wieder mal: Welli verliert einseitig Schwungfedern

Diskutiere wieder mal: Welli verliert einseitig Schwungfedern im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ich würd lieber Vogelerde nehmen.Wer weiß, was für Sachen sich alle im Waldboden befinden.

  1. #21 Miss Daisy, 2. April 2010
    Miss Daisy

    Miss Daisy Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Ich würd lieber Vogelerde nehmen.Wer weiß, was für Sachen sich alle im Waldboden befinden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. snif

    snif Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72074 Tübingen
    klingt gut, danke!
    Wenn dann da alles drin ist, was sie brauchen... Kompost etwa ging nicht, hat er gesagt. :idee:

    Wie seht ihr das mit den Salzstängeln?
     
  4. #23 Miss Daisy, 2. April 2010
    Miss Daisy

    Miss Daisy Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Salz soll ja nicht gut sein für Vögel.
     
  5. #24 Le Perruche, 2. April 2010
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ich meinte auch weniger den Waldboden, vermutlich richtig durcherhitzt, als die Salzstangen. Hier würde ich statt ungewöhnlich eher unwahrscheinlich sagen.
    Salz ist absoluter No Go

    Wenn falsche Ernährung die Ursache sein sollte(?), dann wäre es notwendig gewesen zu klären, was wird verfüttert und wie sollte das Futter umgestellt werden.

    Die Lösung ist nach meiner Meinung jedenfalls kein Knochen.
     
  6. snif

    snif Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72074 Tübingen
    Der Waldboden wird nicht erst durcherhitzt... :nene:
    das Salz ein dickes "bloß nicht!" hat, weiß ich. Aber wenn der das doch sagt - der müßt's doch eigentlich wissen!

    Das mit dem Knochen kann ich noch eher einsehen. Natürlicherweise fressen Wellis eben nicht nur Körner! Aber das Salz und die (vielleicht von mir übertrieben hoch eingeschätzte?) Infektionsgefahr durch die Erde machen mich echt stutzig.
    Aber... es gibt auch sehr vieles, was eben immer wieder wiederholt wird - ich hab gelesen, der hat gesagt, es ist allgemein bekannt.... STIMMT das, dass die Vögel echt kein Salz vertragen? :?

    aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaarglllllll :k
    snif
     
  7. #26 Miss Daisy, 3. April 2010
    Miss Daisy

    Miss Daisy Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Hast du keinen anderen Vogelarzt in der Nähe?
    Ich sehe grade, das du aus Tübingen kommst.Da gibt es eine Tierklinik mit Vogelkundigen Tierärzten.Ich würde da noch mal den Vogel untersuchen lassen.
     
  8. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Also Salz ist meiner Meinung nach keine gute Idee, allein wenn man bedenkt wie wenig Wasser WS trinken. Das entzieht den armen ja die ganze Flüssigkeit :nene:

    Zu einer ausgewogenen Ernährung gehört einmal richtig gutes WS-Futter, Hirse natürlich und viel Grün (Hier findest du eine Liste mit "erlaubtem" Grün).

    Das auf Grund falscher Ernährung, Mangelernährung oder ähnlichem die Federn ausfallen oder -gerupft werden kann durchaus vorkommen.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. snif

    snif Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72074 Tübingen
    Miss Daisy, in der Tierklinik war ich und drei andere TÄ in der Nähe hab ich schon "durch" :(

    jetzt muss ich weg - bin später nochmal online
     
  11. snif

    snif Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72074 Tübingen
    na, dieses "Später" wurde SPÄTER als ursprünglich gedacht...8o

    Die Geschichte ist schon lange her, aber vielleicht interessiert es doch noch mal den einen oder anderen. Letztlich lief es darauf hinaus: Knochen und Salz hab ich weggelassen. Aber wir haben tatsächlich jede Woche Erde im Wald geholt. Streu (Blätter etc.) bißchen wegschieben, etwas Erde holen. Sind natürlich auch haufenweise Spinnen, Asseln und andere Tiere mit ins Haus gewandert - wen wir entdeckt haben, der wurde wieder rausgesetzt, die anderen haben entweder in den Blumentöpfen Asyl gefunden, oder sind beim nächsten Käfigfrischmachen auf dem Kompost gelandet.
    Die Wellis sind, so lange die Erde da war, kaum je nach unten gegangen. Ob das also irgendwas verändert oder gar geholfen hat, weiß ich nicht. Ich kann mich nicht mehr genau daran erinnern, wie lange wir das durchgezogen haben, ein halbes Jahr war's sicher.

    Aber warum auch immer: Die Federn sind nachgewachsen, und seit dem hat er ein ganz normales Gefieder, das Problem ist (bisher?) nicht wieder aufgetaucht. Hoffen wir, dass das so bleibt!
     
Thema: wieder mal: Welli verliert einseitig Schwungfedern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schwungfeder wellensittich

    ,
  2. französische mauser wellensittich

Die Seite wird geladen...

wieder mal: Welli verliert einseitig Schwungfedern - Ähnliche Themen

  1. hallo mein Kanarienvögel verliert federn am kopf und sm schnabel

    hallo mein Kanarienvögel verliert federn am kopf und sm schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federe am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  3. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  4. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  5. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...