Wieso wird der nicht nass???

Diskutiere Wieso wird der nicht nass??? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Guten Morgen, Leute. Also ich weiß ja, dass das Gefieder eingefettet ist, um es vor Nässe zu schützen, was für einen Vogel u.U. in freier Natur...

  1. Rappy

    Rappy Guest

    Guten Morgen, Leute.

    Also ich weiß ja, dass das Gefieder eingefettet ist, um es vor Nässe zu schützen, was für einen Vogel u.U. in freier Natur lebenswichtig ist!

    Aber SO dermaßen eingefettet, dass sie beim MINUTENLANGEN ABDUSCHEN nichtmal nass werden???0l 0l

    Wie stellt Ihr das denn an?? Stundenlange Dauerdusche??0l
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ziegenfreund, 4. November 2003
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Rappy,

    wer wird nicht nass??? und wobei wird er nicht nass???

    willst du mal nen nassen Vogel sehen?

    dann schau her, erst kurz geduscht...
     

    Anhänge:

  4. #3 Ziegenfreund, 4. November 2003
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    ...dann patschenass
     

    Anhänge:

  5. Rappy

    Rappy Guest

    Guten Morgen, Ziegenfreund..

    So ein Ergebnis hatte ich mir auch erhofft, aber bei meinen beiden Grauen ist leider nicht viel hängengeblieben: aus der Dusche raus, ein paar Wasserperlen oben drauf, das wars..0l
     
  6. #5 Ziegenfreund, 4. November 2003
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Rappy,

    da ich mich mit Grauen nicht so gut auskenne, kann ich da auch keine klare Aussage drüber machen. Vieleicht antwortet ja noch jemand der sich mit Grauen mehr auskennt.
    Ich habe allerdings mal im Grauenforum ein paar Duschbilder angeschaut und dabei festgestellt, das die alle nass werden. Vieleicht Duschen Deine nicht lange genug???
     
  7. Utena

    Utena Guest

    Hallo Rappy!
    Von meinen Grauen hab ich auch so einen dabei der bis zu einer halben Stunde in der Wasserschüssel sitzt und plantscht und nicht im geringsten Naß wird.
    jedoch sämtliche Federhülsen und Staubpartikel rausgewaschen werden,sieht man dann schön in der Schüssel oben schwimmen.
    Hinterher sieht er supper suaber und gepflegt aus.
    Bei den anderen sieht es da nicht so aus, die werden relativ schnell naß auch durchnässt.
    Bei einen Grauen ser sofort platznaß war und absulut nichts vom Gefieder abperlte,stellte sich eine verstopfte Bürzeldrüse fest, nachdem dieses Problem beseitigt wurde, perlete auch wieder das Wasser so einigermasen vom Gefieder ab.

    Ich denke das es damit zusammenhängt wie ergiebig sich die Tiere einfetten, manche machen es genauer und intensiver als andere, darum werden einige auch verschieden schnell naß.
     
  8. fisch

    fisch Guest

    Hallo Rappy,

    bei meinen hängt das nasswerden auch davon ab, ob sie selber wollen:D
    Wenn ich sie zwangsduschen muss, weil sie lange nicht selber gebadet haben, bleiben sie trotzdem fast trocken. Baden sie alleine und freiwillig, sind die Federn nach kurzer Zeit durchnässt.
    Wenn sie die Federn eng anliegen haben (zwangsduschen) perlt das Wasser nur ab und gelangt nicht zwischen die Federn und an die Haut (wie in der Natur)
     
  9. Rappy

    Rappy Guest

    Danke Utena, das beruhigt mich, Dann sind meine allerdings SEHR gründlich im Einfetten:D

    Und zu Fisch: naja, DANN ist mir alles klar - diese SCHLAWINER :D :D :D
     
  10. #9 Vogelfreund, 6. November 2003
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Huhu,

    hab das thema mal zu den Graupapas verschoben...
     
  11. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Rappy,

    > Also ich weiß ja, dass das Gefieder eingefettet ist, um es vor Nässe zu schützen, was für einen Vogel u.U. in freier Natur lebenswichtig ist!

    Jein. Ein Papagei ist keine Ente, und die Bürzeldrüse produziert kein Fett.

    > Aber SO dermaßen eingefettet, dass sie beim MINUTENLANGEN ABDUSCHEN nichtmal nass werden???

    Wie verhalten sie sich denn dabei? Wenn sie nicht 'aktiv' baden -also das Gefieder glatt lassen - perlt das meiste Wasser ab. Nur wenn sie die Federn freudig sträuben und das Wasser an die Daunen und die Haut kann, werden sie pitschnass.

    > Wie stellt Ihr das denn an??

    Gar nicht. Wer nicht duschen oder baden will - und unsere 3 Grauen wollen alle nicht - der muss auch nicht. Das ist völlig egal, ein Vogel muss nicht aus 'hygienischen' Gründen baden, wie in manchen älteren Ratgebern behauptet wird.

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  12. #11 Doris+Galileo, 6. November 2003
    Doris+Galileo

    Doris+Galileo Guest

    Hallo Rappy!

    Unser Galileo hält auch nicht viel vom freiwilligen Duschen. Bisher hatten wir nur zweimal das Glück, wobei es vom Zeitpunkt her immer am Abend nach dem Essen war, wenn wir gerade in der Küche abgespült haben. Dabei kam er immer auf unsere Schulter geflogen und schaute sehr interessiert dem feuchten Wassergeplantsche zu. Und als dann endlich Platz an der Spüle war, hat er freudig sein Gefieder gesträubt und sich herzhaft geduscht. Danach war er dann so nass, dass er nicht mehr so gut fliegen konnte. (Also war Tiefflug angesagt! :D)
    Vor allem putzt sich Galileo danach nicht, er wartet einfach ab, bis das Gefieder wieder trocken ist. Von Wellensittichen kenne ich das ganz anders.

    Meistens aber ist er fast beleidigt, wenn ich ihn mit ein paar Spritzer Wasser zu locken versuche. Sehr gerne mag er es allerdings, Wassertropfen von der Fingerspitze aufzusaugen. Wenn er dann allerdings die Spüle und den Wasserhahn immer näher kommen sieht, gefällt es ihm leider meist nicht mehr so sehr und er ergreift oft die Flucht. Schade, dabei sieht es so süß aus, wenn er voller Begeisterung plantscht. :D

    Gegen seinen Willen versuche ich es aber lieber nicht, da ich Angst habe, dass er dann überhaupt keinen Spass mehr am Duschen findet. Wir warten einfach mal ab...

    Aber irgendwie werde ich den Eindruck nicht los, dass Galileo für einen Graupapagei doch ziemlich wasserscheu ist. :~
    Auch das Abspritzen mit der Blumenspritze kann er gar nicht leiden. Dabei sitzt er dann immer in der hintersten Käfigecke und duckt sich. :D

    Liebe Grüße von Doris + Galileo :0-
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Rappy

    Rappy Guest

    Danke für die Infos.. *lach*
    Aufs freiwillig duschen habe ich jetzt anderthalb Jahre gewartet - etz ist Schluß :D :D

    Ich setze die beiden nacheinander auf eine STange in der Dusche und sprühe sie dann entweder mit der Blumenspritze ab oder mit dem Duschschlauch, wenns nötig ist :D

    Sie geniessen es nicht gerade, aber wehren tun sie sich auch nicht mehr groß! Immerhin schmollen sie danach nicht, sondern nehmen genüsslich ihr "Leckerli" an und solange das so ist.. :D
     
  15. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Bei unseren Grauen ist es unterschiedlich.
    Wenn Susa badet, wird sie total nass und das ganze Gefieder saugt sich richtig voll und wird dunkel - sie kann sich dann wie ein Hund schütteln und alles naßmachen.
    Erin dagegen hat ein Gefieder, wo fast das ganze Wasser abperlt.
    Coco wird auch durchnäßt; bei Odin habe ich es noch nie so genau beobachten können.
     
Thema:

Wieso wird der nicht nass???