Wieviele sind ZU viele?

Diskutiere Wieviele sind ZU viele? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hallo Leute, gelten die von euch genannten Daten auch dann, wenn die Wellis nur zweimal die Woche Freiflug haben, wie von Spirit beschrieben??...

  1. #21 Antje1972, 15. Juni 2005
    Antje1972

    Antje1972 Guest

    hallo Leute,

    gelten die von euch genannten Daten auch dann, wenn die Wellis nur zweimal die Woche Freiflug haben, wie von Spirit beschrieben??

    Wir haben das Double-Finchhouse ( 1,65 m breit, 1,56 m hoch -reine Käfighöhe 82 cm, Tiefe ca. 54 cm.). Darin leben sechs Wellis mit täglichem Freiflug und ich habe das Gefühl, das ist grad okay so. Es gibt keinen Stress und sie haben auch noch Platz zum fliegen.

    Oder sehe ich das zu eng??

    Gruß, Antje
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. vonni

    vonni Guest

    Hm, ich hab die ganze Zeit nix gesagt, weil offensichtlich alle die Maße ok fanden für so viele Wellis ... ich find die angegebene mögliche Maximalbesetzung auch etwas viel.

    Als Vergleich: bei mir leben 8 Zebrafinken, 6 Kanarien und 2 Katharinasittiche (summa sumarum also 16 Flieger - die meisten kleiner als Wellis) und zwei chinesische Zwergwachteln auf 3,30m Länge x 3,30m Breite (und 2m Höhe) Voliere sowie zusätzlichem Innenraum ca. 2,40m Länge, 70cm tief, 2m hoch, welcher jetzt aber noch um ca. 2m in die Breite vergrößert wird) und damit meine ich auch ausgelastet zu sein.

    Bei zwei Tagen Freiflug in der Woche finde ich die Maße für noch mehr Vögel eigentlich auch etwas eng. Auch wenn die Vorgaben was anderes sagen.

    Aber vielleicht bin ich auch zu kritisch? Bitte dann nicht hauen ;)
     
  4. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Nein - ich finde das nicht zu kritisch. Wir haben ja nur mal ausgerechnet, was THEORETHISCH und rechtlich gesehen möglich wäre.

    Die Voliere ist ja schon groß, aber wenn ich mir vorstelle, da fliegen 16 Wellis drin rum... nein, das wäre mir auch zu viel. Ich denke mehr als 2 - 4 Vögel kommen nicht mehr dazu. Da die meisten ja auch keine Lust habe lange den Freiflug zu nutzen, denke ich auch, dass die sich mit der Zeit vielleicht auf die Nerven gehen würden.
    Zur Zeit sind alles sehr lebhaft und machen viel Quatsch... und ich will natürlich, dass das so bleibt!
     
  5. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Ui.... 16 Wellis.... das wäre mir dann wie gesagt doch etwas viel. :zustimm:

    Ein Renner für den 0,8 wäre nicht schlecht, der kann meinen flugfaulen Bourkies Gesellschaft leisten. :D
     
  6. #25 Blindfisch, 15. Juni 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Ne - Mißverständnis:
    Max. 16 Vögel. Da Du 3 Bourkesittiche hast, bleibt rechnerisch noch Platz für 13 ganze Wellies. 7 Hast Du schon - d.h. maximal noch 6 ganze dazu.

    Aber ehrlich gesagt, wenn Deine Voliere nicht über 2 m lang wäre, hätte ich Bedenken, solche theoretischen Berechnungen für voll zu nehmen.

    Wie ist das eigentlich bei den Bourkies - wäre es da nicht auch gut, auf 2 Päärchen aufzustocken? Plus 3 oder 5 Wellies => im günstigsten Fall 2 glückliche Boukiepaare plus 5 oder 6 glückliche Welliepaare. Für die 0,8 fragen wir mal beim Hl. Geist nach, ob der auch für Ziervögel in einer Voliere zuständig ist, damit sie sich immer gut verstehen ...

    @Vonnie
    Bei gemischten Beständen wäre ich äußerst vorsichtig und würde mich auf Zahlenspiele auf gar keinen Fall verlassen!
    Hab nun ja meine Mathekenntnisse wieder aufgefrischt und bin wieder drinn' (wobei ich sagen muß, daß ich mich früher immer irgendwo verrechnet habe *ggg*)
    Nehme ich nur Deinen derzeitigen Innenraum, so ist der mit 3,36 m3 für 16 Vögel wie Wellies, die nach der genannten Richtlinie 4 m3 brauchen, um 2,56 Vögel zu klein. Da Du aber den Innenraum erweiterst und bestimmt vor Wintereinbruch damit fertig bist, müssen diese zweieinhalb Vögel im Winter nicht mehr raus.
    Ne - zu kritisch siehst Du das nicht. Es handelt sich um Mindestanforderungen an die Käfiggröße.

    @Antje:
    Was heißt reine Käfighöhe - steht der auf einem Gestell? D.h. Höhe = 82 cm?
    Also: 0,73 m3, und 6 Wellies steht nach Richtlinie 1,5 m3 Käfig zu, wobei die Länge m.M. gut beachtet werden sollte - d.h. Dein Käfig scheint mir um 3,08 Vögel zu klein nach der Richtlinie. Hab mich bestimmt verrechnet, oder?
    Ein täglicher Freiflug ist also unbedingt notwendig, wenn Du nicht um 3,08 Wellies reduzieren möchtest.

    Puuuuh. Zur Belohnung für soviel Rechnerei sollte doch eigentlich mal jemand meine Denksportaufgabe weiter oben lösen!

    :0-
     
  7. #26 Blindfisch, 15. Juni 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Huh - alles verrechnet - da oben steht, daß die Mindestmaße für ein Paar gelten - und ich habe überall für einen Vogel gerechnet.

    Jetzt verstehe ich, warum Achim auf einmal nen 0,6 Wellie brauchte ...

    Huuuuuu

    (peinlich peinlich)

    Also:
    @Spirit: max. 33,6
    @Vonni: Innenraum wäre für 26,8 Wellies nach der ollen Richtlinie o.k.
    @Antje: nur noch um 0,16 Wellie abspecken, wenn es keinen täglichen Freiflug gäbe.

    Übrigens - irgendwo las ich (die nach Bundesländern unterschiedliche Regelung): 12 m2 Zimmergröße für Senioren im Einzelzimmer im Heim - 18 m2 Zimmergröße für Senioren im Doppelzimmer. Und Doppelzimmer mit irgendeiner anderen Person ist wohl immer noch die vorherrschende Realität. Ich meine Menschen, die oft nicht einmal mehr alleine ihr Zimmer verlassen können!

    Nur mal so - und um von meinem Rechenfehler abzulenken ...

    :0-
     
  8. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Hmmmmm ...
    Meine Voliere ist 3*1*2,5 Meter, also noch etwas größer. Darin leben zur Zeit 10 Wellis und ich würde höchstens noch 2 dazu setzen. Rechnerische Maximalpiepmatzanzahl hin oder her - ich finde, mit den jetzigen 10 Piepern ist das Ding schon recht gut besetzt. Man muss das Platzangebot ja nicht bis ans Limit ausreizen, schon im Interesse der Vögel nicht.
     
  9. vonni

    vonni Guest

    Kurz und knapp, ich stimm Dir zu auch wenn es theorethisch möglich wäre - mehr Platz ist doch immer schön für die Geier.

    @Blindfisch, ich bin Deinen Rechnungen nicht gefolgt :D aber nur noch so zur Info: den beschriebenen Schutzraum suchen von den 16 Geiern ohnehin bisher maximal 6-7 auf (auch im Winter), insofern passt der Platz schon so oder so. Bei mir wird der Einflug/Ausflug zur Außenvoliere im Winter nicht geschlossen, draußen befindet sich integriert in die Voliere noch ein windgeschützter, zugfreier Bereich, da schlafen die meisten. Erweitern will ich drinnen um noch mehr Platz zu schaffen, nicht weil bisher zu wenig da ist. Ich denke immer, ZU viel gibt´s ja nicht :)

    Wenn mein Bestand nicht gemischt wäre, würde ich es vom Platz genauso halten.

    Ünd das mit dem Ablenken vom Rechenfehler hat geklappt ;)

    @spirit: sag mal, wie klappt das eigentlich mit den bourkies und den Wellis zusammen? Sind die Wellis nicht viel quirliger?
     
  10. #29 Antje1972, 16. Juni 2005
    Antje1972

    Antje1972 Guest


    ne, wenn hier jemand abspeckt, dann ich :D

    Nein, es ist schon ein absolutes "MUSS" das sie täglich rauskommen. Sie wollen zwar nicht immer alle, aber sie haben die Möglichkeit.

    Ich weiß aber von Fällen, wo in einer solchen Voliere 10 Vögel leben, die nur ab und an rauskommen (obwohl sie die Möglichkeit hätten). Und da ich genau weiß, das unsere nicht immer rauskommen, setze ich nicht mehr dazu, damit sie eben grad noch so Platz haben.

    Das Problem bei uns ist auch, jeder besteht auf seiner eigenen Schaukel (bis auf Peppi, der hat Angst vor Schaukeln) und irgendwann hätte ich kein Platz mehr für Schaukeln, weil wir ja am Boden füttern und sonst nicht mehr gewährleistet wäre, das keine Stange und keine Schaukel über einem Napf ist. Außerdem haben wir versucht, darauf zu achten, das die Voliere ohne Hinderniss in seiner ganzen Breite durchflogen werden kann. Das ist echt ganz schön kompliziert :~

    Das Double Finchhouse steht auf einer Art Gestell, so das man es rollen kann. Das finde ich sehr praktisch, denn so kann ich auch das Gitter der Rückwand gründlich säubern und ab und an die Kotbollen von der Wand kratzen :D

    Gruß, Antje
     
  11. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    33 Vögel???? :? Uff.... nee, das ist eindeutig zu viel...

    Ich wollte ja bei den Bourkies auf 2 Pärchen aufstocken... nur weiss ich leider nicht, ob mein einer rosa Jungvogel ein Hahn oder eine Henne ist. Bei den rosanen kann man das nur durch ihr ´Verhalten feststellen, aber der/die Kleine hat gar kein Verhalten. :~

    Bisher klappt es mit den Wellis und den Bourkies sehr gut. Die Bourkie sind eh meistens am Boden und ziehen sich in eine ruhige Ecke zurück, wenn es ihnen zu wild wird. Bisher konnte ich auch nicht beobachten, dass ein Welli einen Bourkie ärgert. Und wehren können sich die kleinen Bourkies auch gut... die Henne faucht immer meine Katzen an, wenn die zu nah an sie rankommen....
     
  12. Achim S.

    Achim S. Guest

    Na endlich hat es einer Gemerkt, in einer Zuchtbox sind immer zwei, sonst nix mit Nachwuchs.
    Es sind selbstverständlich MINDESTANFORDERUNGEN von Menschen gemacht. Und die könnten Morgen schon wider geändert werden. Soweit ich weis gibt es für Volieren keine Richtlinien, wenn ja bitte Angeben.
    Wobei der Wellensittich als Schwarmvogel schon gerne viele Artgenossen um sich Herum hat. Wer mal Aufnahmen von Wilden Schwärmen gesehen hat, sieht das es Trotz viel Platz dieser nicht genutzt wird.
     
  13. #32 Blindfisch, 16. Juni 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Ööööööö - die Angaben sind nur für Zuchtboxen????? 8o
    Dann müssen wir mit dem Rechnen ja sofort :+klugsche wieder von vorne anfangen?! :?


    Ich sollte mich solidarisch erklären!


    Ha ha ha! Du hast auch so einen?!?!? *gggggggggggggggggggggg*
    Aber verlaß Dich nicht drauf, daß das immer so bleibt. Selbst mein harmloser Kleiner hat gemerkt, daß man bestimmte Fertigkeiten trainieren muß, sonst wird's nichts mit Familienplanung! Und Planen dürfen die Kleinen ja soviel sie wollen! *ggg*

    :0-
     
  14. #33 Antje1972, 17. Juni 2005
    Antje1972

    Antje1972 Guest

    @Blindfisch: herzlichen Dank für deine Solidarität :D Zwei Kilos habe ich schon geschafft.

    Wegen Peppi: kommt vielleicht daher, das er Hesse ist (Abgabevogel aus Frankfurt) und ihm die badischen Schaukeln (wir wohnen im tiefen Schwarzwald) unheimlich sind :p ?? Jedenfalls ist er seit Mitte November letzten Jahres bei uns, er war drei Jahre alleine, und seither saß er erst einmal auf einer Schaukel und das nur aus Versehen. Ich vermute ein Trauma.... zumal er auch Angst im Dunkeln hat, der arme Kerl.

    Da wir aber bei den Wellis nie vor Überraschungen sicher sind, habe ich Platz für eine 6. Schaukel einkalkuliert ;)

    Zum Thema zurück: ich würde lieber im Zweifelsfalle weniger Vögel reinsetzen. So vermeidet man am ehesten Stress.

    Gruß, Antje
     
  15. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Das stimmt! Manchmal quetschen sie sich zu 7 auf einen Ast... dabei hätten sie viel mehr Platz. Aber das scheinen sie zu mögen, schön kuschelig beisammen sitzen.
     
  16. Achim S.

    Achim S. Guest

    Je grösser der Käfig/Voliere desto besser, ist schon klar. Nicht das meine Aussage falsch Verstanden wird. Es ist sicher schön zusammen, aber vileicht will ja auch mal einer seine Ruhe haben.
     
  17. #36 Blindfisch, 17. Juni 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Es gibt ja auch sehr unterschiedliche Naturelle bei den Kleinen - wie halt auch bei uns Menschen.

    Die Jungen mögen es oft gern kuschelig - die Älteren mögen es oft gerne mit Sicherheitsdistanz, meine Kleine mag es gerne so, daß sie die Füße ihres Geliebten in Zwicknähe hat, um ihn ab und zu mal zu überraschen ...

    :0-
     
  18. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Weiber halt.... :D

    Ich habe mal nachgerechnet, ich habe in der Voliere ca 3,5 m gesamt an Sitzmöglichkeiten.... das sollte auf jeden Fall reichen. ( bei vorgegebenen 0,30 m/pro Vogel )

    Ich habe übrigens 3 junge Wellis angboten bekommen.... von einem Hobbyzüchter.... oh je oh je oh je....
     
  19. #38 Blindfisch, 17. Juni 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Einspruch, Euer Gnaden!

    Du wolltest eigentlich Abgabevögel aufnehmen und hast jetzt ja auch die besten Möglichkeiten dazu! - Junge Wellies vom Züchter kommen auch so unter!

    :0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Stimmt....

    ....ich habe das auch nicht so ganz verstanden warum er die verschenkt. Scheinbar ist der Vater verstorben... ich nehme an, das es sein Hobby war. :?
     
  22. #40 Anfänger, 17. Juni 2005
    Anfänger

    Anfänger Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2005
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cottbus
    sind es schöne farbschläge? wenn ja, dann nimm sie doch einfach.
     
Thema:

Wieviele sind ZU viele?

Die Seite wird geladen...

Wieviele sind ZU viele? - Ähnliche Themen

  1. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  2. Laufente legt zu viele Eier

    Laufente legt zu viele Eier: Hallo Vogelfreunde, meine laufente legt noch immer Eier und das im Semptember. Was kann ich tun? Grüße und vielen Dank ducksandbears
  3. Dreiergruppe Greifvögel (viele Fotos)

    Dreiergruppe Greifvögel (viele Fotos): Hallo zusammen, ich konnte heute auf einem Feld in Baden-Württemberg ca. 20 Minuten lang eine Gruppe aus drei recht großen Greifvögeln beobachten...
  4. Wieviel frisst eine Gans pro Tag?

    Wieviel frisst eine Gans pro Tag?: Menge der Nahrung taeglich.
  5. orlux Eifutter trocken mit wieviel Wasser mischen??

    orlux Eifutter trocken mit wieviel Wasser mischen??: Hallo, züchte über 21 Jahre hobbymäßig Kanarienvögel. Habe auch schon genug Nachwuchs gehabt. Bis jetzt habe ich mein Eifutter immer mit Erfolg...