Willis Besuch bei Dr. Manderscheid (Bericht u. Fotos)

Diskutiere Willis Besuch bei Dr. Manderscheid (Bericht u. Fotos) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Vorweg eine Bitte an die Modis: Ich möchte nicht, dass dieser Bericht ins Gesundheitsforum verschoben wird und dort untergeht, daher bitte stehen...

  1. Cosima

    Cosima Guest

    Vorweg eine Bitte an die Modis:
    Ich möchte nicht, dass dieser Bericht ins Gesundheitsforum verschoben wird und dort untergeht, daher bitte stehen lassen oder löschen.

    Ich habe ja schon vorab geschrieben, dass Dr. Manderscheid festgestellt hat, dass Willi gesund ist. Ihr könnt euch garnicht vorstellen, wie glücklich ich über dieses Ergebnis bin.

    Aber was ich mich die ganze Zeit frage, ist, warum ist Willi gesund? Ich meine, woran liegt das?

    Daran, dass sie ein Wildfang ist?

    Oder sind meine Haltungsbedingungen so gut (Luftfeuchtigkeit, Fütterung, viel Freiflug)?
    Das wäre vermessen von mir zu glauben, denn manche Papageienbesitzer halten ihre Tiere genauso wie ich (oder noch besser, denn ich habe keine Aussenvoliere) und ihre Vögel sind krank.
    Warum bekommen manchmal schon Papageienbabys Aspergillose und so alte Hennen, wie meine Willi, die um die 20 Jahre alt ist, nicht?
    Wie kann ich verhindern, dass sie nicht doch noch krank wird und/ oder Aspergillose bekommt?

    Dr. Manderscheid riet mir zur Pelletfütterung von Dr. Harrisons.
    Damit, meint er, sei ich eher auf der sicheren Seite, was eine gesunde, ausgewogene Ernährung angeht und die Aspergillosegefahr verringert sich durch diese Art der Fütterung sehr.

    Das Dumme ist nur, Willi mag keine Pellets und auch diese frisst sie nicht. Zwei mal reinbeissen und dann fallenlassen.
    Ab morgen werde ich ihr 5 Stunden lang nur Obst und Pellets anbieten, ihr dann die Körnermischung geben und am nächsten Tag das gleiche Prozedre von vorne. Dann sollen die Stunden, in denen sie nur Pellets und Obst bekommt, täglich erhöht werden.
    So soll sie an die Pelletsfütterung gewöhnt werden.
    Mal sehen ob es klappt, ich hege da starke Zweifel.
    Wahrscheinlich hungert sie dann die Stunden, in denen sie die Pellets bekommt, um sich dann auf ihre Körner zu stürzen und sich vollzustopfen. Habe ich alles schon mit ihr erlebt.


    Hier das Untersuchungsergebnis:

    Haut: Ohne Befund
    Muskel: ohne Befund
    Luftsack links: klar
    Sichtfeld Lunge: klar
    Herz: Ohne Befund
    Leber: leicht gelb *
    Proventrikulus: Ohne Befund
    Muskelmagen: Ohne Befund
    Pankreas: Ohne Befund
    Nieren: Ohne Befund
    Nebennieren: Ohne Befund
    Milz: Ohne Befund
    Darm: Ohne Befund
    Harnleiter: Ohne Befund
    Eileiter: aktiv
    Gonaden: Eierstock aktiv mit 3 Follikel

    * Die Leber hatte einen Hauch von gelb, ist allerdings nicht schlimm und wohl in ihrem Alter normal.


    Willi war total brav und hat nur kurz protestiert, als sie ins Handtuch gewickelt wurde.
    Ich durfte bei der Endoskopie dabei sein und Dr. Manderscheid hat mir alles sehr ausführlich erklärt und ich durfte auch Fotos machen.
    Leider hatte ich meine Lesebrille nicht dabei und da ich nur übers Display sehen kann, was ich anvisiere, sind die Fotos vom Monitor nicht so gut.

    Ich bin von diesem Arzt total angetan, denn er hat mir die ganze Zeit über alle meine Fragen geduldig und ausführlich erklärt.
    Jetzt verstehe ich, warum Alfred Klein, aramama, graueule und so viele andere, mir diesen Arzt empfohlen haben. Ich danke euch dafür!

    Und hier die Bilder:

    Vor der Untersuchung, hey... ich will hier raus

    [​IMG]

    oh jeh, die Narkoseglocke wird aufgesetzt

    [​IMG]

    Willi entschlummert... (und mir wirds flau im Magen)

    [​IMG]

    noch schnell eine Calzium und Vitaminspritze, damit Willi während der Narkose nicht zuckt...

    [​IMG]

    dann werden ihre Flügel zusammengebunden und die Beinchen fixiert

    [​IMG]

    ein kleiner Schnitt wird gemacht

    [​IMG]

    ein erster Blick wird riskiert...

    [​IMG]

    und ein zweiter...

    [​IMG]

    es ist vollbracht

    [​IMG]

    Willi wird noch gehalten, bis sie zu sich kommt

    [​IMG]

    (Fortsetzung im zweiten Bericht, kann hier leider nur 10 Dateien einsetzen)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cosima

    Cosima Guest

    hier geht es weiter

    hallo, ich kann schon wieder aufrecht sitzen

    [​IMG]

    und frech die Zunge rausstrecken

    [​IMG]

    Willi ist wieder fit und spielte heute mit ihrem Blechdeckel wie ein wilder Watz.
    Sie schepperte und bummste mit dem Ding wie verrück, warf ihn hoch und ließ ihn rollen, anscheindend hat sie die Endoskopie schon weggesteckt. Sie fraß wieder normal, hat auch heute schon wieder den armen Jones angegiftet, also alles wie immer.



    Und hier noch die Monitorbilder: Sind leider nicht so gut geworden.
    Sehen für mich aus wie Planetenbilder und zuordnen kann ich sie auch nicht.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  4. Mojo

    Mojo Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    poah... tapferer kleiner Wichtel :zustimm:
     
  5. #4 Angie-Allgäu, 30. November 2007
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Tapfere Cosima :D
    Ich weiß da jemanden der regelrecht Panik vor diesem Besuch hatte.

    Glückwunsch das ihr BEIDE das so gut überstanden habt :zustimm:
     
  6. Gissy

    Gissy Oma mit Fluggeschwader

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Schließ mich Mojo an
    Aber noch tapferer war wohl unsere Cosima find ich :beifall:
    Ich weiß nicht ob ich da dabei hätte bleiben können:nene:
    Bei einer normalen Untersuchung ja
    Da halt ich schon selber fest
    Aber unter Narkose mit schneiden ,wenn der Sonnenschein leblos da liegt?
    Da gäbs mir Weichei schlecht
    Also Respekt vor unserer Cosima
    Aber Willi ist gesund und das ist die Hauptsache:prima:
     
  7. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Hallo!

    Bin ja sonst im Amaforum unterwegs, war wohl Zufall, dass ich hier mal reingeklickt hatte.

    Erstmal Glückwunsch, dass alles OK ist.

    Also ich könnte mir schon vorstellen, dass Wildfänge ziemlich robust sind. Wenn man bedenkt, was die schon alles mitgemacht und trotzdem alles "gut" überstanden haben.
    Die Nachzuchten werden oftmals schon im Babyalter mit Medikamenten vollgestopft oder sind auch überzüchtet und kriegen dementsprechend auch viele Krankheiten.

    Das soll jetzt aber nicht heißen, dass ich für Wildfänge bin!

    Liebe Grüße
    Conny
     
  8. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Glückwunsch Cosi, warst wirklich tapfer aber die kleine Willi auch.

    Das sind ja wirklich super Bilder.


    Grüssle
    Corinna
     
  9. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Jo, ich finde die Bilder auch klasse :zustimm:. Vielen Dank dafür Cosi :zwinker:.
     
  10. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    finde die fotos auch gut gelungen .. auch die vom monitor
    hätte gerne mal gewusst ... wie man die einzelnen planeten zuordnen kann :zwinker: ... bin da auch nicht so bewandert
    vieleicht kann da jem noch eine erklärung zu abgeben

    schließe mich connys meinung an ... dass wildfänge einfach robuster sind ... und eine menge mehr wegstecken können ... als die hier aufgezogenen nachzuchten
    umsonst sterben nicht so viele papas im jüngeren alter
    und cosima hat willi bestimmt gut geflegt :zwinker:
     
  11. Cosima

    Cosima Guest

    Wirklich?
    Wen meinst du denn? [​IMG] :~
     
  12. Cosima

    Cosima Guest

    Hallo Gabri!

    Wenn ich ehrlich bin, habe ich Willi in früheren Jahren nicht so gut 'geflegt'.
    Habe wie alle Anfänger so einige Fehler gemacht.
    Wusste z.B. nichts darüber, wie wichtig die Luftfeuchtigkeit ist und habe erst seit '96 ein Aquarium im Vogelzimmer stehn.

    Aber sehr geliebt habe ich Willi immer. :-)
     
  13. Cosima

    Cosima Guest

    Hallo Conny!

    Für Wildfänge bin ich beileibe auch nicht, auch wenn ich froh bin, das Willi so gesund ist.
    Willi war ein Second-Handvogel, ich hätte mir niemals einen Wildfang im Geschäft gekauft.

    Ich denke auch, dass Wildfänge robuster sind, weil nur die Stärksten, den Fang, den Transport und die Quarantäne überstanden haben.
    Die Schwachen starben und die die übrig blieben, waren quasi die 'Auslese'. Traurig aber wahr. :(
     
  14. Cosima

    Cosima Guest

    Nee Gissy, tapferer wie meine Kleine kann man garnicht sein. *megastolzbin*
    Als bei Willi die Narkose anfing zu wirken, wurde mir schon etwas flau in der Magengegend, weil mir der Gedanke durch den Kopf schoss, was mache ich nur, wenn sie nicht mehr aufwacht?
    Die Untersuchung selbst, habe ich mir sehr reflektiert angesehen und versucht nicht daran zu denken, dass da meine Willi liegt.
    Ich bin Altenpflegin und habe jahrelang in diesem Beruf viel Schlimmes gesehen.
    Da machen mir Dinge wie schneiden, Blut oder Innereien sehen, nicht wirklich etwas aus.
     
  15. DerGeier20

    DerGeier20 Guest

    mensch wenn ich die Bilder sehe wird mir schon ganz anders! Fang beim Doctor schon halb an zu heulen wenn Luna und Jack anfangen zu schreien. Sie tun mir dann immer so leid!

    Wieviel kostet so ein komplett check?

    Unser Jack hat ja wie schon bekannt ist überall rote federn und der Arzt sagt er ist gesund, nur son check von innen wurd noch nicht gemacht
     

    Anhänge:

  16. Renni

    Renni Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bottrop
    Hallo Cosima,

    boah - tolle Bilder.

    Super, daß Willi so fit ist.

    Ich glaube übrigens auch, daß Wildfänge viel unempfindlicher sind, als Nachzuchten (egal ob NB oder HZ). Wenn man immer wieder mitkriegt, daß viel sehr alte Geier "pumperlgsund" sind, obwohl sie teilweise mit allem möglichen ungesundem Zeug gefüttert werden, hingegen jüngere Geier, bei denen man streng auf alles achtet, was gesund ist - und trotzdem krank sind, dann ist das doch irgendwie ein Beweis dafür.

    Wobei ich natürlich nie auf die Idee kommen würde, einen Wildfang zu kaufen:+klugsche - das ist jetzt einfach nur 'ne Beobachtung.

    Mir wurde übrigens auch ganz komisch, als ich die Bilder mit der Narkoseglocke sah - ich durfte damals bei der Endoskopie von Laura auch dabei sein - und ich hatte auch einen ganz dicken Klos im Hals, als sie da so lag - wie tot - das war schrecklich. Und als Johnny damals geröngt wurde, hat er auch fürchterlich geschrieen (wohl mehr aus Wut, weil man ihn festhielt, als wegen Schmerzen - Frechheit :+screams:) - aber mir schossen natürlich sofort die Tränen in die Augen :o.
     
  17. Gissy

    Gissy Oma mit Fluggeschwader

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Bei mir ist es so ,solange da jemand Fremdes liegt oder behandelt wird,kann ich alles sehn -mach mir nichts aus.:+smiley:
    Aber sobald es jemand ist an dem ich sehr hänge -ob Tier oder Mensch bin ich super empfindlich.:+shocked::gott:
    Bei meinem Zoo heul ich schon bevor was gemacht wird ,vor lauter Angst es könnte was passieren.
    Ich hab 4 Kinder geboren - aber stellt euch mal vor, als ich bei meiner Tochter bei der Geburt dabei war-Bin ich umgekippt
    Ausgerechnet dann als die kleine kam.
    Hab mich dann auf dem Boden auf einer Matte wiedergefunden,und hab das Finale verpasst.:+knirsch:
    Deshalb habe ich großen Respeckt vor Cosi ,und dann noch viele tolle Bilder dabei machen.Wahnsinn , hätt ich dann vor lauter Aufregung vergessen
    Aber was ist was-sieht wirklich wie Planeten aus ???
     
  18. graueule

    graueule Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sulzbach /Saar
    Boah,sind super Fotos!Bin total stolz auf euch und freue mich das Du mit Dr.Manderscheid zufrieden bist.....
     
  19. Cosima

    Cosima Guest


    Och du Arme, dann hast du den 'Schlupf' ja garnicht mitbekommen. Hast dir hoffentlich keine Beule geholt, als du auf dem Boden niedergekommen bist?!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Cosima

    Cosima Guest

    Hallo Annette!

    Während der Endoskopie habe ich mich zusammengerissen und nicht geweint, hatte aber vorher aus Angst, jede Menge Tränen vergossen.
    Nachher, als Willi wieder wach wurde und in der Box auf dem Rücken lag, da verdrückte ich heimlich doch noch ein paar Tränchen, aber diesmal vor Erleichterung, weil sie wieder wach wurde.

    [​IMG]
     
  22. #20 Rudi und Rita, 1. Dezember 2007
    Rudi und Rita

    Rudi und Rita Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Quedlinburg
    Ein schöner Bericht!:zustimm:
    Auf dem Bild wo Willi die Narkoseglocke auf hat, hat sie ganz kleine Pupillen, da hätte sie sicher dem Doktor mal gern in die Finger gebissen.
    Prima, dass ihr beide das so toll überstanden habt und vor allen Dingen, dass die Ergebnisse so Klasse sind.
    Ganz ehrlich, ich hätte niemals dabei bleiben können, bin ein Weichei. Mir reicht es schon, mein eigenes Tier in Narkose zu sehen, um mich daneben zu legen. Beneide die, die es können bzw. sich dementsprechend "zusammenreißen" können.

    Liebe Grüße
    Elke
     
Thema:

Willis Besuch bei Dr. Manderscheid (Bericht u. Fotos)