Wilma schwächelt!

Diskutiere Wilma schwächelt! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo @ all, vielleicht kann sich der eine oder andere noch an mich erinnern...habe lange nichts mehr geschrieben...aber immer mitgelesen;) !...

  1. RieJac01

    RieJac01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle an der Saale
    Hallo @ all,

    vielleicht kann sich der eine oder andere noch an mich erinnern...habe lange nichts mehr geschrieben...aber immer mitgelesen;) !
    Unsere Wilma war ja im Juli in der TK Leipzig nach einer schweren OP! Sie hat sich prächtig entwickelt und es ging Ihr bis gestern Abend auch super!
    Seit gestern Abend ist Sie anders als sonst! Zwitschert zwar und frisst aber sitzt meistens auf einem Bein und ist schläfrig...! :heul: Ich habe dann sofort inhaliert aber es war nicht wirklich besser! Wir fahren zu halb drei in die TK und hoffen, dass nichts schlimmes ist! Mittlerweile habe ich Horror dort hin zu fahren!
    Wollte euch nur bitten, wie damals die Daumen zu drücken! Im Juli hat es auch geholfen! Danke! Werde dann berichten!

    Grüße Doreen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Doreen,
    Natürlich werden wieder die Daumen und Krallen gedrückt. Wilma ist doch eine Kämpferin und wird sicherlich nur einen schlechten Tag haben....

    LG
    Sven
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Doreen,

    das tut mir leid, das Wilma schon wieder ein kleines Sorgenkind ist und klar drücken wir ganz ganz doll die Daumen :zwinker: !

    Gut, das Ihr schon einen Termin habt, aber vielleicht ist es ja auch nicht ganz so schlimm, wie es den Anschein hat.

    Laß Dich mal drücken und alles erdenklich Gute für Deine Wilma :trost: !!!!

    Ach ja, hier mal der Link zu Wilmas Vorgeschichte, für die, die es interessiert.
     
  5. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Och menno, die arme Kleine.

    Auch von unserer Seite werden alle Daumen und Krallen gedrückt.

    Sie wird wieder gesund. Ganz bestimmt.:zustimm:
     
  6. asco1

    asco1 asco

    Dabei seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Markgröningen
    Ach je,

    wir werden alle Daumen und Krallen gedrückt halten, das Wilma bald wieder ganz die Alte ist.

    Liebe Grüsse
    Simona
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. RieJac01

    RieJac01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle an der Saale
    Hallo @all,

    vielen Dank für´s Daumen drücken.

    In Wilma sieht es garnicht gut aus! Sie wurde gestern nochmal geröngt und man Sieht deutliche Schatten, wo aber noch nicht so ganz klar ist, ob es Pilze sind oder Coli Bakterien! Denn diese fand man damals bei der OP in den Luftsäcken-hat der Fremndkörper verursacht! Ach menno! Warum immer wir! Versuchen wir doch immer das Beste für die Geier:traurig: !
    Wir müssen jetzt mal bis Donnerstag warten. was bei der Züchtung von irgendwelchen Bakterien/Pilzen raus kommt! Wenn nichts raus kommt dann wollen sie die Süße wahrscheinlich (!) endoskopieren um zu sehen was es nun ist, da es gestern erstmal mit Tupfern probiert wurde (er kam aber gut "rein)! Hoffen wir mal, dass es "nur" die Pilze sind und nicht diese Bakterien! Habe erstmal ein Pilzmittel bekommen, was wir Wilma (NB) in den Schnabel geben müssen! Wenn es Ihr nicht besser geht, dann müssen wir sofort hin! :traurig:
    Denke mal es hat auch mit dem Umschwung von draußen nach drinne (Lufttechnisch) zu tun! Denn als Sie draußen waren (den ganzen Tag bis Abneds) war garnix-Aber der Winter ist doch noch soooo lang...:( Aber gestern als ich von der Arbeit heim bin, war Wilma wieder komplett die Alte und wir haben gedacht super und wie sollen wir es dem Arzt erklären! Ich weiß auch nicht, wo Sie immer die Kraft her nimmt, aber hoffentlich bringt Sie genau diese Kraft noch ganz lange auf, damit Sie noch lange bei uns bleiben kann!:zustimm: Kann man nur hoffen!
    Danke nochmal für eure Anteilnahme! Ihr seit die Besten!:zustimm:

    Liebe Grüße Doreen
     
  9. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Doreen,

    unsere Wellies sind ziemlich robust. Er wird es schon schaffen. Ich drücke dir die Daumen und meine Wellies, Nymphies und Samtpfoten die Krallen.






    Grüße, Frank8o
     
Thema:

Wilma schwächelt!