wie wird ein Ara futterfest

Diskutiere wie wird ein Ara futterfest im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo Ich habe einen Gelbbrustara von 08.04 den ich jetzt 4 Wochen bei mir habe... Leider braucht sie noch 3 mal täglich ihre 20ml...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 sternchen, 14. März 2005
    sternchen

    sternchen Guest

    Hallo
    Ich habe einen Gelbbrustara von 08.04 den ich jetzt 4 Wochen bei mir habe...
    Leider braucht sie noch 3 mal täglich ihre 20ml Aufzuchtfutter da sie selber die Körner nicht auf bekommt was kann ich da machen
    Grüße Melanie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Melanie!
    Darf ich dich mal fragen warum du einen nicht futterfesten Ara zu dir nimmst?Ich würde mir das nicht zutrauen.Unser Arazüchter hat seine Tiere immer nur abgegeben wenn sie alleine fressen konnten.Er hat die Erfahrung gemacht das bei Anfängern schon Tiere verhungert sind.
    Vielleicht solltest du schnellstens mit dem Züchter sprechen bevor dein Tier einen Schaden davon trägt.Er wird wissen wie man es macht.
    Lieben Gruß,BEA
     
  4. #3 sternchen, 14. März 2005
    sternchen

    sternchen Guest

    antwort

    Hallo
    Also der Züchter wo ich sie her habe hat sie mit 30 Tagen aus dem Nest genommen da ihre Eltern ihr die Kielen gerupft haben....
    Ich kenne den Züchter schon länger und da er Beruflich sehr oft auser haus ist hatte er sie mir verkauft damit sie nicht so oft alleine ist
    Ich habe schon einmal einen Graupapagei mit der Hand groß gezogen da er keinen Oberschnabel hat und daher in der Handaufzucht ein ganz klein wenig erfahrung manch ein Züchter hat mir schon gesagt das sie sehr faul sind was das essen alleine angeht und auch der TA hat mir gesagt solange ich sie weiter so verwöhne wird sie nie Futterfest deshalb reduzieren wir die Malzeiten jede Woche um eine Spritze was manchmal sehr laut werden kann aber wenn sie merkt sie bekommt nicht mehr geht sie ja zu ihren Körnern aber fessen tut sie diese halt nur wenn ich sie einweiche
    Eine nicht Futterfeste habe ich auch aus den Grunde genommen weil ich zwei kleine Kinder habe die erst 5 und 8 Jahre sind und sie damit dann groß wird

    Angst vor den verhunger habe ich eigentlich nicht eher das ich mit der Umstellung nicht konsequent genug bin
    Grüße Melanie
     
  5. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo,

    Komment lieber spare ich mich, weil würde das baby nicht geholfen...... 0l

    Sternchen, biete dein ara schon jezt eine schale mit verschiedene obst sorte und gemuse, auch nuss mischung ohne schale und kornermischung angeweicht.
    Die körner eine ganzen tag ins wasser weichen lassen und gut abspülen.

    Er wird schon vom allein und spielerisch anfang zum probieren.

    Wenn ich richtig verstehen deine ara ist schon über 6 monate alt oder?
    Dann er sollte schon etwas vom alleine rum probieren, mit der zeit würde er selber dich zeigen dass keine brei mehr aben will, und reduzierst du langsam bis nur zum 1 mal täglisch zum bieten vor der nacht schlafen.

    Hast du der klein schon gewogen? Was wiegt?

    Ciao und viel erfolg
    Mario&company
     
  6. #5 araliebhaber, 15. März 2005
    araliebhaber

    araliebhaber Guest

    Hallo Sternchen

    Ich habe dir gerade einePN geschrieben.

    Um dir helfen zu können müsstest du etwas mehr zu deinem Ara sagen.

    Was reichst du ihm an Futter?
    Was an Obst?
    Reichst du ihm Keimfuter?
    Reichst du ihm Kochfutter?
    Reichst du ihm Pellets?

    Was nimmt er am Tag von welchen Futter zu sich?
    Wann reichst du ihm die Futterspritzen?
    Was für ein Aufzuchtfutter verwendest Du?

    Erst wenn du diese Fragen beantwortet hast kann man dir helfen und Ratschläge geben. Ich spreche aus Erfahrung weil ich schon mehrere Jahre Aras züchte.

    Eine Bitte an Pucki und romano.
    Mit solchen sinnlosen Postings ist sternchen und dem Ara nicht geholfen. Aber ihr habt dafür ja wieder einen Beitarg geschrieben. 0l :D
     
  7. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Danke Araliebhaber für deinen netten Hinweis!Ja,es ist traurig das ich immer meinen Senf dazu gebe und nur darauf aus bin meinen Beitragszähler hoch zu bringen!
    Und ja-ich habe wohl vergessen das es Leute gibt die Handaufzuchten toll finden und es erstrebenswert ist einen Ara so jung zu sich zu nehmen damit er ein Spielzeug für die Kinder wird!
    Es liegt wohl daran das ich zwei Naturbruten genommen habe und mich damit auch noch glücklich fühle! :D
    Und,nicht zu vergessen,die Kinder kommen ganz super mit meinen beiden zurecht!
    Ich werde mich in Zukunft (vielleicht)bemühen keine Kritik zu äußern Menschen gegenüber die sich vor der Anschaffung nicht so viele Gedanken gemacht haben.
    Nur gut das es so erfahrene Züchter wie dich gibt die immer die passenden Hilfestellungen geben können-danke!
    BEA
     
  8. #7 araliebhaber, 15. März 2005
    araliebhaber

    araliebhaber Guest

    Ja Pucki
    Seid doch ehrlich zu dir selbt.

    Denn mit allem was du bislang bei deisem Thema geschrieben hast, ist nicht mal der Ansatz zu sehen wie du damit strenchen oder den Ara helfen willst.

    Meine Meinung, gerade bei diesem Thema, es sollten nur solche Antworten die davon etwas Ahnung haben. Denn nur damit kann den beiden geholfen würfen oder der gleichen.

    Diese sinnlsoen Postinge verfälschen das eigentliche Thema nur und helfen keinem.
     
  9. #8 sternchen, 15. März 2005
    sternchen

    sternchen Guest

    blödsinn

    Bea
    Also eines möchte ich dazu jetzt doch sagen
    ich habe hier zwar gefragt weil ich wusste das es leute gibt die hier im Forum sind und diese Aras züchten aber so dumm wie du mich hinstellst bin ich noch lange nicht 8(
    Du sagst du hättest angst das dir das Tier verhungert blödsinn wenn man schon einmal Papageien aufgezogen hat auch wenn sie kleiner sind und andere bedürfnisse so sind sie genauso schwer Futterfest zu bekommen wie die Großen und wenn man dann auch noch wie ich einen hat den man das essen beibringen muss obwohl er keinen Oberschnabel hat würde ich sagen habe ich meine aufgabe ganz gut geschafft den der damalige Züchter hatte ihn schon aufgegeben was man aber nicht machen muß wenn man Geduld hat 0l
    Und auch über Aras habe ich mich ausreichend vorher informiert bevor ich sie mir zugelegt habe der Züchter wo ich sie her habe hätte sie mir sicherlich nicht gegeben wenn er das nicht gewust hätte er ist sehr gut in seinen Fach und kommt auch die Tiere bringen um sich ein Bild von der Unterbringung zu machen macht es dein (ohne untparteiische anzugreifenn) toller Züchter auch ???? :?
    Meine Kinder sehen sie nicht als Spielzeug und dürfen es auch nicht aber was habe ich davon wenn so ein großes Tier frei auf fast 80qm frei im Haus lebt und sie dann beist es ist schließlich nicht mit einen Grauen zu vergleichen wo man eine bisswunde mit einen Pflaster wieder zuklebt sonder schlimmer und keiner kann in einen Tier hinein schauen eine Naturbrut ist schön und vieleicht auch besser weil sie nicht auf dem Menschen fixiert sind aber sie bringt auch mehr riesiken mit sich mit
    Ich habe schon einige Papageien bei mir aufgenommen Schreier Rupfer Beisser und sie haben sich alle zum guten entwickelt alle störungen die nur durch den Mensch der keine Ahnung hat hervorgerufen wurden haben wir wieder im Grif bekommen und sie leben bei mir heute so wie sie auch verdient haben zu leben
    Also erzähle du mir nicht was ahnung ist ich wollte lediglich denn rat von anderen dabei ziehen und nicht für dumm verkauft werden :nonono: :nonono:
    melanie
     
  10. #9 sternchen, 15. März 2005
    sternchen

    sternchen Guest

    hallo

    Ich fütter jeden Tag Obst ca einen viertel Apfel der meist aber nur abgelutsch wird und in kleine stücke ausgespuckt wird und ca fast eine halbe Banane Körner frist sie ca eine halbe tasse voll sie geht jeden zweiten Tag duschen weil sie es sehr liebt die Mittagsspritze lehn sie so langsam auch ab
    worauf sie aber besteht sind ihre schmuseeinheiten also auf den rücken fallen lassen und mit den Fingern mit dem Schnabel spielen
    Grüße Melanie
     
  11. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Ich muss da grad mal widersprechen:
    Es ist erwiesen, dass Handaufzuchten beißfreudiger sind als Naturbruten, und dass sie außerdem fester zubeißen.
    Meiner Meinung nach hat Bea hier auch niemanden für dumm verkauft.
    Mir sträubt sich ehrlich gesagt auch das Nackenfell, wenn ich höre, dass Züchter ihre Tiere "zur weiteren Handaufzucht" abgeben. Erstens, weil nicht sichergestellt ist, dass das Tier in erfahrene Hände kommt (Sternchen, Du scheinst ja erfahren zu sein, aber da bist Du eine Ausnahme), und zweitens, weil Handaufzuchten nachweislich anfälliger für Verhaltensstörungen sind.

    Diese Themen hier dienen ja auch anderen Lesern dazu, sich zu informieren. Und wenn hier nicht auf die Schwierigkeiten / Nachteile bestimmter Aufzucht- oder Haltungsmethoden hingewiesen werden darf, dann finde ich ein solches Forum nicht objektiv informativ.
     
  12. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Melanie!
    1.Ich wollte dich sicher nicht als dumm hinstellen und das habe ich auch nicht gemacht.Hier ist leider meine Erfahrung das die meisten Leute sich einen nicht futterfesten Ara holen weil er dann "so schön zahm wird" und sie sich eben keine Informationen holen das es nicht einfach ist einen Ara futterfest zu bekommen.(Sollte es bei dir anders sein dann ist es ja gut!).Deswegen habe ich auch zu bedenken gegeben das man Ahnung haben sollte wie so etwas geht(ich habe dieses aber durchaus nett geschrieben und dich damit wohl kaum angegriffen.Das du Ahung hast kann ich ja nicht riechen!) denn
    2.das Verhungern ist kein Blödsinn.Unser Züchter hat es erlebt und durch Obduktion auch bestätigt.
    3.Muß ich dir auch widersprechen das Naturbruten ihre Risiken bergen.Wenn du mal hier liest ist es die Handaufzucht die die Probleme macht.

    Ich habe keine Lust mich hier zu streiten.Die "giftige"Antwort galt auch mehr araliebhaber der es nicht leiden kann wenn man Bedenken äußert und diese immer als "gehört nicht zum Thema"abtut.
    Also-Frieden.Sonst läuft das hier nämlich wieder total aus dem Ruder-das kennen wir ja! :D
    Weiterhin alles Gute für deinen Ara,BEA
     
  13. #12 araliebhaber, 15. März 2005
    araliebhaber

    araliebhaber Guest

    HAllo sternchen

    Reich ihm mal Weintrauben und Mandarienen wenn die nicht bei dem Ost bei sind. Dann lässt du Mittag die Futterspritze weg. Dabei musst du dann beobachten ob das was er frisst mehr wird als jetzt. Das ist wichtig um zu sehen wie er reagiert. Sollte er auch nach drei tagen nicht mehr fressen wenn er seine Spritze nicht bekommt. Nicht aufgeben und durchziehen. Denn nur durch hungern bekommt man einen Ara Futterfest.
    Das ist bei den NAturbruten auch so. Damit die Jungen Aras ausfliegen füttern die Eltern diese weniger so das sie duch das hungern verannslat werden den Nistkasten zu verlassen.

    Wie viel ml hat deine Futterspritze denn?
     
  14. #13 araliebhaber, 15. März 2005
    araliebhaber

    araliebhaber Guest

    @ Pucki

    schöner satz
    Ich habe keine Lust mich hier zu streiten.Die "giftige"Antwort galt auch mehr araliebhaber der es nicht leiden kann wenn man Bedenken äußert und diese immer als "gehört nicht zum Thema"abtut.
    Also-Frieden.Sonst läuft das hier nämlich wieder total aus dem Ruder-das kennen wir ja!
    Weiterhin alles Gute für deinen Ara,BEA

    Warum schreibst du denn weiter, wo du doch von Handaufzuchten keinen schimmer hast. :D Denn deine sind ja Naturbruten. :bier:
     
  15. sternchen

    sternchen Guest

    frieden habe mich halt angegriffen gefühlt
    grüße Melanie
     
  16. sternchen

    sternchen Guest

    ml

    Hallo araliebhaber
    danke für diese tolle antwort die Spritze hat 5 ml
     
  17. kratzi

    kratzi Guest

    kein streit

    bitte bitte, kein streit anfangen.

    es spielt doch jetzt keine rolle, ob HA oder NB, sondern dass dem kleinen ara geholfen wird.

    @sternchen: wieviel wiegt denn dein ara?

    wieveiele 5 ml spritzen täglich gibst du ihm???

    wenn er wirklich nichts ist, und du ihm nur 5 ml spritze gibst, wird er mit der zeit verhungern :traurig:

    bitte reiche ihm täglich obst ( weintrauben, mandarinen, apfel, mango, etc)
    eingeweichtes körnerfutter ( 24 std. eingeweicht )
    versuche ihm wie eine mutter das frressen beizubringen, also stecke ihm spielerisch ein paar körner in den schnabel, mach so , als ob die auch ist, und gebe ihm den napf, und lass ihn dann mal alleine.
    es ist auch wichtig, dass du ihn mal alleine amtag lässt, damit er sich ungestört ans essen machen kann.
    du kannst auch ab- und zumal seinen kopf ganz vorsichtig zu den näpfen mit futter und obst führen, und ganz vorsichtig den kopf reinstecken ;)
    aber nur ganz vorsichtig.
    mache das ein paar tage lang, und verkürze die sprtitzen ein wenig, aber immer nur ein wenig, sonst wird er wirklich nie futterfest.
     
  18. MB1

    MB1 Mitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    an Spree und Elbe
    Futterfest

    Hallo Melanie,

    Dein TA hat wohl recht setz Deinem Ara langsam die Futterspritze ab und ersetze sie durch Babynahrung die du Ihm auf einem Teelöffel vorsetzt. Babynahrung ist reich an Vitaminen und die Portionen mit Körner anreichern vielleicht klappt das. Notfalls mußt Du ihm zeigen wie gut das schmeckt, also vor ihm vom Löffel essen. So habens wir gemacht.Mit Ausdauer und Geduld wirst Du ihn schon überlisten.

    Gruß Martin
     
  19. sternchen

    sternchen Guest

    babynahrung

    Hallo :0-
    Habe ich das richtig verstanden also die Babynahrung die auch unsere Kinder bekommen??? Welche Körner mischt man den am besten darunter mir hat ein Züchter aus Hamm den rat bei einen unterernährten Grauen gegeben
    Mandarinen und Weintrauben besorge ich gleich morgen früh die Mandarinen frisch oder aus der Dose weiss ja nicht ob man sie schon bekommt???
    Grüße Melanie
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 araliebhaber, 15. März 2005
    araliebhaber

    araliebhaber Guest

    Hallo Kratzi und MB1

    Sag mal wollt ihr den Ara jetzt total durcheinander bringen? :+klugsche

    Wie viel Aras habt ihr auf eurer weiße denn zum selbständigwerden gebracht?

    Mir drehen sich die Nackenhaare wenn ich das lese. 0l

    Der Ara bekommt 5 ml den Rest frist er allein. So hat strenschen ja geschreiben. Dann wollt ihr ihm das noch antun 0l . Denn bei nur den 5 ml wäre er lange verhungert.

    Der arme Ara der bei euch landet und das mitmachen muss. Gut das ich keine Ara bei euch bin.
    Das sollte jetzt kein angrieff oder Streit sein, sondern überlegt erst bevor ihr einen Rat gebt. 8(
     
  22. #20 araliebhaber, 15. März 2005
    araliebhaber

    araliebhaber Guest

    Hallo sternchen

    lass es mit der Babynahrung und den Mandarienen aus der Dose. Bitte dem Ara zuliebe
     
Thema:

wie wird ein Ara futterfest

Die Seite wird geladen...

wie wird ein Ara futterfest - Ähnliche Themen

  1. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  2. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  3. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...
  4. Henne vom Züchter noch nicht futterfest abgegeben

    Henne vom Züchter noch nicht futterfest abgegeben: Hallo zusammen, Luna ist am Freitag als 2. Goldnacken bei uns eingezogen. Laut Züchter 4 Monate alt und futterfest. Dem ist aber nicht so! Sie...
  5. Ara ambigua

    Ara ambigua: hallo gestern war ich in einem vortrag uber ara ambigua... Der erste konferent war Steve Milpacher von World Parrot Trust Der andere war Duaro...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.