Wieder acht!

Diskutiere Wieder acht! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; es ist schon erschreckend, wie man so ein kleines wesen mit einzelhaltung versauen kann. ich sehe es bei unserem welli,er ist uns zugeflogen....

  1. Sandchen

    Sandchen Guest

    es ist schon erschreckend, wie man so ein kleines wesen mit einzelhaltung versauen kann.

    ich sehe es bei unserem welli,er ist uns zugeflogen. er ist nicht fähig sozialen kontak zu anderen wellis aufzubauen. wir können ihn nur mit größeren sittichen zusammenlassen, die greift er wenigstens nicht so extrem an.
    aber wir geben die hoffnung nicht auf, das er irgendwann mal klappt.

    also Mirja gib nicht auf, es wird schon noch alles gut gehen für den kleinen Othello, er muß sich halt erst umstellen und lernen das es noch welche gibt, die seine sprache sprechen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zimba

    Zimba Guest

    Hallo Sandra.

    Nein, ich gebe nicht auf. Wir wollten morgen oder am SA, mal gucken, die Volierentür öffnen(ist im Momemt geschlossen, wegen durfall, bekommen alle Bird bebe bac ;) ) Und die sieben rauslassen. Othello lassen wir dann noch im Käfig und dann mal sehen, was passiert. Vielleicht hätten wir auch Schneewittchen nicht einfach zu ihm reinsetzen sollen, das hat ihn lgaube ich auch etwas verwirrt. mein gott! Der hat in seinem Ganzeln leben noch keine anderen Wellis ausser sich selbst gesehen! 8( :( :( :(
     
  4. daggi

    daggi Guest

    mirja pack sie einfach zusammen
    das geht dann am schnellsten. wenn sie wegfliegen könne, wird es nix schlimmes dabei geben.
    und den durchfall, wenn es ein keim ist dann haben sie sich über schneewittchen sowieso angesteckt und das ewige hin und her, rein mit othello raus mit schneewittchen irritiert die vögel nur. sie müssen sich jedesmal neu dran gewöhnen. sei mir ned bös, so wie du es schilderst greift ihr zuviel ein und ihr seid zu oft mit den tieren zugange. laßt sie ihren eigenen weg finden
    dann klappt es schnell mit dem glücklichen othello.
    schneewittchen will den schwarm und othello wird sich an die anderen am schnellsten gewöhnen wenn er sie einfach sieht und ohne stress mit hin und her beobachten kann. da er menschen bezogen ist sollten ferdi und du euch weitestgehend fernhalten und ihm auch sein spielzeug wegnehmen. er braucht es bald nicht mehr :)
     
  5. Zimba

    Zimba Guest

    Hallo Daggi.

    Ja, das mit dem einmischen ist so eine Sache. ich halte mich da ja eigentlcih zum grössten teil raus, aber Ferdi wollte sein leben lang einen zahmen Welli, er kann sich von Othello einfach nicht trennen! :(
    Aber seit er Schneewittchen im Käfig hatte und nun im Wohnzimmer bei den anderen steht, ist seine zahmheit auch schon weniger geworden. Sie rufen sich auch schon alle gegenseitig und Othellos rufen ist am lautesten von allen. ;) meinst du, ich kann sie heute noch zusammenbringen? Ist das nicht schon zu spät? Wenn ich jetzt Käfig und Voliere öffne, sind die doch vor morgen nicht wieder drin, aber neugierig wäre ich schon, wie die das machen.
    Hey, hast du eigentlcih mal wieder lust zu einem Treffen? Ich hätte schon lust. Dann könntest du auch Othello sehen. Na, was meinst du?
    ich bin dir doch nicht böse! ich weiß doch, dass du recht hast und ich denke ja eigentlcih genauso, aber Ferdi ist so eigensinnig! :s
     
  6. Zimba

    Zimba Guest

    Hallo alle zusammen.

    Ich habe Daggis vorschlag Ernst genommen und die Türen geöffnet.
    Zuerst hat es keinen der acht Vögel interessiert, dass die Türen offen sind. Dann flog als erstes Sylvester raus, hatte aber anfangs noch kein Interesse für Othello. Dann aber bemerkte er ihn und flog nach mehren Versuchen auf dessen Käfig. Dann kamen immer mehr raus und landeten auf seinem Käfig, dessen Tür ja auch offen war. Nach ungefähr 10 Minuten traute Othello sich auch raus und kletterte auf das Käfigdach. Dort blieb er erst mal sitzen und dann kamen Que, Zimba und Petri angeflogen. Zimba und Petri hackten erstmal von beiden seiten auf ihn ein, der arme. ;)Er blieb aber sitzen und wehrte sich nicht! 8o Dann flogen die beiden weg und nur noch Que war da. Die beiden standen sich mit mal ganz dicht gegnüber und Que zwitschete ganz leise auf ihn ein. Als ob er ihm erst mal alles erklären würde. ;)
    Plötzlich ist er losgeflogen unser Othello und da hab ich erst gemerkt, wie schlecht der fliegen kann! :( Immer wieder machte edr Bruchlandungen und höher als einen Meter kam er nicht. :( Zuerst landetet er auf dem Fussboden, dann auf dem Sofa, dann auf der Fensterbank und nun sitzt er auf dem Boden auf dem Krankenkäfig und rührt sich nicht, während Fünf von meiner bande schon wieder in der Voliere sind. Sie haben ihn die ganze zeit angeflogen und sind immer zu ihm hin.
    Aber was soll ich denn jetzt mit ihm machen? Ich kann ihn doch nicht da unten sitzen lassen, während der rest meiner bande schon wieder in die Voliere fliegt um das Abendritual zu starten(Fressen, spielen, putzen, fressen, schlafen)
    Er kann ja auch soooo schlecht fliegen! Total unsicher und ungeschickt. Als wäre er schon Wochen oder Monate, vielleicht sogar länger nicht mehr geflogen. :(
    Na mal sehen, wie es ausgeht.
     
  7. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Mirja

    Verfolge mit Spannung Deine unendliche Wellizusammenführungsgeschichte. Das wird schon werden.
    Hast Du die Glocke schon entfernt? Falls nicht ,würde ich es machen - das ist doch auch ein Partnerersatz gewesen. Wenn er
    sein Glöckchen nicht mehr bimmeln hört,wird sich auch sein
    Verhalten ändern.
     
  8. Anni

    Anni Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2001
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    vollkommen egal
    Hi Mirja,

    laß ihn für heute in Ruhe. Morgen wiederholst du das Spielchen. Wirst sehen wie schnell Othello das fliegen lernt. Und laß ihn die Anderen beobachten, es wird etwas dauern aber auch er wird wieder lernen mit Seinesgleichen klar zukommen. Hab mehrere von solchen Problem"kindern" gehabt und alle sind in den Schwarm aufgenommen, mal mehr mal weniger.
     
  9. Zimba

    Zimba Guest

    Hallo Pine und Anni.

    Inziwschen haben sie Othello mit in die Voliere begleitet und gefressen hat er auch schon. *freu*
    Am samsatg bekomme ich noch zwei Urlaubswellis! Dann habe ich 10!
     
  10. #29 Schnuffelchen, 15. Juni 2002
    Schnuffelchen

    Schnuffelchen Guest

    Huhu Mirja,

    hey, das freut mich ja riesig, dass Ihr nun wieder acht seid und es Dir wieder besser geht :D.

    Schaut ja so aus, als hätte sich Othello schon bestens eingelebt.

    Gibts denn schon irgendwo Bilder von ihm?

    Meine beiden vertragen sich übrigens mittlerweile auch sehr prächtig. Anfangs hatte Jacki ja immer noch den Frack vollbekommen von Rudinchen aber mittlerweile ist da nur noch ein Geschnäbel und Geschmuse. Voll schöööön anzuschauen und ich bin wirklich richtig froh, dass ich mir den zweiten geholt hab ;).


    liebe Grüße
    Manu :p
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Zimba

    Zimba Guest

    Hallo Manu.

    Ja, ich freue mich auch, dass es wieder acht sind! Mir geht es auch wieder gut. meine bande hat mich sehr gut getröstet.

    Mit Othello geht es inzwischen auch. Er hat sich eingelebt, ist aber noch skeptisch, den Weibchen gegnüber. Immer wenn er zwei Welli sieht, die schmusen und schnäbeln, ist er in der Nähe und beobachtet die beiden ganz genau.
    Bilder gibt es von dem süssen leider noch nicht. Hab leider keine Diggicam. :(
     
  13. #31 Schnuffelchen, 18. Juni 2002
    Schnuffelchen

    Schnuffelchen Guest

    Huhu Mirja,

    ist doch klar oder.... der muß das Schmusen doch erstmal lernen und das tut man bekanntlich durch Abuggen :D


    liebe Grüße
    Manu und die beiden Dauerschmuser Rudinchen und Jacki :p
     
Thema:

Wieder acht!