(wieder zu Hause) Keks ist am 2.4.10 in Visselhövede entflogen

Diskutiere (wieder zu Hause) Keks ist am 2.4.10 in Visselhövede entflogen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ein schöner anblick ist das nicht noch dazu war der Vogel wohl noch unerfahren sonst geht das mit dem Töten schneller ich hab das bei uns auf der...

  1. M.S.

    M.S. Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. April 2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Alles richtig!

    Warum filmt man so etwas? Zu Lehrzwecken?
    Abartig!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rena

    Rena Guest

    warum filmt man schlachthöfe....???
     
  4. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Marion, ich glaube schon, daß es wichtig ist, solche Verhaltensweisen zu filmen - zu Lehrzwecken und als Beweis.
    Z.B. glaubte man früher, daß die Keas Schafe anpicken, um die Wolle zum Nestbau zu verwenden.
    Bis es einem Filmemacher gelang zu beweisen, daß die Keas tatsächlich das Blut der verletzten Schafe trinken.
    Viele Erkenntnisse verdanken wir solchen seltenen Filmdokumenten.
     
  5. #124 M.S., 11. April 2010
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2010
    M.S.

    M.S. Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. April 2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ich bleibe dabei, für was sollte das Video gut sein?


    Abartig! Der Mensch der da auch noch die Kamera draufhält!

    Absolut richtig, keine Frage!

    Für was nutzte jetzt dieser Link???
    Was soll das?
     
  6. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Ich weiß nicht was daran schlimm ist sowas zu Filmen man muss es ja nicht Ansehen und man kann nicht nur Heile Welt zeigen so ist die Welt nunmal nicht und das zeigen der Misstände in Schlachthöfen soll dazu beitragen das eben diese Misstände abgeschafft werden genauso bei Hühnerhaltung,Lebendrupf usw Wegsehen hilft nicht sich Bewusst machen was abläuft und sich dafür einsetzen etwas zu verbessern schon und dazu bedarf es Information und die ist leider nicht schön Anzusehen
     
  7. M.S.

    M.S. Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. April 2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Alles richtig!

    Was zeigt uns der besagte Film um den es hier geht ?

    Ewig lange Qual, was lernt man daraus?

    Man kann interessante Videos machen!!!

    Super!!
     
  8. Rena

    Rena Guest

  9. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Rena :zwinker: :nene: :zwinker:
     
  10. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Moin.

    Man muss dazu sagen, dass solche "Ertränkungsversuche" die absolute Ausnahme bilden !

    Geierhirte
     
  11. Rena

    Rena Guest

    hallo,oli

    was ich damit sagen will,ist.....was ist jetzt schrecklicher......die elster, die für den greifen evtl. als nahrung dient,oder ein in todeskampf verhungerter greif.
     
  12. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Olli hat ja gestern eine gute Erklärung dazu abgegeben, wie man seine AV-Vögel schützen kann. Kann man es nicht dabei belassen? Ich persönlich finde,
    das führt hier zu weit und driftet immer mehr ab.
     
  13. Scorpi

    Scorpi Guest

    Letzlich diente der Film auch dazu

    um aufzuzeigen -wieweit sich auch Greife Gedanken machen können ...Einfach Denken können .

    Sicherlich kein schöner Anblick -viele Anblicke auch in der Vogelhaltung sind nicht immer schön .

    Ich habe mir das Video nie bis zu Ende angesehen -aber es zeigt auf wozu ein Sperber in der Lage ist .

    Es gibt eine Menge Videos die auch zeigen wie Sperber vor Volieren "lauern"

    So wie wir es akzeptieren -was dem Fleisch in der Kühlteke vorausging ..

    Sollte man auch die Jagd des Sperbers akzeptieren .

    Letzlich kam es nur zur Einstellung ,des Videos weil Geierhirte postete die Gefahr durch den Sperber sei zu vernachlaessigen -obwohl gerade er/sie es ist der am häufigsten an den Volieren anzutreffen ist -als Taggreif .
     
  14. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Roland...kannst du eigentlich nur ein eiziges Mal beim thema bleiben ? Geht das oder überfordert dich das zu sehr ? Dann könnte ich noch etwas Verständnis aufbringen. Du kannst doch nicht ernsthaft selbst glauben, das durch 1-2 Filmchen deine These untermauert wird, der Sperber sei die größte Gefahr für Großpapageien (um diese geht es schließlich in diesem Thread) in Aussenvolieren. Wenn doch, dann entbehrt es sich für mich jeglicher Grundlage, dich weiterhin zu lesen und überhaupt noch ernstzunehmen.

    Geierhirte.

    PS: Für mich der letzte OT-Beitrag in diesem Thread.
     
  15. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo,
    warum is der Thread überhaupt noch offen?
    Keks ist wieder da und darum ging es hier doch eigentlich.
    Ich finde wenn Johanna noch weitere Fragen hat kann sie doch ein neues Thema aufmachen.
     
  16. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Sollen wir jetzt jedes Thema schließen, nur weil subjektiv das Thema für den einen oder anderen User "erledigt" ist ? Also bitte....
     
  17. Scorpi

    Scorpi Guest

    Die Frage

    wurde doch von der Treaderöffnerin gestellt --und ich habe dich doch letzlich nur zum Schutz der Volierenvögel korrigiert .

    Hast doch wenn -dann auch einiges Themenfremd eingebracht -Oder?

    Im übrigen gehören Graupapageien um die es hier ging nicht zu den Grosspapageien
     
  18. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Scorpi,

    Das ist ja eine ganz neue These - da muss ich dir aber leider widersprechen.


    Siehe u.a. auch:

    Der Graupapagei (Psittacus erithacus) ist eine Vogelart aus der Familie der Eigentlichen Papageien (Psittacidae). Er ist die einzige Art der Gattung Psittacus. Mit ca. 33 cm Körperlänge und bis zu 450 g Körpergewicht ist er einer der Großpapageien Afrikas...

    Die Papageienvögel, Psittaciformes (Papageien, Lories, Kakadus, Sittiche u.a.), stellen eine eigene Ordnung im Vogelreich dar. Innerhalb der meisten Systematiken werden sie zwischen die Tauben Columbiformes und die Kuckucksvögel Cuculiformes gestellt. Zu den Großpapageien werden die Graupapageien, die Amazonen, die Kakadus und die Aras gezählt.
    Quelle: zahreiche Lehrbücher und Wissensportale
     
  19. Rena

    Rena Guest

    wenn man bedenkt, was für eine grössenordnung es unter den grosspapageien doch gibt.....:D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Natürlich soll man deswegen kein Thema schließen, aber man könnte grade in diesem Falle, wo es schon mehrere Seiten nicht um Keks entfliegen geht, es in ein neues Thema verschieben;)
     
  22. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.181
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    klar, die Moderatoren haben auch nichts anderes zu tun.... :nene:
     
Thema: (wieder zu Hause) Keks ist am 2.4.10 in Visselhövede entflogen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich entflogen tötet vogelküken