Wieso glauben Leute,die keine Vögel haben trotzdem,alles besser zu wissen? *ärger*

Diskutiere Wieso glauben Leute,die keine Vögel haben trotzdem,alles besser zu wissen? *ärger* im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an alle, also bei mir ist dann immer die erste Frage "Was hast du denn für ein Tier" Ein Papagei. "Ehht? Was denn für einen, einen...

  1. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Hallo an alle,

    also bei mir ist dann immer die erste Frage "Was hast du denn für ein Tier"

    Ein Papagei.

    "Ehht? Was denn für einen, einen richtig grossen?"

    Eine Gelbstirn-Amazone?

    Sind das die Grünen?

    Ja!

    Und, spricht die?

    Ja, sie spricht viel, und singt viel, und pfeifft Lieder.

    Echt, ist ja geil....was spricht sie denn alles??0l

    Und wenn ich dann erzählen soll, was er denn noch so alles macht. Dass er mit mir spricht, mit mir laut Lieder singt, mit mir duschen geht, total gerne mit mir schmust usw. dann sind die Leut immer total verdutzt und ich hab das Gefühl, die halten mich für bekloppt. Wer so Tier nicht hat und sich auch nicht dafür begeistern kann, hat echt Null Ahnung, die können sich da gar nicht reinversetzen, was das bedeutet und wieviel Spass das macht. Ich möchte meine Ama nie wieder missen :D

    Schlimmer ist es dann doch, wenn ich mir einen Hund halte, der Tag und Nacht in nem Zwinger ist, und mein Haus bewachen soll. Dieses Tier kann sich nicht wohlfühlen und an so einem Tier kann man doch keinen richtigen Spass haben oder?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Annna

    Annna Guest

    Hi Jenna,

    unglaublich auf was für Gedanken "zivilisierte" (HAHAHAHA) Menschen kommen....

    Ach ja, Du hast ja MEHR als recht, der Dreck ist die vierte Frage, immer von einem mitleidigen Blick begleitet (übersetzt: die Alte muß dämlich sein...)
     
  4. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Stimmt, das ist auch immer die nächste FRage.

    Der macht doch bestimmt viel Dreck oder???

    Na und? Soll er doch machen? Ich hab es mir so ausgesucht und es vorher gewusst, sollen doch die Leute denken was sie wollen :D

    Kleine Kinder machen auch viel Lärm, Unordnung und ständig in die Windeln oder? ;)

    Mir macht der Dreck nicht viel aus, weil ich mein Tier liebe. Ausserdem macht meiner irgendwie gar nciht viel Dreck :D
     
  5. Annna

    Annna Guest

    Neben dem Thema...aber trotzdem: TOLLE homepage Sabine
     
  6. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo Leidesgenossen,

    ach ja, nur allzu vertraut sind mir diese Gespräche.

    Sie haben Papageien aber sind die nicht sehr laut?:s
    Doch, aber für mich ist es wie Musik in meinen Ohren.

    Machen die nicht jede Menge Dreck?:s
    Doch klar, aber ich habe Freude daran, den wegzumachen.

    Braucht man da nicht gute Nerven?:s
    Die braucht man auch. Aber es sind halt "Lebe"wesen sonst wären es ja "Tote"wesen.

    Der Satz zieht übrigens immer und macht die "Verständnislosen" für unsere Tierliebe sofort mundtot.

    Klar denken die, wir haben eine an der Klatsche. Aber ich habe nur Mitleid mit ihnen, denn sie wissen gar nicht was ihnen entgeht.

    Glückliche
    Barbara:0-
     
  7. Mopsi

    Mopsi Guest

    cih glaube, jeder, der tiere liebt und weiter denkt, das mein ich damit, das man sie verstehen möchte, weiß ein Lied davon zu singen. Ich bin in verschiedensten Foren, da ich selbst, nicht nur meine Wellis Charlotte und Heinrich habe, sondern auch meine beiden Meeris und meine drei Kaninchen und unseren Katerle. Also ein kleiner Zoo, wie viele sagen. Aber, für meinen Mann und mich, sind es alles Familienmitglieder, die uns am Herzen liegen. Oft muß ich feststellen, das sogar Tierbesitzer, ich hab das absichtlich so genannt, pöbeln und uns ein schlechtes Gewissen einreden wollen. Meine Mutter ist ein Fall für sich, sie versteht Tiere nicht, darum sind es keine Dinge, wo man sich länger als eine Weile mit beschäftigen sollte. Meine Schwiegermutter, will mir erzählen, das meine Tiere eine Ersatzbefriedigung sind, und dabei sollte gerade sie sich an ihre Nase fassen, denn sie hat vier Katzen in ihrer Wohnung, die sie hegt wie Babies. Mir soll es ja recht sein, aber warum werden wir angegriffen, nur, weil ich Tieren helfe, denen es schlecht ging, und ich mich in der Lage fühle ihnen ein schöneres Zuhause zu bieten? Bei mir sind alle Tiere mindestens Paarweise da, da eigentlich fast alle Haustiere sozial Tiere sind, und Artgenossen brauchen.
    Wenn ich daran denke, mein Vater, mochte Wellis immer, er hatte in seiner Lehrzeit einen Welli. Der durfte im Zimmer frei fliegen. Soweit gut. Dann aber erzählte er, seine Deckenhöhe war enorm hoch, und damit der Butschi zahm wird, bekam er einen Faden ums Bein. Der arme Kerl, wurde, wenn er runter sollte, immer an der Leine eingeholt. Ich bin damals geplatzt, als er es erzählte. Da mußte ich aber feststellen, das die meisten Menschen die Werte der Lebewesen gar nicht wahrnehmen. Ihnen sind Tiere, wie ein Assessoir im Haushalt, wie eine schöne Stehlampe, aber hat sie einen Fleck, wird sie ausgetauscht. So ist es mit den Tieren halt auch. Viele bekommen diese Ansichten in die Nuckelfasche. Und wachsen damit auf. Als ich noch klein war, ging ich oft bei meiner Oma in die Schräbergärten. dort waren kleine Wasserkanäle für die einzelnen Gärten. Dort lebten Frösche. Einmal waren dort einige kleine Jungs, die die Frösche einfingen, und gegen eine Betonwand schmissen. Ich war vielleicht 5 Jahre alt, und fand es damals schon unrecht. So sagte ich es den Jungs. Die wurden frech, und ich fand es nicht lustig und meckerte zurück, das man die Tiere nicht töten darf. Die Jungs liefen weg, und ich versuchte einen Frosch der um sein Leben rung, zu retten. Er starb. Naja, nach einer kurzen Weile kamen die Jungs wieder, und brachten ihren großen Bruder mit, der mich verprügelte. Die Kinder fanden es toll. Ich lief heulend nach Hause. Sah aber noch, das die Jungs mit Stöcken, auf die am Boden liegenden Frösche einschlugen und lachten.
    Warum ich das erzählt habe? Weil ich aus solchen Erlebnissen mir meine Meinung bewahrt habe. Tiere haben ebenso das Recht auf ein gutes Leben, wie die Menschen auch, egal welches Tier es ist.
    Egal ob Vogel oder Kriecher. Es spielt keine Rolle.
     
  8. sbari

    sbari Guest

    ach ja...

    - vögel machen lärm (unheimlich viel)
    - vögel machen dreck (unheimlich viel)
    - vögel stören beim arbeiten (unheimlich viel)
    - vögel brauchen zeit (unheimlich viel)
    - vögel werden alt (unheimlich alt)
    - vögel sind teuer (kosten unheimlich viel)
    - vögel beissen (unheimlich viel)
    - vögel zerstören die einrichtung
    - vögel bringen ungeziefer ins haus (unheimlich viel)
    - vögel übertragen krankheiten (unheimlich viel)

    und je mehr "unqualifizierte" menschen das glauben desto mehr "unqualifizierte" menschen halten keine vögel.
     
  9. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Ich kann mich euren kommentaren voll anschließen, erzählt man, dass man zwei grosssittiche daheim hat und zwei papageien, dann wird gleich gefragt, sprechen die? Und ich erzkläre dann kurz dass es nicht so ist und für mich auch nicht wichtig, der vogel soll das machen, was er möchte und nicht was sein halter möchte.

    Mich nervt es auch ungemein anderen vogelbesitzern zu erklären, dass man vögel mind. zu zweit halten sollte, das man eine zuchtgenehmigung benötigt um krankheiten vorzubeugen...und selbst dann verstehen sie es oft nicht 0l 0l
    Man ist am verzweifeln und versucht das gespräch so schnell wie möglich einzustellen.

    es ist wirklich besser, dass manche leute keine Tiere haben, die wissen vermutlich nicht mal wie das wort geschrieben wird...
     
  10. Santho

    Santho Guest

    kann ich auch ein lied von singen... so langsam aber sicher geht mir diese leier echt auf den kranz!!!!0l
    irgendwie müssen wir hier wohl alle die gleichen erfahrungen sammeln.....:? :s
     
  11. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    tja

    ich rede nicht mit vielen Leuten über meine vielen Vögel. Verstehen die meisten doch nicht. Das VF ist mir dafür zu einer zweiten Heimat geworden.
    In meinem Beruf muß ich ja ständig mit anderen Leuten reden - und mir ist aufgefallen, dass sehr viele Menschen ganz tief in ihrem eigenen Gedanken- und Meinungssystem stecken und auch ausführlichen Erklärungen nicht wirklich folgen können. Das merkt man immer daran, dass sie, nachdem ich etwas gründlich erklärt habe und mal Luft holen muß, genau den selben Quatsch wiederholen, den sie vor Beginn meiner Erklärungsversuche schonmal gesagt haben.
    Also laß ich das, wenns nicht sein muß:D
    Naja, den Tieren zuliebe kann mans nicht immer lassen stimmts;)
    :0-
     
  12. Evetina

    Evetina Guest

    Hoi ihr Lieben,

    boh, es ist beruhigend zu lesen, dass auch andere "Geiersklaven" :) ähnliche Probleme haben wie ich.

    Was mich auch so ankotzt ist, dass ich mich immer wieder rechtfertigen muss, warum ich denn überhaupt Tiere habe... wenn Sachen kommen wie "Na, diese Tiere machen ihnen aber ganz schön a Arbeit" oder "Könnts mit so einem Zoo überhaupt auf Urlaub fahren" oder "Na, wir laden euch nicht ein, ihr habt ja keine Zeit, könnt ja nicht von euren Tieren weg" dann werd ich ziemlich patzig und dann kanns schon mal passieren, dass ich "Und jetzt unter uns: was geht sie das an?" zurückpampe.

    Es gibt aber, und das darf man auch nicht vergessen, auch ziemlich coole Leute, z.B gerade eben hatte ich einen Herrn vom Gaswerk da, und da unser Willi-Bub natürlich alles liebt, was Entertainment bringt, hat er den armen Herrn auch nicht in Ruhe gelassen. Der hat das aber echt witzig gefunden und war wirklich nett, bloss ist er dann zum Schluss eben relativ schnell aus der Tür rausgerannt :D Das lag aber wohl eher an Willis rabiaten Liebesbeweisen :D :D und nicht daran, dass er uns superasozial gefunden hat :D
     
  13. #32 Martina W., 19. Juli 2003
    Martina W.

    Martina W. Guest

    Hallo ihr Geier- und sonstige Tierliebhaber,

    mir geht es so ähnlich wie euch. Ich habe nur zwei Vögel, aber außerdem noch 1 Hund, 2 Katerchen, 3 Laufenten, 2 Chinchillas, 3 Wasserschildkröten, ca. 20 Hühner mit Hahn, 4 Mischlingsenten und 6 Zwergziegen. Wenn ich jemanden erzähle, was bei uns so alles rumhüpft, fliegt und kriecht, werde ich ungläubig gefragt:
    Wo wohnt Ihr denn? Habt ihr einen Bauernhof?.
    Wir haben zwar viel Platz und wohnen auf dem Land, haben aber keinen Bauernhof.
    Dass die Leute mit Unverständnis und unqualifizierten Äußerungen reagieren stört mich so lange nicht, wie diese Banausen nicht auf die Idee kommen, selbst Tiere zu besitzen.
    Nur die völlig ohne Ahnung aber dafür mit Tier halte ich für gefährlich, der Rest kratzt mich nicht.:D
     
  14. Sonja B.

    Sonja B. Hahn's Zwergara

    Dabei seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rotkreuz Schweiz
    Wie schon alle lieben Fragen und Antworten aufgeführt und beantwortet am Schluss habe ich die tolle Antwort bekommen , ach wenigstens musst Du nicht Gassi gehen. Dabei hätten wir doch auch gerne einen Hund nur ist es bei uns nicht möglich
    Mietwohnung, Hunde nicht erlaubt. Aber Vögel z.Glück weiss er nicht welche oder hat Verständsnis!!!??????
     
  15. Mairi

    Mairi Guest

    Also ich als 9-fache Welli - Mama (Waaaaas ? Sooo viiiiiele??? ) kann in Euren Wutrauch nur mitpusten
    0l ! Selbst mein Schmiegervater , der für meine Süßen eine traumhaft schöne Außenvoli gezimmert hat , beschwert sich hinter meinem Rücken , so von wegen Hätte ich gewußt , dass sie sich immer mehr Vögel zulegt , hätte ich das Ding kleiner gebaut! HALLO ??? Also ob ich im Voraus plane , wann ich mir einen Welli zulege ! Der Platz war nunmal da , und wenn man so eine süße Federkugel sieht , kann man nunmal nicht daran vorbeigehen ! Außerdem ist mein Mann der Härtefall schlechthin ! Mr .Ich Wollte Nie Vögel Haben bekam mich nur zusammen mit meinen (damals nur 2)Wellis . Zu unserer Hochzeit bekamen wir noch zwei dazu (angeleiert von meinem Göttergatten) . Naja und so nach und nach wurden es eben mehr .
    Auch mein Mann gehörte zu den Leuten , die sagen Außgerechnet Wellensittiche ? Die machen doch Lärm und kacken überall hin ! Und nu kann er nicht mehr ohne sie ! :D ;)
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Guido

    Guido Guest

    Hi SonjaB.
    Über solche Mietverträge kann ich wirklich nur lachen. Ein Hund bellt ab und zu, wenn es klingelt und so. Aber meine Agas haben mindestens eine 12-Stundentag mit ihrem " leisen " Geflöte. Dat könnte man in einer Mietswohnung gar nicht machen.
    Natürlich ist dat reine Nervensache, Fussball im TV, nur ohne Ton, weil der Schiri ja pfeifft. Aber sowat weiss man vorher. Ausserdem gibt es keine schönere Begrüssung als eine zankende Agabande, für mich jedenfals :D
    Ausserdem machen sieben Agas gar nicht soviel Dreck, nur eben auf den Lampenschaukeln, die muss ich drei bis viermal putzen in der Woche, und an bestimmten Stellen wird schon mal an Tapeten oder Schränken " leicht " geknabbert. Aber schaut euch doch mal die kleinen,pummeligen Agas an, oder die Farbenpracht von Sittichen, entschädigt dat nicht für alles ? Und diese " dummen " Menschen denen ich leid tu, die tun MIR leid, denn sie wissen einfach nicht wat ihnen entgeht.
    Schönen Sonntag noch
    Guido :0-
     

    Anhänge:

  18. Solaria

    Solaria Guest

    also die geschichte mit dem Partyveranstalter und dem Welli ist ja absolut zum kotzen.
    Hey, nehmts doch gleich irgendein Kind, schmeißts die Brücke runter - sche*ßegal, die eltern können ja en neues machen...
    Aber solche Leute sind Gottseidank mit ihrem Leben genug gestraft. *kopfschüttel*
    und wenn ich bedenke dass es viele Leute gibt die alles für ihre Pieper tun, teure Tierärzte bezahlen und weite Strecken fahren...

    ne sorry aber wer ein Leben nimmt hat keinen Anspruch mehr auf sein eigenes.
     
Thema:

Wieso glauben Leute,die keine Vögel haben trotzdem,alles besser zu wissen? *ärger*

Die Seite wird geladen...

Wieso glauben Leute,die keine Vögel haben trotzdem,alles besser zu wissen? *ärger* - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...