Willkommen Benny :-)

Diskutiere Willkommen Benny :-) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Crysania, meiner Meinung nach verschlimmert sich die Situation, wenn Benny nach innen flüchtet und Jago über ihrem Kopf sitzt und nach ihr hacken...

  1. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    finde ich auch...und wenn die tur auf ist und Jago reinkommt, konnte es gefahrlich werden.
    Eine situation zu verhindern...


    am besten vollgefressene bauchlein zusammen lassen.
    Irgendwie fressen, spass ausserhalb der kafige so gestalten das beide beschaftigt,vollgefressen und zufrieden sind.

    Etwas warmes wie kartoffeln, susskartoffeln oder nudeln mit rotem palmol, oder anderes leckeres anbieten. Vollgefressene vogel sind so wie wir mit unserem vollen magen, zufrieden und glucklich..
    (naturlich immer zwei napfe anbieten...die distanz zwischen den beiden entscheidest du.)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Helmine

    Helmine Guest

    Ich sehe es auch so, dass es für Benny und jeden anderen Vogel bedrohlich wirken muss, wenn ein anderer fremder Vogel daherkommt, über ihm sitzt und versucht in seinen Käfig zu gelangen, der eigentlich sein Wohlfühlort sein soll. Wir haben unsere Kakadus daher auch immer beide rausgenommen und die Türen verschlossen, damit keiner den anderen in seinen vier Wänden jagt oder ärgert. Nun auf den ersten Video sieht es anfangs nicht so schlimm aus, beide sehen recht entspannt und neugierig aus, soweit man das erkennen kann. Und dass Benny auch schauen will, wer da ist, ist ja völlig klar. Wie im zweiten Video sollte es nicht sein, da hacken sie ja ständig, auch wenn sie sich dann wieder beruhigt haben.

    Ihr haltet euch ja bisher eigentlich heraus und gebt nur vom Sofa aus "Anweisungen". Die scheinen aber nicht zu wirken oder? ;)
    Vielleicht könnt ihr auch aktiv beim Kennenlernen dabei sein? Was mögen die beiden am liebsten? Was spielen sie am liebsten? Baut doch mal etwas auf dem Tisch auf, setzt beide dorthin, euch dazu und spielt etwas und gebt ihnen Leckerchen und belohnt sie, wenn sie brav sind.

    Ihr bekommt das bestimmt noch hin, nicht aufgeben!
     
  4. Crysania

    Crysania Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87668 Zellerberg
    ok aber ich bin jetzt etwas verwirrt

    also momentane situation:

    Benny hat jetzt einen Ast auf seinem Käfig bis vor fünf minuten saß jeder auf seiner seite und hat mit papprollen gespielt
    Jago ist ein paar mal um benny geflogen hat sich aufgrund des neuen astes aber nicht zu ihm getraut.

    Gerade eben haben sie sich wieder gestritten und jago sitzt jetzt doch auf bennys ast und benny klettert im kreis um den käfig rum... super

    .
    .
    .
    .

    so hab jago jetzt grade wieder auf ihre seite zurückgesetzt soooo und schwupp sitzt sie wieder auf bennys ast

    ich hab keine ahnung wie wir uns richtig verhalten sollen.

    Ach ja also die türen sind jetzt geschlossen benny findet das zwar nicht so toll aber hilft ja nix... (schaut immer zur tür runter und versucht anderswo in den käfig zu kommen)

    ok also nen großen tisch haben wir da könnten wir uns mit beiden drauf beschäftigen... papprollen finden beide ganz super...

    mit jago hatte ich ja uach schonmal angefangen zu clickern aber das klappt nur bis zu nem gewissen grad mal schauen ob ich das einfach mit beiden zusammen weitermache
    ich bezweifel nur das jago benny in ruhe lässt wenn wir alle zusammen an einem tisch sitzen...

    ausserdem hab ich jetzt soviel verschiedenes input das ich erstmal sortieren muss wie uns was...

    (Jago scheint ihre angst vor neuen gegenständen benny zuliebe mal links liegen gelassen zu haben.... ausgerechnet jetzt hätte sie die mal beibehalten können *grummel*)
     
  5. Crysania

    Crysania Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87668 Zellerberg
    ok ich fall grad vom glauben ab die beiden sitzen seit ner ewigkeiten ohne größere zwischenfälle zusammen auf bennys käfig...

    gut ich habe sie jetzt fast ununterbrochen mit papprollen und äpfeln beschäftigt aber inzwischen ist der käfig komplett abgeräumt und sie sitzen da und beäugen sich ... kleine zenkelei ... putzen... immer abwechswelnd... mir gehen jetzt dann die papprollen aus und mein parkettboden ist jetzt weich gepolstert aber sie sitzen da mit nem abstand von 20 cm und keiner macht dem anderem besonders großen ärger...
     
  6. Crysania

    Crysania Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87668 Zellerberg
    haha und schon wieder vorbei... aber macht nix das wird schon glaub ich
     
  7. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Hach, jetzt hab ich´s nochmal nachgelesen : Jago ist die Henne und Benny der Hahn.

    Crysania, der Sinn der verschlossenen Käfigtüren ist der :
    Der "stärkere" Vogel (Jago) soll den "schwächeren" Vogel (Benny) nicht in die Enge treiben können.
    Wenn Jago mal zu Benny in den Käfig klettern würde, könnte es zu einer wirklich schlimmen Beißerei führen, was ja unbedingt vermieden werden sollte.
    Der Sinn des Astes :
    a) etwas Fremdes, das Jago etwas den Schneid nimmt (hat aber nicht geklappt :D)
    b) Vergrößerung der Sitzmöglichkeiten und eine zusätzliche Barriere, die Benny zwischen sich und Jago notfalls bringen kann.
    c) etwas für Beide Fremdes, an dem keiner Territorialrechte hat.

    Aber sieh den Ast nicht als Benny´s Eigentum - er könnte auch der "Kontaktast" der Beiden werden !
    Mach Dir keine Sorgen, wenn Benny (scheinbar verzweifelt) um den Käfig klettert. Das wird sich (hoffentlich) bald legen.
    Der absolute Durchbruch ist wahrscheinlich geschafft, wenn Benny auch mal auf Jagos Käfig klettert.
    Je heimischer Benny bei Dir wird, desto mehr Selbstvertrauen wird er entwickeln.

    Allerdings darf man nicht vergessen, daß nicht jede Vergesellschaftung klappt.
    Solange Du aber gewisse Fortschritte erkennen kannst, darfst Du zuversichtlich sein.
    Ich drücke Dir und den beiden Gräulingen auf jeden Fall die Daumen.
     
  8. Crysania

    Crysania Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87668 Zellerberg
    so heute hat es fast ne stunde gedauert bis benny endlich aus seinem käfig raus ist jetzt sitzt er auf seinem ast und jago darunter und spielt, benny schaut entspannt zu.

    hab hier eins von den videos von gestern abend das war so ziemlich zum schluss kurz vorm zurück in käfig gehen.

    http://www.myvideo.de/watch/8392295/Benny_und_Jago_recht_friedlich
     
  9. Crysania

    Crysania Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87668 Zellerberg
  10. Crysania

    Crysania Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87668 Zellerberg
    hallöchen

    ein gutes neues erstmal...

    also ich berichte mal weiter, eigentlich hat sich nichts geändert... teils sind jagos angriffe etwas wilder mal sitzen sie stundenlang auf 70 cm abstand schredern papprollen und schlafen...

    jago klaut benny auch öffter mal schredderrollen benny lässt es mit empörtem blick geschehen...

    heute ja jago dem benny das erstemal ein paar federn am hals gerupft das fand ich nicht besonders lustig aber ging so schnell... jago hat sich auf benny rücken gesetzt und die federn gerupft und ist dabei schon wieder halb abgerutscht und weggeflogen (die kongos meiner cousine haben schon mal ihren wachteln die köpfe abgebissen!!! Daran musste ich heute zwangsläufig denken ich hoffe nicht das ich mir da weitere sorgen machen muss???????????)

    Ausserdem muss ich öffters beobachten dass jago dem benny hinterher läuft wenn er sich ihrem blickfeld entziehen will, meisten hintert sie ihn dann an der flucht oder wenn benny schon zu weit weg ist muss er rückwärts den käfig runterklettern dann kommt sie von oben hinterher und stellt einen fuss auf seinen wenn er sich dann nach hinten lehnt stellt sie einen fuss auf seine brust und dann wird gehackt (also beide gegen die schnäbel was sie sowieso immer machen) aber in der "stellung" ist es für benny wirklich schwierig sich zu wehren und eine flucht ist auch kaum ohne größere aufruhr möglich (abrutschen, wegfliegen, hinterherjagen....)

    die große voliere kommt anfang mitte februar... was mach ich bloß wenn sich bis dahin nichts geändert hat?? Ab wann ist eine vergesellschaftung endgültig gescheitert? (keine sorge daran denke ich sicher noch nicht haben benny ja erst 7 tage!!! und wie gesagt streckenweise sind sie ja auch mal nicht auf krawall gebürstet ^^)

    ach ja inzwischen hab ich vier futternäpfe ausserhalb der käfige verteilt damit sie was zum fressen haben draussen, jago nutzt die auch... alle vier... benny sitzt öffter mal neben einem aber gefressen hate r dasraus noch nichts hängen aber erst seit heut abend....

    ganz liebe grüße
    und falls noch jemand tipps hat bitte bitte her damit DANKE!!!!
     
  11. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    da die beiden erst 7 Tage beeinander sind, ist wirklich noch alles drin und bestehen weiterhin Chancen, dass sie sich anfreunden. Bei vielen Vögel dauert es Wochen oder Monate, bis sie sich langsam näher kommen. Manche brauchen auch über ein Jahr, bis sich sichtlicher Erfolg zeigt. Von daher ist bei euch echt noch alles drin ;).

    Anfängliche Streitereinen gehören auch mit zum Kennenlernen. Durch sie lernen sich die Papageien einzuschätzen und stecken untereinander den Rang ab. Solange keiner ernsthaft verletzt wird und es bei harmlosen Schnabelgefechten bleibt, braucht man auch nicht eingreifen und sollte sie einfach nur beobachten und mal machen lassen.

    Wenn sie ihn teilweise so bedrängt, versuche am besten noch mehr Ausweichmöglichkeiten anzubieten. Sollten diese Übergriffe in einer der Volieren stattfinden, sperre beide Volieren am besten beim Freiflug erst mal zu, damit sich keiner darin verkrümmel und hinein verfolgt werden kann. Im offenen Raum fällt es den Grauen doch leichter, sich im Bedarfsfall aus dem Weg zu gehen bzw zu fliegen :zwinker:.
     
  12. Crysania

    Crysania Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87668 Zellerberg
    hallo manuela,

    das mit den türen zu machen befolgen wir schon :-) ich weis nur nicht ob ich die beiden bei derzeitigem stand im februar zusammen in eine voliere lassen darf...

    das mit dem federn am hals rupfen fand ich jetzt auch schon nicht mehr sooooo harmlos, oder?

    beim füssebeissen ist auch schon ein wenig blut geflossen aber selbst das stufe ich eher noch als harmloser ein als den angriff auf bennys hals... wenn auch nur ein paar federn drann glauben mussten

    einen neuen ast haben wir auf bennys käfig montiert der ist recht hilfreich und ein hinderniss für beissatacken trotz sichtkontackt meistens sitzt immer einer auf jeweils der anderen seite und da wird dann von zeit zu zeit im kreis rumm gelaufen...
     
  13. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich würde mal versuchen, einen richtigen Kletterbaum anzubieten, falls noch nicht vorhanden und diesen zusätzlich vorübergehend direkt an die Volieren zu stellen, damit sie dazu annimiert werden, nicht nur auf den Käfigen zu sitzen und auch darauf zum Ausweichen klettern können.
    Dann wüde ich von draußen zwei schöne dicke Sträuße frische Zweige besorgen und je einen auf jeder Voliere mittig befestigen, damit sie zum einen noch mehr Anlenkung und gemeinsamen Knabberspaß haben und zum anderen auch etwas Deckung entsteht und sie sich hinter einem der Sträuße auch mal aus dem Blick des anderen verkriechen können.
    Dazu würden sich z.B. derzeit gut Fichten- oder Tannenzweige eignen, da die Laubbäume derzeit ja kahl sind.
    Einen Kletterbaum kannst du zur Not auch gut selbst bauen, indem du einen großen Ast von einem ungiftigen Laubbaum in einen Weihnachtsbaumständer steckst und an diesen noch gegebenenfalls einige Queräste anschraubst. Zustätzlich kannst du auch noch Seile daran befestigen und Spielzeug dranhängen :zwinker:.
    Ansonsten ist bis Februar ja noch einige Zeit und kann es bis dahin schon ganz anders ausschauen :trost:.

    Kann es sein, dass deine Henne beide Käfige schon vor dem Einzug von Benny kannte ?
    Da sie ja schon länger bei euch ist, sieht sie Benny im Moment halt auch als Eindingling an, was auch normal ist, was sich aber hoffentlich bald geben wird.
     
  14. Crysania

    Crysania Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87668 Zellerberg
    kletterbaum ist gut so was wollte ich sowieso noch weil wir ja jetzt keinen spielplatz mehr haben wenn die voliere das ist... allerdings bin ich in dem zusammenhang noch auf keine gute idee gekommen uns geht hier etwas der platz aus im wohnzimmer der weihnachtsbaumständer ist aber ne gute idee den brauch ich nämlich jetzt nicht mehr bei uns hat sichs ausgechristbaumt mit der neuen voliere...

    nach dem wir aber in ner mietswohnung wohnen, ohne garten, fehlts mir an bäumen ;-) aber ich hab nen total genialen ast in nem zooladen gesehen sieht aus wie das kaffeholz und ist gute 2 m lang und ziemlich dick kostet aber 55 euro, geht zwar für das riesen teil aber mutter natur wäre günstiger, und ich muss erstmal messen ob der in den baumständer passt... und ob das dann auch stehen bleibt....

    ja jago kennt beide käfige allerdings ist benny seiner komplett anders eingerichtet auch mit zeug das sie nicht mag, nur wie gesagt sie überwindet ängste momentan in windeseile nur um benny nachzustellen....

    ja ich bete auch das sich das bald gibt, mein freund schätzt leider auch garnicht so schlecht gelaufene situationen als schlecht ein und deswegen haben wir schon wieder einige meinungsverschiedenheiten auszutragen das geht an die nerven...
     
  15. Thimney

    Thimney Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. November 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mel,

    wie geht es dir mit deinem Benny und Jago? Konnten sie sich schon etwas an einander gewöhnen?

    LG Heidi
     
  16. Crysania

    Crysania Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87668 Zellerberg
    hallo heidi, hab dir schon so lang keine nachricht geschrieben weils irgendwie nix zu berichten gab, keine Veränderung... annähern tun sie sich nicht und die attacken halten sich in grenzen, bennys bewegungsraum wird von jago leider etwas eingegrenzt aber wir lassen dem ganzen momentan seinen lauf und mischen uns nicht ein.

    Leider hat benny gestern abend magnus aus heiterem himmel angegriffen er saß mit dem rücken zu ihm auf dem sofa und benny ist zwei mal auf seinen kopf geflogen und hat sich reingekrallt... war sehr merkwürdig davor hat er sich ein wenig wie ein hampelmann aufgeführt... also irgendwas hat ihn gestört wir könnens momentan aber nicht nachvollziehen ich konnte ihn auch ohne probleme zurücksetzen und heute war nichts derartiges zu beobachten auch ist er weiterhin freundlich wie immer wenn magnus oder ich mit ihm reden, also vielleicht hat er ihn auch irgendwie verwechselt so von hinten.... wer weis...

    Naja jetzt warten wir mal ab bis die voliere kommt, Beleuchtung ist schon hier und dann sehen wir weiter obs mit neuem revier besser klappt, nen coolen kletterbaum haben wir uns auch schon ausgesucht aber das dauert leider noch etwas...

    lg mel
     
  17. Crysania

    Crysania Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87668 Zellerberg
    oooookkkeeeyyy jetzt ist dann nicht mehr so lustig... benny hat magnus grade wieder angegriffen, er saß wieder mit dem rücken zu den käfigen auf dem sofa
    diesmal hat er sich auf seinem rücken im pulli verkrallt und verbissen magnus ist ihn kaum los geworden

    @ heidi: sowas hat er doch noch nie gemacht oder? Gabs bei euch auch irgendwen den er nicht mochte, vorallem sagtet ihr ja er ist ein männervogel
    bei mir hat er noch nichts gemacht einmal ist er zwar durchs zimmer geflogen als ich mit den rücken zum käfig stand nur wenn ich flügel höre geh ich immer gleich in die hocke
    magnus meint er hätte mich schon angepeilt aber nachdem ich ja dann auf dem boden saß ist er weitergeflogen und wieder zurück zum käfig....

    ansonsten ist alles recht friedlich, die beiden hocken den ganzen tag doof rum und schreddern jago klaut benny schreddermaterial und benny versucht inzwischen ab und zu mal jago zu zwicken wenn diese sich auch grad mit dem rücken zu ihm dreht aber nichts wildes....


    @all: könnte benny ein wenig frustriert sein weil jago bei ihm die oberhand behält und er versucht jetzt bei uns auszutesten wie weit er gehen kann?
    ich hab ihn sofort ohne irgendwas zu sagen in den käfig zurück gesetzt... jago dann natürlich leider auch (weil sie sich sonst bestimmt blos wieder auf bennys käfig setzt und ihn ärgern würde) sie hat danach lautstark ihrem ärger luft gemacht... und benny tut so als könnte er keiner fliege was zu leide....

    ich bin etwas ratlos....

    womit jagos "angriffe" zusammenhängen wissen wir... leute mit kopfbedeckung und wenn sich jemand gerade die jacke an oder auszieht... das wird einfach vermieden und damit hat sich die sache komplett erledigt aber nicht mehr auf unserem sofa sitzen und fernsehen...?

    lg mel
     
  18. Thimney

    Thimney Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. November 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mel,

    oje, oje, was fängt denn Benny an. Nein, Benny hat nicht angegriffen. Wie ich schon sagte, streicheln läßt er sich nur durch die Stäbe, wenn er seinen Kopf dagegen drückt, seinen Schnabel oder Kralle rausstreckt. Allerdings haben wir uns gleich geduckt, wenn er eine Runde geflogen hat. Wir hatten ihn nicht auf uns landen lassen. Benny ist öfters von seinem Käfig gestiegen und aufs Sofa zu mir geklettert. Er ist dann ganz friedlich bei mir gesessen. Auch war er beim Kochen oder Putzen meistens bei meinen Füßen und hat mich nicht angegriffen. Benny war die meiste Zeit mit mir zusammen und früher mit meiner Schwester. Also ein Frauenvogel.
    Den Mann meiner Schwester hat er nicht gemocht. Ich schreib dir noch ein mail.
    LG Heidi
     
  19. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Mel,

    das ist natürlich weniger schön :trost:.
    Wenn das Sofa recht nah bei den Käfigen steht, würde ich überlegen, ob ihr evtl. irgendwie alles umstellen könnt, sodass die Käfige nicht mehr so nah an euren Sitzplätzen stehen. Anderfalls besteht halt die Gefahr, dass sie von Benny mit zu seinem Revier gezählt werden ;).
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Crysania

    Crysania Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87668 Zellerberg
    hallo manuela, nein da sind gute zweieinhalb meter dazwischen....

    da steht der einzelne sessel, der zwei und der dreisitzer stehen an der wand ich könnte mir aufgrund was heidi schreibt schon vorstellen
    das er dem mann von ihrer schwester von hinten villeicht ähnlich sieht ansonsten ist er zu magnus ja auch freundlich, quatscht mit ihm und lässt sich kraulen soweit
    er es im allgemeinen eben zulässt...

    ich würde mal sagen wenn die zwei draussen sind sollte sich fürs erste keiner mehr auf den sessel setzen...
    müssten wir fast ausprobieren obs dann garnicht mehr passiert und dann nach einiger zeit müsst er sich halt opfern und sich da mal wieder hinsetzen...
    wenns dann wieder passiert... könnte mans schon relativ eingrenzen oder? also entweder ist es dann "magnus von hinten" oder der sitzplatz allgemein aber ich probiers nicht aus *lol*
     
  22. #40 lady-li, 19. Januar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2012
    lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Der Gedanke ist gut, Melanie. So könnte es tatsächlich sein.
    Benny´s Frustration darüber, daß er sich von Jago "unterdrücken" lassen muß, könnte zu einer Art Ersatzhandlung führen.
    Benny läßt seinen Frust also am vermeintlich schwächsten Schwarmmitglied aus.
    Allerdings ist es aus der Ferne schwer, Benny´s Verhalten richtig zu deuten. Das müßte man mit eigenen Augen sehen.

    Wichtig ist immer die Frage : "Was war unmittelbar vor dem "Angriff" ?
    Hat Benny menschliche Zuwendung gesucht und nicht bekommen ? Hatte er gerade wieder Zoff mit Jago ? Hast Du Dich besonders mit Magnus beschäftigt ?
    Versuche mal, darauf zu achten, was kurz vorher gewesen ist, Mel.

    Eine andere Erklärungsvariante : Benny spürt vielleicht, daß Magnus noch nicht hundertprozentig "ja" zu ihm gesagt hat.
    Papageien haben da feine Antennen ! Ich will nicht vermenschlichen...aber Benny könnte sich denken :
    "Der Magnus mag mich nicht im Schwarm haben, also vertreibe ich ihn."

    Es ist aus der Ferne schwer, die wirkliche Ursache für diese Flugattacken rauszukriegen.
    Etwas leichter ist es da schon einen Rat zu geben, wie Du das wieder gerade bügeln könntest.

    Das ist m.E. der falsche Weg. Benny ist gerade dabei sich einen Platz im Schwarm zu erkämpfen.
    Jago macht es ihm nicht gerade leicht. Also solltet ihr ihm das nicht zusätzlich erschweren.
    Mit irgendeiner Form von Strafe oder Nichtbeachtung ist ihm in seiner Situation nicht gedient.
    Er ist mit Jago schon gestraft genug ! :D

    Auch darin sehe ich keine Lösung :

    Es nützt gar nichts, wenn ihr Stück für Stück euren Lebensraum an Benny abtretet !
    Besser wäre es, wenn ihr ihn in euren Bereich aufnehmt - und zwar mit ganzem Herzen (das sage ich vor allem Magnus).
    Benny soll lernen, daß es ihm mehr bringt, wenn er mit euch lebt und nicht gegen euch.
    Dieses Problem taucht ja vorwiegend auf, wenn die Papageien im Wohnzimmer gehalten werden :
    Zwei Parteien erheben Anspruch auf dasselbe Territorium.
    Da kann eigentlich nur eins helfen : Es muß angenehm für beide Parteien sein, sich den Lebensraum zu teilen.

    Wie könnte das in eurem konkreten Fall nun aussehen ? Ihr werdet wohl verschiedene Möglichkeiten ausprobieren müssen.
    Ihr könntet einen kleinen Kletterbaum neben Magnus Sessel stellen. Bevor Magnus sich setzt, nimmt er (oder Du) den Benny und setzt ihn quasi in eurer Mitte ab.
    Dann fühlt Benny sich nicht mehr ausgegrenzt. Die Frage ist nur : Was wird Jago tun ?
    Vertreibt sie Benny von dem Kletterbaum, dann brauch ihr noch einen zweiten auf der anderen Seite. :D
    Hihi - merkst Du was ? Der Raum wird immer voller. :D
    Wenn jeder nun seinen Platz im Schwarm gefunden hat, dann könntet ihr was Interessantes gemeinsam tun :
    Obst essen und jedem was abgeben. Oder Spielzeug auf den Tisch legen und die Grauen runterlocken.
    Ein Liedchen pfeifen oder tanzen. Oder...oder...oder.
    Es muß nur so interessant sein, daß Jago nicht daran denkt, den Benny zu verprügeln. Und Benny nicht daran denkt, den Magnus zu verspeisen. :~

    So, das wär´s für´s erste. Integration statt Ausgrenzung. Viel Erfolg. :trost:
     
Thema:

Willkommen Benny :-)

Die Seite wird geladen...

Willkommen Benny :-) - Ähnliche Themen

  1. Stockentenküken - doppelt unverhoffter Familienzuwachs, Tipps gerne willkommen

    Stockentenküken - doppelt unverhoffter Familienzuwachs, Tipps gerne willkommen: Hallo zusammen. Seit gestern haben wir unverhofften Familienzuwachs.:dance: Zwei Küken (nach Daunenzeichnung Stockenten). Vor 35 Jahren...
  2. Herzlich willkommen: Rassetaubentag 2012

    Herzlich willkommen: Rassetaubentag 2012: . "17. Westfälischer Rassetaubentag! Ausrichter: RTZV Rote Erde Sitz Unna e.V. am 8. September 2012 in Unna Am Samstag den 8. September...
  3. Welli und Co. sind bei mir gerne Willkommen

    Welli und Co. sind bei mir gerne Willkommen: Hallo liebe Vogelfreunde, biete vom Wellensittich, Finken, bis zu jeglicher Art von Sittichen, klein Papageien eine artgerechte und kompetente...
  4. Willkommen Wolf?

    Willkommen Wolf?: Der Freundeskreis freilebender Wölfe berichtet: Am Wochenende wurde ein Wolf auf einem Waldweg überfahren. Die Spuren lassen den Verdacht...
  5. Willkommen den neuen Moderatoren!

    Willkommen den neuen Moderatoren!: Hallo zusammen, da die Kakadus nach Erics Ausschied an dieser Stelle nun eine Weile ohne Moderator waren, haben sich Chrissie und Susanne...