Wie wirkt ein Spot-on gegen Luftsackmilben?

Diskutiere Wie wirkt ein Spot-on gegen Luftsackmilben? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Meine TA lässt auch keinen mit rein. Bei meinem TA ist das Gegenteil der Fall. Einfach weil er bei Untersuchung und eventueller Behandlung erklärt...

  1. #21 Alfred Klein, 15.05.2022
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.956
    Zustimmungen:
    2.459
    Ort:
    66... Saarland
    Bei meinem TA ist das Gegenteil der Fall. Einfach weil er bei Untersuchung und eventueller Behandlung erklärt was er da macht. Zudem freut er sich wie Bolle wenn man ihn zur Sache mit Fragen löchert. Einfach weil er dann weiß daß man wirklich besorgt um den Vogel ist. Das sind für mich die Unterschiede von einem normalen TA und einem dem ich tatsächlich vollständig vertrauen kann.
     
    SamantaJosefine, Luzi und 1941heinrich gefällt das.
  2. #22 Schnabler, 15.05.2022
    Schnabler

    Schnabler Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2022
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    8
    So hatte ich mir das auch vorgestellt, zumal ich eine persönliche Empfehlung von einer guten Freundin hatte. Die war mit dem Welli einer Klientin dort. Sie war mit im Behandlungszimmer, das war allerdings vor Corona. Vllt wird das noch und es war nur meine aufgeregte Unbeholfenheit. Dass ich nicht mit rein durfte, damit hatte ich nicht gerechnet, das hat erst mal komplett mein Konzept gesprengt. Die TA geht auf jeden Fall sehr einfühlsam mit den Tieren um, das merkt man schon.

    Es war mein erster Tierarztbesuch. Sollte man vllt dazu sagen. Wenn es mit der Kommunikation weiterhin nicht klappt gehe ich nächstes Mal zu der TA bei uns in der Nähe. Sie berät auch bei Birds online (heißt das so?) Sie war nur leider für Wochen ausgebucht
     
  3. #23 Boehmei, 15.05.2022
    Boehmei

    Boehmei Wie ein Lemming...

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    Hamm
    @Alfred Klein normalerweise ist das in der Praxis wo ich hingehen auch so.
    Jetzt kommt das Aber: Seit Corona nun mal nicht mehr.

    Die Begründung der Praxis macht für mich aber auch absolut Sinn. In der Gegend ist sie die einzige Ärztin für Exoten. Die nächste Praxis ist sehr weit entfernt. Beide Praxen sind eh an der Belastungsgrenze.

    Ein längerer Ausfall wäre daher tatsächlich fatal. Also verstehe ich diese Schutzmaßnahmen sehr gut.
    In Ausnahmen darf man mit rein (Euthanasie, Erklärung/praktisch zeigen wie Medikamente zu geben sind…).
     
  4. #24 Schnabler, 15.05.2022
    Schnabler

    Schnabler Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2022
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    8
    Wenn der TA bei der Besprechung die Maske nicht unter der Nase gehangen hätte, wäre mein Verständnis größer gewesen :zwinker:
     
    Alfred Klein gefällt das.
  5. #25 Sam & Zora, 15.05.2022
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    5.162
    Zustimmungen:
    4.681
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Eben und seit Corona ist das fast überall so, dass der/die Halter nun mal außerhalb des Behandlungszimmers draußen warten müssen. Kann man sich drüber aufregen oder nicht, die andere Seite ist die, dass der Vögel das "negative" während der Untersuchung/Behandlung nicht auf den Halter prodoziert, sondern alleine auf den Tierarzt. Mein Tierarzt stellt immer vor die Wahl (auch vor Corona) während der Behandlung als Halter anwesend zu sein oder nicht. In der Tierklinik Gießen wird man erst nach den Untersuchungen ins Behandlungszimmer zum Gespräch gebeten, was ich persönlich nicht als negativ empfinde, ganz im Gegenteil. Man sollte alles eventuell mal von zwei Seiten betrachten, ob die Maske jetzt unter der Nase hängt oder über der Nase.
     
  6. #26 Schnabler, 16.05.2022
    Schnabler

    Schnabler Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2022
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    8
    Wie versprochen hier die Rückmeldung:
    Die TA hat sich heute ausgiebig Zeit genommen, all meine Fragen persönlich zu beantworten.
    Das Spot-on verwendet sie nach Hannoveraner-Tierklinik-Methode. Sie sagt, dass es nicht nur eine richtige Art und Weise gäbe und mit ihrer Methode alle Generationen abgetötet würden. Verwendet wurde Ivermectin.
    Auch anrufen darf man sie zu den Sprechzeiten.
    Dem Vögelchen geht es wieder bestens! :dance:
     
    Boehmei gefällt das.
  7. #27 Boehmei, 16.05.2022
    Boehmei

    Boehmei Wie ein Lemming...

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    Hamm
    Ende Gut, alles gut! :)
     
    Schnabler gefällt das.
Thema:

Wie wirkt ein Spot-on gegen Luftsackmilben?

Die Seite wird geladen...

Wie wirkt ein Spot-on gegen Luftsackmilben? - Ähnliche Themen

  1. Hallo weiß jemand wenn der Nandu Hahn brütet, wie lange wirkt seine Befruchtung noch.

    Hallo weiß jemand wenn der Nandu Hahn brütet, wie lange wirkt seine Befruchtung noch.: Hallo Weiß vielleicht jemand von euch, wie lange die Nandu Henne noch befruchtete Eier legt, wenn der Hahn das brüten anfängt. Muss der Hahn jeden...
  2. Wie wirkt Ivomec beim Tier?

    Wie wirkt Ivomec beim Tier?: Ich habe eben meiner einen Henne mit LSM auf Anraten der TA nochmal einen Tropfen Ivomec in den Nacken gesetzt, da sie oft noch schnattert. Das...
  3. Wie bzw wo bekomme ich fachkundige Ratschläge bezüglich 3 aufgefundener Zwergfledermäuse

    Wie bzw wo bekomme ich fachkundige Ratschläge bezüglich 3 aufgefundener Zwergfledermäuse: Habe im oberen Geschoss in der Decke eine ausklappbare Luke mit Ausklappbarer Holztreppe um auf den sogenannten Spitzboden zu gelangen. Auf...
  4. Kräuter am Wiesenrand, was ist das?

    Kräuter am Wiesenrand, was ist das?: Hallo allerseits ! Wer kennt diese Pflanze ? Wurde am Wiesenrand gefunden. Leider sind keine Blüten mehr dran.
  5. Taube mit Verschnürungen, wie angehen?

    Taube mit Verschnürungen, wie angehen?: Hallo:)! Nachdem ich mit der Ringeltaube fertiggeworden bin, bereitet mir diesmal eine Stadttaube Kopfzerbrechen. Und zwar füttere ich seit einer...