Wieso trinkt er soviel?

Diskutiere Wieso trinkt er soviel? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Gestern war ich mit unserem Hahn beim TA weil ich Verdacht auf Erkältung hatte. Er bekommt nun ein MIttelchen gegen Schnupfen. Das Nießen kann...

  1. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Gestern war ich mit unserem Hahn beim TA weil ich Verdacht auf Erkältung hatte. Er bekommt nun ein MIttelchen gegen Schnupfen. Das Nießen kann aber auch von einem evtl. Milbenbefall kommen, denn er hat auch gekratzt wie blöd.

    Kratzen ist zwar besser geworden, nießen auch. Aber wie bekomm ich die milben total weg?

    Aber meine eigentliche frage ist: Warum trinkt er heute so viel?

    Er sitzt schön öfter als sonst am Trinkgefäß. Oder kommt das daher, weil er draußen war und Freiflug hatte und nun durst hat?
    Der Kot ist auch gemischt, sieht aus als pullert er und kot ist auch drin. Aber halt alles nicht so fest wie sonst.

    Hat das evtl mit dem Schnupfenmittel zu tun oder kommt es mir nur zu oft vor oder was konnte der grund sein?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Kessi,

    Was hat denn der TA gesagt ?

    Hat er Dir ein Medikament mitgegeben ?
     
  4. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    er hat ihn mit einem mittel gegen Parasiten an den Füssen und um den Schnabel und ich glaub auch am Kopf bepinselt und ich hab ein mittel gegen schnupfen in einer pipette mitbekommen. Keine ahnung, wie die medik. heißen

    dann wurde der Käfig noch mit milbenspray besprüht. Langsam glaub ich auch immer mehr, dass es milben sind. Nießen ist nicht mehr so oft und kratzen ist glaub ich auch weniger geworden, aber er trinkt so viel - normal ???
     
  5. #4 Mephisto, 5. April 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. April 2002
    Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Kessi,

    Das kann natürlich sein,das das Trinkverhalten sich durch die Gabe der Medikamente geändert hat.

    Das solltest Du aber im Auge behalten,wenn er nicht aufhört mit dem Trinken solltest Du ihm das Trinken zuteilen.

    Das heißt ,eine Stunde trinken anbieten,und dann wieder eine Stunde aussetzen.

    Denn das sehr viel Trinken kann auch zu einer Niereninsuffizienz ,und zu starken Durchfall führen.

    Die Frage wäre noch ,kennt sich dein Tierarzt eigentlich gut mit Vögeln aus ?
    Meine Vermutung geht eher in Richtung Stoffwechselstörung oder Mangelerscheinungen,das kann man aber hier schlecht feststellen.
    Mein Rat wäre !
    Es wäre vielleicht besser ,noch einen anderen vogelkundigen Tierarzt zu Rate zu ziehen.

    Und unbedingt diesen FAQ.Parasiten durchlesen !
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=8243
     
  6. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kessi,
    es ist gut möglich, dass dein Vogel mit leichtem Durchfall auf das Medikament des Tierarztes und auf die Milbenbehandlung reagiert. Außerdem kann Stress – wie der Tierarztbesuch – ebenfalls mal leichten Durchfall auslösen, wie du ihn beschreibst.
    Vielleicht kannst du deinen TA morgen früh mal anrufen und ihn fragen, was er dazu meint, falls der Durchfall noch anhält ? Zumindest bei uns haben alle TÄ samstagvormittags zwei Stunden auf, vielleicht hast du Glück ?
    Dem Vogel Wasser zuzuteilen, würde ich auf keinen Fall tun ! Falls eine Nierenerkrankung vorliegen sollte und der Durchfall daher rührt, wäre das lebensbedrohlich, da die Tiere, um eine Austrocknung zu vermeiden, viel trinken müssen !
     
  7. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo,

    da muß ich Maja zustimmen, wenn es was mit den Nieren ist, lass ihn bitte trinken, soviel er will! Eine Rationierung wäre schädlich!

    Ich würde auch, wie Maja es vorschlägt den TA nochmal anrufen und fragen, was du tun sollst!
     
  8. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Kessi,

    die Vermutung liegt nahe, wie Maja schon sagte, dass der Durchfall von den Medikamenten kommen kann. Deshalb nochmal kurz den TA anrufen.

    Eine Niereninsuffizienz kann keinesfalls durch zu viel Trinken entstehen, sondern zu viel Trinken könnte eher - was wir nicht hoffen - eine
    Folgeerscheinung, sprich ein Symptom einer solchen Erkrankung sein. Auf gar keinen Fall solltest Du das Wasser einteilen.

    Wie Maja auch schon sagte, der Stress kann druchaus auch ein Grund für den Durchfall sein. Ich würde ihm erstmal sämtliches Grünzeug von der Speisekarte streichen.

    ´Halte uns doch bitte auf dem Laufenden.

    Liebe Grüsse
    Wolfram
     
  9. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    danke schonmal für eure tipps :-)

    Heute ist er wieder total munter und ich habe auch nachgelesen im Parasiten FAQ und eigentlich stimmt nichts davon auf meinen Vogel. Er hat eine liebe Partnerin und bekommt täglich frisches Obst und Salat (ja ich weiß, der gekaufte ist nicht so toll, aber ich habe keine andere Möglichkeit) und Gurke und immer frisches Futter. Außerdem bekommen sie vitamine ins Trinkwasser und halt noch heute und morgen früh dieses Schnupfenmedikament.

    soll ich das Schnupfenmittel absetzen oder es bis morgen noch verabreichen? Er nießt nicht mehr so viel wie am Donnerstag und kratzen ist auch nicht mehr so viel.

    Soll ich den Salat und die Gurke entfernen damit der Durchfall weniger wird? schade, dass futtern die doch so gerne
     
  10. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hi Kessi,

    das Schnupfenmittel würde ich solange verabreichen, wie es
    der Arzt empfohlen hat. Wenn er immer noch Durchfall hat (Dein Vogel, nicht der Arzt:D ) dann würde ich, wie ich schon geschrieben habe, vorläufig alles Grünzeug weglassen.

    Wieviel Vitamintropfen gibst Du denn? Verabreichst Du es täglich?
    Bitte auch daran denken, dass viel nicht immer viel hilft. Und bei
    Vitamintropfen im Wasser solltest Du, gerade jetzt, das Wasser
    zweimal täglich wechseln (morgens und abends). Die Vitamine zersetzen sich nach einiger Zeit im Tageslicht und verlieren dann ihre Wirkung.

    Meinen Geiern gebe ich auch nur Viramine, weil sie - leider - kein
    Grünzeug anrühren. Und auch weniger als lt. Beipackzettel empfohlen wird.

    Dann wünsche ich Deinem Vögelchen baldige Genesung!

    Liebe Gr+sse
    Wolfram
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    dankeschön!

    Vorhin sah der kot schon etwas besser aus, hab mich gefreut und nun hab ich ein flüssiges etwas gesehn. :-(

    Oder kann das auch von den Vitamintropfen kommen?

    Trinken tut er jetzt nicht mehr so viel, aber obst futtern und so weiter.

    beide sind auch quietschfidel aber sie kratzen beide - jetzt sind sie in ihren neuen großen Käfig umgezogen...

    vogelmilben konnte ich heute früh nicht feststellen. Grabmilben sind auch nicht zu sehen und luftsackmilben, dann würden sie doch nicht außen kratzen oder?
     
  13. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    so allerseits,

    heute sieht der kot vom Hahn wieder recht normal aus, mal flüssiger mal wieder fester. Er frißt halt auch gerne Gurke und Salat.

    Auch das Kratzen erscheint nicht mehr so häufig. Vielleicht ist es auch die Mauser? BIn bisher gewohnt gewesen, bei unserem Pennant damals, dass die Mauser richtig sichtbar war. Jetzt fallen beim Putzen häufig mal ein zwei drei Federn raus.

    hmm, schnupfenmittel hab ich abgesetzt, er hatte auch spitzgekriegt, dass die Erdbeere immer mit dem mittel beträufelt war. *nicht doof der kleine :-) *

    Ich hoffe sein Zustand bleibt so :-)

    Liebe Grüße und dankeschön
     
Thema: Wieso trinkt er soviel?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wieso trinkt der Vogel sehr viel