vögeln ein vernünftiges artgerechtes Futter reichen. Ich habe Welle, Nymphe und Ziegensittich. Jetzt ist das Problem das...

  1. #1 wildwulfin, 9. April 2003
    wildwulfin

    wildwulfin Guest

    Hallo! Ich möchte meinen Vögeln ein vernünftiges artgerechtes Futter reichen. Ich habe Welle, Nymphe und Ziegensittich. Jetzt ist das Problem das natürlich nicht immer die Vögel am "richtigen" Futternapf sitzen, sondern die Plätze tauschen. Oder alle aus einem fressen. Wie finde ich jetzt einen guten Kompromiß für die drei? Ist Großsittichfutter für alle geeignet? Oder was wäre besser?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chris73

    Chris73 Guest

    Mischung

    Hi!

    Ich habe ja im Prinzip die selbe Besetzung wie Du (Springer, Nymphen und Welli in einer Gemeinschaftsvoli).

    Ich kann Dir nur sagen, wie ich es mache: ich habe 8 Futterschälchen (bei 10 Vögeln das mindeste).
    In 2 Schälchen kommt handelsübliches, billiges Grosssittichfutter (ohne Nüsse aber mit SBK) rein.
    In 2 kommt gutes Grosssittichfutter (das wechselt immer, z.Zt. das von Bird-Box) ohne SBK rein.
    In 2 kommt immer eine gute Wildsamen/Unkrautsamenmischung rein (z.Zt von Hungenberg).
    In 1 Schälchen kommt handelsübliches, billiges Wellifutter rein.
    In 1 Schälchen kommt teures Wellifutter (z.Zt. die Gemüseküche von Ricos).

    Die Schälchen stehen/hängen verteilt in der Voli. Ich habe bis jetzt noch nicht feststellen können, dass ein Vogel Futtervorlieben hatte. Allerdings wechsel ich auch täglich die Schälchen, will sagen, wenn gestern in dem großen Edelstahlnapf GS-Futter drin war, dann ist da heute die Wildsamenmischung drin.
    Für die Vögel ist es also auch immer eine "Überraschung" was gerade wo ist.

    Das ganze Futterangebot ist also ein Kompromiss zwischen Geldbeutel einerseits und Qualität andereseits und gleichzeitig der Versuch allen Arten gerecht zu werden.

    Eine reine GS-Mischung halte ich für die Wellis nicht so gut, eine reine Welli-Mischung für die anspruchsvollen Springer (was Kalorienbedarf angeht) nicht gut.

    Meine Vögel mögen z.B. eigentlich alle die Kräuterapotheke von Ricos sehr. Aber ich denke, wenn ich die pur anbieten würde, dann würden alle ziemlich fett werden (auch, wenn die nicht so kalorienreich ist).

    Ich hoffe, Dich damit noch mehr verwirrt zu haben. :D

    Liebe Grüße

    Chris
     
  4. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hab ja momentan auch die gleiche Besetzung (aber nicht so viel Zeit wie Chris :D), ich mix einfach Großsittichfutter und Wellensittichfutter. Ca. 1 Drittel Großsittich (ohne Erdnüsse) und 2 Drittel Wellifutter. (Kann man sicher auch 50:50 machen oder so. Kommt halt drauf an wieviele Wellis und Großsittiche man hat) Dazu kommt dann öfter mal eine Wildsamenmischung.

    Sehr gutes Argument. :)

    LG
    Meike
     
  5. #4 wildwulfin, 10. April 2003
    wildwulfin

    wildwulfin Guest

    Hallo!
    Vielen Dank für Eure Antworten. ich denke ich werde mich auch für das mischen entscheiden. Das ist einfacher zu handhaben. Zur Zeit habe ich das Grossittich-/bzw. Wellifutter aus dem Kornhaus. Aber wo bekomme ich "gutes" Futter?
    Und wo Wildsamen? In unseren Zoogeschäften gibt es nur das herkommliche Futter das man billiger auch in jedem Supermarkt kaufen kann.

    LG
    Ssu
     
  6. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    gutes und vergleichsweise günstes Futter gibts gleich hier bei www.bird-box.de . Nur hab ich leider keine Wildsamenmischung gefunden, könnte Patrick ja vielleicht noch ergänzen? Bisher hol ich mir die bei Futterkonzept oder Rico's .

    LG
    Meike
     
  7. Chris73

    Chris73 Guest

    Zeit

    Also beim normalen Futter dauert es nicht lange. Ist ja egal, ob ich zum Napf füllen, diese oder jene Dose nehme.

    Zeitaufwändig ist das Frischfutter. Dafür brauche ich immer mind. 20min. Es gibt halt täglich Kiwi, Feige, Sellerie, Cranberrie, Paprika, Chicoree, Karotte und dann noch einiges, was täglich wechselt.

    Das dauert ganz schön!

    Aber was macht man nicht alles....

    Liebe Grüße

    Chris
     
  8. #7 Vogelfreund, 11. April 2003
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Danke für den Hinweis.

    Wildsämereien haben wir ja eh immer hier zur Herstellung unserer Spezial-Futtermischungen.

    Nun bieten wir Wildsämereien und Unkrautsämereien auch seperat an. Solche Anregungen nehmen wir immer gerne auf :)
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 wildwulfin, 11. April 2003
    wildwulfin

    wildwulfin Guest

    @ all!
    Vielen lieben Dank für Eure Tips. Ich werde dann auch mal bei birdbox (oder wie hies das gleich noch) Futter bestellen.
    Mich würde jetzt noch etwas interressieren. Und zwar gehts um das Frischfutter. Wie bietet man das den Vögeln am besten an und welche Menge? Vorallem weil weder Welli noch Nymphe sehr daran interessiert sind. Nur der Ziegensittich frißt davon.
    Bisher habe ich es immer in die Zweige vom Vogelbaum gesteckt.
     
  11. Chris73

    Chris73 Guest

    Grünzeug

    Oha, na da hast Du eine Frage gestellt! Daraus kann man eine Wissenschaft machen!

    Grundsätzlich kannst Du soviel Grünzeug anbieten, wie Du willst! Lieber zuviel als zuwenig!

    Und je mehr Du anbietest, desto grösser ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Nymph und der Welli sich das bei dem Ziegensittich abgucken. Futterneid ist was schönes!

    Meine fressen inzwischen alle Grünzeug fast ohne Einschränkungen.

    Nun zu dem, was Du geben kannst: oder, nein, ich erzähl Dir mal, was ich z.Zt. gebe: Paprika (besonders den inneren Teil mit den Kernen; für mich ist das Abfall und die Vögel lieben es, dafür liebe ich den Rest drumherum); Stangensellerie (einfach in Stücke schneiden (meine kloppen sich darum), Chicoree (ich schieb die ganzen Blätter durchs Gitter durch), Kiwi (meine Springer lieben die Kerne und langsam gucken sich die Nymphen das ab), Feige (die gibt es getrocknet, z.B. als Kranzfeigen oder in Tüten als Delikatesse).
    Ebereschenbeeren habe ich getrocknet in der Zoohandlung gekauft. Manche Vögel lieben sie mehr, wenn sie in Wasser eingelegt waren.

    Ansonsten gilt dasselbe, das auch für Dich gilt: z.B. Kopfsalat (oder auch andere Salatsorten) sind eigentlich gut, aber der, der jetzt zu kaufen ist, ist im Glashaus gewachsen und deshalb zu sehr mit Nitrat belastet. Also - wenn überhaupt - nur wenig geben. Lieber bis zum Sommer warten.
    Genau dasselbe gilt für Erdbeeren. Warte lieber, bis es deutsche Erdbeeren gibt.
    Gurke kann abführend wirken, da musst Du es einfach mal testen. Meine haben keine Probleme damit und lieben es. Andere hier im Forum haben von grossen Schwierigkeiten erzählt.

    Nun zur Frage, wie Du es anbietest: Meine fressen fast alles direkt aus dem Futternapf oder wenn ich es ins Gitter klemme. Manches biete ich im Food-Ball an (das ist so ein Gitterball aus der Zoohandlung, da kann man alles reinquetschen und die Vögel zerren es wieder raus).
    Manche Vögel bevorzugen es, wenn das Futter hängt. Meine hatten diese Macke mit Mais. Den lieben sie heiss und innig, aber früher nur, wenn er auf einen Ast aufgespiesst war. Inzwischen fressen sie ihn aber auch so.
    Karotten (und vieles andere) kann man gut über das Futter raspeln.
    Und manches muss einfach mit einem bereits gewöhnten Lieblingsfutter angeboten werden, damit sie sich daran gewöhnen. Bei mir funktioniert das z.B. mit Nudeln sehr gut. Meine Vögel lieben sie und fressen alles, war im Weg liegt, um an die Nudeln zu kommen! :D

    Kurzgefasst: einfach ausprobieren!!!! Und nie aufgeben!!!

    Liebe Grüße

    Chris
     
Thema:

Wie werde ich allen gerecht?

Die Seite wird geladen...

Wie werde ich allen gerecht? - Ähnliche Themen

  1. Kann ich Graupapageien gerecht werden?

    Kann ich Graupapageien gerecht werden?: Liebe Foren Mitglieder, Ich möchte mich/uns ersteinmal kurz vorstellen. Ich bin 25, mein Mann 33 und wohnen in einer Wohnung (100qm) mit Garten...
  2. Hilfe!!! Allfarblori sucht Partner oder ein Lori-gerechtes Zuhause!

    Hilfe!!! Allfarblori sucht Partner oder ein Lori-gerechtes Zuhause!: Hallo, als Futtermeisterin eines Vogelparks, brachte ich unsere einzigen zwei Allfarbloris / Gebirgsloris zum vogelkundigen Tierarzt. Eines der...
  3. Wäre eine Haltung gerecht?

    Wäre eine Haltung gerecht?: Hallo zusammen, auf der Suche nach einem Haustier, beschäftige ich mich schon länger mit dem Thema Sittiche/Papageie. Dazu muss ich sagen, dass...
  4. gerechte Gleichbehandlung?

    gerechte Gleichbehandlung?: Hallo ihr Lieben, ich hab ja den Rat von euch bekommen, meine beiden Grauchen möglichst gleich zu behandeln und keinen zu bevorzugen. Allerdings...
  5. Kann ich den Anforderungen von Glanz- oder Schönsittichen gerecht werden?

    Kann ich den Anforderungen von Glanz- oder Schönsittichen gerecht werden?: Grüß Gott, nach der Geburt meiner Tochter mussten meine Ziegensittiche aus dem Vogelzimmer in eine Voliere (2x0,6x2)m umziehen. Diese ist aber...