Wiedehopf

Diskutiere Wiedehopf im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Mir ist in den letzten Wochen ein sehr markanter Vogel aufgefallen und hab durch googeln heraus gefunden um welche Art es sich handelt, es ist ein...

  1. Malifan

    Malifan Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Mir ist in den letzten Wochen ein sehr markanter Vogel aufgefallen und hab durch googeln heraus gefunden um welche Art es sich handelt, es ist ein Wiedehopf, hab diesen Vogel noch nie gesehen, jedenfalls hab ich ihn jetzt öfters beobachtet und dann warens auf einmal 2 und die brüten 20 meter von unserem Haus entfernt in einem hohlem stamm des Birnbaums, ich denke sie brüten oder legen gerade und heute ist es mir gelungen ein Foto zu machen.
    Ausserdem stand er heute sogar in der Kronen Zeitung und zwar das er auf der roten Liste steht, nun freu ich mich noch mehr, das ich diesen tollen seltenen Vogel sehen darf und das er bei mir brütet

    [​IMG]

    Kann ich dem irgendwie was gutes tun?
    Oder einfach in Ruhe lassen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lotko

    lotko Guest

    hallo,

    einfach in ruhe lassen. das ist da beste was du machen kannst.
     
  4. Rud

    Rud Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    genial! Magst Du vielleicht ein oder zwei Bilder Deines Gartens einstellen ... Würde mich sehr interessieren!

    Und, wenn ich fragen darf: In welchem Bundesland wohnst Du?

    Gruß, Rudi
     
  5. Richard

    Richard Guest

    Hallo!

    Klasse! Das ist wirklich ein toller Gast!

    PS: Die Kronen Zeitung erscheint in Österreich.
     
  6. #5 Munia maja, 19. Mai 2011
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Malifan,

    lass ihn einfach in Ruhe - das hilft ihm am meisten. Das bedeutet auch: den Rasen in nächster Zeit nicht mähen, evtl. einen Sichtschutz auf der Terrasse anbringen, wenn Ihr gerne draußen sitzt, usw. Das größte Gegengeschenk, das Ihr von dem Vogel bekommen könnt, ist eine gelunge Aufzucht...

    MfG,
    Steffi

    P.S. Ich hab letztes Jahr zum ersten Mal einen Wiedehopf in der freien Natur beobachten können - allerdings war er bei mir nur auf der Durchreise, weil er m.W. bei uns in der Gegend nicht brütet... Trotzdem ein herrlicher Anblick!
     
  7. Silke

    Silke Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Mai 2003
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Wieso soll er denn seinen Rasen nicht mehr mähen dürfen? Wiedehopfe sind Bodenjäger, die kurze und spärliche Bodenvegetation bevorzugen.
    Und wozu soll er denn einen Sichtschutz an die Terrasse machen? Was sollen denn diese Veränderungen? Das Wiedehopf-Paar hat sich genau diesen Birnenbaum, in der Nähe von Malifan seinem Wohnhaus ausgesucht und offenbar für geeignet befunden. Warum in alles in der Welt sollen denn da mit einem mal so viele Veränderungen gemacht werden, die vorher nicht da waren.
    Malifan, es ist etwas ganz wunderbares, eine solche Vogelart im bzw. am Garten zu haben. Aber das beste ist wirklich sie einfach in Ruhe zu lassen, so weiter machen wie bisher und das beobachten zu genießen.


    LG Silke
     
  8. Malifan

    Malifan Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Also ich wohne in Österreich, Steiermark.
    Den Vögeln geht es super, ihnen taugt die hohle Stelle im Birnenbaum total, die kommen immer früh morgens und abends auf den Rasen vorm Haus und da kann ich sie immer toll beobachten, sie haben auch schon Junge, man hört sie lautstark beim sperren, ich hoffe in nächster Zeit Bilder der Jungen beim Flüge werden zu erwischen, sie lassen sich von unserem Alltag nicht wircklich stören, 5 meter neben dem Baum ist mein Hundeauslauf und sogar meine spielenden, bellenden Malinois (wer die kennt, weiß wie verrückt die sind) bringen sie nicht aus der Ruhe, ich sehe sie jeden Tag mehrmals.
    Wir mähen auch unseren Rasen regelmäßig, sie picken da die Würmer raus, vorallem nach Regen, da kann man sie gut mit den Würmern im Schnabel sehen, auch haben wir keinen Sichtschutz angebracht, da wir keine Terrasse haben, sondern einfach den offenen großen Garten vorm Haus.
    Mir ist leider kein weiters gutes Bild gelungen, aber hier die von heute:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  9. Malifan

    Malifan Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    hier ein paar Fotos von meinem Haus und Garten:

    mei Omi **gg**
    [​IMG]

    meine Hundis
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  10. Malifan

    Malifan Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    aso ich bin zwar ein geschlechtsneutraler Malifan, aber ich bin eine Frau und heiße Silke ;-)
     
  11. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Hallo Silke,

    danke für die schönen Bilder !
    Mit dem alten Birnbaum hast Du dem Wiedehopfpärchen das schönste Geschenk gemacht.
    Jetzt wirst Du hoffentlich nie auf die Idee kommen, den Birnbaum zu fällen.
    Solche alten hohlen Bäume sind leider selten geworden, weil die Gartenbesitzer sie häufig durch was "Hübscheres" ersetzen.
    Wenn man so einen seltenen Vogel in freier Natur beobachten darf, dann bestärkt einen das, solche Bäume stehen zu lassen.

    Ich habe noch nie einen Wiedehopf beobachten können.
    Wir haben hier im Forum den Thread "Der Garten als Lebensraum für Vögel". Da tauschen wir uns aus, wie man seinen Garten vogelfreundlich gestalten kann.

    Ich freue mich schon auf Fotos vom Ausflug der Jungen.
     
  12. Malifan

    Malifan Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ja der Baum muß bleiben, meine Mama hat zwar schon mal davon geredet ihn zu ersetzen, aber das hab ich ihr gestern schon ausgeredet, ausserdem finde ich diesen alten Baum sowas von schön und er hat schon ein paar Blitze abgefangen, die auch das Haus hätte treffen können.

    Ich bleib am Ball und versuche Fotos zu erwischen, ich kann halt nicht nah ran gehen, aber mit dem Tele Objektiv (70-300) geht das schon.

    wielange dauert die aufzucht?
     
  13. Malik

    Malik Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Ist ja Wahnsinn und kein WUnder - Wäre ich ein Vogel würde ich auch genau da brüten :)
    SInd die Grundstückpreise in Österreich so niedrig? Das ist ja schon fast ein ANwesen :)
     
  14. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.198
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Details findest du hier: klick


    (habe auch noch nie einen Wiedehopf in freier Wildbahn gesehen und beneide euch)
     
  15. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Vielleicht solltest Du auch mal bei der Vogelwarte Österreich anrufen.
    Die sind bestimmt interessiert daran zu erfahren, wo es noch Brutpaare gibt.
    Eventuell kommen die vorbei, um die Jungen zu beringen.
     
  16. #15 neuntöter, 10. Juni 2011
    neuntöter

    neuntöter Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    7
    hallo in die runde,

    konnt gestern am kaiserstul mehrere wiedehopfe beobachten. wunderschön. nach recherchen hab ich erfahren das dies dem einsatz eines unermüdlichen vogelfreundes ist der nistkästen in alten weinberghäuschen anbringt. demnach hat sich die population am kaiserstuhl auf 100 brutpaare erholt, nachdem sie in den 60 er jahren erloschen war.

    wenn das mal kein anreiz ist!

    grüße

    neuni!
     
  17. segalk

    segalk Guest

    Als Kind sah ich mal einen bei uns auf einer Kuhwiese. Ende der 50er Jahre. Auf Mallorca und den Kanarischen Inseln konnten wir diesen Vogel täglich beobachten.
     
  18. #17 Rabenkrähe, 12. Juni 2011
    Rabenkrähe

    Rabenkrähe Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Januar 2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamm, NRW
    Der Wiedehopf breitet sich-Gott sei Dank- wieder aus und nutzt auch die Klimaerwärmung. Wenn seine Umgebung (Biotop) genügend Großinsekten hergibt und irgendwo eine Brutmöglichkeit besteht ( egal ob in einer Baumhöhle oder unter einem Holzstabel) möchte er einfach leben und seine Jungen groß ziehen.
    Eine hoch interessante Vogelart die unsere gesamte Aufmerksamkeit verdient.
    Gruß
    Manfred Magula
     
  19. mfabig

    mfabig Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15366 Neuenhagen
    Hallo!
    Ist natürlich toll, solche Tiere im Garten zu beobachten. Ich hatte bisher nur ein direktes Erlebnis mit einem Wiedehopf. Das war vor 6 Jahren. Da war ein Wiedehopf für Sekunden zu uns in den Innenhof an den Walnussbaumstamm geflogen, verharrte kurz, von dort auf die Erde, und schon war er wieder weg, und hat uns staunend zurückgelassen. Wir haben hier direkt in der Nähe unser Erpetal, ein kleiner Bachlauf mit Wiesen und Erlenbäume. Habe seit dem nichts mehr von solchem Tier hier bei uns gehört und gesehen. Er war bestimmt nur auf Durchreise. Hatte mich dann mal näher bezgl. Wiedehopf informiert, aber die Haltung ist aufwändig und ist sehr anspruchsvoll fütterungsseitig.
    MfG
    mfabig
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Sittichfreund, 18. Juli 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Was ist eigentlich aus den Wiedehöpfen geworden? Weiß wer was?
     
  22. Malifan

    Malifan Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Die Vögel haben 2x gebrütet, ich konnte sie jedesmal hören beim "sperren" oder wie das heißt, also wenn sie gefüttert wurden, leider habe ich nie einen Jungvogel gesehen, war aber auch 3 Wochen nicht daheim, die AV sind dann im Herbst abgezischt, heuer habe ich sie noch nicht gesehen
     
Thema: Wiedehopf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wiedehopf kaufen

    ,
  2. wiedehopf vogel kaufen

    ,
  3. gelbhauben wiedehopf

    ,
  4. wiederhopf ich hab auch irgendwo sehen kann ich so Vogel,
  5. wiedehopf henne kaufen,
  6. wiederhopf kaufen,
  7. vogel wiedehopf schrei,
  8. wiedehop
Die Seite wird geladen...

Wiedehopf - Ähnliche Themen

  1. Wiedehopf nest im haus

    Wiedehopf nest im haus: Hallo liebe Vogelkenner, ich bin grad in ein neues Haus eingezogen, lebe in Spanien. Am zweiten Tag konnte ich nicht schlafen weil es so laut war...
  2. Die Rückkehr des Wiedehopfs

    Die Rückkehr des Wiedehopfs: Video: ganze Sendung vom Donnerstag, 26. Mai 2016 3SAT Die Rückkehr des Wiedehopfs Tief aus den Savannen Afrikas kommend, besucht jedes Jahr...
  3. wiedehopf am kaiserstuhl

    wiedehopf am kaiserstuhl: Kann mir bitte jemand helfen: Ab wann sind Wiedehopf und Bienenfresser am Kaiserstuhl anzutreffen ? Wie lange bleiben diese dort ?
  4. Halber Wiedehopf

    Halber Wiedehopf: Mit Absicht habe ich das Datum und Uhrzeit nicht ausgeschnitten. Wer hat eine Erklärung weshalb ein und derselbe Vogel einmal nur zur Hälfte zu...
  5. Laubsänger und Wiedehopf

    Laubsänger und Wiedehopf: hallöchen hier drei bilder: eines davon ist ein wiedehopf, klaro! aber was transportiert er da im schnabel? ich vermute, dass er brütet.....