Wieviel menschlichen Kontakt brauchen Wellis?

Diskutiere Wieviel menschlichen Kontakt brauchen Wellis? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich danke Euch allen für die vielen Antworten. Wir haben das "Alleine sein" letztes Jahr schon mal für eine Woche probiert, da ich die 4...

  1. DidiSilvi

    DidiSilvi Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich danke Euch allen für die vielen Antworten.
    Wir haben das "Alleine sein" letztes Jahr schon mal für eine Woche probiert, da ich die 4 den Streß des Umzuges wegen ein paar Tagen nicht antuen wollte. Sie haben es überlebt, keiner ist abgemagert oder so.
    Unsere Vögel sind auch so, daß wenn wir die Haustür öffnen oder es klingelt jemand an der Tür, sie freudig (zumindest interpretiere ich das so) piepsen. Mein Pitti, er ist einer von den "fehlgeprägten" zahmen Wellis (er lebte jahrelang in Einzelhaft) ist dann schon so, daß er uns bis zu einem Tag nach unserer Rückkehr, ignoriert und erst dann wieder Kontakt zu uns sucht.
    Keiner von Euch hat mir dazu abgeraten, sie so lange nicht alleine zu lassen. Ich werde intensiv darüber nachdenken, sie wirklich hier in ihrem gewohnten Umfeld zu lassen. Sie würden sich devinitiv verschlechtern (was den Freiflug angeht), wenn sie für die Zeit umziehen müßten. Zwar hat mir gestern unsere bisherige Urlaubsbetreung angeboten, daß sie doch in dem Wohnzimmer stehen könnten, wo sie bisher sonst auch standen. Aber da ist noch der Hund und ich habe hier immer noch (zum Glück, immer noch) die kranke Paula, die Aufgrund ihres veränderten Magens nicht mehr große Strecken fliegen kann. Aufgrund dessen legt sie öfters eine Bruchlandung hin und das wäre fatal, wenn der Hund Paula zu fassen bekäme.
    Gruß, Silvi!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Wohl wahr. Wir "leben" mit denen. Im Wohn/Eßzimmer. Da man dort die meiste Zeit ist, sind wir alle recht zusammen gewachsen. Und wenn wir nicht da sind - länger - dann fehlt denen unser Trubel (quasseln, telefonieren, TV, Radio)
     
  4. Sittie

    Sittie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31832 Springe
    Ich denke, dass das auch von den jeweiligen Vögeln abhängt. Wenn du die Möglichkeit hast, probiere es doch zu Hause mal aus und versorge die Kleinen eine Zeit lang mal so, wie es die Urlaubsvertretung machen würde und versuche, den weiteren Kontakt zu vermeiden. Dann kannst du doch sehen, wie sie reagieren. Meine beiden alten WS (lebten mit uns im Wohnzimmer mit Familenanschluß) sind 9 Jahre lang 2-3x im Jahr zu meiner Mutter gekommen (gleiches Haus, 2 Etagen höher, also kein Transportstress in dem Sinn) und obwohl sie die Umgebung kannten, haben sie laut meiner Mutter immer die ersten Tage "getrauert", wenig fressen, wenig spielen und erzählen und wenig fliegen. Danach waren sie dann wieder "normal". Meinen jetzigen scheint unsere Abwesenheit weniger auszumachen.
     
  5. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Wellensittiche verhungern nicht vor dem vollen Napf, wenn sie futterfest und gesund sind. Ein Ortswechsel verunsichert nur und die Angst hindert die Pieper daran, sofort in alter Gewohnheit zum Napf zu flattern und zu fressen.

    Menschliche Obhut muss nicht zwangsweise Betüterung bedeuten und wenn für das leibliche Wohl und Wehe gesorgt ist, kommen die Geier auch als Duo oder Quartett locker mal einige Wochen ohne menschliche Gesellschaft aus.
     
  6. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mir ist da noch eine Geschichte eingefallen:

    als wir mal für 11 Tage im Urlaub waren, hat meine Mutter meine Vögel betreut.

    Sie war dann ganz erstaunt als ich wieder kam und sofort mit großem Geschrei begrüßt wurde ("die haben bei mir nie was gesagt!")
     
  7. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Das stimmt nachdenklich!

    Und dann die Geschichten von den Tieren, die kurze Zeit, nachdem ihr Mensch (oder ihr Lieblingsmensch) gestorben war, auch starben.

    :0-
     
  8. #27 DidiSilvi, 2. Mai 2010
    DidiSilvi

    DidiSilvi Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wir sind aus unserem Urlaub zurück und ich möchte Euch kurz berichten, daß trotz meiner Bedenken, unsere Mäuse unsere Abwesenheit gut überstanden haben. Wir hatten das Glück, dass die ersten 10 Tage unseres Urlaubes eine gute Bekannte in unserem Haus wohnte, so daß unsere Wellis nicht alleine waren. Die ersten Tage verhielten sie sich etwas zurückhaltend, kamen wenig bis selten aus ihrem Käfig, haben aber gut gefressen. Die restlichen 14 Tage kamen dann abwechselnd 3 verschiedene Personen um sie zu versorgen. Laut deren Berichte waren die 4 viel draußen und Pitti war zutraulich wie immer (hat immer mit Staub gesaugt und geguckt, ob alles ordentlich ist).
    Als wir dann pünktlich zurückkehrten (stand ja alles in den Sternen wegen der Aschewolke) durfte ich feststellen, daß ich mir umsonst Sorgen um meine Mäuse gemacht habe.
    Gruß, Silvi!
     
  9. #28 Blindfisch, 2. Mai 2010
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Also alles prima!!!! :beifall:

    Haben Deine Kleinen Dich denn wenigstens angemessen begrüßt? :~

    :0-
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #29 DidiSilvi, 3. Mai 2010
    DidiSilvi

    DidiSilvi Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das haben sie! :freude:
     
  12. #30 cookiegirl, 3. Mai 2010
    cookiegirl

    cookiegirl Guest

    Wäre schlimm, wenn nicht. ;)

    Ich find es immer super toll, wenn meine Wellis nach der Arbeit schon auf mich "warten". Sie begrüßen einen dann immer mit extrem lauten Gezwitscher. Einfach nur herrlich! :mukke:
     
Thema: Wieviel menschlichen Kontakt brauchen Wellis?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dürfen 2 wellis ohne menschenkontakt leben

    ,
  2. brauchen 2 wellis menschenkontakt

    ,
  3. brauchen wellensittiche ihre menschen

    ,
  4. vermisse meinen wellensittich,
  5. wellensittich kontakt zu menschen aufnehmen,
  6. brauchen wellensittische mänschlichen kontakt,
  7. braucht der wellensittich menschlichen kontakt,
  8. können wellensittiche vermissen,
  9. brauchen wellensittiche den menschen
Die Seite wird geladen...

Wieviel menschlichen Kontakt brauchen Wellis? - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...