winziges Vogelhäuschen

Diskutiere winziges Vogelhäuschen im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Erst seit einigen Tagen beschäftige ich mich mit Nistkästen und deren Anbringung. So eigenartig es klingen mag: mir war bisher gar nicht bewusst...

  1. #1 Blaumeise314, 17.05.2021
    Blaumeise314

    Blaumeise314 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2021
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayerisches Oberland
    Erst seit einigen Tagen beschäftige ich mich mit Nistkästen und deren Anbringung. So eigenartig es klingen mag: mir war bisher gar nicht bewusst gewesen, welch exotisch gefärbten Vögel hier in Deutschland leben. Nun aber beabsichtige ich, demnächst ebenfalls den Wildvögeln Nistkästen zur Verfügung zu stellen, auch wenn das nur auf meinem Balkon geschehen soll. Darum soll es in diesem Beitrag aber nicht gehen.

    Vor meinem Balkon steht im Garten ein Apfelbaum, in dem zwei Nistkästen hängen. Der große ist nach Südost ausgerichtet und hängt an einer Kette, was ihn für Katzen unerreichbar zu machen scheint. Zurzeit füttern Kohlmeisen darin ihre Jungen. So weit, so gut.

    Links dahinter sieht man jedoch einen kleinen Kasten. Abgesehen davon, dass dieser von Katzen gut erreicht werden kann, würde mich interessieren, für welche Vogelart (oder sonstige Tierart) dieser winzige Kasten mit dem relativ großen Eingang gedacht sein könnte. Für eine kurze Antwort wäre ich dankbar.

    Den Anhang 01a.jpg betrachten
     
  2. #2 Gast 20000, 17.05.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.430
    Zustimmungen:
    985
    Spielzeug, was manche ihren Vögeln in den Käfig hängen.
    Gruß
     
  3. #3 Blaumeise314, 17.05.2021
    Blaumeise314

    Blaumeise314 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2021
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayerisches Oberland
    Das erklärt alles. Selber wäre ich nie auf eine solche Idee gekommen.
    Vielen Dank!
     
  4. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.952
    Zustimmungen:
    1.821
    Ort:
    Groß-Gerau
    Für Feldwespen (Polistes)
     
  5. #5 Gast 20000, 17.05.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.430
    Zustimmungen:
    985
    Hängt man auch nicht in einen Vogelkäfig, aber es wird angeboten und den unbedarften Käufern im Zooladen angedreht.
    Gruß
     
  6. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.952
    Zustimmungen:
    1.821
    Ort:
    Groß-Gerau
    Feldwespen nisten gern in so etwas
     
  7. #7 Gast 20000, 17.05.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.430
    Zustimmungen:
    985
    Frei gebaute habe ich schon gesehen am Holzgartenhäuschen beim Nachbarn.
    Lieben es sonnig. Etwa so
    Gruß
     
  8. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.952
    Zustimmungen:
    1.821
    Ort:
    Groß-Gerau
    Manche bauen offen, manche bevorzugt in kleineren Höhlen. In Nistkästen findet man meist Polistes dominula.
     
  9. #9 Karin G., 17.05.2021
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.269
    Zustimmungen:
    1.653
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    auf dieser Seite findet man ganz tolle Fotos zur Feldwespe
     
  10. #10 Blaumeise314, 17.05.2021
    Blaumeise314

    Blaumeise314 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2021
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayerisches Oberland
    Da kann ich nur froh sein, dass keine Nistgelegenheit für Hornissen angelegt wurde . . . :roll:
    Wespen und Hornissen gehören nämlich nicht gerade zu meinen Lieblingstieren.

    Dennoch ist es schön, dass das Geheimnis um die kleine Nisthöhle nun umfassend aufgedeckt ist. Sollten in den letzten Jahren je Feldwespen dort gewohnt haben, sind sie jedenfalls nicht weiter aufgefallen.
     
  11. #11 Gast 20000, 17.05.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.430
    Zustimmungen:
    985
    Wespen sind absolut harmlos. Ein Nest hatte ich in der Zwischendecke der AV. Wenn ich vor der Voliere stand, so flogen die Wespen links und rechts an meinem Kopf vorbei. Bin nie gestochen worden, die Vögel sowieso nicht. Vor 30 Jahren hatten sie sich im NK über dem immer auf Kipp stehenden Kinderzimmerfenster einquartiert.
    Als ich vermehrt Wespen im Haus feststellte, habe ich auch kurz danach gemerkt, wo sie ihr Nest gebaut hatten. Also erging die "Order" Kind (war gerade 2 Jahre alt) nur mit Socken im Haus zu laufen, denn oft krabbelten sie auf dem Boden herum. An der Fensterscheibe orientierungslose Wespen wurden mit einem Trinkglas und einem Blatt Papier eingesammelt und nach draußen befördert.
    Auch hier ist niemand gestochen worden.
    Auch heute noch wird jede Wespe, Hummel oder Wildbiene so verarztet. Auch eine Hornisse.
    Gruß
     
    Zitrri und Else gefällt das.
  12. #12 harpyja, 17.05.2021
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.876
    Zustimmungen:
    1.356
    Ort:
    Norddeutschland
    Hornissen kann ich in Hausnähe (natürlich nicht direkt am oder im Haus) nur empfehlen. Sehr friedlich, kommen einem nie in die Quere und das Beste: Wespen stehen auf ihrer Speisekarte, deshalb halten Hornissen diese stets auf Abstand.
    Früher war ein Hornissennest in unserem Gartenhaus, der Kaffeetisch stand knapp 2 Meter vom Nest weg. Keine Störung auf beiden Seiten, dafür über viele Sommer keine Wespen!
     
  13. #13 Blaumeise314, 17.05.2021
    Blaumeise314

    Blaumeise314 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2021
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayerisches Oberland
    Beneidenswert - als Kind hatte ich dieses Glück mehrmals nicht. Daher rührt mein großer Respekt vor Wespen.
    Eure schmerzfreien Erfahrungen nehme ich mit Freude auf.

    Nebenbei:
    Gerade war Nachbars Katze beim Meisenkasten (wie schon öfter in den letzten Tagen). Dieser scheint für sie aber (vorerst?) unerreichbar zu bleiben. Die Altvögel warten ab, bis sie sich frustriert wieder zurückzieht.

    Den Anhang 02.jpg betrachten Den Anhang 03.jpg betrachten
     
  14. #14 Kleo@Kiwi, 17.05.2021
    Kleo@Kiwi

    Kleo@Kiwi Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    178
    Ort:
    Sauerland
    Das ist ja schon dreist....
     
  15. #15 Blaumeise314, 17.05.2021
    Blaumeise314

    Blaumeise314 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2021
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayerisches Oberland
    Von der Katze . . . oder von den auf den Ästen sitzenden Vögeln?
     
  16. #16 Kleo@Kiwi, 17.05.2021
    Kleo@Kiwi

    Kleo@Kiwi Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    178
    Ort:
    Sauerland
    Von der Katze natürlich.
     
  17. #17 Blaumeise314, 17.05.2021
    Blaumeise314

    Blaumeise314 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2021
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayerisches Oberland
  18. #18 swift_w, 17.05.2021
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.008
    Zustimmungen:
    2.382
    Ort:
    bei Gießen
  19. #19 Blaumeise314, 17.05.2021
    Blaumeise314

    Blaumeise314 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2021
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayerisches Oberland
    Vielen Dank swift_w!

    Ich habe bereits einen Alpen-Nistkasten mit 32 mm Öffnung und einen Schwegler-Holzbeton-NK mit drei Löchern zu je 26 mm gekauft. Vermutlich werde ich noch einen NK mit ovaler Öffnung 30 mm x 50 mm dazukaufen. Selbst wenn es zu keiner Brut kommen sollte, haben so die Vögel in der kalten Jahreszeit doch zumindest eine Rückzugs- und Schlafgelegenheit. Mein Balkon ist zwar nach Westen gerichtet, dafür großzügig überdacht und bestimmt zehn Meter lang.
     
  20. #20 Blaumeise314, 18.05.2021
    Blaumeise314

    Blaumeise314 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2021
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayerisches Oberland
    Nachtrag aufgrund schlechten Gewissens:
    Gestern habe ich eventuell ein klein wenig kurz angebunden geantwortet, wodurch es scheinen mag, dass ich die Mühe von swift_w nicht angemessen würdige. :nene:
    Schon bevor ich mich vor wenigen Tagen bei vogelforen.de registrierte, habe ich in den Gesprächsfäden rund um das Thema Nistkästen kräftig "gewildert". So kommt es, dass ich die von swift_w angegebenen Themen bereits gelesen hatte.

    Weitere Anmerkung:
    Heute Morgen habe ich tatsächlich eine Schwegler-Nischenbrüterhöhle 1N mit zwei ovalen Einfluglöchern 30 mm x 50 mm bestellt, wie im letzten Beitrag angedeutet. Nun sollte ich mich mit weiteren Käufen tunlichst zurückhalten, bevor ich in einer weißen Jacke mit zusammengenähten Ärmelenden abgeholt werde.

    Schlussgedanke:
    Ich danke allen Beteiligten für die fruchtbare Diskussion und die freundliche Aufnahme meiner Beiträge hier im Forum! :bier:
     
    swift_w gefällt das.
Thema:

winziges Vogelhäuschen

Die Seite wird geladen...

winziges Vogelhäuschen - Ähnliche Themen

  1. Winziges Amselküken wohin?

    Winziges Amselküken wohin?: Hallihallo, habe gerade ein winziges!!! Amselküken gefunden, kein Nest in der Nähe zu finden :traurig:, kann es nicht behalten, nimmt es ein TA?...
  2. winziges Ei

    winziges Ei: Hallo, bei uns im Gaten habe ich dieses winzige unversehrte Ei gefunden. Daraufhin habe ich in den Nistkasten geschaut, der über der Stelle...
  3. Neuer Gast am Vogelhäuschen

    Neuer Gast am Vogelhäuschen: Hallo liebes Forum, heute zeigte sich ein neuer Gast an unserem Vogelhäuschen. Bisher habe ich den hier noch nicht gesehen. Mit Sumpfmeise liege...
  4. Vogelhäuschen und Vogelbeobachtung

    Vogelhäuschen und Vogelbeobachtung: mal 4 Kurzfilmchen - aber keine Gewähr, wie lange diese Videos verfügbar sind Vogelhäuschen - die billige Variante : Vogelhäuschen - die teure...
  5. Schwarzer Besucher - Singvogel - am Vogelhäuschen

    Schwarzer Besucher - Singvogel - am Vogelhäuschen: Liebe Vogelfreunde, am letzten Tag des Jahres neu in den Foren, möchte ich eine Beobachtung mitteilen und um Eure Hilfe bitten. Heute...