Wieviele sind ZU viele?

Diskutiere Wieviele sind ZU viele? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Seit ein paar Wochen habe ich ja eine neue Voliere in der Grösse Länge 2,10 x Tiefe 1 m x Höhe 2 m. Darin wohnen zur Zeit 7...

  1. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Seit ein paar Wochen habe ich ja eine neue Voliere in der Grösse
    Länge 2,10 x Tiefe 1 m x Höhe 2 m. Darin wohnen zur Zeit
    7 (5,2)Wellensittiche und 3 Bourkesittiche ( wovon 2 nur am Boden leben, da sie so gut wie nie Lust zum fliegen haben ) Freiflug biete ich ca 2 x die Woche an, wird aber nicht von allen genutzt. Die Wellis gehen meist nur aus der Voli raus, fliegen eine Runde und halten dann AUF der Voli ihr Schwätzchen. Die Boukies gehen im Zimmer spazieren....

    Nun habe ich mich mit meinem Freund darüber unterhalten, dass ich evtl noch Abgabevögel aufnehmen würde, wenn sich etwas ergibt. Er meint nun, die Voliere wäre zu klein für weitere Vögel.

    Was meint Ihr dazu? Wieviele Vögel sollte ich in der Voliere höchstens halten?

    Danke für Eure Meinung!!!

    Hier noch mal ein Bild der Voli....
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anfänger, 12. Juni 2005
    Anfänger

    Anfänger Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2005
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cottbus
    Also ich denke mal für 3-4 Wellis dürft es noch reichen.
     
  4. Achim S.

    Achim S. Guest

    Laut BNA Richlinie ist für 1 Paar ein mindestmass von 1,0x0,5x0.5 m erforderlich. Ausrechnen tu es bitte selber. Hab in einem anderen Forum für die Antwort auf die Frage ganz "schön Haue bekommen" :traurig:
    Weisse gleich darauf hin, das ich die Richtlinie nicht zu Verantworten habe.
    Je mehr Platz sie haben desto besser, ist schon klar.
     
  5. #4 Blindfisch, 12. Juni 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Und man weiß nicht, wie die Bourkies und die Wellies harmonisieren, wenn noch mehr Vögel dazu kommen.

    Wenn Du Abgabevögel immer wieder aufnehmen möchtest, dann benötigst Du auch Platz für die Quarantäne und wenn Du Pech hast, mehrere getrennte Quarantänestellen.

    Wenn Du Pech hast, wird eine Aufteilung der Voliere nötig.

    Aber trotz meiner geschriebenen Bedenken finde ich sowohl die Idee als auch die Voliere prima :prima: !!!!! Möchte ich am liebsten auch machen - (wird leider nix draus!)

    Tja, man müßte mal ausrechnen und sich viel umhören und bei anderen schauen und das Verhalten der Tiere beobachten - und dann wahrscheinlich einfach ausprobieren!

    :0-
     
  6. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Nach dieser Richtlinie könnte ich noch mindestens 1 Paar dazusetzen, wenn ich mich nicht verrechnet habe. Allerdings muss ich den Vögeln dann erklären, dass sie sich in dem ihnen zugedachten Planquadrat aufhalten müssen. ;)
     
  7. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo Blindfisch,

    naja, immer wieder Abgabevögel aufnehmen geht ja nicht - genau deshalb meine Frage. Irgendwann MUSS ja Schluss sein. Und ich will vermeiden zu viele Vögel aufzunehmen und dann feststellen,dass ich wieder welche abgeben muss, weil es evtl doch zu stressig oder so wird.

    Rein theoretisch habe ich Material da um die Voliere aufzuteilen ( war schon dabei ) aber dann habe ich ja diese :k hohen Hubschrauber-Voliere die ich so ätzend für Wellis finde. Das will ich auf jeden Fall vermeiden.

    Von daher bin ich für Erfahrungswerte dankbar!
     
  8. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Ach so, Achim S: ich finde nicht, dass man für einen solchen Hinweis Haue verdient hat! Im Gegenteil - ich finde so etwas gut!
     
  9. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    :idee:
    wenn es mit den Sitzstangen - Ästen nicht übertrieben ist, rechnet man für die Größe Welli, pro Welli 0,3 m = cm 30 pro WS für den Besatz.

    z. B. 5 Stangen als Maß a 1,5 = 7,5 m : o,3 = 25, also 25 Wellis wäre in diesem Falle die Höchstgrenze = Belastung.

    Aber bitte berücksichtigen, zuviele Stangen sind augenwischerei. Von Stange zu Stange, sollten sich die Vögel nicht packen können. Und man weis, das alle möglichst immer oben sitzen wollen.

    Im obigen Falle würde ich empfehen, es bei 16-20 zu belassen.

    Ich hoffe das hilft.
     
  10. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Danke Hans-Jürgen, das ist mal eine klare Aussage!
    Ich denke, mehr als +/- 15 sollten es nicht werden... allein schon wegen dem Krach, den die Schlümpfe machen... :zwinker: sonst steigen mir die Nachbarn doch noch auf Dach.
     
  11. #10 Prachtrosella, 13. Juni 2005
    Prachtrosella

    Prachtrosella Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    far far away
    Ganz zuschweigen von dem Dreck den die machen ein Vogel kackt so alle 15 min und das macht pro Tag und Tier 96 haufen. Da hat man ganz schön was zu putzen, klar is jeden seine Sache aber ich finde daran sollte man auch denken. :+klugsche
     
  12. achel

    achel Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    1.844
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15295 Brieskow-Finkenheerd
    aus eigener erfahrung kann ich dir sagen, dass der besitz einer voli nicht automatisch heißt: platz ohne ende man neigt dazu den vorhanden platz zu überschätzen.
    ich weiß nicht, wie die anderen mit den wellis auskommen, aber wenn sie sich vertragen, würde ich maximal noch zwei pärchen hinzusetzen.
    :+klugsche aber schön beobachten. zur not wird eine wellivoli fällig ;)
     
  13. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    KLar machen mehr Tiere auch mehr Dreck... aber wenn man mit den kleinen Wellihäufchen ein Problem hat, dann sollte meine keine halten, oder? :zwinker:
    Ich habe noch nie nachgerechnet wieviel Häufchen meine 3 Katzen oder meine 4 Rennmäuse machen.... :D
     
  14. #13 Blindfisch, 13. Juni 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Hi Petra,

    na, ich meinte, immer mal wieder, wenn Platz da ist - oder mal wieder frei geworden ist. Nach all dem, was ich im Laufe der Monate hier im VF gelesen habe, würde ich bevorzugen, mal nen größeren Rutsch Abgabevögel aufzunehmen und dann aber erstmal ne längere Pause! Da Du noch Material hast und notfalls trennen könntest - sehe ich kein Problem mehr!

    Also, das Ausrechnen-Können bewundere ich!
    Und dann noch mit Kubik *puh* -> maximal 16 Wellies - stimmts?

    Aber Du hast ja noch die Bourkesittiche - wie wirkt sich das aus?


    Deshalb ja die vorselektierte Bällchenabwurffläche von 2,1 Quadratmeter Volierenboden.

    :idee: Denksportaufgabe:
    96 Bällchen pro Tag - das bedeutet - eine völlig gleichmäßige Verteilung des Bällchenabwurfs vorausgesetzt, daß nach 3 Wochen ein regelmäßiges quadratisches Pünktchenraster mit dem Abstand 0,83(Periode) x 0,83(Periode) ausgefüllt ist -

    a) bei 12 Wellensittichen
    b) bei 13 Wellensittichen
    c) bei 14 Wellensittichen
    d) bei 15 Wellensittichen
    e) bei 16 Wellensittichen

    Na?????????????????????? So herum ist es doch ganz einfach, oder?
    :nene: :+schimpf :dance: :+klugsche :p

    Aber nun rechnet mal aus, welches regelmäßige quadratische Raster nach 1 Woche ausgefüllt wäre! *ggggg*
    :+klugsche :bier: :schimpf:
     
  15. socke1

    socke1 Guest

    :D Na Du verlangst sachen ! Und das um die Uhrzeit
     
  16. #15 Blindfisch, 14. Juni 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Oooooch - wieso? Schwer??????????
    Das müßte doch eigentlich jeder ab der 10. Klasse so schnell ausrechnen können, wie 2 Wellies das Morsealphabet aufsagen bzw. herunterpunkteln können! Oder????? :zwinker:

    :0-
     
  17. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Jaaaa... in der 10. Klasse konnte ich das mal... aber das ist schon soooo lange her! :p

    Da meine Bourkies ( bis auf einen ) keine Lust zum fliegen haben, kommen sie den Wellis oben nicht in die Quere. Sie halten sich meist im unteren Drittel auf. Und selbst wenn die Wellis unten sind - was auch oft vorkommt - konnte ich bisher nicht feststellen, dass die Bourkies mit den Wellis Probleme haben. Natürlich muss man da immer ein Auge drauf haben, das ist klar.
     
  18. Achim S.

    Achim S. Guest

    16,8 um genau zu sein. Und eine Zuchtbox ist für ein Paar, also könnten nach BNA etwa 30 Wellis ohne beanstandung des ATA gehalten werden.
    Ich habs schon wider gemacht! Bitte nicht Hauen. :D
     
  19. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hm.... und wo bekomme ich 0,8 Wellis her? :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Achim S.

    Achim S. Guest

    16,8 x2 = 33,6 Du brauchst keinen 0,8 sondern einen 0,6.
    Da kann ich Dir leider nicht weiterhelfen 0,8 Wellis hat ich vileicht besorgen können. :freude:
    Nein das ist doch nur graue Theorie.
    Je mehr Platz sie haben desto besser, ist schon Klar. Auch die Einrichtung ( Sitzstangen,Futternapfe usw.) muss auf die Anzahl abgestimmt sein.
     
  22. #20 Blindfisch, 15. Juni 2005
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Ne, 16,8 - also 16 richtige Wellies und einen 0,8 Wellie wäre richtig. Vielleicht nen Renner?


    Bei mir ist es noch länger her. Mich wundert, daß die mitlesenden SchülerInnen ab der 10. Klasse nichts dazu sagen; wahrscheinlich ist die Schule heutzutage viel zu theorielastig. :+party: :( :o :D :mukke:


    Das hieße, sofern kein verhaltensgestörter Angreiferwellie in die Voliere kommt, bist Du mit 16,8 Vögeln auf der sicheren Seite, oder?

    :0-
     
Thema:

Wieviele sind ZU viele?

Die Seite wird geladen...

Wieviele sind ZU viele? - Ähnliche Themen

  1. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  2. Laufente legt zu viele Eier

    Laufente legt zu viele Eier: Hallo Vogelfreunde, meine laufente legt noch immer Eier und das im Semptember. Was kann ich tun? Grüße und vielen Dank ducksandbears
  3. Dreiergruppe Greifvögel (viele Fotos)

    Dreiergruppe Greifvögel (viele Fotos): Hallo zusammen, ich konnte heute auf einem Feld in Baden-Württemberg ca. 20 Minuten lang eine Gruppe aus drei recht großen Greifvögeln beobachten...
  4. Wieviel frisst eine Gans pro Tag?

    Wieviel frisst eine Gans pro Tag?: Menge der Nahrung taeglich.
  5. orlux Eifutter trocken mit wieviel Wasser mischen??

    orlux Eifutter trocken mit wieviel Wasser mischen??: Hallo, züchte über 21 Jahre hobbymäßig Kanarienvögel. Habe auch schon genug Nachwuchs gehabt. Bis jetzt habe ich mein Eifutter immer mit Erfolg...