Wieder einmal Ärger über Zoogeschäft

Diskutiere Wieder einmal Ärger über Zoogeschäft im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo!:0- Waren gerade mal wieder unterwegs und unter anderem auch in einem Gartencenter mit Zoohandlung,da wir uns gerade nach einem neuen,...

  1. #1 Domi<3Laura, 11. August 2007
    Domi<3Laura

    Domi<3Laura Guest

    Hallo!:0-

    Waren gerade mal wieder unterwegs und unter anderem auch in einem Gartencenter mit Zoohandlung,da wir uns gerade nach einem neuen, größeren Käfig umschauen. Natürlich schauten wir uns wie immer auch die Tiere an. Die Wellensittiche schauten wir uns etwas genauer an, da ich genau hier schon einmal einen Vogel gekauft hatte(sunny),welche schon beim Kauf von Milben befallen war. Schnell viel uns ein aparthischer junger Welli auf, der zwischen Futternapf und Wand einsam am Boden saß. Sein Köpfchen lag fast auf dem Boden. Nach einer Weile versuchte er loszufliegen,wobei uns auffiel,dass er es nicht auf die höheren Stangen schaffte. Irgendwann landete er dann auf einer Leiter. Man sah ihm an,dass es ihm schwer fiel,das Gleichgewicht zu halten. Das Köpfchen lies er die ganze Zeit extrem hängen. Außerdem war er aufgeplustert. Also der Vogel war 100% nicht in Ordnung.

    Nach einer ganzen Weile lies sich dann auch endlich ein Verkäufer finden,den wir auf den Vogel ansprachen. Der guckte uns nur komisch an und meinte, der Vogel wäre doch völlig in Ordnung und ihm würde nichts fehlen. Als wir weiter nachfragten, meinte er das könnte eventuell daran liegen,dass die Vögel erst 2 Tage aus dem Nest wären. Hää?? Dann erzählte er weiter,als wäre es völlig normal, dass die Vögel vor ein paar Tagen noch alle auf dem Boden gesessen wären,weil sie alle noch nicht fliegen konnten. Also der von uns für krank gehaltene Vogel wäre also nur noch sehr jung und deshalb wäre er so aparthisch. Dümmere Erklärung ist ihm wohl nicht eingefallen. Als er dann merkte, dass wir uns nicht einfach mit dummen Erklärungsversuchen abfinden fragte er dann nochmal nach,welchen Vogel wir denn genau meinten. Natürlich hatte er einen anderen Vogel gemeint (wers glaubt). Zu unserem Glück flog der besagte Vogel plötzlich los und man sah nun eindeutig, dass etwas mit dem Vogel nicht stimmte. Und plötzlich gab er uns natürlich Recht. Er meinte auch,dass der Vogel krank sei,doch es sei ein Geburtsfehler. Er nannte es einen "angeborenen Koordinationsfehler" Sicherlich...Sein Zitat war etwa so "Ja den kann man dann natürlich nicht mehr gebrauchen, den muss man töten. Auch ein TA kann da nichts mehr machen" Auf die Frage, wie er ihn denn töten will, meinte er nur "ha kurz und schmerzlos" :nene:

    Das dieser Mann absolut keine Ahnung hat hatte er schon einmal bewiesen,als wir dort unsere Sunny kauften. Damals im Gespräch erzählten wir ihm von unserem Quarantänekäfig für unseren neuen Vogel. Er erwiderte darauf, dass das doch absolut nicht notwenig sei,man solle die beiden Vögel sofort zusammensetzen...

    Natürlich ist uns schon klar, dass wohl die wenigsten Verkäufer in solchen Zoohandlungen Ahnung haben, aber das ist doch echt der Hammer. Kann man da denn nichts machen? :+keinplan Sowohl für den armen kranken Vogel,als auch gegen diese Haltung?Gesund sehen natürlich nie alle aus. Und das die Vögelchen so früh abgegeben werden ist doch einfach nicht artgerecht.:(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Info an den zuständigen Amtsveterinär.

    Dass die Vögel erst seit zwei Tagen aus dem Nest sind hat der Typ Dir aber vermutlich nur erzählt weil ja alle Welt "nestjunge" Wellensittiche haben will. Ich habe keine Ahnung von Wellensittichen ehrlich gesagt, aber ich kann mir nicht vorstellen dass so junge Wellis überhaupt zwei Tage allein überleben könnten.
     
  4. Peppi

    Peppi Guest

    Unmöglich solche Zoohandlungen. 8(
    Solche Themen hatten wir schon oft, leider. Man kann es dem Veterinäramt/Amtstierarzt melden.
     
  5. Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,
    ich würde es auf jeden Fall dem Veterinäramt/Amtstierarzt melden, damit die sich die Vögel mal genauer ansehen und der Laden dann vielleicht regelmäßiger Kontrolliert wird!
    Normalerweise müsste Tierverkauf in Zoofachläden... verboten werden, denn egal wo man hinschaut sind die Volieren entweder total überfüllt oder die Tiere sind Teilweise im schlechten Zustand!
    Da kann man dann nur handeln, damit die angeblich ausgebildeten Tierpfleger/Verkäufer 8( mal ein bischen zum nachdenken angeregt werden!
    Gruß Daniela
     
  6. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Wie so oft ... ändern tut sich dennoch nix, nur wir lesen hier wieder und wieder solche Threads ...
     
  7. #6 Tierfreundin, 11. August 2007
    Tierfreundin

    Tierfreundin Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Itzehoe, Schleswig-Holstein
    Der arme Vogel... Wir haben auch so ein Zoogeschäft, wo die Mitarbeiter kaum Ahnung haben...Die haben uns auch Gino als Henne verkauft und genau wie bei euch haben die uns erzählt, dass man die von uns dort gekauften Wellis Molly und Gino sogleich zu unseren anderen beiden in den Käfig setzen kann...Im Grunde haben wir damals gedacht, dass wir nun zwei Piepmätzen ein schönes zu Hause bieten können und haben in dem Moment gar nicht darüber nachgedacht, dass man den Verkauf von Tieren in Zooläden damit ja auch fördert, denn die Wellis tun mir schon sehr leid in den engen Käfigen und jedesmal kommt mir der Gedanke, dass man am liebsten alle mit nach Hause nehmen möchte. Als wir Gino und Molly gekauft haben, sind sie bestimmt ein paar Tage später durch zwei neue Wellis ersetzt worden...:traurig:

    LG Sabrina mit Sammy, Bibo, Gino und Molly
     
  8. #7 Domi<3Laura, 12. August 2007
    Domi<3Laura

    Domi<3Laura Guest

    Ok wir werden mal schauen was wir erreichen können.
    Werden uns an das Veterinäramt wenden bzw den Amtstierarzt!

    Und um auf die kranken Tiere dort zurückzukommen.
    Einerseits will man sie "retten" und sie zu sich nach Hause holen und vorher dem TA einen Besuch abstatten, aber anderseits fördert man dann auch noch den Verkauf solcher Geschäfte 8(
    Wurde hier ja schon oft gesagt. Schade das man dies hier so oft lesen muss und von alleine nichts geschieht :(
    Wenn man das hier liest regt man sich zwar auch jedes Mal auf, aber noch viel mehr ärgert es einen und nimmt es einen mit wenn man es "selber mit ansieht" und das Tier mit eigenen Augen leiden sieht und man so gut wie nichts tun bzw erreichen kann.
     
  9. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Es stimmt, dass die meisten Volieren überfüllt sind. Wenn man sich mal ansieht, was für Anforderungen es für ein Paar gibt und wie groß dann die Voliere sein muss, damit da 10-20 Vögel drin sein könnten, wird einem schon schlecht. Teilweise müssen die Tiere mit einem Käfig auskommen, der von der Größe her allenfalls für vier Wellis ausreichen würde - wenn diese zusätzlich Freiflug hätten.

    Dass es auch anders geht, sieht man, wenn man direkt beim Züchter kauft. Dort kommen die Tiere nämlich meist aus artgerechten Volieren.

    Noch besser ist natürlich die Aufnahme von Tieren aus dem Tierheim, wobei man da sogar Geld sparen kann: Es wird ja nur eine kleine Schutzgebühr fällig. Nur bekommt man dort kaum nestjunge Vögel - was ich persönlich besser finde, aber leider von vielen Leuten einfach falsch aufgegriffen wird: Nestjung = Gute Ware; erwachsener Vogel = schlechte Ware.
    Ich würde Tiere in Zukunft nicht mehr kaufen, bevor sie nicht durch die Jungmauser durch sind. Und dann würde ich drauf achten, dass ich bestehende Paare kaufe (wenn denn eine feste Verpaarung besteht).
     
  10. katzum007

    katzum007 Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    30900 wedemark
    Ich habe meine beiden Wellis angeblich vom Tierschutzbund...aber ob das stimmt? Bei dem Typen waren ca. 20 Wellis in einer 60l x 60b x 160 h. großen Voli. Ohne Freiflug. Das kann doch nie im Leben ein Vermittler vom Tierschutzverein gewesen sein? Ich m usste auch nix unterschreiben odaso was ja beim Tierschutzverein eigentlich üblich ist. Und beide ohne Ring wie ich hinterher festgestellt habe. Naja, beide waren aber gesund. Allerdings waren sie schon nach einer Runde fliegen aus der Puste. Aber mittlerweile sind die beiden richtig gute Flieger geworden.
    aber was soll man mit solchen Leuten machen ?
     
  11. #10 Domi<3Laura, 12. August 2007
    Domi<3Laura

    Domi<3Laura Guest

    Hallo,

    Haben uns jetzt ans Veterinäramt gewendet.
    Nur haben wir Probleme den Amtstierarzt ausfindig zu machen. Weiß jemand, wie ich den für uns zuständigen Amtstierazt ausfindig machen kann?
     
  12. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.234
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    :? Der sitz doch im Veterinär- oder Gesundheitsamt.

    Ich habe unseren Amtstierarzt über die Internetseite von unserem Kreis (Siegen-Wittgenstein) gefunden. Dort sind die verscheidenen Ämter und Außenstellen inkl. Ansprechpartner aufgelistet.
    Wenn du mir das Kreisgebiet verräts, helfe ich suchen. ;)
     
  13. Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ja, der sitzt im Veterinäramt! :jaaa:
    Mußte damals wie ich meine Zuchtgenehmigung für Agas gemacht habe auch zum Veterinäramt/Amtstierarzt!
    Gruß Daniela
     
  14. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Aber Sonntags werdet Ihr den wohl kaum ausfindig machen.... :zwinker:
     
  15. #14 Domi<3Laura, 12. August 2007
    Domi<3Laura

    Domi<3Laura Guest

    Danke für eure Antworten,
    Das wussten wir nicht, dass der Amtstierazt und das Veterinäramt sozusagen das Gleiche ist.Wir haben vorerst eine E-Mail geschrieben.Mal schauen, ob wir eine Antwort bekommen, wenn nicht, muss man eben mal anrufen oder selbst vorbeischauen.
     
  16. Periquito

    Periquito Poicephalus

    Dabei seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82256 Fürstenfeldbruck
    Sowas muss unbedingt gemeldet werden. Ich hab auch schon mehrere Zoofachgeschäfte gesehen, darunter auch ein bekanntes Gartencenter, das Wellensittiche in völlig unzumutbaren Volieren hält. Die Vögel "schreien" förmlich nach Freiheit... die Käfige total überfüllt, die Näpfe und der Boden verdreckt... aber nicht nur die Wellis werden schlecht behandelt, sondern auch die Aquarien waren richtig ungepflegt...
    Deshalb kaufe ich nur noch vom Züchter.. der auch gleich eine fachkundige Beratung und Auskunft gibt. Die Leute (Verkäufer etc) aus dem gewöhnlichen Zooladen haben zumeist NULL Ahnung von artgerechter Haltung und sind nur an Profit interessiert...
     
  17. crisse83

    crisse83 Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidelberg
    bitte haltet "uns" auf dem laufenden wie die sache weitergeht!!
     
  18. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallihallo,

    ...blöde ist auch, dass man dann als Käufer von Futter oder anderer Ware, die man eben für seine Schützlinge braucht, oft richtig blöde Beratungen mitbekommt. Sowas wie "nur alleine lernen die sprechen" oder "von zweien haben sie nichts, die werden nur alleine zahm". Und ist ja klar dass die Verkäufer auch WENN sie Ahnung haben alles verkaufen, schließlich brauchen sie ja ihren Job auch...??Gut es gibt andere Jobs aber vielleicht finden sie keine anderen mehr und wenn der Chef merken würde, dass Kunden gehen, weil sie keinen Einzelvogel kriegen....
    Da wo ich immer hingehe sind schon sehr lange zwei Aras. Mittelerweile sind sie getrennt. Einer sieht vom Gefieder her echt mies aus und kriegt auch immer noch irgendeinen Brei gefüttert (alles Handaufzuchten).
    Momentan sind da Bergsitiche ganz groß im Kommen. Kannte ich vorher nicht, sehen aber- zugegeben- echt schön aus. Aber die werden jetzt eben auch wieder als Massenware produziert.....
    Heute waren Leute da, die haben sich dafür interessiert. Dann wollten sie plötzlich einen der Aras haben....Die auf eine der Verkäuferinnen schon total geprägt ist, weil diese sie großgezogen hat...
    Es ist überall das gleiche Bild. In den USA war ich auch in einem Tierladen um mal zu vergleichen. Da dürfen die da auch noch Hunde und Katzen verkaufen. Ansonsten sah es genauso aus wie hier! Und dabei ist Deutschland doch schon so weit im Tierschutz! Im Vergleich zu den USA auf jeden Fall!!

    Aber wie schon gesagt, es wurde hier schon so oft geschrieben.....wir müssen auch was tun, nicht nur schreiben, aber ich wage zu bezweifeln, dass sich bald was ändern wird, solange Tiere noch als Ware angesehen werden und jeder ab 18 Jahren einfach so alles kaufen kann....

    Auch unter den Züchtern gibt es viele, die das so sehen. Meine Tierärtzin sagte mir, Wellensittiche werden heute nur noch 8- hächstens 10 Jahre alt, weil sie alle so überzüchtet sind...:nene:

    Ach und nochwas: Nestjunge Wellis können wirklich erst nicht fliegen- weil die schon ein paar Tage bevor sie flügge sind in die Läden kommen, damit sie sich gut verkaufen, denn "die kriegen Sie am schnellsten zahm"...!!
     
  19. #18 Domi<3Laura, 13. August 2007
    Domi<3Laura

    Domi<3Laura Guest

    Das finde ich auch so schrecklich. Gerade in Zoogeschäfte gehen OFT (nicht immer *gg* )Leute, die nicht soo viel Ahnung von den Vögeln haben (sonst wüssten sie ja, dass es besser ist, die Tiere beim Züchter zu kaufen) oder sich zum ersten Mal einen Vogel anschaffen. Und dann bekommen solche Leute auch noch eine völlig falsche Beratung. Das finde ich schrecklich :nene: Von der Tierhaltung mal ganz zu schweigen. Und das Tiere in Geschäften einfach wie Ware verkauft werden ist doch einfach inakzeptabel.
    Leider denken wir, dass Beschwerden beim Veterinäramt nicht viel bringen oder nicht ernst genug genommen werden, was wir natürlich schade finden.
    Aber wenn ich so etwas sehe, sollte man das Mögliche ausschöpfen und nicht einfach weggucken und die Tiere dort vor sich hinvegetieren lassen.
    Wir hoffen natürlich auf eine Antwort des Veterinäramtes, ansonsten werden wir dort bald mal vorbeischauen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. tuana

    tuana Taka Namida

    Dabei seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo der Wein wächst ...
    aber (oder zumindest fast)am schlimmsten sind die kaefige...(so winzig)

    auf einem rummel war einmal ein stand wo man TIERE gewinnen kann
    da war so ein kleines maedchen das ne maus im pappkarton beckommen hat
    der(maus nicht dem maedchen) geb ich hoechstens ne woche, dann wars dass8( 8( :k
     
  22. #20 Domi<3Laura, 14. August 2007
    Domi<3Laura

    Domi<3Laura Guest

    Sachen gibts... :nene:

    Der von uns besagte "Fach"handel hat zwar eine Voliere aus Glasscheiben, aber sieht ziemlich kahl aus. Hängen nur so Seile auf die die Wellis hocken und eine Leiter steht am Boden.

    Für 4 oder 6 Vögel wäre es genügend Platz, aber es befinden sich natürlich weitaus mehr darin. Die hocken dort dicht zusammen :traurig: Eben leider das Übliche :(
    Ein Nymphensittich hockt auch noch drin und ein uns nicht namentlich bekannter anderer Vogel.
    Der Nympensittich sieht stark mitgenommen aus. D.h. seine Federn sehen sehr "zerrupft" aus. In einer anderen Glasvoli sind noch 2 weitere bei anderen Papageien, aber anscheinend vertragen die sich nicht.

    Und was wir uns auch fragten ist, wieso 2 Wellis bei irgendwelchen anderen Vögeln saßen, wo es doch eine extra Voliere für die Wellensittiche gab. Der eine der beiden Wellis sah krank aus, soll wohl die Karantäne sein :nene: Aber damit ist es ja nicht getan, einen Kranken Welli einfach zu anderen Vögeln zu setzen.

    Wir fragen uns nun ständig wie es dem kleinen kranken Welli nun geht bzw ob er überhaupt noch lebt :idee:
     
Thema:

Wieder einmal Ärger über Zoogeschäft

Die Seite wird geladen...

Wieder einmal Ärger über Zoogeschäft - Ähnliche Themen

  1. Wir haben ärger :(

    Wir haben ärger :(: Hallo liebe Vogelfreunde, Wir haben seit ca 2 Monaten 2 Zebrafinken Hennen ( eine weiss eine grau). Sie sind von zwei verschiedenen Züchtern ,...
  2. warum jagt mein Kanarienhahn (Donner) meinen neuen Zebrafinken

    warum jagt mein Kanarienhahn (Donner) meinen neuen Zebrafinken: Hallo Leute meine Kanarienhenne Blitzi ist mir vor 1 Monat verstorben.:heul: Nun ist ihr Gatte Donner alleine. Ich hab einen großen Käfig mit...
  3. Ärger mit Volierenbau-Firma

    Ärger mit Volierenbau-Firma: Am 1.Juli habe ich 10 Volierenteile bei einem Volierenbauer bestellt, der auch auf ebay zu finden ist (Volierenbau B...). Ich habe allerdings...
  4. Sperlingspapageie vertragen sich nicht =(

    Sperlingspapageie vertragen sich nicht =(: Hallo an alle, Ich hatte mir vor 2 Monaten einen Blaugeniksperlingspapagei (weibchen) angeschafft. Alles war gut, sie hat sich an mich gewöhnt und...
  5. München: Suche RA, der sich mit Ärger wegen Taubenhaltung auskennt

    München: Suche RA, der sich mit Ärger wegen Taubenhaltung auskennt: Hallo! Ich halte auf dem Balkon meiner Eigentumswohnung 3 Paar Tauben in einer Vogelvoliere. Der Balkon ist eingenetzt, die Tauben können also...