Wildfänge oder muß dieQuälerrei sein!

Diskutiere Wildfänge oder muß dieQuälerrei sein! im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo @ all! Möcht alle hiermit ansprechen, die unbedingt Wildfänge haben möchten!!!!! Schaut bitte hier dieses Video an!!!! Also ich...

  1. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo @ all!

    Möcht alle hiermit ansprechen, die unbedingt Wildfänge haben möchten!!!!!


    Schaut bitte hier dieses Video an!!!!



    Also ich bin Sprachlos seit ich es gesehen habe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Walter

    Danke für dieses erschütternde Video, mir ist bekannt dass es so abläuft mit den Wildfängen 8( . Nur ein Video bzw. Film darüber habe ich nicht gesehen, jedenfalls bis eben gerade nicht.

    Hoffentlich schauen es sich viele Leute an, damit die Leute aufgeklärt werden wie viel Leid diese Tiere erfahren müssen.

    Es ist mir unverständlich weshalb es immer noch erlaubt ist Wildfänge einzuführen. Leider werden diese Tiere immer noch gekauft weil sie ja " billig " sind.

    sprachlose Grüße

    Nicole
     
  4. Fritzifrau

    Fritzifrau Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. September 2001
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo es mir gefällt.
    Hallo Aga und Nicole...

    Auch ich bin total erschüttert, nachdem ich nun dieses Video gesehen habe... 8( Nicht zu glauben, wozu die Menschen fähig sind.. Wie wenn es nicht sonst schon genug Leid auf dieser Welt gäbe... Sollen sie doch diese armen Tiere lassen, wo sie hingehören und sich wohlfühlen!!!!!!!! Es sollte doch wirklich reichen, wenn man sich Vögel nimmt, die in menschlicher Obhut geboren wurden und die richtige Freiheit gar nicht kennen.. Denen geht vielleicht noch etwas weniger ab als diesen armen Kraturen von Wildfängen...:( :( :(
     
  5. Fher

    Fher Guest

    Wildfänge

    Hallo
    Das Video ist schon traurig, um nicht zu sagen der reinste Horrorfilm!!
    Ich habe das selbst schon miterlebt, als ich 8 Jahre in Venezuela gelebt habe.
    Der Stellenwert der Tiere dort reicht gen 0. Ganz egal ob Hund, Papagei oder Affen. Allesamt werden der Natur entrissen und in den Hauptstätten hauptsächlich von Indios angeboten. Nur mal ein Beispiel:
    In Caracas wurde mir von einer Indio - Frau 3, ca. 4 Wochen alte Müller Amazonen zum Stückpreis von 5000 Bolivar angeboten. Dass sind umgerchnet 5 Euro. Ein Durchschnittsarbeiter muss dafür einen ganzen Tag arbeiten. Offiziell ist der Handel mit solchen Tieren verboten. Doch sollte der Handel von der Polizei oder Nationalgarde entdeckt werden, wird der/dem Betroffenen das Tier abgenommen und an irgendwelche Familienangehörige oder Freunde der Beamten weiterverscherbelt. Die Indio - Frau holt sich einfach wieder Nachschub und steht am nächsten Tag wieder an der selben Ecke, diesmal mit einem Tucan oder Äffchen.
    In einem Land, wo selbst ein Menschenleben nix zählt, kann man auch nicht erwarten das irgendjemand sich für das Leid der Tiere interessiert.
    Leider gibt es zuviele Interessenten egal ob hier oder dort, die solche Schnäppchen kaufen und solches tun dadurch unterstützen.
    Möge Sie der Blitz beim Sch....n treffen!!!8(
    Patrick
     
  6. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
  7. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Ich bin entsetzt!
    Mir kommen bei solchen Aufnahmen immer die Tränen,es ist einfach nur schrecklich was da so abgeht!
    Ich hoffe das sich das viele Menschen ansehen und ein wenig darüber nachdenken was man diesen Vögeln eigentlich damit antut!
    Hoffentlich gibt es einmal eine Zukunft in der es sollche Zustande nicht mehr gibt und der Vergangenheit angehören!
     
  8. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.262
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo alle zusammen

    Habe vor sehr vielen Jahren mal eine Fernseh-Doku über Wildfänge und auch die grauenvollen Tier-(Vogel)transporte gesehen.

    Ich habe fast die ganze Nacht durchgeweint :(

    Aus diesem Grund schau ich mir dieses Video lieber nicht an.

    Lehne Wildfänge überhaupt schon sehr lange ab. Es werden so viele Vogelarten in Europa bzw. Deutschland nachgezüchtet, da müsste für jeden ein Piepmätzle zu finden sein
     
  9. Rosi01

    Rosi01 Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2002
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Wildfang oder muß das sein

    Hallo Aga

    Ich bin erschüttert, als ich dieses Video angeschaut habe. Habe schon öfters über diese Fangmethoden gehört und muß mich wundern, dass noch viele Papagei- und Amazonenliebhaber Wildfänge kaufen . Denn die Nachfrage animiert sie zu diesen
    Fängen.
    Hoffentlich schauen noch viele Vogelliebhaber dieses Video an
    und halten dadurch andere vom KAUF von Wildfängen ab.

    Rosi01
     
  10. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Oh mannomann........................die armen Würmer, da fehlen einem glatt die Worte...
     
  11. Aimy

    Aimy Guest

    Ich bin geschockt

    Ich hab mir grad das Video angesehen und mir stehen immer noch die Tränen in den Augen.

    Was sind das bloß für Menschen, die einem Tier sowas antun können? In meinen Augen sind sie verabscheuungswürdig. Die Strafen sollten viel höher sein - nicht das die selbe Person am nächsten Tag weiter macht (siehe Beitrag oben)

    Ob es etwas bringen würde, den Leuten, die solche Tiere kaufen auch mit Strafen zu drohen? Vielleicht könnte ja so die Nachfrage gesenkt werden...

    Gruß von Aimy, die es einfach nicht fassen kann
     
  12. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hi

    Ich finde es auch furchtbar......sihe auch mal meinen aderen Thread.....

    Ich finde solche Videos sollt man viel mehr verbreiten.......

    Ich hab es nur durch Zufall auf einer dänischen Kleinanzeigenseite für Papageien gesehen.......ich fand es zu schlimm um es einfach dort vesauern zu lassen......
    Sowas muss viel mehr gezeigt werden um die leute viel mehr aufzuklären!!!!!!!!!!!!!

    Mir war danach auch richtig "komisch" :(
     
  13. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    .....ich galube, jetzt habe ich mich ein wenig beruhigt und kann wieder etwas klarer denken.
    Der Film war ganz schön hart für mich.. aber ich denke, solange Leute mit sowas Provit machen können, wird es Wildfänge immer geben!
    Denkt doch mal an die Walfängerei, oder an die elfenbeinjäger...wie lange wird da schon gegen angegangen und immer noch gibt es Idioten auf der Welt, die geriebenes Horn vom Nashorn als Potenzmittel kaufen...
    Händler und die, die mit frischen Wildfängen handeln sollten schwer bestraft werden...aber nicht mit Geldstarfen, sondern mit Prügelstrafen!
    Gruß Olly
     
  14. #13 Toby, 6. September 2002
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2002
    Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Januar 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Hi !

    Also bei mir funktioniert das Video nicht !

    Aber vieleicht auch besser so, schont die nerven 8(

    Hab einen Film über wildfänge auf Video Kasette. Für die Wildfänge gibt´s ja schon fast ne eigene Mafia !
     
  15. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    ich habe mir das video auch gerade angesehen. es ist schon fürchterlich, was menschen den tieren antun!

    aber wenn ich an klebefallen etc denke, fürchte ich daß es leider noch schlimmere methoden gibt um die vögel zu fangen:(

    ich habe schon so manche diskussion gegen wildfangkauf geführt, und von den käufern kommen da die abenteuerlichsten begründungen warum das denn sein müsse.

    das "beste" was ich je gehört habe, war wie ein käufer meinte, er würde den tieren einen gefallen tun, wenn er wildfänge kauft, denn sonst würden die "da unten" von den leuten "aufgefressen" wie er es nannte, weil sie vom vogelverkauf schweine kaufen würden. dann ist das sozusagen "entwicklungshilfe":( 8( :(

    die nächsten begründen es mit auffrischung des genpools, sonst würden ja bald nur kleine vögel schlüpfen.

    leider ist es so, daß man die empfänglichen leute sofort überzeugen kann, die anderen grinsen einem noch ins gesicht und verdrehen die tatsachen.

    ich finde es wirklich sehr traurig.

    auf der anderen seite gibt es auch projekte die mut machen. in brasilien wurden ehemalige vogelfänger "auf tourismus umgeschult" sie führen jetzt vogelliebhaber zu den stellen an denen sie hyazintharas beobachten können. durch diesen tourismus erlebt das ganze dorf einen aufschwung, auch für diejenigen, die mit dem vogelfang eigentlich nichts zu tun hatten, durch zimmervermietung etc. das habe ich mal in der Geo gelesen. ich finde das wirklich ein tolles projekt, das die vögel am leben erhält, den menschen arbeit gibt, und den vogelliebhabern (mit dem nötigen kleingeld) die möglichkeit gibt, diese wunderbaren tiere im natürlichen lebensraum zu beobachten.

    aber ich denke der einzige weg, wie der wildvogelhandel wirklich abgeschafft werden kann, ist zu versuchen, den markt dafür auszutrocknen, sprich potentielle wildfangkäufer zu überzeugen,bzw. die wildfänge so zu verteuern daß es sich einfach nicht mehr lohnt.
     
  16. Rosi.N.

    Rosi.N. Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten NRW
    Hallo
    Glaubt Ihr alle wirklich das all die wunderbaren
    Nachzuchten (Handaufzuchten)von Nach-Handaufzuchten stammen?
    Ist eine Nachzucht wenn nicht wenigstens aus einer
    Naturbrut hervor gegangen überhaupt in der Lage
    Junge auf zu ziehen?
    Macht Ihr es Euch nicht alles ein bischen einfach
    und beruhigt Euer Gewissen (mein Vogel ist eine Gefangenschaftszucht)
    Für Wellis und Nymphen trifft dies sicher zu aber alle anderen?
    Gruß
    Rosi N.
     
  17. Utena

    Utena Guest

    Hallo Rosi!
    Es stimmt wenn du sagst das die meisten Nach - Handaufzuchten Elterntiere haben die Wildfänge sind.
    Aber ist es nicht besser sollche Tier zu kaufen als weiterhin importierte Wildfänge?
    Eines ist sicher sollches Leid mußten diese Nachzuchten mit Sicherheit nicht durchmachen,bemühen sich doch viele Züchter um die Aufzucht ihrer Kücken!
    Schwarze Schafe gibt es natürlich überall.
    Und in den Vergangenen Jahren sind inzwischen auch schon sehr viele Nachzuchten von Nachzuchten am Markt,man muß sich nur selbst ein wenig bemühen und bei dem Züchter oder Zoohandlung wo man sein Tier kaufen möchte nachfragen oder Forschen.
    Im übrigen stammen alle Wellen und Nympfensittiche ursprünglich auch von Wildfängen !
    Da sie kleiner und nicht so aufwändig in Haltung und Zucht sind gibt es heutzutage bei ihnen keine Wildfänge mehr,wäre das bei Papageien genauso einfach würde es warscheinlich auch keine Wildfänge mehr geben.
    Im übrigen denke ich das sich die meisten hier im Forum die Papageien halten es sich nicht einfach machen und bemüht sind andere Leute auf das Problem der Wildfänge aufmerksam zu machen!
     
  18. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    @utena:
    wildfänge bei den nymphen und wellis gibt es deshalb nicht mehr, oder zumindest nicht legal, weil australien schon vor längerer zeit den export seiner einheimischen vögel verboten hat. das finde ich einen guten schritt, schade daß viele kakadus in australien abgeschossen werden.

    @rosi:
    es stimmt nicht, daß handaufzuchten prinzipiell nicht zur zucht geeignet sind, das ist nicht meine persönliche meinung sondern stammt von wirklich erfahrenen züchtern. natürlich kann es zu problemen bei der zucht kommen, das kann aber bei naturbruten auch passieren. was ist aber mit den naturbruten die zur zucht angesetzt werden, denen aber bei jeder brut die kleinen ab 4 oder 6 wochen ohne grund (ausser dem materiellen) weggenommen werden? auch da sind mir fälle bekannt, bei denen die elterntiere ab dieser 4. oder 6. woche nicht mehr weiterfüttern weil sie einfach nicht gewohnt sind, daß ein jungtier auch länger bei den eltern bleiben könnte.

    ausserdem wird es bei besonders seltenen arten oft gemacht, daß teile der brut dem nest entnommen werden, um sie dann in kunstbrut aufzuziehen (passiert z.b. im loroparque und nicht nur dort). es gibt arten die 2-3 eier legen aber generell nur ein tier großziehen. wenn die sonst nicht überlebenden tiere durch handaufzucht gerettet werden erhöht das die reproduktionsrate, was ich gerade bei sehr seltenen arten sehr gut finde. ich denke es ist auch eine frage, wie diese handaufzuchten gemacht werden. bei diesen seltenen arten werden bestimmt keine verhätschelten wohnzimmervögel draus gemacht.

    ja, ich habe auch blaustirnamazonen die handaufzuchten sind. und ich bin mir durchaus bewußt, daß das nicht die optimale methode ist. bei meinen vögeln hatten die eltern allerdings das eine küken böse auf dem kopf gehackt. die wunde war im alter von 4 wochen entstanden und ich konnte sie, als ich die beiden im alter von 9 wochen kennenlernte, noch deutlich sehen. meine amazonen sind in der dritten generation nachzuchten.

    rosi, verstehe ich doch richtig, daß du für den wildfang bist?
     
  19. DUNADAN

    DUNADAN Waldläufer des Nordens

    Dabei seit:
    30. Juni 2001
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    An der Ostsee
    Wildfang nein Danke

    Moinsen,
    wie ich bereits in einem anderen Thread gesagt habe, halte ich Wildfänge grundsätzlich für eine Katastrophe.

    Ich möchte in dieser Diskussion anregen, auch einmal an andere Arten als Papageien zu denken, z.B. versch. Gimpelarten oder einige Prachtfinken, die ebenfalls noch in Massen gefangen und dann zu uns eingeführt werden.

    Ich würde mir zudem wünschen, dass auch in den überregionalen Vogelzeitschriften (Vogelwelt, AZ-Nachrichten etc.) offensiver mit dem Problem umgegangen würde. Es scheint mir beim Lesen mancher Artikel, als wären Wildfänge (v.a. immer dann, wenn von "Eingewöhnung" gesprochen wird) Objekte, an denen der Vogelhalter seine Experimentierfreude ausleben kann.

    Es muss endlich mal gesagt werden: Es gibt keinen vertretbaren Grund, zumindest in der Hobby- oder professionellen Vogelzucht, Wildfänge einzusetzen!!!! An die AZ-Mitglieder unter uns (bin selber Mitglied) kann ich daher nur apellieren, den Aspekt "Artenschutz", der ja immerhin Teil der Vereinsbezeichnung ist wirklich ernst zu nehemen. Den Slogan "Arterhaltung durch Vogelzucht" empfinde ich in diesem Zusammenhang als Augenwischerei, zumindest solange es nicht um professionelle Nachzuchtprogramme geht, in denen wohl die wenigsten von uns mitarbeiten.

    Gruß an alle
    Oscar
    www.nabu-eutin.de
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. desi-1

    desi-1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2001
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Wie furchtbar!!!

    ich hab noch nie so ein vidio gesehen und um ehrlichzusein mir sind die tränen runtergeloffen:( !! Wer macht soetwas?? Wie kann man nur soetwas machen!! haben die denn da kein schlechtes gewissen!! Und wer kauft sich denn einen wildfang!! Was soll das?? Die meisten tiere davon sind doch verhaltensgestört nur wegen uns menschen!! Diese leute sollte man VERDAMMT NOCHMAL bestrafen!!! ich hatte keinen ton bei dem vidio aber vielleicht ist das auch besser so!!! mit was wurden die denn gefüttert!!! haben diese menschen keine gefühle??? bei soeinem vidio würd ich am liebsten hingehen und die typen verprügeln!!!! der eine mann wo den vogel wohingeschlagen hat, hat er das tier totgemacht?? war es denn wirklich tot!! ich habe erst einmal so einen schrecklichen film gesehen (über tiere)!! Da hat ein mann in amerika glaub ich hunde gefangen!! Er hätte eigentlich nur hunde ohne besitzer umbringen dürfen aber er hat andere weggelockt und dann hat man den hund gesehen wie er vor ihm sitzt und mit dem schwanz weldelt!! und schwupp hat er ihm einen kopfschuss verpasst!! wenn der hund nicht tot war??? EGAL!! er hat ihn auf die anderen geschmissen und ihn da gwahlvoll sterben lassen!! nur manchmal hat er dem hund sein schädel an die schaufel vom bagger geschlagen!!!!
    :( :( :( wie können menschen sowas machen????

    fassungslos und traurig
    jana:( :( 8( 8(
     
  22. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    gefüttert wurden die wohl mit nem "maisbreimatsch"!!!

    ja, der hat den Vogel getötet......:(

    und das ganze ist ja nur eien Form des Wildfanges, viele dieser Tiere kommen ja nicht nach Europa sondern bleiben in den Ländern, was genau so schlimm, ist, dass viele Altvögel in netzten und ähnlichem gefangen werden und dann zu uns gebracht werden. das sind die Vögel die wir hauptsächlich "bekommen"........:(
     
Thema:

Wildfänge oder muß dieQuälerrei sein!

Die Seite wird geladen...

Wildfänge oder muß dieQuälerrei sein! - Ähnliche Themen

  1. Müssen ausgebrütete Nachkommen immer wegen Inzucht abgegeben werden?

    Müssen ausgebrütete Nachkommen immer wegen Inzucht abgegeben werden?: Offen gestanden würde ich es schade finden, die Jungvögel, sollte die Brut erfolgreich sein, abzugeben. Jetzt habe ich ein Zebrafinkenpaar mit 4...
  2. Wir müssen uns trennen

    Wir müssen uns trennen: Heute schreibe ich aus einem für mich sehr schwierigen und auch traurigen Thema. Villeicht haben manche meine Geschichte mitverfolgt. Vor ein...
  3. Meine Sperlingspapageien müssen leider ein neues Zuhause suchen, bitte um eure Hilfe!

    Meine Sperlingspapageien müssen leider ein neues Zuhause suchen, bitte um eure Hilfe!: Guten Tag! Ich möchte zuerst allen wunderschöne und friedliche Weihnachtstage wünschen und mich für eure indirekte Hilfe bedanken, weil ich seit...
  4. Wie groß muß die Voliere sein

    Wie groß muß die Voliere sein: Ich lese hier im Forum von Volieren Dompfaff Züchter schreiben 3mal 2.5 Und dann noch keine Erfolge. Bei Yuo Tube sehe ich Dampfaff...
  5. Ludwigsburg: Ich muß meine Grauen abgeben

    Ludwigsburg: Ich muß meine Grauen abgeben: hallo Zusammen, der Ein oder Andere kennt mich vielleicht noch. Ich muss aus persönlichen Gründen meine zwei Grauen abgeben. Ich habe ein...