wieder mal: Welli verliert einseitig Schwungfedern

Diskutiere wieder mal: Welli verliert einseitig Schwungfedern im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hallo, wir waren eine Woche im Urlaub und prompt hat einer von unsren 4 Chaoten (Hahn, knapp zwei Jahre alt) beschlossen, dass er einseitig alle...

  1. snif

    snif Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72074 Tübingen
    hallo,
    wir waren eine Woche im Urlaub und prompt hat einer von unsren 4 Chaoten (Hahn, knapp zwei Jahre alt) beschlossen, dass er einseitig alle Schwungfedern verlieren muss... 8o

    Er ist deutlich in der Mauser, ansonsten aber fitt und scheint sich selber immer wieder dran erinnern zu müssen, dass fliegen momentan nicht geht - macht Anstalten, durchzustarten und bricht dann im letzten Augenblick ab... armes Vieh. Ist sonst ein ausgesprochener Vielflieger :(


    Jetzt bin ich ernsthaft am mir-Sorgen-machen... warum verliert der alle Schwungfedern?? französische Mauser?
    Dazu gibt es schon ein zwei Beiträge, ich wühl mich grad durch, aber vielleicht kann mich ja jemand beruhigen? :k


    :?
    snif
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Hallo Snif,

    wir hier im Forum können nicht mehr als spekulieren und die Gespräche, die entstehen werden nie den Gang zum Tierarzt ersetzen.
    Deswegen rate ich dir, umgehend bei deinem vk TA anzurufen und die Sache dort klären zu lassen.
     
  4. snif

    snif Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72074 Tübingen
    das hatt' ich befürchtet... :traurig:
    Wenn der nächste vk TA nur nicht so weit weg wär, das ist so ein Stress für den Vogel
     
  5. #4 gregor443, 26. März 2010
    gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    @snif

    Ich glaube nicht, daß es sich um eine normale Mauser handelt, weil die Federn dann nicht so gewechselt werden, wie Du es beobachtet hast.

    Eventuell ein Unfall oder eine Beißerei?

    Französische Mauser hat er nicht, denn das wäre Dir wahrscheinlich schon bei einer früheren Mauser aufgefallen.

    Ich würde es erst mal beobachten und für eine ausgewogene Ernährung sorgen.
    Ein besonderes Mauserfutter oder gar Medizin benötigt ein soweit gesunder Wellensittich nicht.
    Deshalb würde ich den Gang zum Tierarzt erst mal zurückstellen und abwarten, ob und wie die Federn nachwachsen.
     
  6. Melody

    Melody Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    @ Snif

    An französische Mauser glaube ich auch nicht so recht, und eine sehr ausgewogene Ernährung wäre jetzt bestimmt erst mal das beste.

    Falls es sich nicht bessert und der Vogel gar weitere Federn auch außerhalb der Mauser verliert, würde ich auch einen PBFD-Test in Betracht ziehen.

    Heilen kannst du ihn dann zwar nicht, aber du weißt Bescheid und kannst ihn gezielt unterstützen, wodurch diese Vögel ein ganz oder bei Flugunfähigkeit jedenfalls einigermaßen normales und fröhliches Leben haben können.


    Aber ich will dir auch nicht schon im Vorfeld Angst machen, vielleicht war es ja etwas ganz harmloses, eine Schockmauser durch einen Schreck oder so.
     
  7. snif

    snif Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72074 Tübingen
    huhu,

    Beißerei und Unfall kann ich nicht ausschließen (wir waren ja nicht hier...). Eine Beißerei wäre allerdings ungewöhnlich, die vertragen sich eigentlich ganz gut, aber sicher ausschließen kann ich's nicht. Und auch eine Schockmauser könnte sein - vielleicht als Reaktion auf unser Ausbleiben bzw. die veränderte Situation dadurch... Kann das innerhalb von eineinhalb Wochen kommen??
    Die letzte (normale) Mauser scheint mir noch nicht lang her, ich hab aber das Datum nicht aufgeschrieben... :(

    Ernährungsmäßig könnt ich ihnen mal wieder etwas mehr Obst reinhängen. Normalerweise bekommen sie 1-2 Mal die Woche was, vor allem Apfel, Möhre, Gurke, Vogelmiere . Ansonsten normales Körnerfutter aus dem Handel (bin bisher ganz gut damit gefahren) und etwas Hirse. Sand und Nagestein natürlich. Was wäre noch ratsam?


    danke!!
    snif
     
  8. #7 Kevin1993, 26. März 2010
    Kevin1993

    Kevin1993 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52068 Aachen
    GENAU das hat mein Ed auch (habe ich auch schon einen Thread gemacht). Nur hat er auch ein Paar Schwanzfedern verloren.
    Zum Glück ist mein vk.TA nicht so weit weg und er konnte schnell abklären das es nur eine normale Mauser ist die jetzt die Großfedern erneuert. Dabei könnte er etwas von seiner Manövrierfähigkeit einbüßen.
    Eine gute ernährung mit vielen Vitaminen wäre gut.
    Also ich habe ihn auf Polyoma und PBFD jetzt nochmal testen lassen und beides wieder negativ
     
  9. #8 cookiegirl, 26. März 2010
    cookiegirl

    cookiegirl Guest

    Hört sich schon komisch an. :(

    Meine Ice mausert auch immer sehr stark. Aber sie hat immer noch so viele Schwungfedern, dass sie fliegen kann.

    Ich würde an deiner Stelle doch mal einen vkTA aufsuchen.
     

    Anhänge:

  10. #9 gregor443, 26. März 2010
    gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Eine normale Mauser ist es nicht, wenn dein Wellensittich so viele Federn gleichzeitig wechselt, daß er in seinen Flugmanövern eingeschränkt ist.

    Im Normalfall wird das Großgefieder beim Wellensittich so gewechselt, daß sowohl die Flugfähigkeit als auch die Manövrierfähigkeit uneingeschränkt erhalten bleibt.
    Die für die Steuerung besonders wichtigen Handschwingen werden beim Wellensittich deshalb sogar nach einem bestimmten Schema (H6-Typ nach Hampe) gewechselt.

    Es ist gut, einen solchen Sachverhalt aufmerksam zu beobachten und über mögliche Ursachen für die Abweichung von einer normalen Mauser nachzudenken und gegebenenfalls auch Veränderungen in der Haltung vorzunehmen.
     
  11. snif

    snif Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72074 Tübingen
    auf was müsste ich denn Haltungsmäßig besonders achten?
    Wenn er nicht fliegen kann, braucht's entsprechende "bauliche" Anpassungen, das ist klar. Und sonst?

    Ich werd am Montag auf jeden Fall zum TA - seine Henne (2 1/2 Jahre alt, hellblau) sieht auf der einen Seite auch sehr ungewöhnlich aus 8o. Hat zwar noch einige Schwungfedern, aber völlig unsymetrisch. Ich erwisch die Dame grad nicht richtig, ich hoffe, man kann auf dem Bild trotzdem was erkennen...
     

    Anhänge:

  12. gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0

    Bist Du dir sicher, daß die vorhergehende Mauser deines Wellensittichs problemlos verlaufen ist?
    Jetzt, nachdem ich die Bilder gesehen habe, habe ich da gewisse Zweifel.

    Während der Mauser ist eine ausgewogene Ernährung wichtig.
    Dann sollten gequollene oder gekeimte Sämereien und trockenes Grünzeug neben einem guten Grundfutter zur Verfügung stehen (wie in der Natur).
    Gequollener Hafer, frisch zubereitet und eventuell zerkleinert, ist besonders zu empfehlen, auf Grund seinens höheren Lysingehaltes.

    Wichtig ist bei gequollenen bzw. gekeimten Futter, daß es stets in kleiner Menge und frisch zubereitet zur Anwendung kommt. Hier ist Futterhygiene extrem wichtig, weil das hergestellte Futter schnell verdirbt (Gärung, Pilze). Passiert dies, können die Tiere ernsthaft Schaden nehmen. Also Vorsicht!

    Grit, Kalk, grober Sand, Tierkohle, frische Zweige (insbesondere Weide) sollten dagegen ständig verfügbar sein.
     
  13. Micky83

    Micky83 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Mein Cheeks verliert während der Mauser auch die Schwungfedern von einem Flügel,die sind dann ganz normal nachgewachsen hinterher.;)

    Das sah dann aus wie bei deinem.:)
     
  14. snif

    snif Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72074 Tübingen
    Micky, du machst mir Mut :0-

    ja, ich bin mir sicher, dass bisher alles völlig normal war! Er fliegt viel und gern (im Gegensatz zu seiner Dame...) und sieht, wenn er sich nicht grad mausert, auch völlig gesund aus. Glatt anliegend, glänzend, keine auffallenden Lücken! vorhanden :+keinplan

    Hafer und mehr frische Äste werden besorgt!:blume:

    Kohle hab ich bis jetzt nur gegeben, wenn einer Durchfall hatte - sollte das immer über's Futter?
     
  15. Micky83

    Micky83 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Meine haben die Kohle nie angerührt,die hatte ich mal von Vitakraft.
    Denk mal das die unnötig ist.Cheeks konnte dann zwar ne Weile nicht richtig fliegen und ich musste ihm öfters mal vom Boden aufhelfen,aber nach ein paar Tagen hat er dann einfach nur kurze Strecken versucht und nach dem Nachwachsen war wieder alles ok.:freude:
     
  16. #15 Fantasygirl, 29. März 2010
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Vogelkohle bitte ausschließlich bei akuten Vergiftungen verwenden!
    Nicht einfach so und auch nicht bei Durchfall!
    Zwar dämpft sie bei Durchfall die Symtome, aber eben nicht die Ursache und entzieht dem Körper obendrein wichtige Mineralstoffe.
     
  17. snif

    snif Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72074 Tübingen
    huhu

    war jetzt mit ihm beim Tierarzt, tatsächlich mal bei einem "vogelkundigen" (der erste TA, der mir Fragen gestellt hat...)

    Der tippt auf eine Stoffwechselstörung als Grund.

    Außer einem Vitaminpräparat für die nächsten zwei Wochen hat er uns für's nächste halbe Jahr noch Waldboden statt Sand empfohlen (zusätzlich Grit im Näpfchen), und einmal im Monat einen Kotlettknochen und Salzstängel.
    v.a. letztere machen mich etwas nachdenklich - ist das dann nicht zu viel Salz?

    Gestern abend hab ich dann im Bett gelegen und gedacht - der wird mich doch nicht in den April geschickt haben? :p
    Also frag ich jetzt nochmal hier....

    :~
    snif
     
  18. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Meint er mit Waldboden "In den Wald gehen und ein bisschen Sand mitnehme" und dass dann so in den Vogelkäfig tun?
     
  19. snif

    snif Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72074 Tübingen
    fast wörtlich - Laubwald, Laub weg, Erde mitnehmen.... :?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Le Perruche, 2. April 2010
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Aufgrund welcher Untersuchung "tippt" der vorgebliche vogelkundige TA.
    Mein vk diagnostiziert.

    Und wie hat er diese eigenartige Therapie begründet. Was tippt er denn, welche Organschäden dann daraus resultieren können?

    Ich bin wirklich im Zweifel, ob Du hier nicht einen verspäteten Aprilscherz zum Besten gibst.
     
  22. snif

    snif Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72074 Tübingen
    Die Diagnose war "Stoffwechselstörung" (wohl durch falsche Ernährung?), allerdings nicht näher ausgeführt.

    Ich geb keinen Aprilscherz zum besten, ich will tatächlich wissen, ob und wie weit ich mich an die Therapie halten soll! :traurig:
    Dieser TA war der erste, bei dem ich mich bislang gut aufgehoben gefühlt hab, vielleicht hat der Eindruck getäuscht? :?

    Das die Therapie ungewöhnlich ist, muss ja nicht heißen, dass sie schlecht ist!
    Bislang hab ich's mit der Hygiene immer eher übertrieben (Vogelgras etwa in Vogelsand angezogen und nicht in Erde und so was alles), daher hat mich der Waldboden kräftig überrascht. Aber andrerseits - Kinder sollen doch auch im Dreck spielen, um ihr Immunsystem zu trainieren... :(

    ich hab echt keine Ahnung! :k
    Ich seh, dass es dem Vogel nicht wirklich gut geht, weil er ohne Schwungfedern nicht fliegen kann. Ansonsten ist er fitt. Ich würd ihm wirklich gern helfen!
    snif
     
Thema: wieder mal: Welli verliert einseitig Schwungfedern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schwungfeder wellensittich

    ,
  2. französische mauser wellensittich

Die Seite wird geladen...

wieder mal: Welli verliert einseitig Schwungfedern - Ähnliche Themen

  1. hallo mein Kanarienvögel verliert federn am kopf und sm schnabel

    hallo mein Kanarienvögel verliert federn am kopf und sm schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federe am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  3. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  4. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  5. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...