Wildform vom Australischen Zebrafink?

Diskutiere Wildform vom Australischen Zebrafink? im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo zusammen, weiß einer von euch evtl. ob es in Europa noch irgendwo Artenreine Wildformvögel vom Australischen Zebrafink gibt? - Nicht...

  1. jens86

    jens86 Guest

    Hallo zusammen,

    weiß einer von euch evtl. ob es in Europa noch irgendwo Artenreine Wildformvögel vom Australischen Zebrafink gibt?

    - Nicht die Timor-Zebrafinken (Nominatform), sondern die australische Unterart.
    - Nicht die Normalen Zuchtvögel, die ja bekanntlich sehr viel größer sind, als die Wildform.

    Wäre auch für Tipps dankbar, dass ein Zoo sie hält, wie beim Wellensittich der Loro Park.

    MfG
    Jens
     
  2. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Alfeld/Leine
    ganz klar .... nein!

    da australien seid annähernd 50 jahren ein ausfuhrverbot hat ist es unmöglich. Zumal die Tiere wenn dann unerkannt geblieben wären.

    Aber ein "fast sicheres" Merkmal wäre ja die Augenfarbe ... nur solche Tiere gibt es einfach nicht.
     
  3. #3 Sirius123, 15.02.2009
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    Hallo,

    René hat das ja schon sehr gut erklärt. Das Exporverbot trat am 1. April 1960 in Kraft und umfasst die gesamte Flora Australiens.
    Wobei zu sagen bleibt, das man heute auch rotäugige (rubinrote Augen) Tiere bekommt die aber sehr weit von der Wildform abweichen.

    Selbst die heutigen wildfarbigen Tiere sind aufgehellt und bei ihnen ist das Brustband vielfach zu breit. Was man landläufig als Wald und Wiesen (oder 0815) Zebrafink bekommt, ist ein kleiner zierlicher Zebrafink der der Wildform noch immer angenähert ist. Findest Du also Exemplare die klein und zierlich sind und zudem rote Augen haben, kannst Du eine Rückkreuzung versuchen. Das allerdings würde sicher zu weit führen.

    Übrigens auch der Loro Park hält nicht die reine Wildform des Wellensittichs. Da es ein Exportverbot von Wellensittichen gibt, das 1884 in Kraft trat und bis heute gilt, hat auch der Loropark "nur" grün/gelbe Wellensittiche die der Wildform entsprechen.
     
  4. #4 Geierwilli, 15.02.2009
    Geierwilli

    Geierwilli Guest

    Hat vielleicht mal jemand ein Bild von diesen Augen? Würde mich mal interessieren.
     
  5. #5 Sirius123, 15.02.2009
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
  6. #6 Geierwilli, 15.02.2009
    Geierwilli

    Geierwilli Guest

    Hallo,

    Danke fuer die Fotos. Hab nämlich auch einen Hahn mit roten Augen.

    Cool, danke.
     
  7. #7 die Mösch, 15.02.2009
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Fauna, nicht Flora.:+klugsche
     
  8. #8 Munia maja, 15.02.2009
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.073
    Zustimmungen:
    191
    Ort:
    Bayern
    Hallole,

    es gibt im Kölner Zoo "echte wilde" Wellensittiche. Diese wurden im Jahr 2000 aus Australien importiert - eigentlich eine Sensation, die niemanden besonders zu interessieren scheint (sehr schade in meinen Augen...).
    Die Wildvögel sind laut der Kölner Berichte viel schwerer zu halten und insbesondere zu züchten - sind halt nun mal keine domestizierten Vögel. Für den 0815-Besucher sind diese Vögel sicher viel uninteressanter als die domestizierten, vielfarbigen Verwandten.
    Bezüglich Zebrafinken wüsste ich allerdings nichts ähnliches...

    MfG,
    Steffi
     
  9. #9 Sirius123, 16.02.2009
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    Ja danke! :zustimm: War nur ein Schreibfehler, wollte Flora & Fauna schreiben (Tastatur klemmt manchmal). Hättest es ja auch korrigieren können! ;)
     
  10. #10 klumpki, 16.02.2009
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Ich hatte vor zwanzig Jahren auch mal einen sehr zierlichen Hahn mit roten Augen, habe mir gar nichts dabei gedacht, dass er anders aussah als die anderen. Toll, dass ich jetzt weiss, das mein steinalt gewordenes Mätzchen ein bisschen was besonderes hatte:)
     
  11. jens86

    jens86 Guest

    Hallo,

    dass es ein Exportverbot in Australien gibt ist mir schon klar, da ich ja fast nur Australier pflege.
    Aber wie Steffi schon sagt ist es Zoos nach längeren Verhandlungen möglich Tiere von dort zu bekommen. Deshalb hatte ich auch den Loro Parque genannt, der nach meinen Informationen welche besitzen soll, aber dass Köln welche het wusste ich nicht, naja evtl. setze ich mich mal mit Bernd M. in Verbindung, der kann mir dazu sicherlich noch mehr sagen, auch wenn er damals noch in Walsrode war.

    MfG
    Jens
     
  12. #12 Geierwilli, 16.02.2009
    Geierwilli

    Geierwilli Guest

    Ja, ein bisschen keleiner als die anderen ist meiner auch.
     
  13. #13 Munia maja, 16.02.2009
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.073
    Zustimmungen:
    191
    Ort:
    Bayern
    Hallo Jens,

    falls Du die Gefiederte Welt hast oder an sie rankommen kannst, such mal Anfang letzten Jahres - da gab´s einen zweiteiligen Bericht vom Leiter des Zoos (Name ist mir entfallen, ist aber in Vogelzüchterkreisen sehr bekannt). Im zweiten Teil werden dann auch die Wildvögel erwähnt. Erschreckend ist die hohe Todesrate bei den Vögeln...

    MfG,
    Steffi

    P.S. Muss mal schauen - hab in Australien mal wilde ZF fotografiert. War gar nicht mal so leicht, die zu entdecken (zumal meine "Reisegruppe" keinerlei Interesse an Vogelbeobachtungen hatte...) und v.a. sie vor die Linse zu bekommen...
     
  14. jens86

    jens86 Guest

    Hallo,

    vielen Dank für den Tipp werde mal versuchen ob ich davo ein Exemplar ergattern kann.

    Ich schätze mal du meinst Theo Pagel.

    MfG
    Jens
     
  15. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Alfeld/Leine
    Hi,

    hast du zufällig ein Bilder Oberseite :)

    Wenn sie bräunlich ist könnte man sie ja fast als Naturnahe "castanotis" durchgehen lassen :)

    Interessant ist übrigens, das die beiden unterarten größentechnisch doch garnicht so weit weg sind wie man in europa manchmal vermutet ... die fotografen sollten vielleicht nicht unbedingt schautiere im vergleich nehmen ...

    aber wer weiß vielleicht sind ja auch mal eier oder tiere in den letzten jahren/Jahrzehnten reingekommen (ich erinenr nur an die Weißohramadinen)
     
  16. #16 Sirius123, 18.02.2009
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    Hallo René,

    nun die Henne ist tatsächlich am Rücken bräunlich, der Nacken ist grau, ich versuche in der nächsten Zeit die Henne mal von der Rückansicht zu fotografieren. Ist gar nicht so einfach da sie nie still sitzt! :zustimm:
     
  17. geoigl

    geoigl -A U T-

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    1.139
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    hallo
    ausser den roten augen scheint, ein ganz dünner tränenstrich ein merkmal der wildform des australischen zebra finch zu sein!
    ich habe mal nach blidern gegoogelt!
    http://www.efinch.com/birdpix4/zebm_kings.jpg
    http://www.rbgsyd.nsw.gov.au/__data/assets/image/0011/88535/Taeniopygia_guttata_Zebra_Finch_620.JPG
    http://farm4.static.flickr.com/3158/2945731993_4d497f5365.jpg

    ich finde es auch schade das man an die wildform nicht mehr "rannkommt" aber als "alternative" gibts ja noch den timor zf in seiner wildform in unseren volieren!
    [​IMG]
     
  18. #18 Munia maja, 01.03.2009
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.073
    Zustimmungen:
    191
    Ort:
    Bayern
    Hallo Geoigl,

    schönes Foto der Timor-Zwerge... :zustimm: Wenn man die mit den heutigen Riesenmoppels vergleicht, merkt man erst, wie sehr sich die Wildform von der anderen unterscheidet.
    Ich stand vor kurzem auf einer Vogelbörse vor einigen und bedauerte sehr, dass ich zu wenig Platz habe. Sonst würde jetzt ein kleiner Schwarm Timor-ZFs in einer meiner Volieren fliegen... :hmmm:

    MfG,
    Steffi

    P.S. Hab nachgesehen: es war wirklich ein Bericht von Theo Pagel... (GW 01/08 + 02/08)
     
  19. #19 lottchen1996, 04.03.2009
    lottchen1996

    lottchen1996 Guest

    Zebrafinken

    Da domestizierte Zebrafinken sich sehr leicht vermehren lassen und da Australien 1960 den Export einheimischer Vögel verboten hat, kommt es schon seit Jahrzehnten zu keinem genetischen Austausch zwischen domestizierten und Wildvögeln dieser Art.
     
Thema: Wildform vom Australischen Zebrafink?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. www.vogelforen.de

    ,
  2. anything

    ,
  3. zebrafinken wildform

    ,
  4. zebrafink wildform,
  5. rotäugige zebrafinken,
  6. zebrafinken henne
Die Seite wird geladen...

Wildform vom Australischen Zebrafink? - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinken Weibchen ist einmal die Woche assi zum Männchen

    Zebrafinken Weibchen ist einmal die Woche assi zum Männchen: Wir gaben ein Weibchen und ein Männchen und einmal die Woche ist das Weibchen total assi zum Männchen er darf nicht in den Käfig oder in das Nest...
  2. Berlin: Zebrafink Weibchen abzugeben

    Berlin: Zebrafink Weibchen abzugeben: Hallo ihr lieben, Mein Zebrafink Weibchen hat gestern ihre Mitbewohnerin verloren und ist jetzt ganz allein. Sie sucht jetzt ein neues Zuhause...
  3. Kanarien Handaufzucht oder Zebrafinken unterjubeln

    Kanarien Handaufzucht oder Zebrafinken unterjubeln: Hallo Meine Kanarienhenne füttert ihre jungen nicht. Wie soll ich sie füttern? Habe heute Eifutter mit warmen Wasser vermischt und ihnen mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden