Willi war Krank

Diskutiere Willi war Krank im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Vor drei Tagen kam ich von der Arbeit und da saß Willi ganz aufgepustert in der Ecke seines Spielplatzes und war sehr müde. Ich beobachtete ihn...

  1. #1 Kölner Wellis, 19. August 2007
    Kölner Wellis

    Kölner Wellis Federballhüterin!!!

    Dabei seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Vor drei Tagen kam ich von der Arbeit und da saß Willi ganz aufgepustert in der Ecke seines Spielplatzes und war sehr müde. Ich beobachtete ihn eine Weile, machte mir natürlich auch sehr viele Sorgen, da ich keinerlei erfahrungen mit kranken Wellis habe. Er fraß nicht und war nur am schlafen. Maja war ihn immer wieder am ärgern und necken. Ich nahm Willi auf die Hand und setze ihn in den Käfig und Maja hinterher. Imn Käfig waren sie beide ruhig und Willi konnte sich ausruhen. Ich rief meine Freundin an, die zwar leider gottes im Urlaub war, aber TA-helferin ist. Sie sagte mir ich solle ihm erstmal eingeweichten Zweiback und Tee machen. Auf den Zwieback stürzte sich Willi sofort und den Tee trank er auch nach einer Weile. Ich rief den Vogelzüchter im Ort an und bat ihm mir eine Infrarotlampe zu leihen. Nach 30 minuten bestrahlte diese auch schon den aufgeplusterten Willi. Er genoss es und knirschte mit dem Schnabel. Am nächsten Tag (Samstag) war er immer noch aufgeplustert und ich ließ sie im Käfig, da sie da beide ruhiger sind. Dies gefiel Maja zwar nicht aber ich könnte Willi schneller zum TA bringen. Gestern abend ging es ihm dann besser. Er war weniger aufgeplustert und sah wieder fitter aus. Heute morgen ging natürlich mein erster Gang zum Willi, Er war wieder dünn und fraß auch wieder Körner.
    Nun meine Frage : Was hatte er?
    Und hab ich alles richtig gemacht, damit ich es für das nächste mal weiß?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kölner Wellis, 19. August 2007
    Kölner Wellis

    Kölner Wellis Federballhüterin!!!

    Dabei seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hab noch vergessen zu sagen, das er davor Hirse gefressen hat und am Spielplatz war sehr viel abgefressenes. Fressen sie auch das Holz was sie abnagen?
     
  4. D@niel

    D@niel Guest

    Und was hat der TA gemacht?

    Das können wir dir per Internet nicht sagen, da Ferndiagnosen nicht möglich sind. Die von deinem Vogel gezeigten Symptome können auf alles hinweisen. Beobachte den Vogel aber weiterhin - nicht, dass es nur eine kurzzeitige Besserung ist.
     
  5. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Ich hab das so verstanden, dass Du gar nicht beim TA warst?
    Beobachte ihn gut (frisst er, trinkt er, sieht der Kot aus, schläft er viel etc.?), und wenn er wieder Anzeichen von Krankheit zeigt, dann geh bitte sofort zum TA.
     
  6. #5 Blindfisch, 19. August 2007
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Im günstigsten Fall hatte er sich nur an Hirse überfressen oder zuwenig Grit gefressen. Aber wie gesagt wurde: Ferndiagnosen sind schwer möglich - und wie fit Deine Freundin ist und wie ausführlich Ihr gesprochen habt, kann man auch nicht erkennen - also notfalls wirklich zum vk TA.

    Mit der Infrarotlampe wäre ich vorsichtig. Es ist zwar prima, wie Du das alles schnell geregelt bekommen hast - aber bei Kopfverletzungen (irgendwo gegen geflogen?) oder so wäre Wärme eher schädlich als hilfreich.
    Wie Du bestrahlt hast (Dauer, abgedunkelter Käfigteil, vor Zugluft ganz besonders gut geschützt, etc.) weiß ich nicht.

    Mit Zwieback und Tee wäre ich bei meinen beiden auch sehr vorsichtig - weil er mit anderem Futter bis auf eine bestimmte Mischung sowieso Probleme hat - und weil sie bei mir den Ruf weg hat, verfressen zu sein und wieder einmal das Grit vergessen zu haben. Das sind allerdings Erfahrungswerte.

    Ob Du den richtigen Tee genommen hast und ob Du ihn richtig mit Wasser gemischt hast, weiß ich nicht.

    Was mir in Deiner Beschreibung auf jeden Fall fehlt, ist die Beschreibung des Kotes und des Kotabsetzens. Das wären auch sehr wichtige Informationen für den TA, den Du notfalls erst telefonisch und dann ggf. zügig mit den Kleinen kontaktierst.

    Ich denke aber, daß Du im Ernstfall das alles geregelt kriegst. Wenn Du dann auch noch automatisch daran denkst, daß beim TA in bar bezahlt wird, daß man beim Transport die Kleinen mit dem Handtuch vor Zugluft und Kälte (passt gerade nicht) schützt, daß die Busse und Straßenbahnen Sonntags anders oder gar nicht fahren, etc.

    ... dann werden sie im Ernstfall bei Dir schon gut aufgehoben sein.

    :0-
     
  7. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Da es hier im Krankheiten geht, verschiebe ich ins entsprechende Forum.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Willi war Krank