Wie zähme ich meinen Graupapageien???

Diskutiere Wie zähme ich meinen Graupapageien??? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo bin neu hier, Habe mir vor ca. 5 Tagen einen Graupapagei zugelegt, er ist 4 Jahre alt und wurde als Zuchttier eingesetzt, wird er noch...

  1. #1 BenjiderGeiger, 12. Februar 2006
    BenjiderGeiger

    BenjiderGeiger Guest

    Hallo bin neu hier, Habe mir vor ca. 5 Tagen einen Graupapagei zugelegt, er ist 4 Jahre alt und wurde als Zuchttier eingesetzt, wird er noch zahm??? Wenn ja, wie??? ich möchte nur das beste für ihn!! euer Benji!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papillon

    papillon die mit den geiern pfeift

    Dabei seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden
    hallo benji,
    herzlich willkommen bei uns grauen.
    um das vertrauen eines grauen zu gewinnen gehören zwei sachen:
    geduld und noch einmal geduld und einfühlungsvermögen.
    ich weiß halt nicht,wieviel vertrauen er schon zum menschen hat.ob er schreit wenn du am käfig bist oder ob er schon ruhig ist und dir neugierig zuschaut.ob du schon ahnung in vogelhaltung hast?
    nehmen wir mal an,er hat keine furcht vor dir:

    lass deinen grauen erst mal bei dir "ankommen",gib im futter,spreche mit ihm ,mach sein käfig sauber ,aber bedränge ihn nicht.lass ihn erst mal deinen tagesablauf kennenlernen,dazu braucht er zeit.setzte rituale ein,wie guten morgen,wenn ihr aufsteht,lecker ,lecker wenn es was feines zum fressen gibt,gute nacht ,wenn es zum schlafen geht,sage ihm tschüß wenn du das haus verlässt(ich winke meinen geiern noch von der tür zu und sie winken zurück) und begrüße ihn mit hallo,wenn du wieder da bist.
    du merkst an seiner reaktion,ob er dich beobachtet,es wird eines tages auch von ihm was kommen.
    der nächste schritt ist,du hälst ihm ein ,für ihn, absolut leckeres mit den fingern hin und warte geduldig ob er sich traut es zu holen,schaue ihn dabei nicht direkt in die augen oder ihn an,spreche leise mit ihm.wenn er es sich holt,lobe ihn.
    pfeiffe ihm melodien vor,wenn er sie wiederholt,hast schon mal gewonnen.
    lasse ihn auch nach ein paar tagen auch freiflug machen,der vogel der fliegen kann,entwickelt selbstbewußtsein.gib ihm "draussen" kein fressen,das ihn der hunger in das käfig treibt.schaue aber das er nicht gegen fenster fliegen kann,fenster auch geschlossen halten.
    meine erfahrung,je weniger du den vogel bedrängst um so eher kommt er auf dich zu.papageien sind so neugierig ,wenn er merkt,von dir kommt keine gefahr sondern nur gutes wie unterhaltung,pflege und leckeres ,wird er kontakt von selbst zu dir suchen.es kann sein,dass er mal mit seinen schnabel deine finger oder hand "kaut" um zu prüfen,von welchem holz du geschnitzt bist,da mußt du mutig sein,kein schnelles wegziehen(auch wenns weh tut und dir tränen in den augen stehen)sondern halte ihn kurz den schnabel fest.
    verwechsle das aber nicht,mit einem verteidigungsbiss wenn er seinen freiraum damit einfordert.
    wenn er zahm ist,hebe eine lange feder von ihm auf und fange mit dieser feder an ,ihn am kopf zu streicheln.er wird versuchen diese feder mit dem schnabel zu fassen,spiel mit ihm mit der feder ,vielleicht hält er mal das köpfchen hin,damit du ihn mit der feder das köpfchen kraulst,da kannst du langsam mit dem finger versuchen das köpfchen zu kraulen.
    sei immer ruhig und gelassen im umgang mit ihm.
    es gibt in dem sinn kein patentrezept,du mußt dich auf den geier einlassen ,merken wie weit er schon gehen will und wo bei ihm das tabu steht.hoffe noch viel von dir zu hören und auch zu sehen.
    lg beate
     
  4. fisch

    fisch Guest

    Hallo Benji,

    Herzlich Willkommen im VF :bier:
    Ich würde dir raten, nach einer DNA-Analyse einen Partner/in zu suchen, der/die schon zutraulich ist (auch in dem Alter um 4 Jahre).
    Damit machst du erstmal deinen Grauen glücklich und zum anderen kann er sich anschauen, dass er vor dir keine Angst zu haben braucht.
    Zu 2. ist das Leben eines ängstlichen Grauen nicht merh so schlimm, da er ja einen Freund/Freundin hat und das Einleben geht dadurch leichter. :zwinker:
     
  5. Murmelline

    Murmelline Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emsland
    Hm, mal so ne Frage hab! Wie kann ein 4jähriger Grauer zur Zucht eingesetzt werden? Ich denke das Graue in diesem Alter erst geschlechtsreif werden!?!?
     
  6. fisch

    fisch Guest

    Ich denke mal, dass er nicht zuchtfähig ist und deshalb vom Züchter abgegeben wurde...vielleicht weiß Benji ja was genaueres dazu? :zwinker:

    PS: Benji, ich sehe gerade, dass du ja praktisch ein "Nachbar" bist.
    Kannst gerne mal vorbeikommen und dich "vor Ort" informieren :zustimm:
     
  7. Murmelline

    Murmelline Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emsland
    Ah, ok, aber das kann ich doch dann nur feststellen wenn er schon einen Partner hatte, oder????

    Viele Fragen die mich verwirren!
     
  8. fisch

    fisch Guest

    Mit einer Endoskopie lässt es sich schon vorher feststellen, ob er überhaupt zur Fortpflanzung in der Lage ist.
    Sind natürlich nur Mutmaßungen, ob eine Endoskopie durchgeführt wurde - wäre aber eine Erklärung für de Abgabe ;)
     
  9. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Murmeline, das selbe hab ich mich beim Lesen eben auch gefragt... 4 Jahre als, und wurde zur Zucht eingesetzt?

    Benji, auch wenns mit deiner eigentlichen Frage nichts zu tun hat *tschuldige* hast du Papiere zu dem Grauen mitbekommen? Hat er einen Ring? Das wegen des Alters würde mich doch wirklich interessieren, ob das so stimmt.

    Ansonsten hast du ja schon viele Tips bekommen.... Geduld ist das Zauberwort, und nicht bedrängen :)

    LG
    Alpha
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Choijoomi2000, 13. Februar 2006
    Choijoomi2000

    Choijoomi2000 Guest

    Hi,

    herzlich willkommen im Forum.

    Wie kann ich einen Papageien zähmen? Sorry, vielleicht sehe ich das gerade ein wenig eng, aber kann und sollte man dieses tatsächlich tun? Ist es nicht eher so, dass wir die Chance haben, sie beobachten zu dürfen, kennen lernen zu können und eines Tages belohnen sie uns mit ihrer Zuneigung?

    Schreib doch ein wenig mehr über Deinen Vogel und Dich? Wie bist Du an dieses Tier gekommen? In wieweit hast Du Dich informiert?
    Wie genau verhält sich Dein Papa? Was sind Deine Wünsche und Ziele?

    Lg

    Selina
     
  12. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Hallo Benji,

    auch von mir hier ein herzliches Willkommen in der Bande.

    Als unser Coco damals zu uns kam war er auch total scheu und sehr ängstlich.
    Es ist wirklich so, daß man bei ihnen sehr viel Geduld und Zeit braucht.

    Ich habe mich einfach täglich in seine Nähe gesetzt so um die 2-3 Stunden.
    Dann habe ich mit ihm erzählt, ihm die Zeitung vorgelesen und auch aus den Papageienbüchern vorgelesen.
    Ich habe ihm immer wieder Lieder vorgepfiffen und gesungen.
    Hört sich zwar blöd an aber so ist es nun mal.

    Nach einer ganzen Weile habe ich dann einfach meine Hand in den geöffneten Käfig gelegt.
    Und so saß ich dann da. Jeden Tag.
    Da der Käfig ja schon vom ersten Tag an offen stand war es halt auch seine Entscheidung im Käfig zu bleiben oder oben drauf.

    Nach ca. 4 Monaten nahm er das erste Leckerlie aus meinen Fingern. Ganz vorsichtig und ist dann schnell auf einen Ast geklettert.

    Nach einem halben Jahr ist er das erste Mal über meien Hand gelaufen.
    Ganz schnell aber immerhin.
    Von da an ging es Bergauf.
    Jeden Tag wurde er mutiger und auch selbstbewußter.
    Eines Tages hatte er dann so viel Vertrauen zu mir, daß ich mit ihm einfach Alles machen konnte. Er ließ sich überall mit hinnehmen und fand das toll.
    Wenn ich dann im Garten war, saß Coco im Obstbaum und hat die Äste kaputt gemacht. (Coco war zu diesem Zeitpunkt flugunfähig )
    Auch im Haus war er ständig und überall dabei.
    Von seiner damaligen Partnerin Cougar wollte er ja leider nichts wissen.
    Sie aber auch nichts von ihm.
    Also beschlossen wir uns noch einen Vogel zu holen.
    Paula war dann die richtige Entscheidung für ihn.
    Nach drei Wochen waren die Beiden ein festes Pärchen und da konnte auch keiner mehr dran rütteln.

    Leider liebt Coco seine Paula so sehr, daß er von mir nichts mehr wissen will.
    Zu mir kommt er nicht mehr und wenn ich seiner Paula zu Nahe komme wird er zum Pittbull.

    Nun ist er leider nicht mehr zahm aber dafür hat er seine Frau und ist mit ihr überglücklich.
    Für mich ist es zwar ein klein wenig schade aber ich denke es war egoistisch von mir zu denken man kann einen Vogel zähmen und ihn dann als lieben kleinen Grauen überall mitnehmen.

    Jetzt ist er glücklich.
    Und demnächst bahnt sich wohl auch etwas im Brutkasten an.

    Cougar ist dann auch nicht alleine geblieben.
    Sie hat ihren Paul.
     
Thema:

Wie zähme ich meinen Graupapageien???

Die Seite wird geladen...

Wie zähme ich meinen Graupapageien??? - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei schreit

    Graupapagei schreit: Hallo. Unser Graupapagei 2 J. alt schreit seit kurzem sehr laut und hackt nach meiner Freundin.Wenn ich Ihn aus dem Käfig lasse.Mir macht er nix...
  2. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  3. 5 Wellensittiche zähmen?

    5 Wellensittiche zähmen?: Hallöchen :) Wir haben eine Gruppe von 5 Wellensittichen. Sie sind eine bunt zusammen geworfene Truppe, deren Hintergrund zu lang ist um ihn hier...
  4. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  5. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...