Wie wird ein Ziegen Hahn am schnellsten zutraulich?

Diskutiere Wie wird ein Ziegen Hahn am schnellsten zutraulich? im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich habe zwei wichtige Fragen und hoffe, dass mir jemand helfen kann und zwar 1:Ich habe mir am Montag vor zwei Wochen einen Zisi Hahn...

  1. #1 Melanie1989, 27. Januar 2006
    Melanie1989

    Melanie1989 Guest

    Hallo,
    ich habe zwei wichtige Fragen und hoffe, dass mir jemand helfen kann und zwar
    1:Ich habe mir am Montag vor zwei Wochen einen Zisi Hahn (Sammy) gekauft(hab noch zwei wellis). Jetzt hab ich ihn am letzten Montag(also eine Woche später) fliegen gelassen, er ist zwar noch nicht zahm, aber ich hab gedacht, dass er von alleine in den Käfig geht wenn er Hunger hat(im Notfall halt einfangen). Ich hab auch extra jede noch so kleine Lücke in meinem Zimmer zugemacht, so dass er wirklich niergends hätte reinfallen können. Also hab ich ihn fliegen lassen und da hab ich festgestellt, dass ich vergessen hatte, das Fenster so kenntlich zu machen, dass er weiß, dass er da nicht raus kann und er ist natürlch prompt gegen das Fenster geflogen(schlechtes gewissen:traurig: ). Zuerst sah´s so schlimm mit ihm aus, dass ich dachte, dass er´s nicht überlebt weil er sich nicht mehr bewegt und in die Hand nehmen gelassen hat und er hatte den ganzen Tag nichts mehr gefressen oder getrunken. Den nächsten Tag hatte er auch noch viel geschlafen und als er fressen wollte, bekam er den Schnabel fast nicht auf(er konnte nicht fressen und sich nicht einmal putzen, ich wollte erst gar nicht in die Schule). Jetzt gehts ihm zu Glück wieder richtig gut, man könnte meinen er sei gar nicht gegens Fenster geflogen, er kriegt den Schnabel wieder auf, kann fressen, trinken, usw. also alles wieder in Ordnung. Jetzt endlich zum Problem, meine Mutter mein, dass ich ihn erst wieder fliegen lassen darf, wenn er zutraulich ist :+keinplan. Ich weiß ja, dass das Gedult braucht und nicht von heut auf morgen geht(durch die Voli nimmt er auch Apfel und Sonnenblumenkörner und manchmal sitz ich da und hab meinen Arm 3 Stunden in der Voli hängen(aber dann tut er auch höllisch weh:o )dann springt er auch mal auf den Arm drauf, ist aber gleich wieder weg, so als ob er den Arm garnicht gesehen hätte und ausversehen drauf gesprungen ist. Also, könnt ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben, wie ihr z.B. eure Vögel zahm bekommen habt? Danke schon mal:D
    So, jetzt zu meinem zweiten Problem, und zwar:
    Ich hab die Wellis und den Sammy (ziegen hahn) nach zwei Tagen zusammen in die Voli, die haben sich auch prächtig verstanden, bis das erste Wochenende kam. Da hat mein Ziesi auf einmal angefangen, das Welli weibchen durch die Voli zu jagen. Dem Männchen hat er allerdings nichts gemacht, ich glaube er hat das Welli weibchen angebalzt, man konnte nämlich immer sagen, wann er gleich wieder anfangen würde sie durch den Käfig zu jagen, da hat er nämlich so komisch gemeckert große Augen gekriegt und angefangen mit dem Bein in der Luft zu rudern. Extrem schlimm wurd es immer dann, wenn das Welli weibchen etwas fressen wollte, sie kam gar nicht dazu, da hat er sie schon durch den Käfig gejagt. Notgedrungen hab ich sie halt wieder voneinander getrennt. Es half auch nichts, wenn ich den Wellis Hirse hingehängt hab(obwohl mein sammy das eigentlich gar nicht so gerne frisst). Da ich meinen Sammy natürlich auch nicht allzu lange alleine lassen will, will ich ihm ein Zisi weibchen so bald wie möglich dazu holen, meine sorge ist aber, dass er diese genauso durch die Voli jagen wird und sie auch nicht fressen lässt, habt ihr da irgendwelche Erfahrungen?
    Melanie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wolfgangschoepe, 27. Januar 2006
    wolfgangschoepe

    wolfgangschoepe Floosscaot

    Dabei seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    8590 Romanshorn/ch
    Handzahm

    hallo melanie
    nun must du deinem vogel erst einmal zeit geben um sich an die neue gegendzu erkunden um zuverhindern das er nicht mehr ins fenster fliegt hänge einfach Vorhänge oder andere sachen dann sieht er es rechtzeitig und fliegt nicht mehr dagegen .Du solltest dir eine Hehne holen den nimand ist gerne alleine untersich. wenn er sich immernoch agresiv verhält dan trenn lieber deine Vögel.Meine beiden fliegen bei uns den ganzen Tag und kommen zu uns wenn sie wollen du solltest nichts erzwingen da er sonst nur noch ängstlicher.
    Gruss aus der schweiz:zwinker:
     
  4. #3 Melanie1989, 27. Januar 2006
    Melanie1989

    Melanie1989 Guest

    Noch mehr Volieren?

    Danke erstmal für die Antwort:)
    Ich hab ja Vorhänge, hab nur vor lauter "Löcherstopferrei" nich daran gedacht. Naja, den Fehler mach ich bestimmt nicht mehr. Ich will mir auf alle Fälle noch ein Zisi weibchen dazuholen(mein Vater weiß das zwar noch nicht, aber den krieg ich bestimmt rum;) )
    Das blöde ist, dass ich(falls er sich nicht mit dem weibchen verstehen würde) keine weiteren trennungsmöglichkeiten mehr hätte, ich musste ja die Wellis schon von ihm trennen (haben ihren Käfig mit täglichem Freiflug direkt neben der Voli stehen, sodass sie Blickkontakt haben). Ich fänds ja nicht schlimm wenn er jetzt nicht sofort zutraulich wird, von mir aus bräuchte er gar nicht zutraulich werden, aber meine mutter hatte mich voll angemeckert, als er gegen´s Fenster geflogen ist und gemeint dass er erst wieder fliegen darf, wenn er zutraulich ist. Ich finds ja selber blöd von ihr und seh da auch gar keinen Zusammenhang, mit dem ans Fenster fliegen, und zutraulich werden. Der wäre bestimmt auch gegens
    Fenster geflogen, wenn er schon zahm wär. Ach man das ist einfach zum verzweifeln :( Ich beschäftige mich einfach noch mehr mit ihm, damit er zumindest irgendwann auf die Hand fliegt, wenn man ihn mit Futter lockt
    Melanie
     
  5. #4 red-snapper, 27. Januar 2006
    red-snapper

    red-snapper Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osterode am Harz
    Hallo Melanie!
    Als erstes ist es eine gute Taktik, als junges Mädchen den Papa rumzukriegen :D
    Also ich erzähle dir mal wie ich meine beiden zahm bekommen habe.
    Als erstes habe ich Nana gekauft(müßte eigentlich Norbert heißen,aber das habe ich erst später gemerkt!).
    Den ersten Tag habe ich ihn noch im Käfig gelassen, eigentlich ganz in Ruhe.
    Dann am nächsten Vormittag(ich hab das so gelegt, das ich frei hatte),habe ich auf das arme Vieh:zwinker: eingeredet, als wollte ich ihm eine Lebensversicherung verkaufen, aber immer in einen sanften Ton!Der Käfig stand direkt auf dem Fensterbrett(bevor sich jemand aufregt,Nordseite) im Eßzimmer, mit geöffneten Oberteil, schloß die Sitzstange etwas unter den Gardinen ab,das waren so welche, die oben an einer Stange befestigt waren, so ne kurzen, auf jeden Fall war nicht viel Fensterfläche frei.Im Wohnzimmer, das mit dem Eßzimmer verbunden ist(ich geh mal in die Gegenwart über),habe ich die Balkontür mit einer Jalousie(aufgedreht) verdeckt, im Wohnzimmerfenster stehen viele Blumen, das da auch nicht viel Fensterfläche frei war. Vorsicht vor Spiegel!!!, die es da aber nicht gab. Dann habe ich ihm am Nachmittag rausgelassen, na ja, sie sind(allgemein gemeint für alle Vögel) erst mal sehr unsicher, landen vielleicht mal auf einen Kaktus oder wollen sich irgendwo festhalten und fallen runter, das ist aber normal.Nach zwei, drei Stunden habe ich ihn dann so mit freundlichen Reden und immer so, gewisse Richtungen versperrt,wieder ins Eßzimmer gebracht. Da ist er dann auch gleich freiwillig in den Käfig gegangen.
    Am nächsten Tag wieder raus, erst mal in Ruhe lassen, und dann habe ich ihm immer Sonnenblumenkerne(ich füttere sonst grundsätzlich keine Sonnenblumenkerne) vor die Nase gehalten und immer freundlich auf ihn eingeredet, immer wieder dabei einen Finger vor seine Brust gehalten und dann später auch gegen die Brust gedrückt, und wenn sie dann rauf steigen, hast du gewonnen, trotzdem immer noch ganz vorsichtlich bleiben, das klappt eigentlich immer, wenn der Vogel noch nicht zu alt ist!
    Ich habe Vögel seit meinem dritten Lebensjahr und bin heute mit Sicherheit so alt wie dein Vater, wenn nicht sogar älter. Es ist garnicht so schwer, mußt du einfach mal ausprobieren, kannst du gerne auch deinem Vater zeigen, falls ihr Fragen habt,könnt ihr mir auch gerne eine persönliche Nachricht schicken , helfe gerne:D
    Lieben Gruß, Andreas
     
  6. #5 red-snapper, 27. Januar 2006
    red-snapper

    red-snapper Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osterode am Harz
    Ach ja, wenn die Pupillen sich verkleinern,
    dann mußt du aufpassen, also das schwarze in den Augen kleiner wird.
    Kannst du sie am Anfang nicht getrennt halten?
     
  7. #6 Melanie1989, 28. Januar 2006
    Melanie1989

    Melanie1989 Guest

    Halli Hallo, danke für die Tipps also ich hab nochmal mit meiner Mutter geredet, sie hat gemeint, dass ich ihn noch ein paar Tage in der Voli lassen soll, bis er 100%ig wieder fitt ist. Dann probieren wir´s nochmal, hat sie gemeint:~
    Ich hab wirklich gedacht, dass sie mit dem fliegen lassen warten will bis er zutraulich ist. Ich will ihm eigentlich ja auch keine Sonnenblumenkerne einfach so füttern, aber bei mir in der Nähe gibt es wirklich kein Geschäft, wo es Großsittichfutter ohne Sonnenblumenkerne gibt. Naja als Belohnung tut´s denke ich auch Apfel, den liebt er, dann muss ich ihm so halt Banane oder Kiwi geben, die frisst er auch(aber eben nicht ganz so gern wie Apfel). Ich weiß nicht ob ich nochmal versuchen soll die Wellis zu ihm zu "stecken", die Pupillen werden tatsächlich immer klein und dann presst er die Töne richtig heraus und wackelt auf dem Ast immer hin und her. Ich sitzt auch oft vor der Voli und rede mit ihm, irgendwann mach ich dann immer die Tür auf und lege meine Hand auf einen der unteren Äste, die er erst beachtet, wenn ich zu nah an ihn heran gehe, oder wenn er hunger hat(lege die Hand immer auf einen Ast, der direkt vor den Futterschälchen liegt). Dann geht er aber immer auf den Boden fressen und seit er gegen das Fenster geflogen ist, nimmt er nicht einmal noch die Sonnenblumenkerne durch´s Gitter. Naja, ich denke er braucht eben noch etwas Zeit(die ich ihm auf alle Fälle geben will). Ach ja noch mal zu den Wellis, irgendwie glaub ich dass er sie vermisst, er hängt nämlich sehr oft am Gitter, auf der Seite wo die Wellis sind und dann guckt er sie immer so traurig an:o
    Naja vielleicht versuch ich sie wirklich nochmal zu ihm zu setzen, weiß noch nicht.:+keinplan
    Melanie
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wie wird ein Ziegen Hahn am schnellsten zutraulich?

Die Seite wird geladen...

Wie wird ein Ziegen Hahn am schnellsten zutraulich? - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  4. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...
  5. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...