Wieviele Sitzstangen (Äste)sollen es sein?

Diskutiere Wieviele Sitzstangen (Äste)sollen es sein? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo , ich habe nun einen neuen, größeren Käfig erhalten. Er ist 71 x 38 x 60 cm groß. Der muss nun reichen, ich habe keinen Platz mehr für...

  1. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo , ich habe nun einen neuen, größeren Käfig erhalten.
    Er ist 71 x 38 x 60 cm groß. Der muss nun reichen, ich habe keinen Platz mehr für einen größeren, weil daneben der Riesenkäfig der Agas steht.
    Nun habe ich ihn schon eingerichtet mit Naturästen, Schaukeln, Kork ........
    aber mich würde interessieren, wieviele Äste denn reichen damit es nicht zu viele werden?
    Ich habe jetzt unten einen ganz langen Ast quer(von links nach rechts), oben mittig einen, und auf halber Höhe einen rechts und links. Oben hängen dann links und rechts die Schaukeln. Der Korken ist weiter unten angebracht.
    Ist das zu viel ?
    Es sind 2 Vögel drin und sie dürfen auch rumfliegen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Liora

    Liora Guest

    Klingt zuviel

    ich würde den quer lasen und einen der auf der kurzen Seite rüber geht udn probiere mal ob eine Schaukel reicht

    Weniger ist oft mehr
     
  4. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    zu viel

    Hallo, wenn ich den unten quer aber weglasse , dann ist im unteren Bereich überhaupt nichts mehr zum Sitzen, nur seitlich links und rechts auf halber Höhe.
    Wenn sie z.b. vom Käfig draußen rein wollen, wo gehen sie dann hin?
     
  5. Liora

    Liora Guest

    Hast Du mal ein Bild?
     
  6. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Hm:? Ich finde, das hört sich ziemlich überladen an. Vor allen Dingen dann,
    wenn sie nicht den ganzen Tag Freiflug haben und viel Zeit im Käfig verbringen
    müssen. Dann könnte es mit den Bewegungsmöglichkeiten ziemlich problematisch
    werden:zwinker:
     
  7. Leitmaus

    Leitmaus verliebt in die Pieper

    Dabei seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut
    Wieso kannst du anstatt einer Querstange nicht zwei von vorn nach hinten rein machen.
    Dann können sie hin und her flattern.
    Bei unsrem Käfig hab ich in der Mitte gar nix. Nur seitlich was zum Klettern.
    Die Sitzstangen(-seil) sind links und rechts jeweils eine oben und unten (etwas versetzt). (unsrer ist aber auch 1m lang und 90 hoch)
    Unten im Eck bauen wir noch einen "Landeplatz", aber erst wenn unsre Neuzugänge dazu kommen.
     
  8. Monik

    Monik Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73730 Esslingen
    Hi ich würd unten einen quer, seitlich links und rechts jeweils einen längs und oben nochmal einen quer.
     
  9. #8 esslinger, 14. Juli 2006
    esslinger

    esslinger Guest

    Wir haben bei unseren Käfig (100 b x 86 h x 50 t)insgesamt 5Äste und 3 Pärchen Schaukeln.2Äste quer durch den Käfig und 3 Äste in die Tiefe,wobei auf 2Ästen die unterste Tür aufliegt als Start-und Landeplatz.Finde es überhaupt nicht überladen und Platz zum Toben haben unsere 8 Welli`s auch.

    Gruß esslinger und die Rasselbande
     
  10. Monik

    Monik Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73730 Esslingen
    @esslinger
    Nun unser Käfig hat ja auch eine andere Größe!
     
  11. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Man rechnet eigentlich pro Wellensittich 30cm Sitzplatz, natürlich nicht am Stück, sondern verteilt.
    Es klingt tatsächlich etwas viel, was Du so beschreibst. Vor allem da der Käfig sehr klein ist. Hast Du mal ein Bild? Vielleicht schätzt man das auch falsch ein. Aber so vom Gefühl her würde ich 1 bis 2 Äste wieder raus machen und lieber immer mal was neues, frisches reintun bzw. austauschen.
     
  12. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Ich denke auch, dass das nicht zu viel ist. Besonders nicht, wenn deine Vögel noch Freiflug haben.

    Meine beiden Wellis haben noch einen etwas kleineren Käfig als deine Wellis, aber er wird ja nur als Fress- und Schlafplatz benutzt :)
    Außerdem macht dein beiden das Klettern im Käfig viel mehr Spaß als auf ihren Freisitzen.
    Warum weiß ich nicht :D
     
  13. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    dann wirds abends rambazamba um die eine Schaukel geben...:p :+schimpf
     
  14. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Photo vom Käfig

    Hallo, ich weiß nicht ob man es auf dem Photo gut erkennen kann.
    Also unten quer ist ein langer Ast. Oben mittig ein Ast mit einer Gabelung, dann auf halber Höhe recht und links ein Ast.
    Mittlerweile nur noch ein Schaukel.
    In der Mitte hängt übrigens ein Apfel runter.
    Ich denke dass ich es so lasse wie es ist. Jack ist heute schon paar Mal von Stange zu Stange geflogen, Jane bewegt sich leider eh nur wenig und wenn dann kletternd weil sie zu dick ist. Rechts unten ein Korken.
    IMG_2050.jpg
     
  15. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Für meinen Geschmack ist das zuviel... Verdrecken die unteren Stangen nicht sehr schnell, wenn die Wellis auf denen darüber sitzen?
    Außerdem sind die alles sehr dünn, oder? Der dickste Ast in meinem Käfig hat einen Durchmesser vo 2 cm. Hast du keine Probleme mit zu langen Krallen?
     
  16. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Äste

    Das täuscht, der lange in der Mitte ist auch 2cm, dann sind welche mit 1,2cm und noch mal mit 1cm. Ich habe mal gelesen, man sollte die Äste verschieden breit nehmen, damit die Fußmuskulatur trainiert wird. Keine Ahnung wie dünn oder dick die für Wellis im Höchstfall sein dürfen.
    Ich habe darauf geachtet, dass möglichst unter den oberen Ästen keine anderen hängen. Es betrifft wenn den unteren in der Mitte, vielleicht ersetze ich den durch 1 kleineren der dann unten mittig hängt.
     
  17. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Dann hab' ich nix gesagt! :D :trost:
    Das stimmt. Außerdem verhindert es die Entstehung von schmerzhaften Druckstellen, die sich auch böse entzünden können.
    Da bin ich jetzt auch überfragt.
    Meine turnen auch schon mal ganz gerne in ganz dünnen Zweigen, die ich in eine schwere Vase gestellt habe.
     
  18. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    Dafür gibt es auch keine genauen Angaben. In der Natur sind die Bäume doch auch nicht wellensittichgerecht genormt.
    Du hast schon Recht, es ist gut, möglichst viele verschiedene Stärken zu haben. Ich habe von ganz dünnen bis ganz dicken Ästen alles im Programm. Wenn deine Wellis auf einem Ast nicht gerne sitzen, dann tauscht du ihn einfach aus. Mir gefallen übrigens diese Haselnuss(?)zweige (siehe Bild) gut, weil die so schön knorrig sind und die Wellis da richtig drin rum turnen können.
    Ich finde die Einrichtung deines Käfigs gut so wie es jetzt ist!


    PICT0646.jpg
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Maja1

    Maja1 Guest

    Gut so

    Deine Anzahl von Sitzstangen reicht vollkommen aus!!! Sie sollen sich ja noch bewegen können!!:zustimm: Viele Grüße Stephie,Willi und Maja
     
  21. Maja1

    Maja1 Guest

    Tachchen aus Köln!!! Deine Anzahl von Sitzstangen ist völlig ausreichend.Bitte nicht mehr!!!! Gruß Stephie,Willi und Maja
     
Thema: Wieviele Sitzstangen (Äste)sollen es sein?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wieviel sitzstangen sollen im Käfig sein