Wieder mal ne Farbschlagfarbe

Diskutiere Wieder mal ne Farbschlagfarbe im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Wieder mal ne Farbschlagfarbe äh -frage Liebe Experten! Ich frage mich, gibt es gesäumte Schecken? Habe nämlich einen Nymph geschenkt...

  1. #1 Lindi, 16. September 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. September 2002
    Lindi

    Lindi Guest

    Wieder mal ne Farbschlagfarbe äh -frage

    Liebe Experten!

    Ich frage mich, gibt es gesäumte Schecken? Habe nämlich einen Nymph geschenkt bekommen, und er/sie ist ein Schecke, hat allerdings auf dem Rückengefieder gesäumte Feder, jedenfalls sehen diese Feder so aus, wie ich mir gesäumte Federn vorstelle, also innen gelb mit grauem Rand.

    Wenn ja, kann man bei diesem Vogel das Geschlecht anhand der Zeichnung bestimmen?

    Foto leider nicht möglich, wegen derzeit nicht vorhandenem Scanner :(

    Ich hoffe aber, ich habe ausreichend erklärt, was ich meine. Ihr könnt mir doch bestimmt helfen, gelle :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stefan R., 16. September 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. September 2002
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

  4. Lindi

    Lindi Guest

    Hallo Stefan,

    so ähnlich sieht er/sie aus, allerdings mit gesäumten Federn. Also ein gesäumter Schecke. Allerdings habe ich diese Kombination noch nie gehört, deswegen frage ich. Perlschecken sind mir schon oft untergekommen, aber keine Säumschecken, klingt auch lustig ;)

    Gibt es eine Möglichkeit, das Geschlecht zu erkennen, oder muß man sich dabei auf das Verhalten verlassen? Bei Geperlten ist es doch so, daß die Hähne die Zeichnung oft verlieren nach der Jungmauser, oder???
     
  5. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Ja, das stimmt, das ist mir zum Verhängnis geworden:~. Ich würde immer beides beobachten, bei Farbschlägen wie Lutinos und Schecken musst Du sogar darauf bauen, am Verhalten Männlein und Weiblein auseinanderzuhalten. Es gibt kleine Merkmale wie Punkte auf den Federn, wo sich die Geschlechter unterscheiden, aber das Verhalten ist am sichersten. Die Weibchen singen nicht, wenn Männchen dabei sind und wenn, dann einzelne Töne anstelle von Melodien.
     
  6. Lindi

    Lindi Guest

    Tja, als ich diesen wunderschönen Vogel geschenkt bekam, sage mir der Besitzer, dies sei ein Hahn, der gaanz toll singen könnte. Allerdings hat ER nie gesungen... naja, macht ja nix :~

    Mir ist die Zeichnung eigentlich gerade erst bewußt geworden, als ich die Diskussion mit den Weißköpfen angefangen hatte und nochmals das Radtke Buch gelesen habe. Komisch, ist mir vorher echt nicht aufgefallen...

    Jetzt muß ich mir noch mal die Vererbung zu Gemüte führen. Heißen die jetzt Saumschecken oder Säumschecken oder gesäumte Schecken???

    Das ist wohl wieder eine Frage für SiegFriedrich, denn gesäumte Schecken kann ich in der Radtke-Klassifizierung nicht finden, hilfeeee...

    Ich habe auch gerade ein schönes Foto gefunden, u. U. kann ich das im Büro einscannen und dann hier vorstellen. Hoffe, es klappt :~
     
  7. Lindi

    Lindi Guest

    Ich habe jetzt beschlossen, da ich keine Bilder reinstellen kann (weiß auch nicht warum, die Größe etc. stimmt...), daß Gizmine wohl ein Perlschecke ist, weil die Federn bei Schecken offenbar unregelmäßiger sind als bei "Nur" Geperlten. Da ich in der Literatur über Gesäumte kaum was finde, gehe ich davon aus, daß dem so ist.

    Schade, hätte Euch gerne ein Foto gezeigt, daß ist soooo eine Schöne :p
     
  8. #7 Siegfriedrich, 17. September 2002
    Siegfriedrich

    Siegfriedrich Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2002
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    31863 Diedersen / Hameln
    Re: Wieder mal ne Farbschlagfarbe äh -frage

    :0- Hallo Lindi,
    Es gab mal vor ca 25-30 Jahren sogenannte Gesäumte, wo auch bei ausgefärbten Älteren Hähnen die Perlung nicht weg ging.
    Du merkst schon ich spreche gleichzeitig von geperlt und gesäumt;) . Es giebt aber leider Heute nur noch Hennen wo die perlung bleibt.:( :(
    Bei der Beschreibung von geperlten oder perlschecke steht auch mal wieder Zweideutig: Der Oberrücken, Schwingen Flügeldecken usw. sind gleichmäßig dunkelgrau, gelblich geperlt in klammer ( gelblicher Federkern mit geschlossener grauer Säumung ) ,kannste was mit anfangen?

    Zur frage des Geschlecht soviel: Hähne färben um bis zur Wildfarbigkeit, also kann man 1/0 +0/1 unterscheiden, meist zuerst am Schwanzgefieder unterseite.
     
  9. Lindi

    Lindi Guest

    Hallo SiegFriedrich :0-

    Danke übrigens für den Link zu der Seite der AZ, da gibt es ja einige Sachen in meiner Nähe.

    Jaja, immer diese Definitionen :s
    Also Perlschecke. Geschlecht kann ich schwer sagen, der Vogel ist am Schwanzansatz gebändert, habe aber mal gelesen, daß das bei Schecken kein eindeutiges Zeichen ist. Punkte auf der Flügelunterseite wohl ebenfalls nicht, diese fehlen bei Gizmine auch. Aber dem Verhalten und der Statur nach ist es zu 98 % eine Henne.

    Oder kann ich bei der recht markanten und gut sichtbaren Perlzeichung am Rücken und den Oberseiten der Flügel davon ausgehen, daß es sich um eine Henne handelt, da die Perlung bei Hähnen doch zurückgeht?
     
  10. Lindi

    Lindi Guest

    Fotos

    Hier nun Fotos von Gizmine:
     

    Anhänge:

  11. Lindi

    Lindi Guest

    hier kann man die Zeichnung recht gut sehen. Kann mir jemand sicher sagen, ob Hahn oder Henne? Auch wegen der Bänderung im 1. Foto?
     

    Anhänge:

  12. Lindi

    Lindi Guest

    noch ein schönes:
     

    Anhänge:

  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Siegfriedrich, 18. September 2002
    Siegfriedrich

    Siegfriedrich Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2002
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    31863 Diedersen / Hameln
    Was ist es?

    :0- Hallo Lindi,

    :) Wenn Deine Gizmine: Über ein Jahr alt ist, ist
    SIE eine Perlschecke wildfarbig, :D also ein Weibchen, wenn noch kein Jahr müßens wir noch abwarten.;)

    Würde aber zum Weibchen tendieren.
     
  15. Lindi

    Lindi Guest

    Mit dem Alter ist da so eine Sache, ich habe die ja geschenkt bekommen, und angeblich ist "der Hahn drei Jahre alt" :s

    Wenn also das Geschlecht schon nicht stimmt, frage ich mich, ob das Alter stimmt. Naja, sie ist offen beringt, von daher bringt das ja eh nix. Ist aber auch egal, ist ein wunderschöner, richtig netter und verträglicher Vogel, auch mit den Wellis, und ich bin froh, daß sie hier ist. Sie kam nämlich aus Einzelhaltung, der Partner war ein halbes Jahr vorher gestorben, und sie hatte sich selbst ganz fürchterlich gerupft. Sobald sie hier war bei den anderen, hat das aber nachgelassen und das Gefieder ist wieder richtig schön :)
     
Thema:

Wieder mal ne Farbschlagfarbe

Die Seite wird geladen...

Wieder mal ne Farbschlagfarbe - Ähnliche Themen

  1. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  2. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  3. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...
  4. Wieder mal die Möwe

    Wieder mal die Möwe: Hallo, ich hab mal wieder das "Möwenproblem" ;) Ich wäre ja für Mittelmeermöwe, wie seht ihr das? [IMG] Lg Mica
  5. Zum 3ten mal Eier

    Zum 3ten mal Eier: Hallo ihr lieben, ich konnte leider keinen Beitrag finden der mein Problem aufweist... Jedenfalls hat meine Henne dieses Jahr zum 3ten Mal Eier...