Wieviel Korvimin ZVT verfüttern und wie lange?

Diskutiere Wieviel Korvimin ZVT verfüttern und wie lange? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, Ihr Lieben, als kürzlich einer meiner 11 Wellis krank war, gab mir der TA im Anschluss an die Behandlung Korvimin ZVT mit - mit der...

  1. Brigitte2

    Brigitte2 Guest

    Hallo, Ihr Lieben,

    als kürzlich einer meiner 11 Wellis krank war, gab mir der TA im Anschluss an die Behandlung Korvimin ZVT mit - mit der Anmerkung, davon immer eine Messerspitze voll aufs Futter zu geben.

    Ich habe bei ihm gleich eine ganze Dose davon bestellt, weil ich ja recht viele Vögel (plus 2 Nymphen) habe.

    Dieser TA propagierte, dass man Korvimin ZVT regelmäßig anwenden könne.

    Kann ich das glauben? Oder können zuviele solcher Zusatzstoffe auf Dauer zu Leber- und Nierenschäden führen?

    Viele Grüße
    Brigitte:) ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ariel

    Ariel Katzenhüterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22177 Hamburg
    Hallö :)

    Ob es zu Schäden führt kann ich dir nun gar nicht beantworten aber ich selbst nehme Abstand davon und verabreiche es nur in besonderen Fällen (Mauser, nach Krankheit u.ä.) da die Vögel mit der Zeit überaktiv werden und da kann man ganz schön verrückt werden :)
    Außerdem glaube ich fest daran das es mehr Sinn macht Vitamine und Mineralien über eine gesunde Ernährung aufzunehmen als es "chemisch zusammen" gesetzt zu verabreichen!
    Nur in Ausnahmesituationen, wenn die normale Nahrung einfach nicht ausreicht, gebe ich es dem Futter bei.

    Bei uns ist es ja auch so das z.B. Vit C gut ist, aber zuviel des guten schwingt eher ins Gegenteil um..von daher..ich bin kein Fan von Dauerbehandlungen mit solchen Präperaten, aber da gibt es hier sicher Leute die das noch ein bischen genauer erklären können.
    Hoffe, ich konnte trotzdem etwas helfen :)
     
  4. #3 Sittich-Liebe, 30. Januar 2003
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Vitamin C kann man gar nicht überdosieren, deshalb ist es egal, ob man zuviel zu sich nimmt, es wird ausgeschieden!
    So ist es mit allen wasserlöslichen Vitaminen! Nur fettlösliche Vitamine kann man überdosieren, zum Bsp. A und E!

    @ Brigitte! Welcher Unterschied besteht zu Korvimin und anderen Vitaminpräperaten? Hast du es vom TA bekommen und aus welchem Grund. Korvimin hatte ich noch nie, deshalb fällt es schwer, darauf zu antworten!

    Ich wundere mich, dich hier zu treffen!
     
  5. Brigitte2

    Brigitte2 Guest

    @ Christine

    Früher war ich auch immer gegen die Verabreichung von künstlichen Zusatzstoffen. Aber nach der letzten Infektion meines Wellis habe ich mir Gedanken gemacht, ob das nicht doch ab und zu sinnvoll ist.

    Ich war auch immer der Meinung, dass für gesunde Vögel Grünzeug, Obst und Keimfutter zur Vitaminzufuhr ausreichen muss.

    @ Ramona

    Ja, ich war lange nicht da. (Der Webmaster war so freundlich, mir ein neues Passwort mitzuteilen.)

    A propos Vitamin C: Beim Menschen kann man sicherlich Vitamin C nicht überdosieren, weil es zu den wasserlöslichen Vitaminen gehört. Bei Vögeln, die aber nur wenige Tropfen Wasser aufnehmen, bin ich mir da nicht so sicher.

    A propos Korvimin ZVT: Ich habe mir mal die Inhaltsstoffe angeschaut. Es enthält kaum Vitamine. Ich schreibe mal ab, was auf der Dose steht:

    Zusammensetzung:

    Dicalciumphosphat, Calciumcarbonat, Molkenpulver, Magermilchpulver, Hefe getrocknet, Natriumchlorid (wieso das, ist doch Kochsalz?), Vitaminvormischung (A, D3, E, C, B2, B6, B12 u. a. in wenigen mg) + Mineralstoffmischung (interessanterweise auch Vitamin B12, das nur in Produkten tierischer Herkunft zu finden ist)

    Gehalt an Inhaltsstoffen:

    Rohprotein: 5,5 %
    Rohfett: 0,3 %
    Rohasche: 61,5 % (!!!!! wozu das??)
    Rohfaser: 0,4 %
    Calcium: 15,0 % (immerhin!!!)
    Phosphor: 7,5 %
    Natrium: 4,0 %
    Magnesium: 2,0 %

    Es ist also ein reines Mineralfuttermittel, wie auf der Dose auch deklariert ist.

    Dennoch frage ich mich, ob die Vögel all diese Stoffe nicht auch aus natürlichen Nahrungsmitteln beziehen können, und ob eine regelmäßige Verabreichung hier schädlich ist, auch wenn es sich hauptsächlich um Mineralstoffe handelt.

    Viele Grüße
    Brigitte:) :)
     
  6. #5 BlueCosmic, 30. Januar 2003
    BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    Hi Brigitte,

    zu Korvimin habe ich hier etwas gefunden. Dort handelt es sich zwar um Bartagamen, aber das dort geschriebene trifft wohl auch ungefähr auf unsere Vögel zu.

    Inhaltsstoffe stehen übrigens hier
     
  7. Brigitte2

    Brigitte2 Guest

    Hallo Kerstin,

    danke für die Links.

    Den ersten habe ich gleich mal in meine Favoriten kopiert und werde ihn mir später genauer durchlesen.

    Den zweiten habe mir gerade etwas genauer angeschaut, jedoch festgestellt, dass die dort angegebenen Inhaltsstoffe nicht ganz mit denen übereinstimmen, die auf meiner Dose stehen.

    Das könnte evtl. auch damit zusammenhängen, dass es Korvimin für verschiedene Tierarten in unterschiedlichen Zusammensetzungen gibt.

    Bei den TAs habe ich z. B. spezielles Korvimin für Vögel und Reptilien, dann wieder ein anderes für Hunde etc. gesehen.

    Viele Grüße
    Brigitte:) :)
     
  8. #7 BlueCosmic, 30. Januar 2003
    BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    ich hatte vorher auch noch einen anderen Link gefunden; hab' mir nur leider die Seite nicht gemerkt.

    Hab' aber gerade noch 'n bischen rumgesurft und festgestellt, dass dieses Korvimin ZVT speziell für Vögel ist.
    Vielleicht hat sich derjenige, der die Inhaltsstoffe aufgeschrieben hat, ja auch etwas verlesen ;)
     
  9. Brigitte2

    Brigitte2 Guest

    Hallo Kerstin,

    das Korvimin, was mir der TA mitgegeben hat, heißt komischerweise "Korvimin ZVT + Reptil".

    Ich habe auch schon mal in einem Terrarium-Forum von Schlangenhaltern gefragt, ob die das auch verfüttern. Antwort: Ja.

    (und dann steht auf der Dose noch: für Tauben, Ziervögel, Singvögel, Papageien, Terrarientiere).

    Viele Grüße
    Brigitte:) :)
     
  10. #9 BlueCosmic, 30. Januar 2003
    BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    hm; vielleicht gibt's dazwischen auch noch Unterschiede :?
     
  11. #10 Sittich-Liebe, 31. Januar 2003
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo Brigitte!

    Bei den wasserlöslichen Vitaminen kommt es weniger darauf an, wer sie zu sich nimmt ;-), es kommt allein auf die Löslichkeit an!
    Das glaube ich zumindest! Wenn sie wenig Wasser aufnehmen, nehmen sie ja logischerweise dementsprechend weniger Vitamine auf.

    Das Korvimin scheint gut zu sein, ab und zu zumindest als Kur würde ich es verabreichen, aber ich habe ja meine eigenen Rhythmen mit Vitamingaben.
    Vorallem, wenn mehrere Vögel nun krank waren, ist es sicher sinnvoll mal eine Kur zu machen!
     
  12. Brigitte2

    Brigitte2 Guest

    Hallo Ramona,

    ja, so schlecht scheint das Korvimin nicht zu sein.

    Aber wozu mehr als 60 % Rohasche als Inhaltsstoff? (Für so eine kleine Dose à 200 g habe ich immerhin knapp 18 Euro bezahlt.)

    Einige Züchter in meiner Umgebung, deren Anlagen ich selber kenne, erzählten mir, dass sie das ganze Jahr über Vitaminkuren machen im 2Wochen-Rhythmus, 2 Wochen Vitamine, und dann wieder 2 Wochen lang keine.

    Das scheint mir dann doch etwas übertrieben. Aber andererseits, wenn die Züchter damit Erfolg haben?????

    Ich frage mich dennoch, ob zu häufige solcher Kuren nicht zu Leber- oder Nierenschäden führen.

    Viele Grüße
    Brigitte:) :)
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Sittich-Liebe, 31. Januar 2003
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo Brigitte!

    Ich gebe auch ständig Vitamine. Mache aber auch Pausen zwischendurch, damit der Körper sie abbauen kann.

    Wie du weißt hatte ich anfangs ja sehr viel Pech mit Krankheiten und dann fast nur noch Abgabevögel genommen, aus Angst mir wieder etwas einzuschleppen. Einige der Abgabevögel sind schon älter und einige auch etwas dicker, wenn ich sie bekomme.

    Den Robinson zum Bsp. habe ich sehr dick bekommen und fliegen tut er kaum, obwohl er könnte, nur wenig Übung und dann geht es immer schwerer und der Herr ist eben bequem. Er hat nun schon abgenommen, aber ich vermute von Anfang an ein Problem bei ihm, evtl. Leber, aber ich weiß nix genaues.
    Ich hatte sehr lange schon keine TA Kosten mehr, obwohl ich mir natürlich im Klaren darüber bin, das auch meine Vögel jederzeit krank werden können und einige Exemplare hohen Alters sind und jederzeit sterben können.
    Dennoch scheint meine Strategie aufzugehen.

    Ich gebe auch nicht immer die selben Vitamine, zur Zeit gebe ich mal wieder Vitrakombex und für die Zuchtpaare Vitamin E. Dann wechsel ich wieder mit meiner Mausermischung ab und zwischendrin gibt es auch immer mal wieder Aminosäuren. Am WE gebe ich klares Wasser, manchmal auch längere Zeit.
    Wenn AB Behandlungen nötig wären (kam ja wie gesagt lange nicht mehr vor), würde ich noch Propolis zusätzlich geben.

    Sicher, viele halten das für übertrieben, aber leider fressen nicht alle Vögel immer genug Obst und Grünzeug, vorallem jetzt im Winter.
     
  15. Brigitte2

    Brigitte2 Guest

    Hallo Ramona,

    Vitakombex reiche ich auch ab und zu, obwohl einer der letzten TAs, bei denen ich war, von Vitakombex nicht viel hielt, und Korvimin für ausreichend hielt.

    Ja, im Winter ist es oft schwer, ungespritztes Grünzeug zu finden.

    Ich züchte in Blumentöpfen kleine Hirsepflanzen, die ich dann als Grünzeug verfüttere, wenn die Pflanzen ca. 12 cm groß sind.

    Viele Grüße
    Brigitte:) :)
     
Thema: Wieviel Korvimin ZVT verfüttern und wie lange?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. korvimin zvt

    ,
  2. korvimin vögel

    ,
  3. korvimin wellensittich dosierung

    ,
  4. korvimin wellensittich,
  5. korvimin für wellensittiche,
  6. korvimin für vögel,
  7. korvimin zvt/reptil dosierung bei vögeln,
  8. korvimin zvt/reptil dosierung bei vögeln,
  9. korvimin wellensittich kaufen ,
  10. korvimin kaufen,
  11. korvimin zvt dosierung vogelbaby,
  12. korvimin zvt reptil kaufen,
  13. korvimin für nymphensittiche,
  14. korvimin zvt sittich leber,
  15. korvimin dir,
  16. korvimin nymphensittich,
  17. wie viel korvimin geben,
  18. korvimin ziervögel,
  19. korvimin und leberstörung welli,
  20. korvimin schädlich,
  21. anything,
  22. korvimin wellensittich leber,
  23. vogel vitamine korvimin,
  24. wie verabreiche ich korvimin,
  25. Wieviel Korvimin Wellensittich
Die Seite wird geladen...

Wieviel Korvimin ZVT verfüttern und wie lange? - Ähnliche Themen

  1. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  2. Aufzuchtfutter verfüttern

    Aufzuchtfutter verfüttern: Hallo liebes Forum! Ich hätte eine Frage,und zwar dürfte ich das Aufzuchtfutter von Nutri Bird A21 an die Welllensittiche verfüttern oder ist das...
  3. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  4. 22117 Hamburg: 1 Singsittichhenne zu vermitteln – fahre auch längere Strecke zwecks Vermittlung

    22117 Hamburg: 1 Singsittichhenne zu vermitteln – fahre auch längere Strecke zwecks Vermittlung: Vogelart: Singsittich – weiblich Alter: ca. 3 – 4 Jahre Farbe: wildfarben Gesundheitszustand: gesund, keine Behinderungen abzugeben weil:...
  5. Klein, laut & lange Beine- was ist es?

    Klein, laut & lange Beine- was ist es?: Hallo, habe einen Vogel bekommen, welchen ich nicht so zuordnen kann. Im Augenblick füttere ich nur Insekten und Nutribird aber was bekommt er...