Winterbrut??????????????

Diskutiere Winterbrut?????????????? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Ich wollte nur mal wissen, ob es generell etwas gegen eine Winterbrut einzuwenden gibt???? Mag sein, dass eine Begründung die kalten Temperaturen...

  1. ölli

    ölli Guest

    Ich wollte nur mal wissen, ob es generell etwas gegen eine Winterbrut einzuwenden gibt????
    Mag sein, dass eine Begründung die kalten Temperaturen und die Anstrengung die schon allein damit verbunden sind ist, doch die Tiere konnten sich doch monatelang daran gewöhnen, oder????
    Ich habe zwar nicht vor meine Süßen im Winter brüten zu lassen, aber ich wüsste schon gerne was genau dagegen spricht.
    :prima:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    In der Wohnung spricht nichts dagegen. Im Schutzraum mit Frostschutz erfrieren meist die Küken da ja nur die ersten Tage voll gehudert wird und dann immer weniger.
     
  4. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    ich denke generell spricht nichts gegen eine winterbrut, ich kenne ziegensittiche die in einer aussenvoliere bei frost und schnee erfolgreich junge aufgezogen haben.

    und im haus dürfte das problem mit dem frost ja eher gering sein ;) . wie sich allerdings das kürzere tageslicht auf das fütterverhalten der nymphen auswirkt weiß ich nicht.
     
  5. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Der kurze Tag macht nicht viel aus ..... ich habe ja schon die 2.Winterbrut (im letzten Jahr war das erste Küken am 8.11. geschlüpft , in diesem Jahr am 28.10.)
    Die Eltern füttern sobald Licht angemacht wird (also so gegen 6.30) und dann bis ca.18.oo . Die Küken gedeihen wunderbar dabei , scheint also ausreichend zu sein ....in Australien ist glaube ich annähernd Tag/Nachtgleiche ........oder irre ich damit ?

    Mir ist es ganz recht so , denn ich habe den Eindruck , daß die Eltern dann in der längeren Nachtruhe auch Kräfte sammeln können , die kurzen Sommernächte könnten sie doch sehr stressen , oder ?
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Winterbrut??????????????

Die Seite wird geladen...

Winterbrut?????????????? - Ähnliche Themen

  1. taubenküken im Winter, draußen

    taubenküken im Winter, draußen: Hey ihr lieben, ich brauche Bitte Eure Hilfe :( Seit ein paar Wochen füttere ich ein Taubenpärchen, auf unserem Fensterbrett,halb heimlich, da...
  2. Vögel von Winterbrut auf Frühjahrsbrut "umerziehen"

    Vögel von Winterbrut auf Frühjahrsbrut "umerziehen": Hallo zusammen, ich würde meine Vögel gerne nicht mehr im Winter brüten lassen, sondern erst im Frühjahr mit der Brut beginnen. Gibt es...
  3. Winterbrut

    Winterbrut: Hallo, ist das normal, das Zwergwachteln und mexikowachteln im Winter auch brüten ??? :?:?:? Bei mir haben die Zwergwachteln jetzt 12 Eier und...