Wieviel Futter?

Diskutiere Wieviel Futter? im Aras Forum im Bereich Papageien; Wieviel Futter gebt ihr Euren Ara´s? Ich stelle morgens und abends eine Schale mit unterschiedlichem Obst und Gemüse hin. Dazu eine extra Schale...

  1. Ischa

    Ischa Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Wieviel Futter gebt ihr Euren Ara´s?
    Ich stelle morgens und abends eine Schale mit unterschiedlichem Obst und Gemüse hin. Dazu eine extra Schale mit Sonnenblumenkernen.
    Coco frisst alles und Hilde pickt sich ihre Feini´s heraus und den Rest schmeisst sie demonstrativ auf den Boden.
    Seltsamerweiser wiegt Hilde das doppelte von Cocco, obwohl er das doppelte frisst.
    Braucht er mehr und Hilde weniger?

    Grüsse
    Gundi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Gundi!
    Wieviel wiegen die beiden denn?Meine Jule hat immer so um die 900g und der Henry um die 1250g,also auch ein ordentlicher Unterschied.
    Sonnenblumenkerne sind sehr fett und ich würde sie nicht ausschließlich füttern sondern lieber eine ausgewogene Körnermischung.Meine nehmen auch gern gekeimte Körner oder auch Nüsse oder Bohnen.
    Allerdings "rühren" auch meine gern in der Schüssel herum und vieles liegt auf dem Boden.Davon holen sie sich einiges wieder hoch aber sie sind schon große Verschwender.:~
    Liebe Grüße,BEA
     
  4. #3 Jens-Manfred, 12. März 2007
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Es ist halt immer so eine Aussage, eine Schüssel voll.

    Ich halte das für zuviel wenn die halbvoll oder voller mit Körner ist und dann noch normales Papageienfutter gegeben wird.

    ich gebe insgesamt am Tag einen 300ml Napf der wenigstens halbvoll mit Obst und Gemüse ist. azu den rest mit dem AraMix des Loroparque. Zusätzlich am Tag verteilt als leckerli Obst in verschiedenen Stellen in der Voli gereicht.

    Meine jungen Vögel aus 2005 wiegen zwischen 900 - 1000gr, meine Henne wiegt 1150gr, mein Hahn wiegt 1700gr. Der sitzt aber auch nur, fliegt nicht und ich kriege ihn nicht konditioniert. Bei dem ist Hopfen und Malz verloren, eine genauso faule Socke wie ich.
     
  5. Ischa

    Ischa Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Hilde wiegt 1600 g und Coco 1000 g.
    Gekeimtes mögen beide nicht und beim AraMix wird fleissig aussortiert, vor allem Hilde ist ein "Rührer". Soll ich´s liegen lassen, bis sie sich bequemt es zu fressen oder soll ich neues Futter geben(betrifft das Hartfutter)?
    Was mir auch auffällt, wenn ich meine Sonnenblumen selber frisch vom Feld ernte, sind beide ganz wild drauf, aber das Futter vom Dehner und Fressnapf wird nur sehr spärlich angenommen.
    Meine Futtermenge ist ca. 500 ml, wovon Coco "der Dürre" alles verschlingt und Hilde, das "Dickerle", die Hälfte aussortiert.

    Liebe Grüsse
    Gundi
     
  6. #5 Jens-Manfred, 12. März 2007
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Das aussortieren ist völlig normal, weil sie zuviel bekommen !

    Gibst du weniger oder legst sogar was auch sinnvoll ist einen Diättag ein, dann können sie nicht mehr wählen und müssen alles fressen. Dann gehen sie auch auf den Boden und suchen im Rest nach erwertbaren. Anderer Vorteil, deine Futterkosten werden geringen.
     
  7. Arafan

    Arafan Guest

    Guten Abend

    Darf ich mal eine Frage stellen die mich intresiert?

    Ich habe mich extra deswegen registriert, weil ich es als Gast nicht lesen konnte, um was für eine Araart handelt es sich?
     
  8. Ischa

    Ischa Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Arafan: Gelbbrustara.
    Jens-Manfred: Diättag- finden meine nicht toll- da fangen sie zu randalieren und kreischen an, aber richtig im Duett. Futterschüssel, samt Wasserschüssel fliegen durch die Gegend und beleidigte Leberwurst spielen sie auch noch.
    Selbst die Superfeini "Erdnuss" am nächsten Tag(Versöhnungsgeschenk)wird mir nachgeschmissen.

    Grüsse
    Gundi
     
  9. #8 tweety1212, 13. März 2007
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    An einem Diättag kannst du ihnen soviel Gemüse geben wie du möchstes. Und da spielen sie trotzdem verrückt? Oder gibst du dann garnichts?
     
  10. #9 Jens-Manfred, 13. März 2007
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Also Diät heisst bei mir, keine Körner, keine Nüsse, nur Obst und Gemüse. Das aber auch nicht mehr als normal. Die Körnermenge wird nicht durch ein mehr an Obst ausgeglichen.
    Das Problem unserer Aras in Gefangenschaft ist ja eigentlich, dass sie zuwenig Bewegung haben.

    Wenn sie an einem Diättag also mal weniger bekommen, dann muss man mit geschrei auch leben. Alles andere wäre fatal. Wir wollen ja irgendwo ein wenig unsere Vögel erziehen und nicht umgekehrt. Schreien sie nach Futter und du rennst hin und lieferst, dann lernen sie recht schnell wie man die eigene lautstärke geschickt gegen uns Halter anwenden kann.
     
  11. Pringles

    Pringles Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2007
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Sorry für mein Kommentar paßt zwar nicht zum Thema aber das kommt mir sehr bekannt vor, wenn ich unseren Morgens mal nicht rauslasse aus der Voliere *gg
     
  12. Ischa

    Ischa Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Jens-Manfred:
    Hast ja schon Recht. Aber meine Hilde ist so was von lieb, das ich da einfach nicht konsequent sein kann. Die wickelt mich mit ihrem Charme und ihrer Liebenswürdigkeit einfach ein.
    Und ich muss sagen, das ich von Hilde eigentlich sehr viel über das Verhalten von Papageien gelernt habe. I c h habe von ihr gelernt, ihre Laute, ihre Stellungen des Federkleides, ihre Launen zu verstehen.

    Zitat:Wir wollen ja irgendwo ein wenig unsere Vögel erziehen und nicht umgekehrt.

    Warum sollen wir die Vögel erziehen, können wir nicht viel mehr von ihnen lernen? Warum müssen wir sie uns untertan machen?
    Huch, ich komme ins philosophieren.

    Pringles: wenn meine in die Voliere wollen, klettern oder fliegen sie runter, watscheln durch die ganze Wohnung, zwischen Hunden und Katzen durch und klettern auf ihre Bäume.
    Auch sehr interessant- das Rudelverhalten. Kein Hund oder Katze würden an die Zwei gehen, im Gegenteil- vor Hilde und Coco haben alle Respekt.

    Grüsse
    Gundi
     
  13. Pringles

    Pringles Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2007
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Also freiwillig geht der noch nicht in die Voliere ... aber wir arbeiten dran, aber dadurch das er super lieb ist ist das auch kein problem.
     
  14. Ischa

    Ischa Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Wenn die Voliere als etwas Positives emfpunden wird, dürfte es kein Problem sein, es ihnen beizubringen. Vielleicht mal den Weg mit "Feinis" pflastern.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Arafan

    Arafan Guest


    Dann 1600g ist in der Tat etwas viel

    Eine Praktik die bei so einem Fall mir geholfen hat, ist das das Futter und die Nüsse langsam reduziert worden sind.
    Die Vögel haben das nicht mal richtig mitbekommen das sie weniger bekommen haben denn ich habe es jede Woche etwas reduziert.

    So etwas kann man nicht von heut auf Morgen erzwingen

    Probies doch einfach mal aus. Jede Woche ein zwei Nüsse weniger ZB.
     
  17. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Arafan

    schoen das du dich hier angemeldet hast ..herzlich willkommen .

    koenntest du mal von deinen aras berichten..wieviel du hast usw..auch lieben wir bilder :zwinker:
     
Thema: Wieviel Futter?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aras wieviel Futter

Die Seite wird geladen...

Wieviel Futter? - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  4. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  5. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...