Wiedehopf im Kofferraum

Diskutiere Wiedehopf im Kofferraum im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an alle, also, wie schon öfter erwähnt, lebe ich auf Gran Canaria. Ihr glaubt nicht, was ich heute erlebt habe. Gott sei Dank gibt es hier...

  1. canari

    canari Guest

    Hallo an alle,
    also, wie schon öfter erwähnt, lebe ich auf Gran Canaria. Ihr glaubt nicht, was ich heute erlebt habe. Gott sei Dank gibt es hier eine Möglichkeit, solche Sachen einmel loszuwerden. Ich sass in Playa del Inglés im geparkten Auto und wartete auf meinen Geschäftspartner, das sah ich einen relativ jungen Mann sein altes, rotes Auto auf der gegenüberliegenden Strassenseite parken, aussteigen und einem kleinen, jungen Wiedehopf hinterherrennen, der wohl gerade das Fliegen lernte, aber noch nicht so richtig vom Boden kam. (Ich sah den Kleinen vorher nicht, sonst hätte ICH was getan). Ich dachte zuerst, der wollte den nur von der Strasse treiben bis ich dann sah, dass er ihn eingefangen hatte. Ich dachte immer noch, er würde ihn jetzt über die angrenzende hohe Hecke werfen, damit er ausser Gefahr ist. Aber falsch gedacht. Der geht doch glatt zum Auto, macht den Kofferraum auf, schmeisst den Kleinen ´rein und schliesst ihn wieder. Ich sass im Auto mit weit geöffneten Mund und sah, dass er auf mich zukam. (Besser auch für ihn, sonst wäre ich sowieso hinter ihm hergerannt). Er sagte dann doch leicht schuldbewusst, dass er ihn seinen Kindern zum Spielen mitbringen wollte, was mir nur die entsetzte Bemerkung entlockte: Um ihm den Hals umzudrehen, oder was? Ich hätte ihm noch mehr erklärt, aber er war Marokkaner und sprach nicht sehr gut spanisch. Er sagte nur er müsse nur zur Bank und dann lässt er ihn wieder fliegen. HAHA. Ich habe eine halbe Stunde gewartet und dann die Policia nacional angehalten, die Policia local angerufen sowie Seprona (das ist hier die offizielle Tierschutzbehörde der Guardia civil) verständigt, da es der Vogel nicht sehr lange ausgehalten hätte. Kurz darauf ist auch eine Zivilstreife gekommen und haben versucht, den Halter ausfindig zu machen. Wir konnten/sollten dann schon gehen. Da ich weiss, dass hier kaum einer auf Tierschicksale reagiert, bin ich natürlich alle halbe Stunde entfernt vorbeigefahren. Sie haben ihn anscheinend ausfindig gemacht, das sie nach eineinhalb Stunden weggefahren sind. Der Typ ist garantiert in das benachbarte Shopping Center arbeiten gegangen und da war er leicht zu finden. Natürlich habe ich jetzt nicht mitbekommen, ob sie ihn wirklich befreien konnten, aber die hätten bestimmt keine Halterabfrage gemacht und wären dann ´rumgelaufen, um ihn zu finden, wenn ihnen das egal gewesen wäre. Aber man weiss ja nie. Ich glaube, ich werde da mal nachfragen. Aber hier sieht man mal wieder: So lange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen
    müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken. Und: Die Erde ist eine Hölle für Tiere und die Menschen sind ihre Teufel. (Drewermann)
    Vielen Dank fürs Zuhören
    Diana
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Marcel-H-92, 27. Juni 2006
    Marcel-H-92

    Marcel-H-92 Marcel "The Birder" Hesse

    Dabei seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Delmenhorst
    Hast du richtig gemacht!Wiedehopf ist hier in Deutschland ziemlich selten.Weiss ja nicht,wie es bei euch ist.Ich hoffe,sie haben Ihn gekriegt.Villeicht sind sie auch einfach abgehauen?Oder habe Ich etwas falsch verstanden?
    Viele Grüße,
    Marcel
     
  4. canari

    canari Guest

    An Marcel-H-92:
    Ich habe leider nicht gesehen, ob die Zivilbeamten den Typen gefunden haben und den Vogel befreien konnten, aber ich gehe davon aus, da sie sich über 1 Stunde dort aufgehalten haben. Ich konnte es leider nicht beobachten, da ich ja gehen durfte/sollte. Aber diese Beamten lassen normalerweise so schnell nicht locker, auch wenn es hier keinen so richtig interessiert, was mit Tieren passiert. Werde mich aber morgen bei der Polizei nach dem Vogel erkundigen. Das lässt mir keine Ruhe.
     
  5. Meggy

    Meggy Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Du bist alle halbe Stunde da vorbei gefahren. Ich hätte mein Auto um die Ecke geparkt und hätte um die Ecke gelunst. Zumal ja dein Geschäftspartner ja bestimmt in der Zwischenzeit auch aufgetaucht ist. Den müsstest du ja dann verpasst haben. Was hast du denn in der Zeit zwischen den halben Stunden gemacht? Egal, hast du bei der Polizei eine Auskunft erhalten?

    Viele Grüße Meggy
     
  6. canari

    canari Guest

    Hallo an alle,
    war bei der Polizei um nachzufragen. Die Policia local ist einfach toll. Die ganze Polizeistation wusste schon Bescheid. Ich kann hier leider nichts Näheres erklären, da die Moderatoren hier brutal zensieren was ihnen gerade nicht in den Kram passt (siehe Beiträge über das Tier, dass vor Kurzem getötet wurde. Ach ne, die wurden ja alle geschlossen oder wegzensiert). Sie haben etwas zur Schnellrettung gemacht, was in Deutschland NIE möglich gewesen wäre. Deshalb sollten wir auch weggehen. Auf jeden Fall ist der Vogel wieder frei und der Typ hat sich bestimmt extrem gewundert, als kein Vogel mehr im Kofferraum war. Ich weiss nicht, inwieweit meine Antwort vollständig abgebildet bleibt, aber keiner braucht sich Sorgen zu machen. Dem kleinen Wiedehopf geht es wieder gut in Freiheit.
    Viele Grüsse
     
  7. chris-XX

    chris-XX Guest

    « Zahme Vögel singen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen. »

    cool! :D :D :D :D

    Herzlichen Gruss
    Christian
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Wiedehopf im Kofferraum
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wiedehopf gran canaria