wieso sterben sie alle? :(

Diskutiere wieso sterben sie alle? :( im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo, ich habe ein trauriges Problem: bei mir sterben ständig meine Zebrafinken! Ich hatte vor ca. einem Jahr ein Pärchen geschenkt bekommen...

  1. #1 Puschelflocke, 08.09.2013
    Puschelflocke

    Puschelflocke Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe ein trauriges Problem: bei mir sterben ständig meine Zebrafinken!
    Ich hatte vor ca. einem Jahr ein Pärchen geschenkt bekommen (Bonnie und Claid). 1 1/2 Wochen später waren über Nacht ohne Anzeichen beide tod.
    Drei Wochen später kaufte ich mir dann nochmal vier Zebrafinken. Ich nannte sie Bubble(Männchen), Coco (Weibchen), Toffifee(Männchen) und Zea (Weibchen). Zea und Bubble sind ein Paar, Coco und Toffifee ebenfalls.
    Vier Monate Später kaufte ich mir dann noch zwei Kanarienvögel. Die beiden nannte ich Ballon und Lemon. Sie wohnten in einem anderen Käfig als die Zebrafinken. Bald darauf starb dann völlig überraschend Zea.
    Ich kaufte mir nach langen Überlegungen dann ein neues Weibchen für Bubble. Ich nannte sie Cubcake.
    Zwei Monate später starben dann ebenfalls völlig überraschend innerhalb von zwei Tagen Ballon, Lemon und Bubble.
    Vor zwei Wochen kaufte ich mir dann ein neues Vogelmännchen für Cubcake. Ich nannte es Cevapcici.
    Heute verstarb Cevacici dann leider.
    Nun bin ich zwar erst 12 Jahre alt, aber eigentlich hatte ich immer das Gefühl das ich mich gut um die Tiere kümmere. Auch alle Besucher sagten mir oft, das ich mich so liebevoll um meine Vögelchen kümmern würde. Es wäre schön wenn ihr böse Kommentare vermeiden könntet. Ich finde es sehr traurig das mir von meinen insgesamt 10 Vögeln nur drei geblieben sind. Ich frage mich natürlich, was da los ist und wieso so viele meiner Vögel innerhalb von einem Jahr sterben.
    Ich hoffe auf freundliche Antworten.
    Ganz liebe Grüße
    Eure Puschelflocke
     
  2. #2 Puschelflocke, 08.09.2013
    Puschelflocke

    Puschelflocke Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    achja ich wollte noch erwähnen das es bei keinem Vogel vorher irgendwelche Anzeichen gab! :(
    Liebe Grüße
    Puschelflocke
     
  3. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    04.08.2002
    Beiträge:
    3.329
    Zustimmungen:
    3
    Bist Du nicht beim Tierazt gewesen ?
    Spätestens nach dem 3. toten Tier wäre ein Besuch doch fällig gewesen .... bevor neue Vögel dazugeholt werden...
    Das kann ne Vergiftung sein oder eine (ansteckende) Krankheit - oder sonst Irgendwas. Ferndiagnosen können nie seriös sein.
     
  4. #4 Puschelflocke, 08.09.2013
    Puschelflocke

    Puschelflocke Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    liebe/r Kace63,
    doch ich war häufig beim Tierarzt. Der konnte mir aber immer nur sagen das meine verbliebenen Vögel gesund sind und das so etwas häufig bei so kleinen Vögeln passiert.
    Mit den sterbenden Tieren konnte ich leider nie zum Arzt, weil man erst eine halbe Stunde vor dem Tod evt. Schwächeanzeichen erkennen konnte. Kaum war man dabei zum Arzt alles vorzubereiten, war das Tier auch schon tod :((
    Mfg Deine Puschelflocke
     
  5. #5 elavogel, 08.09.2013
    elavogel

    elavogel Gold-Bug

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    763xx
    Vogelkundiger Tierarzt?

    Erzähl mal was über die Haltung, wie du fütterst und so weiter :)
     
  6. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    04.08.2002
    Beiträge:
    3.329
    Zustimmungen:
    3
    Man kann ein verstorbenes Tier aber obzuzieren um die Todesursache festzustellen. Was hat der TA bei den gesunden Tieren denn alles untersucht? Kotprobe? Kropfabstrich? Blut ?
     
  7. #7 Puschelflocke, 08.09.2013
    Puschelflocke

    Puschelflocke Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    er hat eine Kotprobe genommen und die Vögel natürlich von "außen" untersucht.

    Ich halte die Zebrafinken in einem großen Käfig. In dem Käfig sind verschiedene Sitzstangen und Zweige von draußen. Außerdem gibt es in dem Käfig noch einen Mineralstein, verschiedene Schlafnester und zwei Futter, bzw. zwei Wasserschalen, so das jedes Pärchen eine eigene Futterschale und eine eigene Wasserschale hat. Die Kotschublade fülle ich mit Zeitung und Vogelsand.
    Ich füttere Exotenfutter, Grit, Insektenfutter und gelegentlich gelbe und rote Hirse. Manchmal ein bisschen Grünzeug von draußen oder Keimfutter.
    Dazu knabbern die Vögel natürlich ständig an ihrem Mineralstein.
     
  8. #8 Menkhaus Martin, 08.09.2013
    Menkhaus Martin

    Menkhaus Martin Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.03.2007
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    49170 Hagen a.TW
    :0-Sorry das tut mir Leid für dich. Was hast du für Zweige genommen und welche Sorten Grünfutter wenn es von draussen ist wo ist es gewachsen?

    MFG Martin.
     
  9. EmsFan

    EmsFan Guest

    Sind gleichermaßen Hähne wie Hennen gestorben?

    Sory, doch durch die ganzen Namen steige ich nicht durch.
     
  10. #10 Karin G., 08.09.2013
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.306
    Zustimmungen:
    553
    Ort:
    CH / am Bodensee
    wo steht denn der Vogelkäfig? Könnten eventuell Teflondämpfe für den plötzlichen Tod als Ursache in Frage kommen?
     
  11. #11 Puschelflocke, 08.09.2013
    Puschelflocke

    Puschelflocke Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Es sind 3 Weibchen und 4 Männchen gestorben
     
  12. #12 Puschelflocke, 08.09.2013
    Puschelflocke

    Puschelflocke Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Er steht in einem Extrazimmer direkt neben meinem Zimmer. Die Tür ist vorwiegend geöffnet, nur wenn ich lüfte ist sie geschlossen.
     
  13. Jürru

    Jürru Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    :traurig:Tut mir wirklich leid das die Kleinen bei dir in so großer Zahl versterben. Ich halte selber auch Zebrafinken, seit fast 5 Jahren und hatte selber auch schon mit Todesfällen zu tun. Meistens dauert es bei den vielen Krankheiten schon etwas länger und ist auch bei den Vögeln zu erkennen, das es ihnen schlechter geht. Ist das nicht der Fall und die Vögel sterben von jetzt auf gleich, kommen z.B. auch Unfälle infrage. Auch im Käfig kann es zu inneren Verletzungen kommen wenn die Vögel viel herumtollen und sich jagen, es hängt dabei auch von der Einrichtung ab. Vergiftungen können durch giftige Naturhölzer oder falsches Grünzeug vorkommen, auch das erwähnte Keimfutter kann verantwortlich sein, wenn nicht absolute Hygiene eingehalten wird. Besser ist es wegzulassen. Normal reicht Exotenfutter, Kolbenhirse und Salatgurke vollkommen aus. Außerdem muß gewährleistet sein, das Futter-und Trinkplätze nicht durch die Vögel verunreinigt werden können. Hygiene ist oftmals das Wichtigste. Ich kann natürlich nicht beurteilen, ob du das so handhabst. Aber ich mache es so, um mir nicht selber irgendwas vorwerfen zu können. Todesfälle kommen leider auch so vor.
     
  14. #14 Claudi 1, 08.09.2013
    Claudi 1

    Claudi 1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.01.2009
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    Mensch das tut mir echt leid .Vielleicht findest du noch einen anderen vogelkundigen Tierarzt in deiner Nähe wo du die verbliebenen mal hinbringst?
    Ich drück dir fest die Daumen das die anderen gesund bleiben.
     
  15. Moni

    Moni Guest

    Ich denke, wirklich Klarheit bekommt man nur, wenn ein verstorbener Vogel obduziert wird. Was mich stutzig macht, ist dass angeblich keinerlei Anzeichen zu bemerken waren. An den toten Vögeln war auch nichts auffällig? Abgemagert, am Gefieder irgendwelche Schäden?
     
  16. Selene

    Selene Guest

    Kann es sein, dass die Vögel Zugluft bekommen haben?
     
  17. #17 Evi1950, 09.09.2013
    Evi1950

    Evi1950 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.04.2004
    Beiträge:
    1.130
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    21423 in Deutschland
    Mir tut das auch sehr leid, Du meinst es so gut mit Deinen Tieren, das ist gemein, was geschieht.

    In meinen Anfängen hatte ich auch Pech. So hatte ich mal versehentlich Kanarienvögel vergiftet mittels angekeimten Kartoffeln... Wie ich längst weiß, sind diese Keime tödlich. Vielleicht hattest Du zum Beispiel auch anstatt Vogelmiere das giftige Grünzeug, mit dem man Miere verwechseln kann, gefüttert... Ach, es kann so viel passieren.

    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du herausfindest, was die Ursache ist.

    Lieben Gruß, Evi
     
  18. Selene

    Selene Guest

    Ich habe mir überlegt, was noch in Frage kommen könnte:

    z.B. chemisches Putzmittel zur Käfigreinigung, Zigarettenrauch, Raumspray, und - wie schon erwähnt - Zugluft. Vielleicht auch Stress.
     
  19. #19 Puschelflocke, 10.09.2013
    Puschelflocke

    Puschelflocke Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Nein darauf habe ich immer geachtet.
     
  20. #20 Puschelflocke, 10.09.2013
    Puschelflocke

    Puschelflocke Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    sie sahen etwas "verkrümmt" aus...
     
Thema: wieso sterben sie alle? :(
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zebrafinken sterben

    ,
  2. zebrafinken junge sterben nach der Reihe

    ,
  3. warum sterben immer meine bourkesittiche

    ,
  4. rätselhaftes sterben bei zebrafinken,
  5. warum sterben zebrafinken
Die Seite wird geladen...

wieso sterben sie alle? :( - Ähnliche Themen

  1. Küken sterben im Nest

    Küken sterben im Nest: Hallo, ich frage für eine Bekannte, ich selbst bin bei den Kanarien völlig unerfahren. Zum zweiten Mal sind ihr die Küken im Nest gestorben. Sie...
  2. Pfaumenkopfsittch - Küken sterben

    Pfaumenkopfsittch - Küken sterben: Hallo zusammen, ich halte schon seit vielen Jahren Pflaumenkopfsittiche und tu mich mit der Zucht recht schwer. Leider habe ich bei manchen...
  3. Bruteier sterben im Inkubator ab

    Bruteier sterben im Inkubator ab: Hallo, in meinem Inkubator sterben fast 2/3 der Eier (Laufenten) ab. Die Temperatur habe ich auf 38°C eingestellt (Regelung schaltet bei 37,0 die...
  4. Vogelsterben

    Vogelsterben: Hallo, ich habe ein Problem mit plötzliches sterben. Ich habe insgesamt 47 Vögel Wachteln, finken , amadinen und zeisig. Im Laufe des letzten...
  5. Vögel sterben durch Unwetter

    Vögel sterben durch Unwetter: Hallo, krass: Montana: Tausende Vögel an See von Hagelschlag getötet Viele Grüße
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden