Wieviele Nüsse sind denn noch Gesund???

Diskutiere Wieviele Nüsse sind denn noch Gesund??? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, wie Ihr ja schon wisst ist mein Grauer erst 17 Mon. alt! Und Gottseidank Gesund!?! Einpaar Tests für Krankheiten durch Federanalyse...

  1. Gugu06

    Gugu06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90429
    Hallo,

    wie Ihr ja schon wisst ist mein Grauer erst 17 Mon. alt! Und Gottseidank Gesund!?! Einpaar Tests für Krankheiten durch Federanalyse steht uns noch bevor (wenn ich meine Angst überwunden habe die Federn rauszuziehn:~ ).

    Er bekommt sein Futter von Riccos Futterkiste (neben viel Obst und meistens gekochte Gemüse). Aber in seinem Futter sind viele Sonnenblumenkerne enthalten, die ja fettig sind. Er bekommt keine Erdnüsse, Wallnüsse mag er auch nicht! Aber er ist SÜCHTIG nach Mandeln! Ab und zu bekommt er Pellets doch das mag er nicht immer, wenn er es einpaar Wochen nicht hatte, stürtzt er sich erst darauf! Die Mandeln hat er in der letzten Zeit zu oft bekommen! ca. 1-3 Stk. pro Tag, weil ich ihn für manche Sachen damit belohnen wollte! Doch mach ich mir jetzt Sorgen ob es doch nicht zuviel war?

    Ich weiß das zuviele Nüsse (a. Sonnenblumenkerne) nicht Gesund sind, doch wieviel ist es zuviel? Es wäre schön wenn Ihr schreiben könntet, wieviel Ihr euren Grauen davon gibt! Wie sieht sonst euer Essplan für die Grauen aus?

    Danke euch im voraus:)
     
  2. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    1
    Also wenn dein Grauer viel Freiflug hat und er sich sonst auch sehr abwechslungsreich ernährt,dürften 3 Mandeln ok sein,ich gebe ja auch von Ricos und im Ricos-Paradise sind ja auch Nüsse drin,davon bekommen meine,dann füttere ich noch Walnüsse und im Moment sind die halbreifen Haselnüsse von draussen der Renner-die frier ich übrigens für die kargen Monate ein.
     
  3. Gugu06

    Gugu06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90429
    hallo cedric,

    wieviel bekommen die am Tag? Stückanzahl (ca.)- pro Tier??? Wäre toll wenn du es nennen könntest :)

    Er hat mind. 2 Std. Pro Tag Freiflug, meistens länger.
     
  4. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    1
    2-3 halbreife Haselnüsse,1 reifeHaselnuss,1 Mandel,halbe Walnuss und eine Cashew!
     
  5. Gugu06

    Gugu06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90429
    Danke dir :blume:
     
  6. #6 sunnysam, 09.07.2007
    sunnysam

    sunnysam Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.07.2005
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    gibst du ihm die haselnüsse von draussen mit schale oder ohne??

    liebe grüße,
    Tabea
     
  7. Cosima

    Cosima Guest

    Meiner Meinung nach viel zu viel!

    Willi bekommt jeden Tag eine halbe Walnuss angeboten. Mal nimmt sie sie, mal läßt sie sie fallen.
    Ich rechtfertige die halbe Walnuss damit, dass Willi sehr viel fliegt.
     
  8. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    1
    Mit Schale!:)
     
  9. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    1
    Meistens liegt die Hälfte der Nüsse am Boden und wenn man davon ausgeht daß sich Graupapageien in ihrer Heimat fast nur von Palmnüssen ernähren,habe ich bezüglich der Menge keine Bedenken. Palmnüsse übrigens "reissen" sie mir förmlich aus der Hand.
     
  10. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.959
    Zustimmungen:
    1.762
    Ort:
    Groß-Gerau
    Das kann ich nur unterstützen. Ein Graupapagei ist keine Amazone, die im Freiland vor allem kohlehydratreiche Nahrung zu sich nimmt. Graupapageien ernähren sich in Freiheit vielmerh sehr fetthaltig. Daher dürfen und sollen sie in menschlicher Obhut durchaus einen höheren Anteil fetthaltiger Samen/Nüsse erhalten. Wichtig ist dabei nur, auf Aspergillusarme Auswahl zu achten. Nur, wenn der Vogel tatsächlich anfängt, dick zu werden, muss man das reduzieren.
    Graupapageien neigen allerdings kaum dazu,
     
  11. #11 Naschkatzl, 09.07.2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.11.2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Auen
    Also meine bekommen täglich so ca. ne Handvoll Walnüsse.

    Muss allerdings dazu sagen, ich geb die hauptsächlich wegen Rosi, weil die ja so ein Hungerhaken ist und ich endlich will das sie mal ein bischen zunimmt. Aber das meiste der Nüsse fliegt eh runter. Sie beissen einmal rein und der Rest fliegt runter.


    Grüssle
    Corinna
     
  12. #12 batalameus, 09.07.2007
    batalameus

    batalameus Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2007
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Gibt ihr die Nüsse denn immer mit oder ohne Schale? Ich habe im Internet auf fast allen Seiten, wo ich was über Graue gelesen habe, gelesen, dass man sie ohne Schale füttern sollte. Am Wochenende habe ich noch bei "Pinguin, Löwe und Co." oder wie das heißt :) gesehen, dass die Aras immer Erdnüsse mit Schalen kriegen. Was macht Ihr denn? Im Fernsehen usw. sieht man ja oft Papageien die Erdnüsse mit Schale knacken...
     
  13. #13 aramama, 09.07.2007
    aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    1.185
    Zustimmungen:
    141
    Ort:
    66424 homburg

    Hallo,
    hast du Leberwerte von ihm?
    Würde mich sehr interessieren wie die sind.
    Gruß
    Christiane
     
  14. Gugu06

    Gugu06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90429
    Also sind es doch zuviel? Auch wenn er viel Freiflug hat?

    @ all
    Enthält Euer Körnerfutter auch Sonnenblumenkerne?

    @ Naschkatzl
    ne Handvoll Wallnüsse.. Sind es für beide Grauen oder nur für eine?

    Danke für eure Antworten...
     
  15. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.01.2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***

    Erdnüsse immer ohne Schale und mechanisch und thermisch behandelt!
    (sprich: gewaschen und geröstet, aber ohne Salz!)

    Erdnüsse sind eigentlich keine Nüsse, sondern zählen zu den Hülsenfrüchten, ein Verwandter der Bohnen.
     
  16. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    1
    @ Ingo :zustimm: Endlich mal jemand der sich mit der Nahrung von Graupapageien auskennt! @aramama,nein ich habe keine Leberwerte,aber eine ehemalige Henne von mir,wurde nach 8 Jahren untersucht und war/ist kerngesund. Auch die Aspergillose,die ja fast jeder Papagei mittlerweile hat,wurde nur minimal festgestellt und das war nicht mein erster Papagei,der untersucht wurde. Ein Papagei dessen Immunsystem durch eine optimale(so weit das möglich ist) Haltung so gefestigt ist,wird auch mit ein paar Nüssen mehr fertig und die einzigen Nüsse,die ich nicht füttere,sind Erdnüsse.
     
  17. #17 aramama, 09.07.2007
    aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    1.185
    Zustimmungen:
    141
    Ort:
    66424 homburg
    Hallo,
    es hatte mich interessiert, weil Nüsse doch sehr fett sind und die Menge mir sehr hoch schien, deshalb die Frage.
    Gruß
    Christiane
     
  18. #18 CocoRico † 2016, 09.07.2007
    CocoRico † 2016

    CocoRico † 2016 † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27.08.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    und meine bekommen max. 4 x im Jahr eine Erdnuss von Ültje und warum, weil ich jahrelang das Futter vom Loro Parque verfüttert habe und mir eingebildet habe, dass es gut ist.

    Nachdem meine Lisa dann eines Tages schlapp gemacht hat, habe ich ein Röntgenbild machen lassen und eine Blutkontrolle und sämtliche Leber- und Fettwerte waren sehr erhöht. Nüsse habe ich damals kaum gegeben, aber durch die Sonnenblumenkerne, die auch fettreich sind, aber noch lange nicht so hoch wie Nüsse überhaupt, musste ich die Ernährung komplett umstellen und zwar auf Amazonenfutter&x=13&y=15"]Amazonenfutter[/URL] . Mit Mariendistel samen und einer strengen fettarmen Ernährung regenerierten sich Lisas Werte innerhalb von 3 Monaten. Auch das Amazonenfutter&x=13&y=15"]Amazonenfutter[/URL] , in welchem wenig Sonnenblumenkerne enthalten sind, vermenge ich prinzipiell mit getrockneten Früchte wie Weißdorn, Rote Beete, Sandorn und mit Mariendistel samen, damit diese Sonnenblumenkerne eben noch weniger werden.

    Seitdem sind Nüsse nur noch ein Leckerlie an ihren Geburtstagen und an Feiertagen wie Ostern und Weihnachten.

    Ein Vergleich mit den Grauen in freier Natur kann eigentlich auch nicht gemacht werden, da unsere Wohnungs- und Außenvolierpapageien weitaus nicht die Flugmöglichkeiten haben wie die Vögel in freier Wildbahn.

    Würde ich meinen Nüsse´oder ähnliches geben, logisch würden die sich freuen, wenn sie es bekämen, aber sie kommen auch ganz gut ohne klar. Obst und Gemüse sollte die Grundnahrung darstellen und nicht die wirklich fettreichen.

    Christiane: Genau die Leberwerte sind der Grund, weshalb man von Nüssen Abstand nehmen sollte und überhaupt von fettreichen Saaten wie Kardi und vieles mehr.
     
  19. #19 Naschkatzl, 09.07.2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.11.2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Auen
    Das ist für beide Vögel, aber wie gesagt wenn von der Menge jeder überhaupt eine ganze Nuss futtert ist es viel. Weil meine sind totale Futterverschwender.


    Grüssle
    Corinna
     
  20. Gugu06

    Gugu06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90429
    Wo kann man es extra kaufen/bestellen?

    Ich dachte, da er süchtig nach Mandeln ist, könnte ich mit Madeln Clickern oder Ihn für einige Sachen belohnen! Z.B. geht er seit einigen Tagen selber in sein Käfig rein :beifall: weil er weiß dass er dafür belohnt wird! Wenn ich ca. 1-2 Stk pro Tag gebe und die Sonnenblumenkerne vermindere, ist es ok? Oder doch noch gefährlich???:traurig:
     
Thema: Wieviele Nüsse sind denn noch Gesund???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wieviel nüsse darf mein papagei am tag essen

    ,
  2. welche nüsse sind für den graupapagei gut

    ,
  3. wieviel nüsseamtag

    ,
  4. sind walnüsse gesund für papageien,
  5. wieviel walnüsse darf ich essen,
  6. wieviel Nüsse darf ara papagei am Tag essen,
  7. walnüsse oder haselnüsse für papageien,
  8. wieviel zirbelnüsse darf ein papagei,
  9. erdnüsse für papageien,
  10. wieviele erdnüsse darf ein papagei am tag essen ,
  11. wieviel walnüsse für graupapagei,
  12. wieviel nüsse am tag Papagei
Die Seite wird geladen...

Wieviele Nüsse sind denn noch Gesund??? - Ähnliche Themen

  1. Wieviele futterstellen habt ihr im Garten

    Wieviele futterstellen habt ihr im Garten: Hallo, ich lese schon einige Zeit mal still mit.... Nun habe ich mal eine, vielleicht komische Frage, was die Anzahl Eurer Futterstellen draußen...
  2. wieviele tage/stunden alleinlassen

    wieviele tage/stunden alleinlassen: hallo gemeinde, ich habe mir überlegt, was ist eigentlich wenn ich 'mal ins krankenhaus muss (stationär) also für z.B. 2 tage. ich hätte zwar...
  3. Wieviele Wellis passen?

    Wieviele Wellis passen?: Im Frühling bekommen bei mir einige Wellis eine Außenvoliere mit 4qm. Grundfläche und 2qm. Schutzhaus. Wieviele Wellis könnte ich da drin halten?...
  4. Wieviele Hähne und Hennen??

    Wieviele Hähne und Hennen??: Hallo, ich habe 4 Wellis. 2 Hähne und 2 Hennen, die den ganzen Tag über frei Fliegen können, praktisch nur über Nacht in der Voliere sind. Kann...
  5. Wieviele Gelege hintereinander bei Rotrückenaras zulassen?

    Wieviele Gelege hintereinander bei Rotrückenaras zulassen?: Hallo, seit genau einem Jahr pflege ich ein 1,1 Rotrückenaras (Primolius maracana). Die Henne wird im Mai 2 Jahre alt, der Hahn ist ein halber...