Wieviel darf ein Schönsittich kosten/Fragen zur Anschaffung

Diskutiere Wieviel darf ein Schönsittich kosten/Fragen zur Anschaffung im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hab jetzt einige Züchter wegen einem Schönsittich und Nymphensittichen angeschrieben. Mich wundert nur dass sie alle preislich sehr...

  1. Nightmare

    Nightmare Mitglied

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87463
    Hab jetzt einige Züchter wegen einem Schönsittich und Nymphensittichen angeschrieben.
    Mich wundert nur dass sie alle preislich sehr unterschiedlich sind.
    Dass ein wildfarbener günsitger ist als ein gelbrotbauch Schöni ist ja verständlich. Aber manche wollen z.B. für einen bunten Schönsittich 25€ und andere 60€. Bei Nymphensittichen ist natürlich das Gleiche.
    Sind unter den günstigen Züchter eher "schwarze Schafe" und die Teureren einfach überteuert oder geben sich die mehr Mühe beim Züchten? Oder hat das alles nichts zu sagen?

    Geh am Sonntag auf eine Vogelbörse und da würd mich schon interessieren was "normal" ist.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    So pauschal kann man nicht sagen, was ein Schönsittich ( oder jeder andere Vogel ) kosten darf.
    Zum einen kommt es auf den Farbschlag/die Mutation an, manche sind einfach teurer, weil sie zB neu sind oder zur Zeit sehr begehrt. Dann kommt es natürlich noch auf die Qualität des Vogels an, seine Größe und die Qualität der Farbe. Für Züchter ist dann das Alter noch interessent, denn einen bereits zuchtreifen Vogel muss man nicht noch ein Jahr ziehen, bevor man mit ihm züchten kann.

    Es spielen also einige Faktoren zusammen, auch, was man von dem Vogel erwartet, ob man zB züchten will oder den Vogel "nur so" hält.

    Abgesehen davon gibt es natürlich auch schwarze Schafe, die ihre Vögel versuchen möglichst teuer an den Mann zu bringen.

    Beim Kauf auf einer Börse solltet Ihr ein paar Dinge beachten, zB. dass der Ausstellungskäfig sauber ist ( wenn es jemand nicht mal schafft für einen Tag einen kleinen Käfig vorher zu reinigen, wie mögen dann die Volieren aussehen? ) oder dass die Vögel nicht zu jung sind. Oft sieht man Jungvögel die in einem Knäuel zusammengedrückt in der Ecke auf dem Bauch liegen, davon würde ich die Finger lassen! (könnte zB sein, dass sie noch nicht futterfest sind )
     
  4. Richard

    Richard Guest

    Ich würde Grassittiche nur noch nach der Jungmauser kaufen und nicht vorher, da die Neophemen eh schon relativ empfindliche Vögel sind und ich sie nicht mehr zusätzlich durch Streß gefährden möchte.
     
  5. DanielT

    DanielT Vorsicht, bissig!

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54578
    Hm... Ein "bunter" Schönsittich ist auch relativ... Einfacher wär's, wenn Du die Mutationsbezeichnungen parat hättest.

    Manche Mutationen kosten eben noch nen Haufen Schotter, bei den ganz neuen biste ratzfatz mit mehreren tausend Öcken dabei...
     
  6. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo,
    ich denke zwischen 30 und 35 Euro für gelb-rotbäuchige ist wohl reell. So selten sind sie ja nicht, und für wildfarben habe ich ungefähr genaussoviel gegeben.
    Wenn es ein größeres Mutationsexemplar ist und nicht "kleingezüchtet" können es auch mal 40 Euro sein. "Fehlfarbene", kleinere habe ich auch schon für 15 Euro gesehen.
     
  7. Nightmare

    Nightmare Mitglied

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87463
    Danke schon mal für eure Antworten!
    Vielleicht schreiben ja noch paar Leute was dazu.
    30-35€ wär absolut in Ordnung.

    Bin gespannt ob morgen ein Schönsittichhahn für uns dabei ist.
     
  8. oliver s

    oliver s Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    an der schönen Mosel
    Preise für Schönis

    Hallo!!
    Es gibt große Unterschiede bei den Schönsittichen,daher kann man auch nicht generell sagen,dieser Schönsittich kostet jetzt... €.
    Ich habe mir schon goldopaline für 80 € gekauft und auch schon welche für weniger.Entscheidend für mich ist die Qualität des Tieres und nicht der Preis.Wenn ich einen gut ausgefärbten Schönsittich kaufe,bezahle ich auch gerne mehr.Gerade bei uns Züchtern sollte man auf Qualität setzen,daher hat dies auch nichts mit "schwarzen Schafen" unter Züchtern zu tun.:+klugsche
     
  9. psittacula

    psittacula Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    150,- € für ein Paar der selteneren Mutationen ist durchaus normal. Ansonsten schließe ich mich Oliver an, wenn die Vögel gut sind bezahle ich lieber etwas mehr...

    Gruß

    Tobias
     
  10. Nightmare

    Nightmare Mitglied

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87463
    Haben heute u.a. einen gaaanz süßen Schönihahn gekauft.
    Waren beim Züchter zu Hause und sehr begeistert von der Haltung und "Zahmheit" der Tiere. Obwohl der Hahn noch nie in die Hände genommen wurde ist er wahnsinnig zutraulich und fast gar nicht ängstlich. Hat sich zu Hause gleich jeden Winkel ganz genau angeschaut! :D

    Müsste von der Mutation ein zimt oder wildfarben rot sein. Aber so genau kann ich das nicht unterscheiden, zudem ist er ja noch recht jung(2 Monate) und hat noch fast kein blau am Kopf.
    Hat 30€ gekostet und das find ich ist wirklich ein sehr guter Preis, gerade bei so guter Pflege!
    Ein wunderschönes Singsittichpärchen haben wir auch gekauft. Die passende 2te Voliere hab ich vorhin ersteigert und werd ich spätestens am Wochenende abholen! ;)

    Die neuen Piepser erstaunen mich so sehr mit ihrer Zutraulichkeit. Da sind unsere Nymphis (und auch ein bischen die Schönidame) viel ängstlicher.
    Die Singsittichhenne ist sogar vorhin auf meinen Arm geflogen und lies sich ganz zufrieden zu ihrem Freund tragen!!! Bin überglücklich, damit hab ich wirklich gar nicht gerechnet!
    Ist ja erst der 2te Züchter bei dem ich war, aber der hält seine Vögel viel besser als der Nymphizüchter. Vermutlich sind die Nymphis deswegen so schreckhaft.

    Werd die nächsten Tage mal versuchen Bildchen der Rasselbande reinzustellen.
     
  11. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo,
    schön, dass Du einen passenden Schönihahn gefunden hast.
    Schade, dass Du nun Singsittiche statt Nymphis dazusetzt.
    Da werden die Schönis nix zu lachen haben :nene:
     
  12. sigg

    sigg Guest

    Wahrscheinlich werden wir später davon hören.
     
  13. oliver s

    oliver s Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    an der schönen Mosel
    Schönsittich

    Hallo!!!!
    Bin nur froh,das ihr von diesem tollen Züchter genau gesagt bekommen habt,was ihr für Vögel gekauft habt...Zimt oder wildfarben rot?!?
    Meine Käufer bekommen das immer,ohne das sie nachfragen müssen,gesagt....:beifall:
     
  14. Richard

    Richard Guest

    Hallo Sabine,

    es soll doch eine zweite Voliere kommen!
    Von daher sollten die Schönsittiche damit keine Probleme haben.
     
  15. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Warten wir mal ab, spätestens beim Freiflug, den ja alle genannten Arten brauchen, und auch ausgiebig gewährt werden soll, wird sich ja zeigen, ob die Singsittiche die richtige Gesellschaft sind :o
     
  16. red-snapper

    red-snapper Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osterode am Harz
    Also ehrlich gesagt, der Züchter kommt mir auch ein bißchen "spanisch" vor,
    ich weiß ja nicht, ob ich die Züchter überfordere,
    aber die Farben ihrer Vögel sollten sie schon wissen!
    Oder nicht?

    @Nightmare:Nicht in den Kaufrausch verfallen und vor allen Dingen nicht alles durcheinander kaufen,
    ich dachte du wolltest den Vögeln auch Freiflug geben,
    das schränkst du aber um somehr ein,
    wie du Arten kaufst, die nicht unbedingt harmonieren!!!

    LG,Andreas
     
  17. sigg

    sigg Guest

    Wenn die Züchter wild in den Mutationen herummatschen, aber letztendlich nicht wissen, was sie da machen, sind es schlicht sogenannte Wald- und Wiesenzüchter.
    Zumindest die Vererbungsregeln sollte ein Züchter beherrschen, denn er muß jede Spalterbigkeit bei seinen Vögeln bestimmen können und sie dem potentiellen Käufer auch mitteilen, wenn dieser beabsichtigt mit den gekauften Tieren zu züchten!
    Ist wie beim Autofahren, manche lernen es....
     
  18. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Abgesehen davon finde ich den Vogel viel zu jung. Einen 8 Wochen alten Schönsittiche würde ich niemals kaufen. Nightmare, ich will Dir die Freude an dem Vogel nicht verderben, aber wenn ein so junger Schönsittiche relativ zahm ist, dann muss das nicht unbedingt ein gutes Zeichen sein. Paß nur gut auf den Kleinen auf, die sind relativ empfindlich!

    Beim Freiflug sollte es mit den Singsittichen keine Probleme geben! Nur sollten diese Arten nicht unbedingt zusammen in eine Voliere kommen, aber die zweite Voliere ist ja schon bestellt.

    Allerdings muss ich Andreas (red-snapper) auch recht geben: auf einer Vogelbörse darf man nicht in einen Kaufrausch verfallen! Die Vögel sehen natürlich alle schön und toll aus, aber man sollte sich eigentlich voher über die entsprechende Art informiert haben.
    Weißt Du eigentlich wie alt Singsittiche werden? :zwinker: Von daher hast Du Dir schon ein Stück Verantwortung ins Haus geholt.
     
  19. red-snapper

    red-snapper Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osterode am Harz
    Oh sorry,
    das von Sabine habe ich überlesen,oder ich habe so langsam geschrieben,
    das dieser Beitrag noch nicht da war.
    Deswegen im Prinzip die selbe Aussage.
    Das Beispiel habe ich zwar schon mal früher geschrieben,
    aber man kann ja nicht erwarten(wäre aber nicht schlecht:p ),
    das sich die Leute hier alles durchlesen.
    Ich mußte meine beiden Ziegensittiche schweren Herzen abgeben,
    es gab zwar nie Probleme mit meinen Bourkesittichen,
    ganz im Gegenteil,
    sie haben häufig dichtgedrängt zusammen geschlafen,
    aber als die Feinsittiche dazu kamen,
    war Feierabend mit den Frieden,
    nicht das die Ziegensittiche ihnen was getan haben,
    sie haben sie nur ständig belästigt,was ein gemeinsames Fliegen unmöglich machte,
    und so mußten dann beide Arten durch meinen Fehler leiden:(
    Und ich glaube, die Idee mit den Singsittichen war nicht so klug,
    lasse mich aber gerne eines besseren belehren!

    LG, Andreas
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. sigg

    sigg Guest

    Manche haben ja Glück!
    Wenn nicht, lesen wir sicher noch darüber.
    Singsittiche können, wenn sie in Brutstimmung geraten, recht aggressiv werden, aber Ausnahmen bestätigen die Regel.
    Sittiche im Alter von 2 Monaten abzugeben, halte ich schlichtweg für verantwortungslos. Die sind ja kaum futterfest.
    Prinzipiell gehen sie bei mir nicht aus dem Stall, bevor sie die Jugendmauser abgeschlossen haben.
    Dann sind sie zwischen 5-7 Monate alt.
     
  22. Nightmare

    Nightmare Mitglied

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87463
    :+shocked: :huh: :achja: Öhm ich glaub ich muss mal (versuchen) die Gerüchte richtig zu stellen!!!

    1. Die Singsittiche leben NICHT mit den Schönsittichen in einer Voliere!
    2. Und nein ich setze nicht Singsittiche statt Nymphensittiche zu den Schönsittichen! Sondern es leben Nymphensittiche und Schönsittiche in einer Voliere zusammen und die anderen separat!
    3. Am Wochenende kann ich erst die neue Voliere holen wo dann nur die Singsittiche drin leben werden!
    4. Gestern hatten die Nymphensittiche und Schönsittiche stundenlang zusammen "Ausgang" und danache einige Stunden die Singsittiche gleichzeitig mit der Schönsittichhenne und es gab keine Probleme!
    5. Wir haben die Vögel nicht auf der Börse gekauft, sondern bei dem Züchter zu Hause wo wir uns von der guten Haltung absolut überzeugen konnten!
    6. Er hat schon gesagt was der Schönsittich für eine Mutation ist, aber wir habens einfach vergessen!!! Muss den älteren Herren echt in Schutz nehmen, der hat z.B. ca. 20 Bourkensittiche gehabt, welche in meinen Augen fast identisch aussahen und er konnte ohne zu überlegen jedem Vogel seine Stellung zuordnen, sprich Vater, Mutter, Tochter, Bruder,....
    7. Und die Idee mit den Singsittichen kam nicht von mir!
    8. In unserem Haushalt leben 3 menschliche Wesen, wir haben einige Räume, einen Garten,.... und viel Geduld und Liebe für unsere Piepser weshalb es kein Problem ist gegebenenfalls eine 2te, 3te oder noch größere Voliere zu kaufen oder zu bauen. Ich kenne persönlich keine Vogelbesitzer wo die Vögel so einen großen Lebensraum und soviel Freiflug haben.
    9. Bin ich mir absolut bewusst dass auch ein Singsittich sehr alt werden kann, bis zu 20 Jahre und die Nymphis können auch mehr als 25 Jahre alt werden. Was mich bestimmt nicht abschreckt im Gegenteil es freut mich um so mehr!
    10. Das einzige was ich nicht wusste ist, wann ein Schönsittich abgegeben werden darf. Jedoch ist der Kleine nur minimal kleiner als die ausgewachsene Henne und sehr fit, weshalb ich keine Bedenken hatte. Zudem macht der Züchter echt einen sehr guten Eindruck und er züchtet schon seit 55 Jahre.

    Bin einfach froh endlich einen Schönsittichhahn für unsere Henne bekommen zu haben. Und dann noch so einen hübschen, quirligen Kerl!
    Wir sind gestern wegen den Piepsern über 250 km deshalb gefahren, nur mal so nebenbei bemerkt.

    Noch Fragen?
     
Thema: Wieviel darf ein Schönsittich kosten/Fragen zur Anschaffung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schönsittich preis

    ,
  2. schönsittich kaufen

    ,
  3. schönsittich

    ,
  4. schönsittiche preise,
  5. schönsittich preise,
  6. schönsittich farbschläge,
  7. schönsittich gefunden 2017,
  8. schoensittich,
  9. was kosten schönsittiche,
  10. schönsittich kosten,
  11. wwwschönsittichede,
  12. schoensittich kaufen,
  13. schönsittiche kaufen,
  14. was kostet schönsittiche,
  15. preis schönsittich,
  16. wieviel kostet ein schönsittich,
  17. oliver Schönsittich
Die Seite wird geladen...

Wieviel darf ein Schönsittich kosten/Fragen zur Anschaffung - Ähnliche Themen

  1. Welchen Vogel sollte ich wählen?

    Welchen Vogel sollte ich wählen?: Hallo! :) Ich möchte mir in naher Zukunft ein Vogelpärchen zulegen. Leider habe ich keine große Ahnung, welcher Art ich in meinem Lebensstand am...
  2. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  3. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  4. Welche Vögel sind die richtigen für mich?

    Welche Vögel sind die richtigen für mich?: Hallo zusammen, Folgender Sachverhalt: da ich nächstes Jahr endlich von meiner kleinen Studentenwohnung in eine größere Wohnung (Miete) umziehen...
  5. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...