Wildfänge oder Handaufzucht

Diskutiere Wildfänge oder Handaufzucht im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Egal worüber diskutiert wird ob über Wildfänge oder Nachzuchten es wird immer ein Streitthema sein. Wenn ich mir persönlich ein Bild mache...

  1. #1 Bianca Durek, 3. September 2003
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Egal worüber diskutiert wird ob über Wildfänge oder Nachzuchten
    es wird immer ein Streitthema sein.

    Wenn ich mir persönlich ein Bild mache von so manchen Züchtern,
    die ihre Zucht doch nur als eine zusätzliche Geldquelle betrachten, dann wird mir schlecht.

    Da werden Papageien zusammen gekauft, in Kellern, Garagen oder irgendwelchen Scheunen unterbracht in der Hoffnung, dass sie möglichst bald Nachwuchs haben. Den dürfen sie dann aber nur in Ausnahmefällen selbst gross ziehen, denn die Gefahr des Verlustes ist den Hobbyzüchtern viel zu gross.

    Betrachtet man dann noch etwas genauer die Umstände unter denen diese Vögel gehalten werden, kommt man ohne Umschweife zu dem Ergebniss, dass es manchem Schlachtvieh nicht schlechter gehen kann.

    Kein gesundes und normales Tier würde seine Jungen so aufziehen wie manche Züchter ihre Vögel halten, alles sauber gefliesst, damit man einmal die Woche mit dem Dampfreiniger arbeiten kann. Tageslicht oder frische Luft sind Mangelware. Dafür gibt es ja spezielle Lampen und ausreichend Vitamine in Pulverform.

    Sozialverhalten erlernen nur die wenigsten Jungvögel, da sie ja mit der Hand aufgezogen werden.

    Ich sehe eigentlich nur einen geringen Unterschied zwischen dem Import von Wildvögeln und der Nachzucht unter den oben genannten Umständen. In beiden Fällen werden den Elterntieren ihre Jungen weggenommen.


    Bianca
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rena1

    Rena1 Guest

    tja...

    was soll man noch dazu sagen...paradebeispiel sind doch die zwei anderen threads.
    was soll sich verändern,wenn nicht einmal die meinung eines einzelnen zählt.

    ich widme mich meinen drei verhunzten wildfänge...fragt sich nur für was es gut ist.
     
  4. fisch

    fisch Guest

    Re: tja...

    Ich denke, so lange hier jeder wirklich nur seine Meinung äußert, OHNE auf andere User einzuhacken, wird weder gelöscht, noch die Themen geschlossen.
    Aber das ist ja das Problem, das andere Meinungen nicht einfach akzeptiert werden können, sondern gleich wieder mit der Axt die eigene Meinung den Anderen eingebläut werden muss, anstatt einfach nur sachlich, ohne Angriff, zu argumentieren. :k

    @Bianca: Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen:0-
     
  5. Rosi.N.

    Rosi.N. Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten NRW
    erstmal

    Hallo Helmut (Knaller)
    Rosi fällt so schnell nicht in Ohnmacht die muß nur früh raus und ein Blutdruck von 180 ist beim Versuch zu schlafen er hinderlich darum habe ich mich heute Nacht an dem Thema nicht weiter beteiligt.
    Zur Sache
    solange die Nachfrage nach Papageien besteht werden Wildfänge von den Züchtern gebraucht die Gründe sind vielfältig.Das Problem besteht ja nicht nur bei Papageien.Wer Nachzuchten egal ob Handaufzucht oder Naturbruten kauft sollte das bitte bedenken.
    Wer die Anzeigen in den einschlägigen Fachzeitschriften liest könnte auf den Gedanken kommen der Markt ist gedeckt und Wildimporte sind überflüssig.
    Wer sich mal die Mühe macht die Verkaufsangebote genau zu studieren wird feststellen ,daß die gleichen Vögel selten zweimal oder über eine längere Zeit angeboten werden.
    Die Nachfrage wächst anscheinend und kann auch durch Nachzucht Importe aus dem gesamten EU Raum
    sowie USA Philippinen usw nicht ausreichend gedeckt werden.
    Bis man ein brutfähiges Paar aus HZ oder Naturbrut
    hat das dauert eben. Schneller und sicherer sind nach wie vor Bruten von Wildfängen zu erwarten.
    Inzwischen hat sich ja noch ein "Zweiter "Markt gebildet.
    Die Anzeigen "kaufe Kakadus Aras Graue und Amazonen ab der dritten Woche zur Handaufzucht"
    mehren sich.
    Züchter verkaufen ihre Vögel für sehr wenig Geld
    an solche Leute die selbst keine Papageien oder
    Zuchtpaare haben aus Zeitmangel oder warum auch immer.
    Nicht immer geben diese "von Hand Aufzieher "die Papageien auch wirklich futterfest ab.Das würde ja auch den Gewinn schmählern.Steuerfrei ist der Gewinn eh wenn man nicht angezeigt wird.Das Risiko ist gering.
    Aber selbstverständlich geschieht dies alles aus reiner Tierliebe oder kann sich jemand einen anderen Grund vorstellen?
    schöne Grüße
    rosi.n.
     
  6. Caro48

    Caro48 Guest

    Wahrheiten.......

    ....wie so oft ist auch hier eine Wahrheit für sich alleine stehend immer falsch und richtig.

    Wenn im Einzelfall nicht geholfen wird – wird auch in der Masse nicht geholfen.

    Jedes Individuum ist Teil der Masse. Und die Entscheidung darüber ob im Einzelfall geholfen oder aus Gründen die Hilfe versagt wird, die langfristig und zukünftig eine Änderung der Handhabung durchsetzen soll, sollte jeder mit seinem Rechtsempfinden oder Gewissen ausmachen.

    Jeder von uns ist auch individuell und das Einzelschicksal kann ebenso tragisch sein, wie das Massenschicksal eines gesamten Volkes.

    Richtig für mich ist, auch im Einzelschicksal helfend ein zugreifen – und wenn dies ein WF ist, dann ist es nicht durch mein Eingreifen ein WF, sondern war es bereits und es ist nicht zu ändern. Die Tatsache ist schon real und ich kann nur versuchen mit meinen Mitteln schlimmeres für dieses Einzelschicksal ab zu wenden.

    Es ist ebenso richtig, sich alternativ darum zu kümmern, dass dieses Einzelschicksal wieder in die Masse der Schicksale integriert wird – hier müsste ich für meinen Teil passen, da ich weder die Begebenheiten noch die Anforderungen wüsste, wie sie in Vietnam vor herrschen. Und selbst wenn ich es wüsste, stellte sich dann die Frage ob es für mich durchsetzbar wäre.

    Aber Hilfe verweigern weil sonst die Wahrscheinlichkeit steigen könnte, das die jeweiligen Zustände für die Masse noch schlimmer werden - das könnte ich nicht.

    UND eines ist und bleibt definitiv falsch für mich: Nämlich dass die Wahrheiten des einen den anderen aufgeknüppelt werden sollen und wie hier und auch schon öfters geschehen mit unsachlichen Argumenten, Beleidigungen und einer Selbstgerechtigkeit die mir den Atem verschlägt.

    Um es ganz klar zu sagen: ich gehe mit der Schließung des threads konform.
     
  7. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Re: Wahrheiten.......

    Hallo Caro,

    bis dahin war deine Argumentation ja noch verständlich und sogar nachvollziehbar!
    Aber, wo bitte wurden in dem Thread jemandem Wahrheiten eines Anderen aufgeknüppelt :? und wo bitte standen da Beleidigungen und unsachliche Argumente?

    Ist für dich die sachliche Darlegung einer anderen Meinung schon Grund genug dafür, sich derart darüber zu brüskieren (siehe oben)? Das ist keine Diskussionskultur und wird hoffentlich auch nicht von allen so gehandhabt!


    Zum Thema:

    Klar ist doch, wie in dem betreffenden Thread schon erwähnt, daß ein Kauf von Wildfängen immer dazu beiträgt, das noch mehr Tiere der Natur entnommen werden!
    Bei der Massenentnahme sicher mehr, als beim Mitleidskauf auf einem Vogelmarkt in Vietnam!
    Aber, wo ist da der prinzipielle Unterschied?
    Zu vermeiden gilt es Beides!

    Das hat auch nichts mit Selbstgerechtigkeit zu tun, sondern mit informativer, sachlicher Diskussion!
     
  8. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    @Rainer

    Das Thema heißt Wildfänge und Handaufzuchten - du fängst schon wieder an, einen Beitrag eines users auseinanerzupflücken, um über alles Mögliche, nur nicht über das eigentliche Thema zu diskutieren.

    Entweder dieses Thema läuft sachlich und SACHBEZOGEN ab oder garnicht, das sollte bitte jedem Teilnehmer klar sein.
     
  9. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Zerpflückt wurde auch im Thread vor mir! Wo bleibt dein Hinweis an den Verfasser dieses Threads?

    Immer gerecht bleiben!
     
  10. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Ich klinke mich nun aus, da nichtmal mehr eine sachliche Diskussion erlaubt ist, wenn bestimmte Verfasser dahinterstehen!

    Wenn von anderen Verfassern in meine Richtung geschossen wird, so rechtfertige ich mich, auch wenn es nicht zum Thread passt auch auch wenn es dir nicht gefällt!

    Tschüß!
     
  11. #10 Bianca Durek, 3. September 2003
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Original von Rosi N.

    Ja ich eigentlich schon, warum sollte man sonst den Elternvögel die Jungtiere wegnehmen, wenn nicht aus lauter Profitgier. Die meisten sehen doch nur noch [​IMG] vor ihren Augen und sind daran interessiert möglichst viele Jungvögel zu verkaufen.

    Gut man sollte nicht alle über einen Kamm scheren, sicher gibt es auch Ausnahmen.

    I]Original geschrieben von Knaller[/I]

    Diese Aussage ist für mich nicht nachvollziehbar. Angenommen ich würde jetzt für ein paar Jahre nach Südafrika gehen und würde mir dort ein paar Papageien zulegen, soll ich sie dann wenn ich nach Deutschland zurückkehren möchte einfach fliegen lassen und mir Handaufzuchten kaufen? Wo bitte schön ist da die Logik.

    @ Dagmar

    Ich denke wir kommen sehr gut ohne deine Einmischungen klar und sind ohne weiteres in der Lage sachlich zu diskutieren.
    Man kann auch ein Forum wie dieses durch andauernde Bevormundungen kaputt machen.

    Gut es gibt Leute die plötzlich auf der Bildfläche erscheinen und der Meinung sind ander beleidigen zu müssen. Was aber im geschlossenen Thread nicht der Fall war.

    So und nun zurück zum eigentlichen Thema.

    Bianca
     
  12. Rena1

    Rena1 Guest

    vielleicht machen wir die fehler selbst..

    hab´ganz schön gegrübelt und sehe mich auch unter jenen,die aus falsch verstandene tierliebe drei gestörte papageien aufgenommen hat.

    wenn wirklich was verändert werden sollte....???einfach die finger davon lassen....wenn kein bedarf solcher tiere...vielleicht weniger wildfänge.

    klingt vielleicht ein bisschen blöd,aber mehr fällt mir augenblicklich nicht mehr dazu ein,sorry!
     
  13. Rena1

    Rena1 Guest

    ich..

    nehme mal an,das ich mich mit meiner aussage ganz schön lächerlich gemacht habe...vielleicht kann man das wieder löschen.
    war mal wieder ein gefühlsdusel.
     
  14. Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Nochmal Addi,

    ich habe hier keinen Beitrag "zurechtgelöscht".

    Dein letzter Beitrag stellt daher den Tatbestand der Verleumdung da, weshalb Nicole den Beitrag gerade zurecht gelöscht hat.

    Ich habe mir den von dir zitierten Beitrag angesehen. Dort steht weder der Name noch der Name deiner Firma... daher kann von verleumdung nicht die Rede sein. Wenn du dich aufgrund des Beitrages angesprochen fühlst, wird das wohl seinen Grund haben.....

    Komm Addi, bleib doch bitte in deinem Forum und erzähl dort deine Geschichten.. dort glaubt man dir vielleicht noch...
     
  15. #14 Bianca Durek, 4. September 2003
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2003
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    original von Münchner Kindel

    Nicht nur weniger Wildfänge sondern gar keine mehr und Handaufzuchten erst recht nicht.

    Was ist das denn für ein Leben was die Vögel haben bzw. was ihnen bevorsteht.

    Bianca

    Roland mach doch bitte einen eigenen Thread auf, mit meinem hatte dass nichts zu tun
     
  16. Adrian

    Adrian Guest

    Meine letzte Entgegnung Patrik dann bin ich wieder weg

    bzgl der Tatsache , keine Namen genannt

    Spreche ich :

    Von , über einen Forenbetreiber,der stolz auf seine 4000 user ist , der aber immer wieder selbige auch als Streithansel betitelt , usw , na, wer ist da wohl gemeint , ohne Namen genannt zu haben ?

    Addi
     
  17. Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Hmmm,

    weiß nicht von dem du redest.

    Ich kann nur von mir und den Vogelforen sprechen.

    Bei den Vogelforen haben sich bereits über 7.000 Mitglieder im laufe der Jahre angemeldet. Über 2.000 Accounts wurden nachdem sie längere Zeit nicht benutzt wurden gelöscht. Damit uns keiner nachsagen kann, das wir uns mit Karteileichen schmücken, räumen wir regelmäßig auf. Somit haben wir derzeot noch 4.300 registrierte Mitglieder.

    Natürlich kennen wir auch hier das Phänomen, das einige Personen immer wieder Streit suchen, aber das sind ja zum Glück nur einige wenige. Der Großteil der registrierten User kommt her um sachliche Diskussionen zu führen und um seinen eigenen Horizont zu erweitern.

    So, und nun bitte wieder zurück zum eigentlichen Thema. Danke :)
     
  18. #17 Bianca Durek, 4. September 2003
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Ich hätte diese Anmerkungen, die nichts mit meinem Thread zu tun haben gerne gelöscht oder verschoben.

    Ihr könnt auch ja am Marktplatz weiter unterhalten.

    Bianca
     
  19. Knaller

    Knaller Guest

    Hallo, Bianca,

    ich traue mich nicht, hier zu antworten, sonst kriege ich verbal eine Tracht Prügel, aber schau mal unter http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&postid=419090#post419090
    , da habe ich erklärt, warum gerade in dem Fall der Vietnamesen eben für mich als erste und beste Möglichkeit die Freilassung/Auwilderung in Frage kommt.

    Wollte aber auch nicht unhöflich sein, und die Frage an mich unbeachtet stehen lassen! :0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Knaller, 4. September 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. September 2003
    Knaller

    Knaller Guest

    Hallo, Patrick,

    nur kurze Info von mir:
    ... Du hast evtl. nicht "zurechtgelöscht", aber immerhin hat jemand ordentlich "zurechtgebastelt".

    Zuerst trennte man mit dem Ergebnis, daß ich einen Beitrag eröffnet habe (dabei war es eine Antwort auf das vorausgegangene) und danach kam sofort Rosi N., war im falschen Film und fragte mich (war ja vorher kein anderer da), ob wir uns nicht schämen würden? 8o 8o Na, Gott sei Dank hat man dann wieder zusammengepfriemelt, aber lies Dir mal den dann wieder zusammengeführten Beitrag durch, da rügt plötzlich jemand Personen, die in dem thread gar nicht vorkamen???

    Der Inhalt und der Sinn wurde doch einige Male zerstört; ich selbst weiß nicht mehr, wo ich einige postings suchen und beantworten soll.

    Und wenn dieses posting eben an falscher Stelle ist, dann eher löschen anstatt wo anders drunter setzen!

    @Bianca: Kannst Du mir dies eine Mal verzeihen???:o
    Hab in dem anderen Beitrag was vergessen, bzw. passte nicht rein da:
    Und wenn Du Dir in Südafrika die Papageien NUR aus MITLEID kaufst, eben, um sie zu befreien aus dem kleinen Käfig, keine Ahnung von Papageien hast, würdest Du sie nach Deinem heutigen Wissen, wirklich mit nach Deutschland nehmen wollen? Oder jemand anderem dazu raten, wenn sie problemlos wieder in der Natur leben könnten (Okötourismus geplant, BirdLife-Station vorhanden)?
     
  22. Rena1

    Rena1 Guest

    WAA

    hallo,knaller(Helmut)

    ist es überhaupt möglich die viet nam nach deutschland zu importieren....bin irretiert... :?
     
Thema:

Wildfänge oder Handaufzucht

Die Seite wird geladen...

Wildfänge oder Handaufzucht - Ähnliche Themen

  1. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Henne vom Züchter noch nicht futterfest abgegeben

    Henne vom Züchter noch nicht futterfest abgegeben: Hallo zusammen, Luna ist am Freitag als 2. Goldnacken bei uns eingezogen. Laut Züchter 4 Monate alt und futterfest. Dem ist aber nicht so! Sie...
  4. Handaufzucht & Kauf - ist hier etwas zu beachten?

    Handaufzucht & Kauf - ist hier etwas zu beachten?: Hallo zusammen, wir haben uns für die Bourkesittiche entschieden und hatten fürher schon Wellensittiche. Ein großer Montanakäfig ist in silber...
  5. Junge Amsel im Garten verwaist???

    Junge Amsel im Garten verwaist???: Ich bräuchte einen Rat: In unserem Garten habe ich heute morgen eine junge Amsel beobachtet, die so aussah, als sei sie verletzt. Sie hüpfte...