Wieder was gefunden

Diskutiere Wieder was gefunden im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hey, Gestern haben wir wieder was gefunden beim spazieren gehen. Es war im Wald und mehrere Stellen wo total viele Federn lagen, alle größen...

  1. #1 das LUMP, 27.02.2011
    das LUMP

    das LUMP Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    1.672
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hey,

    Gestern haben wir wieder was gefunden beim spazieren gehen.
    Es war im Wald und mehrere Stellen wo total viele Federn lagen, alle größen mit und ohne Blut. Es waren auch noch zwei Knochen dabei evt. waren die Knochen vom Bein.
    Meine Mutter meinte, es wäre bestimmt der Silberreiher gewesen, den sie vor einer Woche dort gesehen hatte.

    Hier nun die Bilder ich hoffe ihr habt eine Idee.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. eric

    eric Guest

    Wenn es nicht täuscht, würd ich bei der Handschwinge sagen, dass sie am Rande leicht grau gefärbt ist. Das dürfte dann eher von einem jungen Schwan sein.
     
  3. #3 das LUMP, 27.02.2011
    das LUMP

    das LUMP Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    1.672
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ein Schwan? Und wie könnte er umgekommen sein? Meine Mutter meinte noch das es nach Fuchspipi richt, aber ich hab da keine Ahnung...
    Die Schwungfedern sahen viele abgeschnitten aus, warum auch immer...
     
  4. #4 Geierhirte, 27.02.2011
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20.04.2004
    Beiträge:
    4.759
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Die sind abgebissen. Fuchs ist recht wahrscheinlich ;)

    Geierhirte
     
  5. #5 holyhead, 28.02.2011
    holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    26
    Ich denke, dass es sich um eine Hausgans mit kupierten Handschwingen gehandelt hat. Für einen Höckerschwan sind die Federn eine Spur zu klein, bei einem Silberreiher wären keine braunen Federn dabei. Fuchs als "Täter" klingt sehr plausibel.

    LG
     
  6. #6 Kanadagans, 28.02.2011
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Jap, klarer Fall von: Fuchs, du hast die Gans gestohlen ^^!
     
  7. #7 das LUMP, 28.02.2011
    das LUMP

    das LUMP Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    1.672
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Wie kommst du darauf das die Federn gestutzt waren? Immerhin liegen überalls ganze Federn, die abgeschnitten aussehen, aber wenn so eine Ganz entwischt wäre, würden dort nicht die abgeschnittenen Federn liegen.
     
  8. #8 Peregrinus, 28.02.2011
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.639
    Zustimmungen:
    812
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Bei Hausgänsen werden gerne auf einer Flügelseite die Handschwingenspitzen abgeschnitten, damit die Vögel nicht wegfliegen können. Und man sieht den sauberen Schnitt an der gezeigten Gänsefeder.

    VG
    Pere ;)
     
  9. eric

    eric Guest

    Gestutzt?
    Also die linken Hs sind doch nicht gestutzt! Eine einzelne an der Spitze abzuschneiden würd auch überhaupt nichts bringen. Auch bei mehreren nicht.
    Fehlt überhaupt bei der Grossaufnahme die Federspitze oder scheint das nicht nur so wegen der Krümmung der Feder?

    Und meint das LUMP mit abgeschnitten nicht eher die Kiele? Die sind aber klar wie beschrieben abgebissen.
     
  10. #10 Merops Apiaster, 28.02.2011
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.10.2008
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Ich würde auch auf weiße Hausgans, Schwanen-/Höckergans oder ne weiße Moschusente tippen.

    Die Kiele sind abgebissen, und wieso sollte der Vogel als "Haustier" nicht abgeschnittene Federspitzen haben? Die Halter denken sich die verschrobensten Sachen aus, ich habe solche abgeschnittenen Federn auf nur einer Seite schon gesehen bei hausgänsen!

    VG, Merops
     
  11. #11 das LUMP, 28.02.2011
    das LUMP

    das LUMP Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    1.672
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Da hat Eric recht. Das sieht auf dem Foto nur so aus. Die Federn sind oben nicht abgeschnitten. Ich dachte nur untern der Kiel ist abgeschnitten, weil der Kiel so grade ab ist.

    Danke für die entwarung, dass es der Silberreiher war, das wird meine Mutter freun.
     
  12. #12 Deinonychus, 01.03.2011
    Deinonychus

    Deinonychus Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    215
    Ort:
    48231 Warendorf
    Bitte in den Rupfungen Thread verschieben, danke !!
     
  13. #13 Geierhirte, 01.03.2011
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20.04.2004
    Beiträge:
    4.759
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Warum ?

    Hier ist der Fuchs der "Täter"...und der gehört eigentlich nicht zu den Greifvögeln etc. ;)
     
  14. eric

    eric Guest

    Kann schon hier bleiben. Opfer war offenbar kein Wildvogel und Täter kein Greif oder Eule. Also denke ich es ist hier so schon gut aufgehoben.
     
Thema:

Wieder was gefunden

Die Seite wird geladen...

Wieder was gefunden - Ähnliche Themen

  1. Jungen Wildvogel gefunden? Was nun? ...es kann gar nicht oft genug wiederholt werden!

    Jungen Wildvogel gefunden? Was nun? ...es kann gar nicht oft genug wiederholt werden!: Wie verhält man sich richtig beim Auffinden von Jungvögeln? "Vermeintlich verlassene Jungvögel sollten zunächst für mindestens eine Stunde aus...
  2. Wieder mal was zum Lächeln gefällig?

    Wieder mal was zum Lächeln gefällig?: Ab und an schildere ich euch ja mal etwas, das die tägliche Laune etwas heben kann. Heute war wieder mal so ein Tag. Auf Grund von Mitarbeitern,...
  3. Wieder was neues aus DEUTSCHLAND!

    Wieder was neues aus DEUTSCHLAND!: [IMG]
  4. Wieder mal ein paar Wasservögel in Franken

    Wieder mal ein paar Wasservögel in Franken: Aufnahmeort der Vögel war im Moorhof-Weihergebiet (Weiherlandschaft in Franken, Bayern) wo sowohl Feldschwirl und Rohrschwirl vorkommen und auch...
  5. Sperber hat wieder getötet... aber was?

    Sperber hat wieder getötet... aber was?: Bei uns lebt ein Sperber, der gerne Vögel abfängt... was ist es diesmal?