Wie wir zu unserer Amazone gekommen sind ;)

Diskutiere Wie wir zu unserer Amazone gekommen sind ;) im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Guten Abend Community, ich bin eigentlich eher der Hunde-Fan, aber nachdem mein Schwiegervater nicht mehr der Jüngste ist und wir vor ca 2 Wochen...

  1. Koenig

    Koenig Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend Community,

    ich bin eigentlich eher der Hunde-Fan, aber nachdem mein Schwiegervater nicht mehr der Jüngste ist und wir vor ca 2 Wochen bemerkt haben das bei seinem Papagei etwas nicht stimmte sind wir mit ihm zum Vogel Spezialisten (Tierarzt). Dabei stellte man Fest das der Gute Jacky sich einen Infekt eingefangen hat und dadurch die Komplette Kloake ( man sagte mir das heist so ) entzündet, geschwollen und quasi geschlossen war.

    Wir ließen ihn 1 Woche beim Doc zur Therapie, und entschieden uns das der gute Jacky bei uns einzieht.
    Wir müssen ihm 2x Täglich Medikamente verabreichen und den Hintern Putzen und mit Bepanthen eincremen.
    Also ein schönes Eckchen am Fenster ausgesucht, und einen Passenden Käfig besorgt.

    Jacky scheint aber recht Aggressiv zu sein, zumindest Beißt er mich jedes mal wenn ich ihn Anfassen möchte.
    Seine Pupillen ändern auch recht schnell die Größe. Ich kann so leider nicht viel über ihn sagen da ich ihn nicht wirklich kenne, ich aber einen Guten Pfleger abgeben möchte da er mir in diesen kurzen tagen schon echt ans herz gewachsen ist. Geräusche wie singen usw. macht er so gut wie gar keine. Ist das normal ? Habt ihr Tips für mich?

    [​IMG]

    Danke und Gruß
    -Sven
     
  2. #2 Sammyspapa, 27.04.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.671
    Zustimmungen:
    2.276
    Ort:
    Idstein
    Moin moin :) Das beißen ist normal, die wenigsten Vögel mögen es angefasst zu werden. Das er so still ist ebenfalls, immerhin ist er krank, an einem neuen Platz und hat neue Leute. Das trägt halt alles nicht zur Wohlgesonnenheit dem Halter gegenüber bei, genauso wie der Tierarzt. Das braucht ein paar Wochen bis Monate.

    Anmerkungen:
    -Der Käfig ist absolut ungeeignet und viel viel zu klein
    -Die Stangen auf Dauer unbedingt gegen Naturäste austauschen. Diese dort geben gern Sohlengeschwüre die bluten wie sau wenn sie auf gehen.
    -Er sieht ziemlich unfit und schmuddelig aus, nach Absprache mit dem Tierarzt ihn ruhig mal mit warmem Wasser aus einer Blumenspritze duschen
    -Nach Abschluss der momentanen Behandlung würde ich ihm mal eine Kur mit Korvimin ZVT angedeihen lassen. Vögel aus mehr oder minder guter Haltung haben oft eklatante Mineralien--und Vitaminmängel
    -man sollte ihn nach Abschluss der Behandlung unbedingt an Frischfutter wie Obst und Gemüse gewöhnen, falls er es nicht ohnehin schon frisst.
    -beim Tierarzt einen DNA test machen lassen oder selbst machen bei DNA-Geschlechtsbestimmung | Tauros Diagnostik
    -Einen artgleichen und gegengeschlechtlichen Partner besorgen, Einzelhaltung ist in Deutschland illegal

    LG :)
     
    Luzi und mäusemädchen gefällt das.
  3. #3 Ingo, 27.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2020
    Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.576
    Zustimmungen:
    1.372
    Ort:
    Groß-Gerau
    Alles sehr wahr. Offenbar hat man Euch falsch informiert. Dieser Käfig geht gar nicht! Größe, Einrichtung und Material sind nicht papageientauglich. Kein bißchen! Sehr wichtig ist auch: Sobald er gesundet ist, müsst Ihr sein Geschlecht ermitteln (DNA Probe) und einen passenden gegengeschlechtlichen Partner der selben Art besorgen. KEINEN Jungvogel, auf jeden Fall ein adultes Tier.
    Einzelhaltung ist grausam - IMMER- und auch verboten.
    Und dazu könnt ihr diesen fürchterlichen Käfig immerhin noch benutzen, denn es wird eine Zeit dauern, bis ihr beide zusammensetzen könnte. Der kleine Käfig im oder direkt neben dem großen ist dann ein sinnvoller Einsteig und im Notfall mag er vorübergehend mal eingesetzt werden.
    Macht Euch bitte auch mit der Ernährungsphysiologe von Amazonen vertraut. Die haben besondere Ansprüche und bei falscher Ernährung verfetten sie sehr leicht und bekommen Nieren- und Leberprobleme.
    Das nächste Thema wäre dann Licht, UVB und Vitamin D....
    Ihr seht da kommt ganz schön was auf Euch zu. So ist das aber nunmal mit Papageien.
    Eine wichtige Frage noch: Ist der Doc, bei dem er war auch wirklich ausdrücklich vogelkundig und papageienerfahren...ist er in der Liste des Forums zu vogelkundigen Ärzten? Die Behandlung von Papageien ist nämlich sehr speziell und etwas für echte Spezialisten...und nicht nur solche, die sich so nennen. Leider versuchen viele Katzen/Hunde Tierärzte trotzdem, auch Vögel zu therapieren und öfter als nicht richten sie dann vor allem großen Schaden an und helfen nur selten dauerhaft.
    Alles gesagte, auch das von Sammyspapa ist nicht nur so lala, sondern RICHTIG wichtog. Bitte habt das im Kopf!

    Ach ja..Papiere habt ihr hoffentlich und den Vogel auch vorschriftsmäßig angemeldet?
     
    Luzi und mäusemädchen gefällt das.
  4. #4 mäusemädchen, 27.04.2020
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    414
    Ort:
    NRW
    Hallo Sven,

    und lies Dir bitte hier mal Posting 26 durch.

    Wie alt ist denn Jacky und wie lange lebt er schon alleine?

    Gruß
    Heidrun
     
  5. Koenig

    Koenig Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]

    Ich habe hier nochmal ein neues Foto gemacht betreffend des Käfigs. OK, da kommt dann ja einiges auf uns zu, ich kümmer mich zeitnah darum, am 30. Haben wir wieder einen Termin beim Doc. Da werde ich die Sache mit dem DNA Test Ansprechen.

    Danke für eure Tips <3
     
  6. Koenig

    Koenig Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, meines Wissens nach ist Jacky 40 bis 45 und lebt schon immer alleine.

    Danke und Grüße
    Sven
     
  7. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.576
    Zustimmungen:
    1.372
    Ort:
    Groß-Gerau
    Der Käfig hat vielleicht 15% der Mindestgröße. Als Faustregel für ein Minimum gelten 2 x 1 x 2 Meter oder 4 Kubikmeter.
    Das ist sehr traurig, dass er so lange alleine leben musste. Und es bedeutet, dass die Verpaarung vorsichtig und langsam angegangen werden muss...und dass der Partner auch möglichst schon älter sein sollte.
    Es ist aber kein Grund, das nicht anzugehen und es kann ihm die letzten Lebensjahren noch sehr viel lebenswerter machen.
    Leider ist er ja kein Einzelfall. Es ist ebenso tragisch wie traurig, unter welchen Bedingungen auch heute noch viele Papageien selbst im aufgeklärten Deutschland gehalten werden.
     
    mäusemädchen und Sammyspapa gefällt das.
  8. Koenig

    Koenig Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Hilfe.
     
  9. #9 Sammyspapa, 27.04.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.671
    Zustimmungen:
    2.276
    Ort:
    Idstein
    Wenn du Rat oder Tipps brauchst, immer her damit :)
     
  10. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.576
    Zustimmungen:
    1.372
    Ort:
    Groß-Gerau
    Du wirst sehen, am ende macht es Spaß, den Vögeln ein vogelgerechtes Leben zu ermöglichen!
     
  11. Koenig

    Koenig Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute, wollte euch ein kurzes Update geben:

    Jacky war auf 300g Runter, soweit ich die info habe total unterernährt. Wir haben ihn letzte Woche mit mehr Vitaminen (Obst, Gemüse) versorgt. Es geht ihm nun Besser, er ist aktiver und schaut auch wesentlich besser aus, 383g aktuelles Gewicht. Seine Kolibakterielle Infektion ist auch weg.
     
  12. #12 harpyja, 18.05.2020
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.389
    Zustimmungen:
    966
    Ort:
    Norddeutschland
    Das klingt doch schon mal klasse! Auch, dass er Frischkost annimmt.
    Hast du / habt ihr beim Tierarzt einmal nachgefragt, wie es mit DNA-Tests aussieht oder hat der Arzt euch auf weitere Tests auf Krankheiten angesprochen?
    Und habt ihr schon darüber nachgedacht, wie ihr Volierenbau und Anschaffung eines Partners angehen wollt, oder ob ihr den Vogel lieber in andere kundige Hände geben möchtet?
     
  13. #13 krummschnabel, 18.05.2020
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    864
    Ort:
    Münsterland
    Hallo Koenig :) und von mir auch nochmal ein herzliches Willkommen!
    Das ist schön, dass es Jacky wieder besser geht. Ich bin auch neugierig, wie es weitergeht...
     
  14. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    653
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    383 g, hui, das ist aber ganz ordentlich :zwinker:
    Da müsst Ihr aufpassen, denn bei Amazonen wird das ganz schnell zu viel auf der Waage, und dann kommen die Leberprobleme.
    Also Nüsse & Co. eher selten nur mal als Leckerli, lieber ein kleines Stück hartgekochtes Ei. Was fütterst Du denn außer Obst und Gemüse?
    LG Evy
     
  15. #15 mäusemädchen, 18.05.2020
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    414
    Ort:
    NRW
    Evy, ich denke schon, daß 383 g für eine Blaustirnamazone ein normales Gewicht ist.

    Gruß
    Heidrun
     
  16. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    653
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Ja, in dem Fall ist es sicher kein Fehler, gut genährt zu sein. Ich wollte nur anregen, dass mit der Fütterung bisschen aufgepasst wird... wie schnell gibt man so einem Herzensvogel Nüsschen und Leckerlis so viel wie er will, weil er ja krank war und zulegen darf.
    Wahrscheinlich handelt es sich dann bei Jacko auch um ein Männchen.
    Denn unsere Ginny hier links im Avatar wiegt 330 g und das sollte - lt. Vogelärztin und auch nach meiner eigenen Vogelbauchumfangsanalyse - nicht mehr werden :0-
     
  17. #17 mäusemädchen, 20.05.2020
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    414
    Ort:
    NRW
    Ehrlich, Evy, von solch einem (gesunden) geringen Gewicht bei einer Blaustirnamazone, davon höre/lese ich heute zum ersten Mal.

    Erstaunte Grüße :jaaa:
    Heidrun
     
  18. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    653
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    mäusemädchen gefällt das.
  19. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    653
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Ist Jacko ein Männchen, Sven? Weißt Du Genaues?
     
Thema:

Wie wir zu unserer Amazone gekommen sind ;)

Die Seite wird geladen...

Wie wir zu unserer Amazone gekommen sind ;) - Ähnliche Themen

  1. Hallo weiß jemand wenn der Nandu Hahn brütet, wie lange wirkt seine Befruchtung noch.

    Hallo weiß jemand wenn der Nandu Hahn brütet, wie lange wirkt seine Befruchtung noch.: Hallo Weiß vielleicht jemand von euch, wie lange die Nandu Henne noch befruchtete Eier legt, wenn der Hahn das brüten anfängt. Muss der Hahn jeden...
  2. Luca (ein Rostkappenpapagei) soll im Frühjahr eine Freundin bekommen. Wie sollen wir da vorgehen?

    Luca (ein Rostkappenpapagei) soll im Frühjahr eine Freundin bekommen. Wie sollen wir da vorgehen?: Steckbrief: - 1 1/2 Jahre alt. - ein 1/2 Hähnchen :) - haben wir als Abgabetier übernommen wie schon einige Vögel die wir aufgenommen und weiter...
  3. Wie wird meine Amazone ihre Scheuheit los?

    Wie wird meine Amazone ihre Scheuheit los?: Hallo, seit ein paar Wochen habe ich mir eine Amazone zugelegt. Sie ist jetzt ein Jahr alt. Und ich weiß das sie generell nicht alleine gehalten...
  4. Sonnensittichpaar brütet - wie oft wird Weibchen gefüttert?

    Sonnensittichpaar brütet - wie oft wird Weibchen gefüttert?: huhu, Mein Sonnensittichpärchen hat Eier gelegt und ist nun am brüten. Leider ist die Henne (ca. 3 Jahre und erste Eierlegeaktion) sehr...
  5. Zweiter Ara ist eingezogen, wie machen wir es richtig?

    Zweiter Ara ist eingezogen, wie machen wir es richtig?: Hallo Zusammen, Theo lebt seit einem halben Jahr bei uns, die Außenvoliere ist im Bau, bisher lebt er in einer großen Voliere im Wohnzimmer....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden