Wieder ein Clicker Anhänger ;)

Diskutiere Wieder ein Clicker Anhänger ;) im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen. Möchte mich und meine Wellis erstmal vorstellen. Ich 22 jahre jung und weiblich. Gary, Henne ca. 1 1/2 jahre alt, ziemlich...

  1. Cleo123

    Cleo123 Guest

    Hallo zusammen.

    Möchte mich und meine Wellis erstmal vorstellen. Ich 22 jahre jung und weiblich.
    Gary, Henne ca. 1 1/2 jahre alt, ziemlich panisch und immer nah an nem Herzinfarkt, nicht zahm. Cäsar, Hahn ca. 3 jahre alt, frech und sehr neugierig und relativ zahm,d.h. er sitzt auf meinem Finger,kommt aber drauf an was für ne laune er hat,deswegen mal mehr mal weniger bissig.;)

    Mit dem Clicker training hab ich gestern erst angefangen. Gary springt normal in panischer angst auf die andere seite des käfigs wenn ich mich diesem nähere, aber seit ich gestern mit dem training angefangen habe, bleibt sie ruhig sitzen,hat aber immer noch angst und ist sprungbereit.

    Mein Cäsar hat bisher noch keine sichtlichen fortschritte gemacht, da er ja relativ zahm ist, aber aus der hand fressen tut er nicht,was aber nur eine frage der zeit ist.

    Habe mich ja schon durch das forum gewälzt und weiß das die "Zauberformel" Geduuhuuult :p heißt.

    Nun hätte ich aber ne kleine frage zu dem Target Stick, und zwar: Wenn mein Welli den noch nicht kennt, und ich das mit denen übe, wie macht ihr das mit den leckerlis? Nehmt ihr den Stick raus und gebt ihnen dann das leckerchen? Die zeitspanne zwischen Click, Stick rausholen und leckerchen geben relativ groß ist und die das nicht mehr verknüpfen können.


    Und dann noch ne frage. Wenn mein Freund und ich Dart spielen stehen wir immer vor demm Vogelkäfig, weil die Scheibe dirkt an der gegenüberliegenden wand hängt. Mein Cäsar freut sich immer wie verückt und fängt an zu nicken. So eine art "Head Bangen". Das würde ich gerne fördern, aber ich hab gehört das es zum balz verhalten gehört und es schädlich wäre es auf kommando machen zu lassen. Ist es wahr?

    So das war es, ein kleiner Roman aber ihr wollt ja immer information ;)

    Grüße Cleo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 giggi4dervogel, 19. Juni 2008
    giggi4dervogel

    giggi4dervogel Mitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45279 Essen
    also mit deinem head bangen problemm kann ich dir nicht weiterhelfen:o


    was aber den target stick angeht solltest du ihn schon aus den käfig nehmen wenn du gecklickt hast, ansonsten lernen die vögel das der ts warten kann und das soll nicht sein. der ts muss ein so großer anreiz für sie seien das sie alles stehen und liegen lassen um an ihn dran zu kommen.

    ein zeeitproblem sehe ich da nicht.wenn man es in einem normalem tempo durchführt(klick ts rausziehen lecker geben) bleibt die verknüpfung bestehen.

    hoffe konnte helfen


    weiterhin viel spaß und erfolg beim training:zustimm::D
     
  4. Cleo123

    Cleo123 Guest

    Danke für die schnelle antwort. Ich bin noch meilenweit vom TS Training entfernt aber ich dachte ich informiere mich vorher schonmal.

    So, nun habe ich aber noch ein problem. Da die beiden mir ja nicht aus der hand fressen, gebe ich die leckerchen in eine Leckerchen Schale. Ich hab es mit Hirse probiert weil die darauf total abfahren. Aber Gary ist ein kleiner tollpatsch und schmeißt die Hirsenknubbel immer runter, weil sie die so nicht fressen kann. Ich hab jetzt so ne art "Sittich Stärkung" geholt, da sind die mindestens genauso scharf drauf. Die reiche ich jetzt beim Training mit nem Löffel in die leckerchen schale, zumindest solange bis die beiden mir aus der hand fressen, dann kann ich die Hirse besser reichen. Ist das eine gute Idee?
    Gary, meine panische Dame, geht nämlich direkt als erste dran, was mich natürlich freut, weil die mir am meisten Sorgen macht.


    Danke nochmal.
    Cleo
     
  5. #4 giggi4dervogel, 20. Juni 2008
    giggi4dervogel

    giggi4dervogel Mitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45279 Essen
    hallo cleo

    ich musste am anfang auch mit der schälchenmethode anfangen und auch meine waren ziemlich tollpatschig:D

    warte einfach eine zeit die kriegen den bogen irgendwann schon raus.(mit der hirse meine ich)

    und wenn die sehen das die hirse aus deiner hand kommt werden die auch bald mutig genug seien um sie direkt von dort zu nehmen(wenn sie fressen halte ihnen die hand doch einnfach mal so hin das sie keine panik kriegn und diesen abstand verkürzt du immer ein wenig)

    hoffe konnte helfen

    weiterhim viel spaß:D


    ps: was ist denn ihr lieblingsleckerli die hirse oder die sittich stärkung:?
    wenn nicht genau weißt richte doch einfach mal einen leckerli teller für sie an (auf den packst du dann die hirse und die sittich stärkung und auch noch andere sachen wie obst. schau was sie als erstes nehmen. um sicher zu gehen kannst du das auch wiederholen)
     
  6. #5 Saskia137, 21. Juni 2008
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Cleo,

    herzlich willkommen bei den Clickerern!
    Wie Giggi schon schrieb, ist es kein Problem, wenn Du die Hirse übers Leckerlischälchen gibst und sie es rauswerfen. Sie kommen schon dahinter, was sie da verwurschtelt haben und holen sich dann eben bis sie fitter sind, ihre Leckerlis vom Boden ab.
    Und wie Giggi auch schon erwähnte, ist es dann nur eine Frage der Zeit, bis sie dann auch aus der Hand futtern.

    Wg. dem TS. Ich hatte den TS anfangs durch die Gitterstäbe hindurch gehalten und ihnen die TS-Spitze vors Gesicht gehalten (aber nicht angestupst) und sobald sie hingeschaut haben geclickt. Daraufhin hab ich den TS rausgezogen und das Leckerli gegeben, bzw. ins Leckerlischälchen fallen gelassen. Die Zeitspanne war bei mir nicht all zu groß, da ich in der TS-Hand auch die Leckerchen versteckt hatte und den TS sowieso rausziehen mußte um richtig ans Leckerchen zu kommen. ;)

    Wenn Du das Gefühl hast, dass Deine Beiden den Zusammenhang zwischen Click und Leckerli kapiert haben, kannst Du schon mit dem TS anfangen.
    Der nächste Schritt ist dann nach dem hinschauen, dass sie reinzwicken und dann kannst Du schon anfangen, sie hinterm TS herzulocken, indem Du ihn immer ein Stückchen von ihnen entfernt hinhälst, so dass sie entweder über die Sitzstange oder ein Seil zum TS laufen müssen oder so dass sie ein paar "Sprossen" vom Käfiggitter entlang klettern müssen.

    Und eine Frage zu Deiner Headbangen-Frage.
    In wiefern und für wen soll es schädlich sein, wenn er das auf Kommando macht? Welche Info hast Du diesbezüglich gehört?
    Weil er es dann während der Balz evtl. nicht bei seiner Gary macht? Oder weil er es einfach zu häufig macht und dabei evtl. zu viele Körnchen hochwürgt, die er dann wieder schluckt und das immer wieder und das dann zu ner Kropfentzündung führen könnte?
    Ich weiß es von meinen Piepern so, dass im Normalfall bei diesem Nicken eben auch das Futter mit hochgewürgt wird, um den Partner zu füttern. Ich weiß allerdings nicht, ob die Pieper diese Bewegung auch ohne Futter hochwürgen auf die Reihe bekommen können und somit dann eben auch ein Trainieren dieser Bewegung doch möglich ist.
    Ich möchte Dich nicht beunruhigen, aber gerade bei dieser Bewegung wäre ich erst einmal ein wenig vorsichtig, da würde ich dann nicht die original Balzbewegung verwenden sondern mit dem TS ein Kopfnicken einüben und somit schauen, dass ich ein automatisches Hochwürgen von Körnchen vermeide.
     
  7. Cleo123

    Cleo123 Guest

    Wie gesagt, das Headbangen macht er immer nur wenn wir Dart spielen. Ich hab noch nie beobachtet das er es bei Gary macht oder Futter dabei hochwürgt. Ich beobachte das aber noch ein bißchen weiter um alle zweifel los zu werden.

    Bei Gary hab ich jetzt beobachtet das die total scharf auf diese "Sittich Stärkung" ist. Grade heute hab ich gesehen das sie total empört in die leere Leckerchen Schale geschaut hat :D zum schießen ^^

    Wenn einer von denen aus der hand frisst versuch ich halt mal mit der Hirse und wenn sie das nicht wollen gibt es die Leckerchen von dem Löffel. Ich denke mal nicht das es schädlich ist.

    Gruß Cleo
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Cleo123

    Cleo123 Guest

    :freude: Ich habe nicht geglaubt das ich es noch erlebe, aber gerade eben hat mein Welli Cäsar mir Kohi aus der hand gefressen :dance:

    Ich hatte die Hoffnung schon fast aufgegeben, aber er hat es geschafft. Ich dachte die haben nicht soviel Grips wie die Muschel oder der Karpfen, aber ich bin froh das ich mich geirrt habe :D

    Ich bin sooooo stolz auf meine Federkugel!!!!!


    Grüße Cleo (stolze Vogelmama)
     
  10. #8 Saskia137, 10. Juli 2008
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Cleo,

    Geduld ist eben beim Clickertraining alles. ;)
    Und manchmal ist es ganz gut, wenn der Trainer seinen Ehrgeiz aufgibt und den Pieper machen läßt.
    Schön, dass Deine Pieper fortschritte machen!
     
Thema:

Wieder ein Clicker Anhänger ;)

Die Seite wird geladen...

Wieder ein Clicker Anhänger ;) - Ähnliche Themen

  1. Clicker training mit meinen Blaustirnamazonen

    Clicker training mit meinen Blaustirnamazonen: hallo, Ich mache das training jetzt seit ein paar tagen immer so für ca 10 min. Durch den käfig, da einer von meinen vögel aggresiv ist. Heute...
  2. Clicker Training mit meinen zwei Bourkes

    Clicker Training mit meinen zwei Bourkes: Hallo, ich habe mir vor kurzem das Buch "Die Vogelschule - Clicker Training" zugelegt und auch schon begonnen meine zwei Hennen auf den Clicker...
  3. Handaufzucht ist extrem anhänglich und eifersüchtig

    Handaufzucht ist extrem anhänglich und eifersüchtig: Hallo, unser Neuzugang (grüner Kongo / weiblich) mit dem Spitznamen "wilde" Hilde macht ihrem Namen alle Ehre :roll: Hilde ist eine...
  4. Clicker Training mit Rosella

    Clicker Training mit Rosella: Hallo ihr Lieben. Ich hab beschlossen mit meinem Rosellasittich das Clickertraining zu beginnen. Aber irgendwie versteht sie nicht richtig das...
  5. Clicker Training macht ihr Angst

    Clicker Training macht ihr Angst: Hallo alle zusammen Ich bin neu hier im Forum und freue mich über jede helfende Antwort. Ich habe eine Rosellasittich-Dame namens Shila. Sie hat...