Willi ist verünglückt

Diskutiere Willi ist verünglückt im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Aufpassen und die Katze nicht zu den Vögeln lassen, wenn diese Freiflug haben. Von irgendwelchen Mittelchen zum Katzenabschrecken mag ich...

  1. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Aufpassen und die Katze nicht zu den Vögeln lassen, wenn diese Freiflug haben. Von irgendwelchen Mittelchen zum Katzenabschrecken mag ich irgendwie nix halten ...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Chaosbande, 19. Mai 2004
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Ich sehe das anders, ich verstehe nicht, wie man den Tod von Tieren in Kauf nehmen kann wegen sowas. Versteh mich nicht falsch, aber scheinbar legst du mehr Wert auf die Katze, daß sie nicht stundenweise aus einem Zimmer ausgeschlossen wird als auf das Leben der Wellis, das lese ich aus deinen Postings raus.

    Ich meine, du besprühst die Stellen, wo nur die Wellis hinsollen und was ist mit den Stellen, die eigentlich nur der Katze gehören? Das ist Pech der Wellis, wenn sie da hinfliegen? Ich versteh das nicht, ehrlich.

    Noch dazu, wenn der Käfig auch da steht, dann kann also die Katze immer an den Käfig und sich drauflegen etc.! Das finde ich echt unter aller Kanone und richtig heftig verantwortungslos.
     
  4. Randall

    Randall Guest

    Hallo,

    ich habe selbst unter anderem sieben Katzen, Kaninchen, Meerschweinchen und diverse Sittiche. Ich kann meine Kaninchen und Meerschweinchen problemlos mit den Katzen alleine lassen, da würde nichts geschehen. Jetzt ist zwar eine Gittertür zwischen Kaninchenzimmer und restlichem Haus, die dient aber eher dem Schutz der Katzen :D

    Aber ein Welli ohne die schützenden Glasscheiben der Voliere - der wäre hin. Und das, obwohl meine Katzen alle miteinander Wohnungskatzen sind. Nur eine von ihnen hat überhaupt Jagderfahrung (ging sogar auf Ratten, also wirklich gut "im Training"), die anderen haben noch nie in ihrem Leben etwas anderes als Fliegen oder Spinnen erlegt.

    Trotzdem finden sie die Wellis überaus interessant und es juckt ihnen schon sehr in den Pfoten. Ich vermute, es ist die Schnelligkeit und die auffällige Farbe, die die Wellis so begehrt als "Katzenspielzeug" sein läßt. Da sitzt dann beispielsweise meine von Hand aufgezogene Katze Ayla in formvollendeter Lauerstellung auf dem Sofa und klappert mit den Zähnen vor lauter Jagdeifer. Meine Nymphen und Katharinasittiche werden nicht halb so interessiert beäugt.

    Dieses angesprochene Spray habe ich vor Jahren auch einmal verwendet - es ist das Geld nicht wert, was es kostet. Keine Katze läßt sich von einem Geruch vom Spielen oder Jagen abhalten. Der Trieb ist einfach zu stark, egal um was für eine Katze es sich handelt.

    Ich habe deshalb meine Sittiche in einer großen, katzensicheren Voliere (300x120x230cm) untergebracht. Hier haben sie Platz zum Fliegen und ich muß mir nicht ständig Gedanken um ihre Sicherheit machen.

    Viele Grüße,
    Franziska
     
  5. #24 Karinetti, 19. Mai 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Franziska!
    Das finde ich sehr vernünftig mit der großen Voliere! :grin2:
     
  6. #25 ute_die_gute, 19. Mai 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Hier spricht noch eine Besitzerin die Wellis und einen Kater zusammen hält.
    Meine Meinung dazu ist ganz einfach, es geht..., aber nur wenn man die Tiere räumlich permanent trennen kann. Aus diesem Grund (nicht nur, aber mit der größte) steht die Wellivoliere nicht im Wohnzimmer sondern im Büro. Da kann ich die Tür zumachen und gut ist. Der Kater hat den Rest der Wohnung für sich und die Wellis genießen ganztägigen Freiflug.
    Rein ins Büro kommt mein Kater schon, aber nur in Begleitung und wenn ich ihn auf dem Schoß oder sonstwie in erreichbarer Nähe im Auge behalten kann. Schreibe ich an meiner Dissertation und kann mich nicht auf ihn konzentrieren, fliegt er raus. So einfach ist das. Und es muß auch sein, da ich eine flugunfähige Henne habe.

    @Baumbart, ich bin Ende Februar von dem Dobi meines Bruders gebissen worden (Handgelenk). Rate mal, was mit der erste Spruch war den ich zu hören bekam, kurz bevor wir ins Krankenhaus gefahren sind :D . Richtig, ob nicht ein Druckverband angebracht wäre :hahaha:
     
  7. Randall

    Randall Guest

    Hallo Ute,

    Sehe ich genauso. Alles andere ist einfach auch zuviel Streß für beide Tierarten. Die Katzen sehen ständig ein Jagdobjekt vor sich und versuchen, da dran zu kommen und die Vögel sehen sich ständig einer Katze ausgesetzt, die im schlimmsten Fall am Käfig herumklettert oder beim Freiflug nach den fliegenden Tieren hascht.

    Vor meinem Umzug in unser Haus hatte ich meine Vögel auch räumlich von den Katzen getrennt. War ich nicht zuhause, war die Tür zum Tierzimmer abgeschlossen. Zum Füttern und so durften die Katzen schon mit, aber sobald sie mehr als nur interessierte Blicke für die Vögel hatten, habe ich sie vor die Tür gesetzt.

    Wenn ich schon so "blöd" bin und im Prinzip miteinander unvereinbare Tierarten in einem Haushalt halten muß, dann bin ich auch dafür verantwortlich, daß das Risiko für jede Tierart minimiert wird.


    Viele Grüße,
    Franziska
     
  8. #27 ChicaBaby, 19. Mai 2004
    ChicaBaby

    ChicaBaby Guest

    Willi ist wieder zuhause und es geht ihm sehr gut, der Tierarzt hatte die Vögel von Namen verwechselt (Winni und Willi) und zeigte uns einen Tumor und erklärte der Vogel sei bei der OP gestorben 8o
    Ich hab gedachte ich flieg in Ohnmacht, zum glück hat mein Freund geschalten und die sache aufgeklärt

    @Karinetti Das Mittel ist laut TA völlig ungefährlich für den Vogel und ich muss sagen, ich nehme den Duft selbst nicht wahr.

    @Chaosbande Also, meine Katze kommt nicht an den Käfig heran, sie kann sich daher auch nicht drauf legen, wie kommst du denn darauf?????
    Ach und ich hatte gesagt das ich nicht nur die stellen sondern auch die wellis mit den spray in kontakt bringe, sie aber nicht direkt damit besprühe!!!


    Nun, zuerst war die Katze da, dann erst gegen später die Wellis. So zwei dinge sollte ich mal sagen

    1. Meine Katze ist chronisch krank..... sie bekommt alle 6wochen chortison, hat aber keine schmerzen, kann aber jederzeit sein, das sie irgendwann einfach so aufhört zu atmen, also würde ich sie wegen den wellis nicht weggeben.

    und 2. War es eigentlich der Wunsch meines Freundes einen Welli anzuschaffen, aber nur einen brachte ich nicht übers herz, also kamen gleich 2her. Er wollte sie trotz risiko der katze.

    Eine Voliere können wir uns auch nicht anschaffen, der Platz der wohnung ist nicht groß genug dafür! und ich finde es wesentlich schöner wenn sie frei in der wohnung fliegen.
    Natürlich birgt es viele viele Risiken beide Tiere zusammen zu halten, doch das können wir jetzt auch nicht mehr ändern! Normalerweise lassen wir beide Tiere auch NIE unbeaufsichtigt zusammen, dieses eine Mal war eben ein versehen und wir werden dafür sorgen das es nicht mehr passiert, auch wenn sich das als schwer gestallten wird, wir werden irgendwie einen weg finden müssen, auch wegen der anderen Wohnung wo wir die Tiere eigentlich nicht permanent voneinander trennen können. Und für ein paar stunden geht ebenfalls nicht, auch wegen der aufteilung der wohnung, ausserdem fliegen unsere wellis eigentlich den ganzen tag.....

    Wir haben eben auch kein Arbeitszimmer in die wir die wellis stellen könnten....

    Nun, ich bin ehrlich gesagt auch nicht begeistert davon das meine Katze den Welli erwischt hat, wo die verwechslung heute beim TA hätte ich schon los heulen können, ich häge schon an den beiden. Zu meiner Katze aber habe ich auch eine sehr sehr innige bindung, da ich sie schon seid bestimmt mehr als 6 oder 7 jahren habe.
    Ich bin sicher es wird irgendeine möglichkeit geben, das wir unsere wellis fliegen lassen können und deswegen nicht gleich unsere katze aussperren mussen, und wenn es die ganze zeit unter beaufsichtigung sein muss! es gibt momentan nun mal keine andere möglichkeit.... vielleicht verstehen das viele nicht, die sehr an ihrem welli hängen und kein zweites tier haben, das ebenfalls die aufmerksamkeit und zuneigung von uns braucht....
     
  9. Valenzia

    Valenzia Guest

    katze und welli

    hi,

    was soll das alles bringen? hier ein spray und da ein spray, damit sich alle nicht ins gehege kommen?

    mir schwillt der kamm, wenn ich mir ein geierchen in den fängen einer katze vorstelle. sicher mag das hin und wieder klappen, einen versuch erlaube ich mir aber nicht (es könnte ein geierchen den absolut sicheren tod kosten).

    tut mir leid, sieht mir irgendwie nach "wer gewinnt" aus, sieht aus wie ein machtkampf (zwischen freund und dir) . eine katze gehört nicht in die nähe von wellis, punkt. und ich hoffe mal sehr, dass dein willi 1. überlebt und 2. diese erfahrung nicht noch mal machen muss (das arme tier)

    wenn ich mir vorstelle, wie alle wellihalter rumkämpfen, dass unsere federbälle den freiflug so schon unbeschadet überstehen, ist die vorstellung, dass da ne katze lauert, der reinste horror

    alles gute für willi *daumendrück
    Val + 6 wonneproppen
     
  10. #29 ute_die_gute, 19. Mai 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Es tut mir leid, ich sehe das ein bißchen krasser. Ich hätte das Experiment nicht gewagt, wenn die Wohnung nicht groß genug gewesen wäre. Hätte ich "nur" eine 2 Zimmer Wohnung (oder noch kleiner), wäre es bei der Katze oder den Wellis geblieben (je nachdem wer zuerst da gewesen wäre).
    Punkt Aus Ende, da hätte es keine Diskussion gegeben. So erwachsen und vernünftig seid ihr, das euch vorher hätte klar sein müssen das die gemeinsame Haltung ohne vernünftige Raumaufteilung nicht wirklich der Brüller ist. Von der Stresssituation für die Wellis und die Katze mal abgesehen, den Tieren tut ihr damit nicht wirklich einen Gefallen.

    Ich drücke Dir wirklich alle Daumen das es gut geht, aber ich glaube nicht wirklich dran :( .
     
  11. #30 Karinetti, 19. Mai 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo!

    Thema Spray: auch wenn du den Geruch nicht wahrnehmen kannst, ist er vielleicht dennoch da und kann gifitge Substanzen enthalten. Nehmen wir zB erhitztes Teflon - das riechst du auch nicht, aber der Vogel fällt tot um. Darauf will ich hinaus, verstehst du? Nicht, dass du dann die Vögel gefährdest aus guter Absicht und es dann doch schiefgeht.
    Vielleicht kannst du dich noch näher zu dem Spray informieren, oder vielleicht kann man da wo anrufen oder vielleicht weiß ja auch jemand genaueres aus dem Forum. Du müsstest ja direkt bei den Vögel sprühen, denn da soll ja die Katze nicht hin - ich kann mir nicht vorstellen, dass dies wirklich erfolgreich funktioniert. Weiters kann ja auch sein, dass der Vogel an dem Spray leckt, der fällt ja irgendwo zu Boden und setzt sich dort als Duftstoff fest....mir wäre die Sache zu heiß ohne gründlicher Abklärung.
     
  12. #31 ChicaBaby, 19. Mai 2004
    ChicaBaby

    ChicaBaby Guest

    @Karinetti der TA hat mir dieses Spray empfohlen und mir 100pro versichert das er völlig welli sicher ist, für den vogel absolut ungifitg, aber für die katze das wiederlichste was es gibt. sah schon witzig aus, wie meine katze in die nähe des zeugs lief und es etwa 1m davor so aussah als würde er gegen eine wand laufen. Der Ta hat mir ja auch gezeigt wie ich es auf den welli auftragen soll, Mittel auf ein Tuch sprühen, und den welli damit einreiben.

    Viele werden jetzt bestimmt sagen das klappt nicht!
    Nun, ihr müsst euch das in etwa so vorstellen, Katzen fangen ja auch Käfer, nur nicht eben alle Käfer. Da es einige gibt auf die die feinen Näschen der Samtpfoten reagieren und sie nicht anrühren. So in etwa ist das mit dem Mittel, heute hat es gewirkt, natürlich werde ich es noch genauer beobachten. Aber das heißt nicht das ich deswegen die Katze mit den wellis alleine lasse!
     
  13. #32 Steffchen, 20. Mai 2004
    Steffchen

    Steffchen Guest

    Aber das Spray wäscht sich doch irgendwann auch von den Wellis ab. Sie werden ja auch mal baden oder duschen. Wie oft willst du sie denn damit "einreiben"?
    Wir haben auch eine Katze. Ich würde sie aber nie ins Wellizimmer (Wohnzimmer) lassen, wenn die kleinen fliegen. Selbst wenn wir dabei sind. Stürtzt mal einer der Kleinen ab und sitzt hilflos am Boden, könnte die Katze sofort da sein und dann kann sie so schnell sicher keiner von uns festhalten. *brr* das will ich mir gar nicht vorstellen!
    Tigger kommt nur ins Wohnzimmer, wenn die Wellis im Käfig sind, also früh morgens oder abends, wenn wir fernsehen. Wenn sie dann drin ist, interessiert sie sich zwar null für die Vögel, aber das Risiko, sie auch beim Freiflug in das Zimmer zu lassen, ist mir einfach zu groß.
     
  14. #33 Christianchen, 20. Mai 2004
    Christianchen

    Christianchen Guest

    Sag mal Chica wie naiv bist du eigentlich?
    Tut mir leid, wenn ich dich so direkt angreife, aber anderst scheint man dich nicht zu erreichen. Ich habe selbst 4 Wellis, 4 Japanische Mövchen und 2 Reisfinken. Meine Schwester hat 2 Zebrafinken und bald noch zwei Pflaumenkopfsittiche. Und wir haben einen Hund. Unser Yaco ist ein Cocker Spaniel Mix und wie man weiß sind Cocker Jagdhunde. Unser Hund weiß, dass er an die Vögel nicht ran darf, weil sie Rudelmitglieder sind. Und trotzdem versucht er es ab und zu. Zwar selten, aber manchmal sind die Pieper doch interessant. Und draußen geht er jedem Vogel hinterher. Er muss dann ermahnt werden und eine Weile ist es gut mit den Vögeln. Aber ich würde NIE die Hand dafür ins Feuer legen, geschweige denn, Vögel und Hund zusammen zulassen (also Freiflug, wenn Yaco dabei ist). Und eine Katze kann man NICHT erziehen. Sie wird nie wie ein Hund dulden, dass die Vögel Rudelmitglieder sind. Du handelst absolut verantwortungslos wenn du die Vögel mit deiner Katze zusammen lässt. Selbst wenn du oder dein Freund dabei seid, kann die Katze schneller sein wie ihr. Lass es nicht mehr dazu kommen oder gib die Wellis weg! Das klingt hart, ja... aber wir sind für unsere Haustiere verantwortlich und dürfen sie keinen Gefahren aussetzen.
     
  15. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Ist schon traurig, dass die Wellis was ins Gefieder geschmiert bekommen wegen der Katze.
    Nicht abwertend der Katze gegenüber gemeint, im Gegenteil.
    Was sprüht man demnächst der Katze aufs Fell, damit der Hund um sie einen Bogen macht? 0l
     
  16. Baumbart

    Baumbart Guest

    Tja, wie mag sich der Welli da fühlen?

    Ungefähr so wie die Taucher, die im blutgetränkten Wasser dieses absolut sichere Hai-Abwehrmittel (Kupfersulfat) testen sollten.
    Glücklicherweise hatten sie Kettenhemden an, was sich im Nachhinein herausstellte, auch nötig war.

    By the way, hast Du auch ein Kettenhemd für Deinen Welli? :s
     
  17. #36 ChicaBaby, 20. Mai 2004
    ChicaBaby

    ChicaBaby Guest

    @Christianchen du magst das so krass sehen wie du magst, ich werde weder meine Wellis noch meine Katze weggeben, das ich das hier mal gleich klarstelle. Und es mag auch sein das das bei dir so läuft aber deswegen kannst du nun mal leider gottes nicht alles über einen Kamm scheren!!! Es ist egal ob dein Hund ein jagdhund ist oder nicht, es kommt immer auf den Charakter des Tieres an, mag sein das du da anderer Meinung bist, aber jedem das seine. Ich höre hier so oft, das der Welli seinen persönlichen Charakter hat, ich werde mit hüten etwas dagegen zu sagen, grade weil ich weiß, das das so ist, aber eben auch hunde haben ihren Charakter und da kannst du noch so oft versuchen den Hund davon abzubringen an die wellis zu gehen!

    Klar stimme ich allen zu das die Katze ein raubtier ist, ich weiß es selbst gut genug und ich weiß auch das Katzen eben jagen, aber auch bei Katzen gibt es aussnahmen, auch wenn es mir viele hier nicht glauben wollen, vor lauter blindheit und nur an den welli denkend.... ich bin immer noch der meinung das viele mich besser verstehen die ebenfalls eine katze zu ihren wellis dazu halten. Nun, hin oder her, meine Katze ist und bleibt eine Katze, doch ich werde weder meine Wellis weggeben noch sie.
    Ich sags jetzt zum zweiten mal, meine Katze ist krank, sehr sehr krank, das heißt nicht das das ein Grund für sie ist an die wellis zu gehen, sondern das ihr körper keine schnellen abläufe mehr hinbekommt, das heißt, das sollte sie mal los laufen z.B. um etwas zu packen (sofern sie es bekommt) ist sie immer wirklich IMMER so langsam das ich sie packen kann, noch ehe sie losläuft. Das sie unseren Willi bekommen hat, war ein schrecklicher Unfall und glaubt mir, es hat mir verdammt weh getan, zu wissen das er so einen Schock erleiden musste, aber ich werde alles menschen mögliche tun das dies nicht mehr vorkommt. Dieses Mittel, ist klar keine Patentlösung die ewig hält, aber momentan eine ganz gute Sache! Ich werde unseren Kater bestimmt nicht mehr alleine bei den Wellis lassen, wenn sie fliegen, das ist eins was sicher ist! Aber solange sie noch lebt (und weiß gott wie lange das noch sein kann, kann schnell rum sein) muss ich damit klar kommen und einen weg finden wie ich beide zufrieden stellen kann!

    Ich weiß, das viele mich für absolut verantwortungslos, ja nicht vielleicht sogar lebensmüde halten, aber ich werde mich weder von meinen Wellis noch von meiner Katze trennen nur weil irgendwer meint das das so besser ist! Ich hänge an beiden tieren gleichermaßen und werde mich weder gegen das eine noch für das andere entscheiden.
    Die meisten von euch klingen so, als ob sie nicht zu denken scheinen das mir diese Erfahrung verdammt weh getan hat. Ich weiß das es unseren kleinen das Leben kosten kann, doch ich werde mit allen MIR möglichen Mitteln versuchen dies zu unterbinden.
     
  18. #37 Steffchen, 20. Mai 2004
    Steffchen

    Steffchen Guest

    Das Jagen ist bei der Katze nunmal Trieb/Instinkt, und hat nichts mit Charakter zu tun.
    Aber wenn du sie nicht mehr zu den Wellis lassen willst, wenn die fliegen, ist doch alles in Ordnung.
     
  19. #38 ChicaBaby, 21. Mai 2004
    ChicaBaby

    ChicaBaby Guest

    @ Steffchen mag sein das du das so siehst und es freut mich deine objektive sichtweise zu lesen, nur denken nicht alle so wie du.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Monemaus

    Monemaus Guest

    Eigentlich ist ja hier genug geschrieben worden, aber mich regt das alles so auf und ich war eben erst mal wieder länger online...

    Leider hat Chica ja nur geschrieben, dass sie die Katze nicht mehr ALLEINE lässt mit den Vögeln wenn diese fliegen. Da das Wohnzimmer ja der Mittelpunkt sein wird (wie sie schreibt) wird die Katze weiterhin neben den Wellis existieren.

    Ich kann diese Egoismus absolut nicht verstehen.

    Im übrigen habe ich ständig was von einer Katze gelesen die ja nicht beißt und nur spielt... Chica, hast Du schon mal was davon gehört, daß ein Welli einen Herzstillstand vor Schreck bekommen kann? Denkst Du nicht auch, dass der Welli sich vielleicht erschrecken könnte, wenn die Katze im Zimmer ist? Oder sie ihn gar in ihren Fängen hat.

    Könntest du wirklich so schnell eingreifen um Schlimmes zu verhindern??

    Ich bin echt fassungslos, sorry 0l Das Leben der Wellis wird leichtfertig aufs Spiel gesetzt. Dazu fällt mir echt nix mehr ein :(
     
  22. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Sorry, aber jetzt muss ich doch noch einmal einschreiten. Wenn ich so etwas lese, dann stellen sich mir die Nackenhaare auf! 8o
    Die von Dir beschworenen Ausnahmen sind sehr, sehr selten. Und selbst diesen "Ausnahmen" kann und darf man nicht trauen, denn, wie Du selber geschrieben hast, sind Katzen Raubtiere. Und den Instinkt kann man einer Katze niemals 100%ig abgewöhnen.

    Es gibt einfach Tiere, die man nicht zusammen halten sollte. Vögel und Katzen gehören definitiv dazu, wenn man keine Möglichkeit hat, sie räumlich zu trennen.
    Und da kann man jetzt herumlamentieren und argumentieren wie man will, unterm Strich ist und bleibt das so. Und das hat nichts, aber auch absolut gar nichts mit "Blindheit" und "nur an die Wellis denken" zu tun.

    Dein Verhalten würde ich eher als Blindheit und/oder Sturheit auslegen. Du versuchst hier, altbekannte und tausendfach bewiesene Tatsachen (einen Beweis hast Du selber gebracht!) in Abrede zu stellen, nur um Deine Wohn-/Tierhaltungssituation zu rechtfertigen. 8(

    Sorry, aber das musste an dieser Stelle mal geschrieben werden.
     
Thema:

Willi ist verünglückt

Die Seite wird geladen...

Willi ist verünglückt - Ähnliche Themen

  1. Willi braucht Euren Rat

    Willi braucht Euren Rat: Hallo Liebe Forengemeinde, ich bin neu hier und verzeiht mir eventuelle Anfängerfehler bezgl. des Forums. Ich habe keinen Vogel...
  2. Schon wieder Eier bei Jackline und Willi...

    Schon wieder Eier bei Jackline und Willi...: Hallo Ihr Lieben, wie der Thementitel schon verrät-- jaaa, es ist wieder mal soweit. Vor 2 Wochen hat Jackline mal wieder ihr erstes Ei gelegt....
  3. Willi kommt auf die Schulter-- und jetzt??

    Willi kommt auf die Schulter-- und jetzt??: Hallo liebe Vogelfreunde, wie Ihr ja wißt, wohnen seit knapp 3 Wochen Jacko und Willi bei uns... Die Kerlchen werden jeden Tag mutiger und seit...
  4. Goldmedaille für unseren Willi

    Goldmedaille für unseren Willi: Eine von vier Goldmedaillen die dieses Jahr von der "Gefiderten Welt" vergeben wurden geht an Willi für seinen Beitrag "Der Goldscheitelwürger -...
  5. Heinz Willi Ritz heute im WDR!

    Heinz Willi Ritz heute im WDR!: Hallo, wollte nur darauf hinweisen dass der allen bekannte und großartige Taubenzüchter Heinz Willi Ritz heute um 22:00 Uhr auf WDR zu sehen ist!...